Reklamationsbearbeitung zum Nexus 5

  • 553 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Reklamationsbearbeitung zum Nexus 5 im Hardwarebestellungen im Google Play Store Devices im Bereich Google Play Store (Android Market).
X

xdaywalkerx

Neues Mitglied
Ich habe gerade mit dem Support telefoniert.

  • Keine Referenznr. erhalten
  • Ein Rückruf wurde versichert
  • Der Helpliner hat seinen Namen nicht genannt (verständlich)
  • War unhöflich
  • Hat das Gespräch einfach beendet

5 Minuten später hatte ich den gleichen Mitarbeiter am Apparat, wieder wurde nur ein Rückruf versichert ohne Angabe einer Referenznr.

Unterirdisch schlecht - ich habe Verständnis für ein hohes Callaufkommen, aber eine Referenznummer ist ja wohl das mindeste - günstiges Gerät hin oder her. habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Brain

Brain

Fortgeschrittenes Mitglied
Also deine Erfahrungen mit dem Support kann ich nicht bestätigen.

Super Netter Kontakt mit sofortiger refno

Versuchs nochmal und sag ihm, falls du den gleichen Vogel nochmal hast, du möchtest gerne jemanden anderen sprechen.
 
valynor

valynor

Erfahrenes Mitglied
Habe gerade ein Austauschgerät für mein N5 bestellt (Lagesensoren sehr schlecht kalibriert, Staub im Display), alles super, höflicher und kompetenter Mitarbeiter (Hallo Stefan! ;)).

Die Mails brauchen ~30min bis sie eintrudeln.
 
N

Niavadaxx1

Ambitioniertes Mitglied
Jetzt schon reklamiert ? Wie schnell killt ihr eure Smartphones wenn man fragen darf ?
Oder ist das Handy defekt geliefert worden ?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Android-Hilfe.de App
 
X

xdaywalkerx

Neues Mitglied
Siehe Sammelthread Verarbeitungsmängel - ich habe eine Staubeinschluss im Display.

ich habe insgesamt 6 mal angerufen

Das erste und zweite mal den MA (Sascha) der Rückruf versicherte - beim 3. mal "Hallo, Hallo - und aufgelegt" beim 4. mal direkt aufgelegt, beim 5. mal hatte ich einen Robert - "Hallo, leider kann ich Ihren Anruf nicht entgegen nehmen, bitte hinterlassen Sie Rufnummer und Email, ich rufe Sie zurück." - wie eine Bandansage - da greift man sich an den Kopf - ich hab dann aufgelegt, lohnt nicht.

Dann erfolgte tatsächlich der Rückruf des 1. Kontaktes und der spulte seinen Standardtext runter und will mir eine E-Mail senden.

Rücklieferung erfolgt übrigens über UPS, nicht via DHL.
 
N

Niavadaxx1

Ambitioniertes Mitglied
Was fürn Müll..
 
mercury

mercury

Stammgast
steht bei euch auch bei der Bestellübersicht im playstore: "Verlässt das Lager in 4-5 Wochen"? Am Telefon wurde mir noch gesagt, es dauert ein paar Tage. Ich hoffe die Anzeige im store ist falsch?
 
X

xdaywalkerx

Neues Mitglied
Die Anzeige ist richtig - ich habe storniert - man muss wirklich 4-5 Wochen warten. Das habe ich dann gestern abend erst erfahren.

Mann muss bedenken, dass man so von seinem Widerruf nicht mehr Gebrauch machen kann, falls tatsächlich was falsch läuft.

Die Hotline ist gnadenlos überlastet, die können den Peak nicht kompensieren - da hat Google oder der Dienstleister hinter der Hotline schön geschlafen.

1-Tag Google Support - NIE WIEDER ein Google Gerät. Sowas hab ich echt noch nicht erlebt.
 
88Bit

88Bit

Stammgast
Na ja, ich habe viel Erfahrung mir Samsung und Apple gemacht und kann sagen, dass es dort auch solche und solche gibt. Bei Google kann ich es zumindest in so fern verstehen weil dort bestimmt 50% Leute anrufen die mit dem Lieferstatus nerven usw.

Das wird bestimmt in den nächsten Wochen besser. Und einen Defekt kann ja jeder innerhalb der 12 Monate reklamieren. So wie ich oft gelesen habe, sind die ja da auch bereit es auszutauschen.
 
olli1893

olli1893

Fortgeschrittenes Mitglied
Bisher einwandfreie Abwickung
Am Dienstag kam mein defektes Nexus 5 an, telefonisch reklamiert, innerhalb von 15 Minuten habe ich die eMail mit dem Link für eine Ersatzbestellung erhalten
Seit gestern ist die Ersatzbestellung mit dem neuen Nexus 5 unterwegs
 
dadonali

dadonali

Ehrenmitglied
Na was denn nun, muss ich jetzt 4-5 Wochen warten oder kann ich die Hoffnung waren das mein gestern bestelltes Ersatzgerät doch noch diese Woche auf den Weg geht?
 
