HiMedia Q5 II

  • 77 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HiMedia Q5 II im Himedia Forum im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
T

thapunter

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich würde mir die HiMedia Q5 II oder Q10 II zulegen. Hat jemand Erfahrungen mit der Box und könnte diese Empfehlen? Laut Webseite soll diese auch XMBS unterstützen, leider steht hier nicht ob Hardwareunterstützt oder nicht.

Wichtig für mich ist die HD 7.1 Tonausgabe sowie der iso Support.

Grüße
 
C

Ccc

Neues Mitglied
Ich beschäftige mich gerade mit der Box ;)

Passthrough von DTS biss zum Master Audio geht einwandfrei, bei Dolby ebenfalls.
HD in 1080p ist kein Problem, habe Mpeg2 Mkv sowie H.264 Mkv durchgetestet.
Die Youtube App funktioniert nicht (schwarzes Video), über den Browser geht es einwandfrei - habe dort auch 1080p Videos getestet.
Watchever funktioniert ohne große Probleme.
Dlna geht auch einwandfrei, einmal eingerichtet fährt er auch direkt beim starten hoch. Man braucht also seinen TV nicht einschalten, wenn man MP3's per Dlna abspielen will :winki:

Hardware selber ist 1a. Das Alu Gehäuse sowie Anschlüsse sind sauber verarbeitet - das ist nicht bei allen China Boxen so. Das Gerät wird im Betrieb max. Handwarm.
Remote Bedienung über HiControl ist absolut genial, ich habe das Gerät nur über mein Tablet bedient ;)

Für Xbmc soll demnächst eine HW kompatible Version erscheinen, momentan scheint es laut Foren aussagen noch nicht zu laufen. Deswegen habe ich das auch noch nicht angefasst...
Benötigen tut man es jedenfalls nicht, da die mitgelieferte Media Software 1a läuft - bzw. viele Sachen abdeckt.

Ist - nebenbei bemerkt - die erste Android Box wo direkt nach auspacken ohne Murren rennt. Kein Gebastel für eine stabile Wiedergabe oder 1080p Support, von dem Audio Passthrough ganz zu schweigen. Auch das Watchever 'einfach so' läuft ist nicht selbstverständlich ;)

Edit: Hier der Link bezüglich Xbmc http://tabletrepublic.com/forum/and...-3716c-cortex-a9-1-6ghz-4852-2.html#post46676
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thapunter

Neues Mitglied
Danke für Deine Antwort.

Heute ist die Q10-II Box gekommen die ich bestellt habe. Der erste Eindruck ist super, bisher werden alle Files problemlos abgespielt ohne das man Software zuladen musste. Einziges Problem aktuell ist, die Untertitel werden immer mit Angezeigt und müssen manuell deaktiviert werden. Habe bisher keinen Menupunkt dafür gefunden diese dauerhaft zu deaktivieren.

Das OS läuft auch recht stabil, der Mediaplayer ist bisher nur zweimal ausgestiegen.

Werde die Box morgen mal den Härtetest unterziehen ;)
 
M

mru1

Experte
Was ist der Unterschied zwischen den 2 Varianten? Außer Gehäuse und USB3.0 bei der 10er Version kann ich nix finden.
Dafür €40 mehr?!?!? Oder ist das 5er ein Auslaufmodell?

Wo habt ihr gekauft? E-Bay oder Aliexpress?
 
C

Ccc

Neues Mitglied
mru1 schrieb:
Was ist der Unterschied zwischen den 2 Varianten? Außer Gehäuse und USB3.0 bei der 10er Version kann ich nix finden.
Dafür €40 mehr?!?!? Oder ist das 5er ein Auslaufmodell?

Wo habt ihr gekauft? E-Bay oder Aliexpress?
Richtig, HDD intern, der USB3 Port und ein Lüfter (!!).
Alle neuen Geräte heißen *II - also Q3II, Q5II, Q10II.... und sind keine Auslaufmodelle ;)
Die Hardwarebasis ist übrigens bei allen Modellen ident.

Ich habe bei einem bekannten DE Versender geordert, da der $$Unterschied zum China Import zu gering Ausfällt - zumal Versand/Retoure Probleme eher weniger zu erwarten sind :biggrin:
 
M

mru1

Experte
Jetzt erst sehe ich das! HDD!!!!!
Beim 5er sehe ich einen Einsteckplatz für eine 2.5" Platte, richtig?
Und beim 10er ist die intern? 2.5 und/oder 3.5 Zoll? Nur der Platz oder ist da eine verbaut; wie groß?
 
