"Phantom-Updates" im Google Play Store

MeinNickname

MeinNickname

Dauer-User
1.205
Seit einigen Monaten habe ich immer wieder „Phantom-Updates“ im Google Play Store.
Mir ist es auch durch Zufall aufgefallen, weil ich bei einer App einen nervigen Fehler habe. Trotz Hinweis des Entwicklers, den Fehler mit dem nächsten Update zu beheben, war dieser nach einem dieser nächtlichen Updates immer noch vorhanden. In diesem Kontext habe ich dann festgestellt, dass immer noch die gleiche Version wie vor dem "Update" installiert ist.

Der Play Store zeigt an, dass über Nacht eine oder mehrere Apps automatisch aktualisiert wurden. Wenn man dann mal schaut, sind das häufig Apps, die vom jeweiligen Anbieter seit Monaten nicht aktualisiert wurden. Letzte Nacht waren unter anderem auch wieder zwei Apps dabei, die laut Play Store zuletzt im Oktober 2023 bzw. im Februar 2024 aktualisiert wurden.

Sowohl im Play Store als auch auf dem jeweiligen Gerät ist erkennbar, dass tatsächlich eine Installation stattgefunden hat und es nicht nur ein Darstellungsfehler ist.

Testweise habe ich mit einem Tasker-Skript über längere Zeit die neu aus dem Play Store geladenen APKs und die jeweils vorher installierte Version in ein Verzeichnis gesichert. Bei diesen "Phantom-Updates" ist tatsächlich die alte und die „neue“ APK bis auf das Speicherdatum identisch.

Das Problem tritt übrigens auf mehreren Geräten auf (Samsung Galaxy S22 Ultra, Samsung Galaxy S24 Ultra, Samsung Galaxy Tab S8 Ultra).

Hat sonst noch jemand diese Erfahrung gemacht?
 
  • Danke
Reaktionen: NebulaOne
@MeinNickname Ja, das ist leider seit vielen Jahren so.

Wird das Gerät geladen und ist übers WLAN online, werden viele Apps automatisch "aktualisiert" , obwohl es gar keine neue Version gibt.

Das passiert auch, wenn man eingestellt hat, dass Updates nicht automatisch durchgeführt werden sollen.
 
  • Danke
Reaktionen: NebulaOne, Trauco, jandroid und eine weitere Person
Danke für deine Antwort. Dann ist es mir vorher vermutlich einfach nicht aufgefallen.
 
@MeinNickname Mir fällt es es vor allem auf, weil ich von einigen mir sehr wichtigen Apps sicherheitshalber automatisch eine Sicherung der apk anlegen lasse (falls mal eine neue Version eine Verschlechterung ist oder die App nicht mehr gepflegt wird).

Da hab ich dann plötzlich über Nacht diverse exportierte apk mit derselben Version wie vorher.
 
  • Danke
Reaktionen: MeinNickname
@holms Ist denn die Ursache dieses Problems bekannt?
 
@jandroid Nö. Schon mal vor oder 8 Jahren im Forum thematisiert, meine ich.
 
holms schrieb:
Das sind aber sehr anders gelagerte Probleme.
Das stimmt. Ich wollte damit nur sagen, dass es noch weitere Probleme bzgl. des Play Stores gibt, die bislang nicht gelöst wurden.

Dass das hier beschriebene Problem bereits seit mindestens 5½ Jahren besteht, spricht nicht gerade für Google.
 
  • Danke
Reaktionen: Daichink und holms
@MeinNickname @holms wie löst ihr das mit dem APK Backup?
Finde den Gedanken nicht schlecht.
Und sorry fürs OT.
 
@note.apk Ich mach das über die kostenlose App "AppWererabbit".

Da kann ich wählen, von welchen Apps ich automatisch ein Backup möchte bei Aktualisierung. Manuell geht natürlich auch.

Leider nicht mehr im Play Store, wird wohl nicht mehr gepflegt. Aber saubere App. Hat keinerlei Berechtigung für den Internetzugriff, alles nur lokal auf dem Gerät. Kann noch mehr. Hab die apk mal hier angehängt.
 

Anhänge

  • AppWererabbit_7.2.4.apk
    3,8 MB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: squarepusher, Gizl, heinzl und 2 andere
Ich bin kein Fan von drölfzig Apps, die nur eine einzige Funktion bereitstellen.
Solche Dinge scripte ich mir normalerweise in Tasker schnell selbst zusammen.
 
  • Danke
Reaktionen: holms
@MeinNickname Kann machen, stimmt.