T

Tölpel

Ambitioniertes Mitglied
xdaywalkerx schrieb:
Mann muss bedenken, dass man so von seinem Widerruf nicht mehr Gebrauch machen kann, falls tatsächlich was falsch läuft.
Das ist falsch! Das 14-tägige Widerrufsrecht beginnt erst ab Zustellung der Ware. Dies ist von einer Lieferfrist völlig unabhängig.
 
dadonali

dadonali

Ehrenmitglied
Ja aber wenn man das erste Gerät schon zugeschickt bekommen hat, gilt sie ab da. Und wenn das Austauschgerät dann 4-5 Wochen braucht ist die Frist wohl abgelaufen?!
 
T

Tölpel

Ambitioniertes Mitglied
Wenn du das erste Gerät innerhalb von 14 Tg. nach Zustellung zurückschickst und ein Austauschgerät (Neu) erhälst, hat du nach dessen Zustellung wieder ein 14-tägiges Widerrufsrecht.
 
mercury

mercury

Stammgast
Tölpel;6678115 schrieb:
Wenn du das erste Gerät innerhalb von 14 Tg. nach Zustellung zurückschickst und ein Austauschgerät (Neu) erhälst, hat du nach dessen Zustellung wieder ein 14-tägiges Widerrufsrecht.
Darf man in dem Fall dann nicht warten bis das neue Gerät da ist und dann erst das defekte einschicken? Und bist du dir sicher, dass man für das neue Gerät auch wieder die 14 Tage hat?
Aber eigentlich können die einem auch egal sein. Man weiß ja relativ schnell ob man das Gerät behält oder nicht. Man muss es dann eben so lange umtauschen bis alle Fehler weg sind. Ich werde meins sicher behalten.

Ist jetzt noch die Frage ob man 4 Wochen warten muss oder nicht?! Habe heute 20 in der Leitung gewartet, dann war es 17:05 und ich wurde einfach so aus der Leitung geworfen, obwohl angeblich ein Platz für mich reserviert war. Info also nicht bekommen. Hab jetzt mal ne mail geschrieben...

Und wie sieht es dann aus wenn man das N5 die 4-5 Wochen benutzt und ggfs. Gebrauchsspuren auftreten (Kratzer auf dem display oder auf dem Rücken etc.) ? Muss man dann zahlen oder ist es im Garantiefall egal ob das Handy noch neu aussieht oder nicht mehr?
 
X

xdaywalkerx

Neues Mitglied
Ich habe gestern die Retoure gecancelt, mich über den Support beschwert (via Mail) und einen Beschwerdebrief an den Vertrieb in Hamburg geschrieben :biggrin: (auch wenn es die sicher einen Schei* interessiert).

Heute hatte ich mehrere Kontaktversuche von google, auch per Mail. Sicher eher der E-Mail wegen, aber scheinbar gehts doch mit dem Support. Vielleicht komme ich ja doch noch zu meinem Ersatzgerät. Der Mitarbeiter gestern meinte ich müsse tatsächlich 2-3 Wochen warten.

Bei der Hotline hatte ich es auch, das einfach aufgelegt wurde - oder so getan wurde, ob ich nicht gehört werden würde.

Tölpel;6677201 schrieb:
Das ist falsch! Das 14-tägige Widerrufsrecht beginnt erst ab Zustellung der Ware. Dies ist von einer Lieferfrist völlig unabhängig.
Angenommen das neue Gerät entspricht nicht meinen Vorstellungen (auch defekt) - wieder Retoure (neue Kreditkartenbelastung??), wieder warten - was ist dann mit dem ersten Gerät?
 
dadonali

dadonali

Ehrenmitglied
Ich hab meinen Austausch heute auch erstmal storniert, echt keine Lust Wochen auf mein tausch Gerät zu warten.
 
N

Nyod

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich musste insgesammt 2 mal anrufen. Beim 2. mal kam auch direkt die Mail mit der Bestellung.

Das Lieferdatum erschreckt mich aber jetzt schon. 11.12.2013 steht da. Das ist einfach untragbar!!!

Ich frage mich was daran so schwierig ist Geräte für den Sofortaustausch zurückzuhalten.
 
T

tommy1234

Neues Mitglied
Habe eben auch mit dem support telefoniert. Und die nette Dame meinte dass ich das Gerät erst zurückschicken muss wenn das Austausch gerät bei mir eingetroffen ist.
Nur in der email steht es jetzt ein wenig anders drin. Bin mal auf den Liefertermin gespannt.
 
Nexusfrosch

Nexusfrosch

Neues Mitglied
Nun, wenn Du ein Ersatzgerät orderst, dann widerrufst Du ja rechtstechnisch gesehen nicht, denn ein Widerruf bedeutet die komplette Rückabwicklung des Kaufvertrags.

Daher...wenn die 14 Tage rum sind, sind sie rum und die Frist beginnt dann auch nicht mehr neu zu laufen.

Wie Google das in der Praxis handhabt, weiß ich nicht (Amazon z.B. gewährt - auf freiwilliger Basis - auch ein Rückgaberecht für Ersatzartikel, soweit ich das weiß).

Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, muss widerrufen und neu bestellen, also einen neuen Kaufvertrag mit Google abschließen, das heißt natürlich auch, dass der Kaufpreis für das neue Nexus "vorgeschossen" werden muss.