C

Ccc

Neues Mitglied
mru1 schrieb:
Jetzt erst sehe ich das! HDD!!!!!
Beim 5er sehe ich einen Einsteckplatz für eine 2.5" Platte, richtig?
Und beim 10er ist die intern? 2.5 und/oder 3.5 Zoll? Nur der Platz oder ist da eine verbaut; wie groß?
Beim Q10II ist die HDD intern und kann biss 3,5 Zoll Format groß sein.

Beim Q5II ist der SATA Port + Strom Port einfach offen zugänglich.

Soweit ich das gesehen habe, handelt es sich um einen Slim Port und ein Adapter/Kabel auf (3,5er) Sata ist anbei. Das kann ich, wenn ich wieder Zuhause bin, noch einmal unter Augenschein nehmen ;)

Warum - wie eigentlich in den Spec vorgesehen - kein eSata Port verwendet wurde, ist mir unverständlich.
Chinesen halt wieder :D

Edit/PS: Eine HDD ist natürlich nicht im Lieferumfang ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mru1

Experte
nee... nix Chinesen. ich fände das ganz gut wenn ich da einfach eine 2.5" Platte reinschieben könnte. So á la hotswap. Da brauch ich nämlich nicht nach 'nem Kabel rumfummeln.
 
T

thapunter

Neues Mitglied
Zwecks Hotswap - da tut es eine normale USB Festplatte auch.

Einzig was ich bei der Q10 festgestellt habe ist, das sie aus meiner Sicht minimals Ruckelt, wobei das auch von der USB HDD kommen könnte. Der BDMV Stream erscheint über meinen Panasonic Plasma ein ticken flüssiger. Aufgefallen ist es mir bei einen Kameraschwenk über eine Landschaft.

Gekauft habe ich meine Box bei myhdplayer - der eMail Service hat mich hier echt überzeugt. Der Preis war auch klasse, bei einen Import wäre ich auch kaum günstiger gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mru1

Experte
Ruckeln bei Schwenks ist normal bei 24p.
Die Bemerkung mit deinem Plasma habe ich nicht verstanden.
 
T

thapunter

Neues Mitglied
mru1 schrieb:
Die Bemerkung mit deinem Plasma habe ich nicht verstanden.
Der Mediaplayer meines Plasma zeigt diese Pasage sauberer. Bin auch nur darauf gestoßen, da ich die Bildqualität der Box mit einer andren Quelle verglichen habe.
 
M

mru1

Experte
Ahhh! Über den internen Player.
Kann es sein daß der Pana noch Bildverbesserer und/oder Zwischenbilder berechnet?
 
TheJakal

TheJakal

Experte
Moin

kurz: ich such nen Abspielgerät fürs Schlafzimmer und schwanke jetzt derweil zwischen dem hier genannten (hi media q5 II) und zwei RK3188 Playern (Cr11s + Tr-42). Da ich allerdings bisher keines dieser China-Teilchen selbst testen konnte, bin ich noch skeptisch, ob ich mit dem TV-Boxen wirklich das bekommen, was ich suche.

Der Q5 scheint jedoch einige weitere Video-Ausgabe möglichkeiten zu besitzen, die die RK3188 nicht haben. Das funktioniert nach euren Angaben alles also tatsächlich reibungslos und ohne Murren :)? Glaube ich könnte mich fast dazu durchringen grundsätzlich mal son Teilchen anzuschaffen und nach dem jetzt über den Q5 gelesenen sogar noch die 20 Ökken mehr zu investieren und stattdessen auf BT zu verzichten.

... bitte mal um weitere Meinungen :)

PS: sky.go wird zwecks fehlendem Silverlight vermutlich ja eh auf allen Chips nicht laufen ... jemand ggf. Horizon.tv von Unitymedia zum testen?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Ccc

Neues Mitglied
TheJakal schrieb:
Moin

kurz: ich such nen Abspielgerät fürs Schlafzimmer und schwanke jetzt derweil zwischen dem hier genannten (hi media q5 II) und zwei RK3188 Playern (Cr11s + Tr-42). Da ich allerdings bisher keines dieser China-Teilchen selbst testen konnte, bin ich noch skeptisch, ob ich mit dem TV-Boxen wirklich das bekommen, was ich suche.

