Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

HANNspree HANNSpad SN1AT71

  • 178 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HANNspree HANNSpad SN1AT71 im HANNspree Forum im Bereich Weitere Hersteller.
fipsy

fipsy

Stammgast
kamen schrieb:
Installationsanleitung für ADB-Treiber:
Dieses Thema ist sehr lang und unübersichtlich. Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung?
Das erste Posting auf der Seite fasst zumindest den Teil der Installation der ADB-Treiber und von Root und Recovery ganz ordentlich zusammen. Sonst gibt es keine Zusammenfassungen.

kamen schrieb:
SuperSU, Paket zum Rooten
Die Installation sollte mit der CWM Recovery eigentlich funktionieren. Was passiert denn, wenn du es unter CWM zu installieren versuchst?
 
K

kamen

Neues Mitglied
Vielen Dank Volker!

Mit dem SU.update.zip hab ich es wohl falsch verstanden. Dachte, dass geht ohne CWM.
Probier ich noch einmal aus.

Grüsse!
K.
 
K

kamen

Neues Mitglied
fipsy schrieb:
Das erste Posting auf der Seite fasst zumindest den Teil der Installation der ADB-Treiber und von Root und Recovery ganz ordentlich zusammen. Sonst gibt es keine Zusammenfassungen.


Die Installation sollte mit der CWM Recovery eigentlich funktionieren. Was passiert denn, wenn du es unter CWM zu installieren versuchst?
Hallo,
gerade hab ich versucht ueber adb/pc CWM als recovery zu configurieren.
nach adb shell ist Schluss.
also ich komm nicht als su hinein. Es fehlt in /bin wie auch in /xbin die su.datei
Somit ist auch cat usw. nicht moeglich.
... bzw. den CWM bekomm ich nit rein.

Was mach ich falsch?

danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kamen

Neues Mitglied
OK! cat geht auch ohne su!
Habe nirgens su gefunden.

Volker, Dein recvry ist OK!

Der ursprüngliche Beitrag von 00:44 Uhr wurde um 00:46 Uhr ergänzt:

Volker, Danke! jetzt laeuft es!
 
fipsy

fipsy

Stammgast
Lach! Wo hat es denn nun gehakt? Wäre gut, wenn du das nochmal schreibst. Könnte anderen auch helfen.

Unter Android 4.1.1 ist das "su binary" vorhanden, da muss man in der adb shell einfach nur "su" eingeben. Unter Android 4.2.2 ist man in der adb shell automatisch superuser, auch ohne su binary. Aber NUR in der 4.2.2-Version vom 19.12.2013. In allen anderen Android Versionen gibt es keine Möglichkeit, auf einfache Weise Superuser zu werden. Da muss man entweder über die Stock Recovery auf die Version vom 19.12.2013 downgraden oder man muss ein anderes Tool zum Rooten verwenden.

Gruß, Volker
 
W

weile

Neues Mitglied
Hallo
kann mir jemand sagen wie ich das Tablet wieder in den Orginalzustand bringe?
habe CWM drauf und weiss nicht wie ich es wieder runterbekomme.
Will mein Tablet einschicken, da es ca. alle 2 Wochen spinnt, kommen diverse Meldungen, z.b. Übersicht beendet, und noch weiter apps stehen als beendet,
nach einem Neustart sind nicht mehr 300mb frei, sondern ca.70mb,
dann bleibt nur wieder altes Backup installieren.
Habe schon alles mögliche versucht, hatte 4.2.2 drauf, bin dann zurück auf 4.1,
jedoch ohne Erfolg manchmal spinnt es schon nach 2-3 Tagen.
Ich weis einfach nicht mehr weiter, Ladekabel hat nun auch noch einen Kabelbruch
Gruss
Weile
 
K

kamen

Neues Mitglied
fipsy schrieb:
Lach! Wo hat es denn nun gehakt? Wäre gut, wenn du das nochmal schreibst. Könnte anderen auch helfen.

Unter Android 4.1.1 ist das "su binary" vorhanden, da muss man in der adb shell einfach nur "su" eingeben. Unter Android 4.2.2 ist man in der adb shell automatisch superuser, auch ohne su binary. Aber NUR in der 4.2.2-Version vom 19.12.2013. In allen anderen Android Versionen gibt es keine Möglichkeit, auf einfache Weise Superuser zu werden. Da muss man entweder über die Stock Recovery auf die Version vom 19.12.2013 downgraden oder man muss ein anderes Tool zum Rooten verwenden.

