Kein Android 4.1 Jelly Bean

  • 105 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kein Android 4.1 Jelly Bean im Huawei Ascend P1 Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
Du hast natürlich recht, die Updatepolitik ist nicht gerade vorbildlich. Dafür kosten die Geräte aber auch nur etwas mehr als Hälfte eines vergleichbaren Samsung/htc/whatever Geräts.

Ein Feund meinte neulich als ich gefragt habe was das P1 kosten würde es liegt bei 400€. Irgendwo muss die Preisdifferenz ja auch herkommen.
 
H

hdi

Ambitioniertes Mitglied
Jaja, und wer Recht hat, der gibt einen aus. - Prost! ;-)
Um noch einen drauf zu setzen: Das P1 kostet zur Zeit sogar nur knapp unter 300€.

Mit meinem Beitrag möchte ich darauf hinweisen, dass Huawei mit tollen Produkten zu einer Zeit, in der die Strategie richtig war gestartet ist. Doch nach meiner Wahrnehmung wandelt sich das Feld in Richtung Kundenfunktion und Services und da ist eine Strategieänderung notwendig oder der Hersteller beschließt es so zu belassen und sich Fremdentwicklern zu öffnen oder die Geräte zu verramschen.
Ich bin über die technischen Daten, dem Preis und das unverbastelte Android zu dem P1 gekommen. Doch das Clientel der Puristisch-Android-Puristen oder Technik-Freaks ist unter den Smartphone-Besitzern nicht sooo verbreitet. - Ich jedenfalls kenne nur einen und den rasiere ich morgens immer brav, bevor der zur Arbeit geht.

Ein Beispiel aus meinem Bekanntenkreis. Gesprächspartner ist ein durchaus Technik affiner Mensch.
"Wie bist du denn mit deinem P1 zufrieden?"
"Toll! Gutes Display. Lange Laufzeit. Läuft flüssig und stabil. Die beiden kleinen Macken wie zu geringe Euro-kompatibel begrenzte Lautstärke und den WLAN-WAN-Requester kann man ihm ganz einfach über Änderungen in einigen Konfig-Files austreiben. Musst es nur routen, was auch simpel funktioniert, wenn du das Android SDK möglichst auf 'nem Linux PC installiert hast und über fastboot das cwm_touch_recovery bootest."
"Äh ja. Kann man das nicht einfach über ein Menü einstellen? Und musst du das jetzt bei jedem SW Update machen, das von Huawei kommt? Und überhaupt: Rooten noch während der Garantiezeit?!"
Okay, ich gebe ja zu, ich habe ihn verloren, der kauft sich leider kein Huawei.

- Aber wir sollten aufpassen, dass wir (ich) hier nicht das Thema des Thread verfehlen.

Für mich ist und bleibt dieses JB-SW-Update - je nachdem ob es kommt oder nicht - ein Anzeiger für die Strategie (ganzheitlich oder nur HW-fokussiert). Kommt es nicht, dann reichen die SW-Ressourcen bei Huawei offenbar nicht aus und sie werden trotz guter HW nicht vorn mitspielen können. Kommt es, dann können sie prinzipiell beide Hälften des Kreises und ich drücke weiter die Daumen.

PS: Wie es um die SW-Sparte steht, kann man leider auch erahnen, wenn man sich den Heise-Bericht von der letzten BlackHat durchliest:
UMTS-Sticks von Huawei gefährden Sicherheit der Nutzer | heise Security
Gut, wie unabhängig der im Bericht zitierte Sicherheitsexperte ist, ist nicht überliefert. Und dass er den Hersteller nicht über seine Erkenntnisse im Vorfeld informiert hat, ist auch nicht die feine Art, aber möglicherweise seinem Ego oder anderen Problemzonen seines Körpers geschuldet.
 
S

salsaholic

Experte
Hallo hdi,
interessante Argumentationskette. Nur leider...
... ist doch Huawei gerade dabei, auf Software-Seite etwas eigenes zu etablieren, nämlich Emotion UI. Mir gefällt das (so weit ich das anhand von Fotos, Videos und Berichten beurteilen kann) gar nicht, ich liebe das nahezu Vanilla-Android auf meinem P1.
Und meines Wissens liegt es vor allem an Emotion UI, dass JB nun nicht für das P1 kommen soll - denn Huawei hatte anscheinend Probleme, EMUI auf Jelly Bean auf diesem Gerät rund zu bekommen. Auch ich halte das und den Verweis auf TI eher für eine Ausrede. Selbstverständlich ist es für Huawei vordergründig viel attraktiver, sich auf die Software für die neuen Geräte zu konzentrieren und nicht wertvolle Ressourcen an so "alten Kamellen" wie unserem P1 arbeiten zu lassen... dann doch lieber ein neues Feature für die User Experience auf dem neuen P2 umsetzen!
Ob das auf die Dauer gut geht mag dahin gestellt sein, aber effizienter ist das zunächst einmal schon.
Und wenn ich sehe wie viele Konsumenten sich jedes Jahr das allerneueste Modell (am besten Galaxy S "i+1") kaufen müssen, hat Huawei womöglich sogar recht - leider!
Gruß,
Klaus
 
fuchs.14

fuchs.14

Stammgast
hdi schrieb:
Um noch einen drauf zu setzen: Das P1 kostet zur Zeit sogar nur knapp unter 300€.
Also ich habe für meines deutlich weniger bezahlt. Die Gründe für ein P1 bei mir waren der Formfaktor (ich will ein "kleines" Gerät, das es dazu noch so schlank ist kommt mir da entgegen), die Ausstattung, und in erster Linie der Preis.

Ob nun ICS oder JB drauf läuft ist mir relativ egal, solange das Phone das macht was es soll, und das macht es auch mit ICS.
 
H

hdi

Ambitioniertes Mitglied
Ich sage ja auch nicht, dass 'die' gar nix machen. Es kommt auf den Fokus bzw die Nuancen an. Es war einmal ein bekannter schwedischer Telefonhersteller, der war zu Anfang der GSM Ähra auf dem Gebiet der GSM-Mobiles (und bei den Netzen) führend. Doch gerade dann hat eine Management (Spar-)Entscheidung die Entwicklungsausgaben der Mobile Sparte gekürzt, damit die Modellrate halbiert und dadurch sind die Schweden über Jahre im Bereich der Consumer Geräte quasi in der Versenkung verschwunden. - Aber sie haben doch weiterhin zeitgemäße Geräte entwickelt... Trotzdem. Versenkung. Jahrelang.
Wenn man zu wenig Ressourcen plant, dann ist das wie mit einer zu kurzen Bettdecke entweder die Ohren oder Füße werden kalt.

Tja, wir werden sehen, ob ein Window Manager - sorry, ob EMUI die Kunden (dauerhaft) so fazinieren wird, wie erhofft. Oder ob sich die kalten Füße warm laufen.

Ich für meinen Teil werde das P1 pflegen und nutzen, solange es Fehler- und Security-Support von Huawei gibt. Und natürlich solange die HW durchhält.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.