Der Q5 scheint jedoch einige weitere Video-Ausgabe möglichkeiten zu besitzen, die die RK3188 nicht haben. Das funktioniert nach euren Angaben alles also tatsächlich reibungslos und ohne Murren :)? Glaube ich könnte mich fast dazu durchringen grundsätzlich mal son Teilchen anzuschaffen und nach dem jetzt über den Q5 gelesenen sogar noch die 20 Ökken mehr zu investieren und stattdessen auf BT zu verzichten.

... bitte mal um weitere Meinungen :)

PS: sky.go wird zwecks fehlendem Silverlight vermutlich ja eh auf allen Chips nicht laufen ... jemand ggf. Horizon.tv von Unitymedia zum testen?
Gibt es dafür schon entsprechende Apps?
Für SkyGO sollte es eine demnächst (oder schon draußen?) geben, irgendwo gibt es in dem Forum einen Post/Thread dazu...

Bei Horizon ist es doch ähnlich gelagert, angekündigt ja - draußen nein?

BT kann man zur Not auch per USB 'Nachrüsten' ;)

Ich bin und war nie von den Rockchip Boxen begeistert, das ist eine elende Bastelei biss alles so läuft, das man damit Leben kann.
Zudem sind die Probleme beim Audio Passthrough - meines Kenntnisstandes nach - noch ungelöst.
Wer allerdings gerne Bastelt und die zahllosen Mods&Roms nutzen möchte, der ist bei so einer Box genau richtig ;)

Die Himedia Boxen sind mehr 'straightforward Mediaplayer' den 'Android Sandbox'.
 
TheJakal

TheJakal

Experte
skygo: zack mal die sufu bemüht
-> [OFFURL]https://www.android-hilfe.de/foto-multimedia/486187-skygo-demnaechst-als-app-fuer-android-verfuegbar.html[/OFFURL]

.... heißt für mich halt nix anderes als sonst auch ... (in ferner Zukunft) ... ich denke da wird selbst Unity schneller sein, als Sky mit einer App für Android ;).
die Frage war mehr bezogen auf Abspielmöglichkeit über den internen Browser (da ja zumindest Flash und html5 wohl unterstützt ist). zumindest die Horizon Seite konnte ich auf meinem Touchpad schon mal starten.

Ich schließe weiterhin daraus, dass du mir die Himedia empfehlen kannst für meine Anwendung? Ich bastel zwar sehr gerne, aber wenn ich die Möglichkeit habe auch ohne Bastelarbeit ans Ziel zu gelangen obsiegt meine innere Faulheit vor dem Entdeckergeist.
 
C

Ccc

Neues Mitglied
TheJakal schrieb:
skygo: zack mal die sufu bemüht
-> [OFFURL]https://www.android-hilfe.de/foto-multimedia/486187-skygo-demnaechst-als-app-fuer-android-verfuegbar.html[/OFFURL]

.... heißt für mich halt nix anderes als sonst auch ... (in ferner Zukunft) ... ich denke da wird selbst Unity schneller sein, als Sky mit einer App für Android ;).
die Frage war mehr bezogen auf Abspielmöglichkeit über den internen Browser (da ja zumindest Flash und html5 wohl unterstützt ist). zumindest die Horizon Seite konnte ich auf meinem Touchpad schon mal starten.

Ich schließe weiterhin daraus, dass du mir die Himedia empfehlen kannst für meine Anwendung? Ich bastel zwar sehr gerne, aber wenn ich die Möglichkeit habe auch ohne Bastelarbeit ans Ziel zu gelangen obsiegt meine innere Faulheit vor dem Entdeckergeist.
Der Stock Browser öffnet bei html5 Video den 'Himedia Player'.
Das hat zumindest bei Youtube und ein paar Testseiten gut funktioniert. Wenn 'Unity' html5 Video verwendet, stehen die Chancen demnach recht gut.

Ich kann - in Mangel eines Unitymedia Acounts - es leider nicht testen.