Gruß, Volker
Hallo Volker, Forum,

Alles Gute im Neuen Jahr!

hab Ende des Jahres so einiges zusätzlich zu tun gehabt, deshalb meine Sendepause.
Also von 4.2.2 ging es vom ADB automatisch in den su, wie Du es auch beschrieben hast. Ich war mir nicht sicher, aber dann hab ich gesehen, dass alles funzt/also cwm drauf war.
Nochmals vielen Dank! Das CWM ist Perfekt! (jetzt such ich ein cwm für rk30. leider nicht so einfach)

Grüße,
kamen
 
fipsy

fipsy

Stammgast
Hallo! Allen Mitlesern auch von mir ein frohes neues Jahr! :laugh:

kamen schrieb:
Nochmals vielen Dank! Das CWM ist Perfekt! (jetzt such ich ein cwm für rk30. leider nicht so einfach)
So war es anfangs ja auch beim SN1AT71, sonst hätte ich die Mühe mit der CWM nie auf mich genommen. Ich bin auch froh, dass alles ordentlich funktioniert. Für rk30 gibts doch sogar Cyanogenmod 10.1. Da sollte eine ordentliche Recovery eigentlich auch dabei sein... Haste hier mal geguckt: Oma’s RK30 Stuff | Crew RKTablets
 
K

kamen

Neues Mitglied
hallo Volker und Freunde,
nun ist dieses Jahr auch schon fast vorbei...
In den Foren habe ich nichts Neues gesehen. Inzwischen ist bei mir auch der HW-bug passiert >>> sensors/kamera aus. Also akku abgeklemmt und es hat alles wieder funktioniert. Nur,vor ein paar Tagen ist es beim schwachen Akkuzustand wieder passiert.
Kann es sein, dass die HW einen Batteriesparmodus einschaltet, aber nach dem Laden nicht mehr gelöscht wird?
Es ist so sonderbar mit diesen Entwicklern - es scheint eine Entwicklung vom Mittelmäßigen zum Fehlerbehafteten?¿
...
Ich mach ein paar irbilder von beiden Zuständen und such dann den Unterschied.
...
Alles Gute!
lg,
kamen

fipsy schrieb:
Hallo! Allen Mitlesern auch von mir ein frohes neues Jahr!
So war es anfangs ja auch beim SN1AT71, sonst hätte ich die Mühe mit der CWM nie auf mich genommen. Ich bin auch froh, dass alles ordentlich funktts
 
fipsy

fipsy

Stammgast
kamen schrieb:
In den Foren habe ich nichts Neues gesehen. Inzwischen ist bei mir auch der HW-bug passiert [..] vor ein paar Tagen ist es beim schwachen Akkuzustand wieder passiert.
Das ist ein Hardwarefehler. Wäre es keiner, würde er ja auch nach einer Reparatur noch auftreten. Aber seit der Reparatur ist das bei mir nie wieder passiert. Ich benutze das Tablet nicht mehr, denn bei mir treten nun auch noch andere Fehler ständig auf: Alle 1-2 Wochen (mit zunehmender Tendenz) ist das gesamte Dateisystem des Gerätes plötzlich zerschossen, ohne dass ich zuvor irgendwas gemacht hätte. Ich wecke das Gerät aus dem Standby auf und es kommt eine Fehlermeldung nach der anderen. Nach einem Neustart ist dann nicht nur das interne Dateisystem zerschossen, sondern auch das der externen SD-Karte. Die SD-Karte ist aber physikalisch völlig in Ordnung, wie alle Tests beweisen. Dieses Problem hatte ich auch schon einmal einige Tage nachdem ich das Tablet gekauft hatte. Dann aber erstmal nicht wieder. Ich habe es damals nicht ernst genug genommen.