Auf der anderen Seite hab ich eh schon viele Profile in Tasker aktiv. Manchmal auch ganz bequem, wenn eine App was übernehmen kann. Ist ja kein Nachteil.

Anbei noch ein Screenshot mit den Funktionen der App "AppWererabbit".
 

Anhänge

  • Screenshot_20240505_140735_AppWererabbit.png
    Screenshot_20240505_140735_AppWererabbit.png
    166,8 KB · Aufrufe: 27
@MeinNickname
Und wie?
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Skripte hab ich bisher nicht wirklich ans laufen bekommen.
Da fehlen mir die Kenntnisse...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: note.apk - Grund: Doppelte Einträge
@note.apk Hallo, vielleicht hilft dir das für Tasker:

Man müsste jedoch noch eine Liste gewünschter Apps einbauen und pflegen. Ich würde bei 25 Updates nicht bei jedem jedes Mal entscheiden wollen, ob ich die apk exportieren möchte oder nicht.

Solltest du noch nie mit Tasker gearbeitet haben: Vielleicht nicht gerade ein Anfängerprojekt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke, schau ich mir an.
Tasker kenne und nutze ich.
Bastle da auch immer wieder drin und mit rum 😉
 
  • Danke
Reaktionen: holms
@holms Die Komplexität ist unterschiedlich, je nach invidueller Anforderung.

Ich sichere alle vom Nutzer ausführbaren APKs. Dazu nutze ich zwei Verzeichnisse:
- aktuell installierte APKs
- vorherige Version APKs

Wenn eine neue APK installiert wird (Neuinstallation oder Update), prüft Tasker im Verzeichnis für die jeweils vorherige Version, ob es dort von aktuell installierenden APK eine alte Version gibt. Wenn ja wird diese gelöscht und die entsprechende APK aus dem Ordner "aktuell installierte APKs" in das Verzeichnis "vorherige Version APKs" kopiert.
Danach wird die aktuelle APK aus dem Aktualisierungvorgang in den Ordner "aktuell installierte APKs" gelegt.

Ein Anfängerprojekt ist das sicher nicht. Dafür muss man APK-Namen mit regex vergleichen und mehrere For-Schleifen bauen.
Teilweise muss man auch für einzelne Apps aus dem Namen irgendwelche komischen Klammern und sonstige Sonderzeichen ausschneiden, da sonst die Kopiervorgänge nicht funktionieren.

Inzwischen habe ich das Script aber schon viele Jahre im Einsatz, so dass sich der Aufwand dafür definitiv gelohnt hat.
 
  • Danke
Reaktionen: holms
MeinNickname schrieb:
prüft Tasker im Verzeichnis für die jeweils vorherige Version, ob es dort von aktuell installierenden APK eine alte Version gibt. Wenn ja wird diese gelöscht und die entsprechende APK aus dem Ordner "aktuell installierte APKs" in das Verzeichnis "vorherige Version APKs" kopiert.
Ok, ich lösche vorherige Versionen nicht direkt. Evtl. findet man ja erst nach 2 Tagen heraus, dass eine aktuelle Version ein Problem hat.

Und gerade mal geschaut, ich habe 284 Benutzerapps. ;) Gesichert werden nur 32 davon.

Apps bei github sind beispielsweise auch unnötig, man kann dort ja auch vorherige Versionen herunterladen.
 
Ich lösche ja auch nur die vorletzte Version 😉

Wenn die aktuell zu installierende Version z.B. aus dem Play Store die Version 1 ist, liegt zu dem Zeitpunkt im Ordner "aktuell installierte Version" die Version -1 und im Ordner "vorherige Version" die Version -2.

Ich lösche die Version -2, verschiebe die bisherige -1 in den Ordner "vorherige Version" und die aktuell zu installierende Version 1 wird in "aktuell installiert" abgelegt.

Ist also das Gleiche wie bei Dir.
 
Man muss ja in den Updates nicht zwingend das App an sich updaten sondern vielleicht nur die rechtlichen Bestimmungen weil diese so von Google verlangt werden. Diese verlangt die Änderung aufgrund von veränderten gesetzeslagen in den jeweiligen Regionen.
Damit aber sichtlich ist für alle dass sich was getan hat wird eben das ganze unter Umständen sogar eine eigenständige versionsnummer erhalten, zumindest bei denjenigen die organisiert arbeiten.
 

Ähnliche Themen

ElP@yoMalo
Antworten
7
Aufrufe
323
swa00
swa00
H 2002
Antworten
19
Aufrufe
892
c.t
C
M
Antworten
5
Aufrufe
186
Maulhofer
M
Zurück
Oben Unten