Ja, die Box kann man empfehlen. Zumal man bei den Preisen eh kaum etwas falsch machen kann ;)

Einzig sollte man abwägen, ob es ein Androider Player oder doch etwas 'herkömmliches' ala WD Tv Live sein soll.
Hat alles seine vor- wie Nachteile ;)

Edit/Ps: Der Vollständigkeit halber-> Von der Obst Konkurrenz gibt es ebenfalls ein Gerät, das famos funktioniert. Soweit ich weiß, gibt es auch eine App für Horizon TV - ob und wie die auf dem Gerät läuft kann ich allerdings nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheJakal

TheJakal

Experte
ah okay, so is das gelöst ... ein eigener Mediaplayer, die die Inhalte dann abspielt. Das muss man dann wohl einfach testen.
Grundsätzlich besteht bei allem halt noch die Notlösung per Splashtop über den PC zu schaun ... aber das ist eben wenig elegant :D

zur Vollständigkeit: gibt es tatsächlich ein Obstgerät, das stand-alone mit Apps versorgt wird? das einzig mir bekannte Gerät von denen, streamt lediglich die Inhalte von pad oder phone?! das wäre ja eher nicht das, was ich suche ;) (mal davon ab, dass ich gegen das Obst eh eine Abneigung hege)
 
C

Ccc

Neues Mitglied
TheJakal schrieb:
ah okay, so is das gelöst ... ein eigener Mediaplayer, die die Inhalte dann abspielt. Das muss man dann wohl einfach testen.
Grundsätzlich besteht bei allem halt noch die Notlösung per Splashtop über den PC zu schaun ... aber das ist eben wenig elegant :D

zur Vollständigkeit: gibt es tatsächlich ein Obstgerät, das stand-alone mit Apps versorgt wird? das einzig mir bekannte Gerät von denen, streamt lediglich die Inhalte von pad oder phone?! das wäre ja eher nicht das, was ich suche ;) (mal davon ab, dass ich gegen das Obst eh eine Abneigung hege)
*Off Topic*
Ja, nennt sich Apple Tv ;)
AirPlay ist nur eine Funktion. Das Teil kann praktisch sämtliche iTunes Inhalte 'abspielen'. Des weiteren gibt es Apps von vielen Streaming/Tv Plattformen. Streng genommen ist es das am besten Unterstützte Media/Streaming Gerät auf dem Markt.

Allerdings lässt es sich nur im Apple Universum sinnvoll nutzen. Für mich war und ist die mangelnde Dlna Fähigkeit das K.o Kriterium schlechthin. Komplett unverständlich, warum man diesen weit verbreiteten Standard nicht unterstützt.
Dazu kommen noch Codec Probleme - bzw. sind diese gar nicht vorhanden. Mehr Kanal Ton bekommt man auch - soweit ich weiß - nur über AC3 hin.

Hat alles seine Vor/Nachteile ;)

Und jetzt bitte wieder back 2 Topic....
 
TheJakal

TheJakal

Experte
jo dann reden wir vom gleichen Gerät

Inhalte aus iTunes abspielen würde mir bei der Unity / Sky Problematik halt auch nicht helfen, da ich die jeweiligen Apps ja benutzen müsste und man diese auf der Box ja wohl nicht installieren kann. Die Chance dass nur über AirPlay zu streamen würde von einem weiteren ObstGerät gehen ... allerdings wird ja SkyGo dabei z.B. nichtmal vernünftig unterstützt .... was es wieder unsinnig werden lässt.

Ich finde die Apfelstrategie eh zu engstirnig und habe kein einziges Produkt gekauft bisher. Das zieht sich durch deren komplettes Portfolio, wenngleich ich weniger Technik interessierten Freunden / Bekannten schon zum Obst geraten habe ... u.a. weil ich danach weniger "Support" zu liefern habe. Weil eins können sie ... das was es können soll, relativ fehlerfrei umsetzen. Für den "einfachen Anwender" eine tolle Sache ...

aber ... btt:
ich denke die HiMedia Q5 II klingt insgesamt vernünftig für meine Idee. Der deutsche Versender machts einem bei der Entscheidung zudem auch leichter. Mal sehe, ob es noch andere Meinungen gibt, aber ich glaube ich schlage bei dem Teilchen zu und teste selbst mal ne Runde.

Dank dir auf alle Fälle ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jones1024

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe Interesse an einer dieser beiden Boxen.

Was mich brennend interessiert, ist die Übertragungsgeschwindigkeit der Ethernet-Schnittstelle (Q5-II = 100Mbit, Q10-II = 1Gbit).

Da ich teilweise sehr große 1080p Videos über eine Samba-Freigabe streame, ist dies sehr wichtig für mich. Der Test mit dem CloudnetGO CR11S hat leider nur eine Geschwindigkeit von 36Mbit/s über die Ethernet-Schnittstelle ergeben.

Habt ihr die Möglichkeit einmal für mich zu testen (z.B. mit ES Datei-Explorer)?

Vielen Dank
Jones