Andere berichten ja von ähnlichen Problemen. Ich halte das Gerät mittlerweile für eine totale Fehlkonstruktion.

kamen schrieb:
Es ist so sonderbar mit diesen Entwicklern - es scheint eine Entwicklung vom Mittelmäßigen zum Fehlerbehafteten?¿
Die Ursachen sind relativ einfach: Ein guter Entwickler braucht hauptsächlich ERFAHRUNG! Das ist das allerwichtigste. Da aber immer wieder überall gebrüllt wurde "Wir brauchen mehr Software-Entwickler" fühlte sich jeder, der 1+1 zusammenzählen kann, plötzlich zum Softwareentwickler berufen. Nun sitzen da lauter grüne Jungs und Mädels ohne jegliche Lebenserfahrung und sollen an den kompliziertesten Projekten arbeiten. Das kann nicht gut gehen. Neben Lebenserfahrung ist aber auch noch größte Sorgfalt, viel Durchhaltevermögen und viel vernetztes Denken erforderlich, um ein großes Projekt erfolgreich durchzuführen. Drei Eigenschaften, die noch seltener anzutreffen sind, als Lebenserfahrung. Wie soll das also funktionieren?

Dann kommt noch hinzu, dass in unserem höchst seltsamen Wirtschaftssystem ständig neue Produkte auf den Markt kommen müssen, was zur Folge hat, dass es gar nicht mehr möglich ist, ein Produkt zu einer halbwegs brauchbaren Serienreife zu entwickeln (sog. "Bananenprodukte", die erst beim Kunden reifen). Die Folge sind überforderte, gehetzte und getriebene Entwickler, denen ständig ein dummer und geldgieriger Idiot aus dem Management im Nacken sitzt und die zudem noch allenfalls mittelmäßig gut sind. Eine andere Folge dieser Zustände ist ein starker Wechsel des Personals, weil kein Entwickler unter solchen Bedingungen lange durchhalten kann und der Lohn häufig diesen hohen Anforderungen keine Rechnung trägt. Und neues Personal kann sich zudem auch nur noch schwer in einmal begonnene Projekte einarbeiten. Oft wird dann das selbe Projekt nochmal ganz neu aufgesetzt und ist danach noch schlimmer als vorher. Das Ganze kann also gar nicht funktionieren.

In kleineren und mittelständischen Unternehmen ist dies zwar nicht ganz so schlimm, aber die stellen selten ganze Betriebssysteme oder komplette Geräte her.

Wie gut Produkte sein können, wenn all diese extrem negativen Umstände, wie man sie regulär in der Industrie vorfindet, nicht zum Tragen kommen, zeigen ja die vielen Open Source-, GPL- und Community-basierten Projekte, die erstklassige Qualität haben, wie es früher auch mal bei Produkten aus der Industrie die Regel war. Ich halte die zunehmende Minderwertigkeit nahezu aller kommerziellen, technischen Produkte für den Konsumentenbereich für ein Abbild der zunehmenden Minderwertigkeit unseren ganzen Wirtschaftssystems. Aber die politischen Parteien, die dieses System stützen oder sogar propagieren, werden ja von 80% der Bevölkerung immer wieder gewählt (auch die Nichtwähler wählen sie indirekt). Also nicht beschweren!
 
T

TimoMF

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

mein Kumpel hat sich ein gebrauchtes HANNSpad SN1AT71 gekauft und hat mich gefragt ob ich ihm CM 10.1 oder neuer installieren kann.
CWM hab ich ihm bereits fürs Backup installiert. Giebt es den Inzwischen CM?

Gruß Timo
 
fipsy

fipsy

Stammgast
Nicht wirklich. Es gab zahlreiche Versuche, ein CM auf dieses Gerät zu portieren, die aber alle nur von mäßigem Erfolg gekrönt waren. Irgendwas funktionierte immer nicht richtig, weil entsprechende Treiber fehlten. Wie der aktuelle Stand ist, weiß ich nicht genau. Dazu schaust du am besten mal im Thread bei XDA-Developers nach (im letzten Drittel des Threads): [Resolved] HANNSpree HSG1279 root and recovery!!! [Updated 01/28/14] - XDA Forums. Mittlerweile kann ich jedem nur davon abraten, so ein Gerät zu kaufen oder sich auch nur schenken zu lassen. Außer man hat gerne so richtig viel Stress und Ärger - dann ist es perfekt. Meines liegt nur noch in der Ecke rum und wird mit tiefster Verachtung gestraft. Ich hatte noch nie ein Android-Gerät, das derart viel Ärger gemacht hat und derart oft in der Reparatur war.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TimoMF

Erfahrenes Mitglied
Danke
Ich hab inzwischen schon gesehen das da ein Versuch ist, aber den noch nicht getestet.

So wie ich das sehe bei dem Tablet ist die 1GB SystemPartition wo auch die Apps hin installiert werden das große Problem. Gibt es eine Funktionierende Lösung wie man die Partition vergrößert? In CWM-Recovery ist da ja ein Abschnitt um die Partition zu Vergrößern. Funktioniert die auch bei dem Tab?

Gruß Timo
 
D

darthsaschi

Neues Mitglied
Hallo zusammen.

Ich habe den Fehler gemacht dieses Tablet zu erstehen ;)

...und es läuft so grotte wie nur was...

Ich hatte zuletzt das neueste Update drin (20150515 glaub ich) - da dachte ich "Jippie, es läuft EINIGERMASSEN" - aber ein paar Tage später - kaum noch zu bedienen. Native Apps laufen erträglich, aber sobald ich irgendeinen Browser aufmache - Schicht.

Das hier hatte ich mal versucht:
fipsy schrieb:
Lade dir dieses UPDATE.ZIP hier herunter, kopiere es auf die SD-Karte und starte das Gerät in die Recovery. Dann als Update flashen: update.zip

Ich selbst habe allerdings nicht ausprobiert, ob es funktioniert! Einige User sagen, es funktioniert nicht. Also ohne Gewähr!
Ja, und das mit dem "funktioniert nicht" kann ich leider nur bestätigen.

Ich will aber noch nicht aufgeben und das hier versuchen:
fipsy schrieb:
Anderenfalls gibt es noch die Möglichkeit, ein CWM Backup von 4.1.1 mit CWM Recovery zu flashen. Das funktioniert in jedem Falle.
...und ab da weiss ich nicht so recht weiter.

Okay, ich muss es irgendwie rooten und vorher den USB-Treiber besorgen. Rooten hab ich noch nie gemacht und ich würde das hiermit versuchen: https://www.oneclickroot.com/

Und dann muss ich ein CWM Backup von 4.1.1 flashen - CWM = RomManager.apk = ich installiere diese App auf dem Gerät und führe damit eine bestimmte Datei aus.

Richtig?

Ihr merkt schon, ich bin ein echter Experte ;)

Kann mir jemand helfen und mir sagen woher ich ein CWM Backup von 4.1.1 für dieses Gerät bekomme?

Und falls es das gibt: eine Anleitung dazu für die richtig Doofen?

Vielen Dank im Voraus.

Sascha
 
fipsy

fipsy

Stammgast
Hi Sascha,

vielleicht kann ich dir etwas behilflich sein:

Mit "CWM Recovery" ist die Clockworkmod Recovery gemeint, die auf die Recovery-Partition des Gerätes geflasht wird und die Stock Recovery vom Hersteller ersetzt. Damit kann man dann Vollbackups des Gerätes machen und auch Backups anderer Android-Versionen zurückspielen (z.B. 4.1.1). Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, lese mal die folgenden beiden Messages. Die sollten dir weiter helfen.

Flashen von 4.2.2 mit der Stock Recovery und rooten: HANNSpree HSG1279 root and recovery!!! [Updated 01/28/14]

4.1.1 Backup: HANNSpree HSG1279 root and recovery!!! [Updated 01/28/14]

Am Anfang des entsprechenden Threads findest du die nötigen Hintergrundinformationen, um CWM Recovery zu flashen.

Gruß, Volker
 
D

darthsaschi

Neues Mitglied
fipsy schrieb:
vielleicht kann ich dir etwas behilflich sein:
Hallo Volker.

Ich danke Dir. Ich werde das versuchen und berichten.

Gruß.
Sascha
 
G

Grenzwert

Fortgeschrittenes Mitglied
Durch die "Unbrauchbarmachung" des Tablets durch ein fehlerhaftes Update des Herstellers war es schon arg schade drum.
Ich denke, wenn auf dem Tablet nur noch eine einzige Anwendung gestartet wird geht`s sogar noch. Klar, was kann man da noch mit anfangen?

Nun, bei mir läuft das Tablet seit Jahren nur noch mit einer Anwendung, nämlich als Videobildschirm für eine Überwachungskamera.
Den heilen Akku baute ich aus, das Tablet läuft auch ohne Akku.
Dazu klebte ich eine Tönungsfolie über den Bildschirm weil er für mein dunkles Schlafzimmer selbst auf Minimum noch zu hell war.

Jedenfalls - das Dingens läuft und läuft und läuft und ich spiel da bestimmt nichts anderes mehr auf.
HannsSpree werde ich auch nie wieder kaufen. Die pfuschen ja.