Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 248 Antworten
  • Neuster Beitrag
R

RealHViki

Neues Mitglied
MorphX schrieb:
Weil vielleicht der Dalvik-Cache der Apps die auf die Speicherkarte verschoben werden auf dem internen Speicher liegt? Wenn eine App per App2SD verschoben wird bleiben halt Teile davon im internen Speicher. Lösung wäre Link2SD und dafür gibt es 100te Threads. Selbst wenn du dieses Unterforum durchsuchst wirst du fündig.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
ich hab da etwas Angst mit Link2SD, trotzdem Danke für deine Antwort!
 
ElTonno

ElTonno

Experte
RealHViki schrieb:
ich hab da etwas Angst mit Link2SD
Unbegründet!
-Handy ausschalten
-SD-Karte in Kartenleser am Rechner und Backup erstellen
-Partitionsprogramm besorgen, z.B. MiniTool Partition Wizard
-2te Partition erstellen ext2 oder ext3, primär und Größe einstellen (z.B. 256MB)
-SD-Karte wieder in Handy tun, booten
-aus dem PlayStore die App "Link2SD" besorgen und den weiteren Schritten der App folgen
 
R

RealHViki

Neues Mitglied
ElTonno schrieb:
Unbegründet!
-Handy ausschalten
-SD-Karte in Kartenleser am Rechner und Backup erstellen
-Partitionsprogramm besorgen, z.B. MiniTool Partition Wizard
-2te Partition erstellen ext2 oder ext3, primär und Größe einstellen (z.B. 256MB)
-SD-Karte wieder in Handy tun, booten
-aus dem PlayStore die App "Link2SD" besorgen und den weiteren Schritten der App folgen
Was war nochmal booten? :D
Hört sich grad voll einfach an.
 
S

Stonaged

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mich notgedrungen auch an Link2SD gewöhnt, nachdem das verschieben auf die SD-Karte (App2SD) oder in's ROM (App2ROM) (derzeit läuft die M.E.R. Rom) nichts mehr half.

Interessant wäre eine kleine Hilfestellung welche App's aus diversen Gründen (Performance, Boot-Probleme, oder was weis ich) vielleicht nicht verschoben werden sollten, oder nur die eine aber nicht die andere Verschiebe-Methode zu empfehlen ist.

Nett ist auch das "Einfrieren" widerspenstiger Anwendungen, die man nur alle heilige Tage braucht, aber dauert laufen wollen.
 
R

RealHViki

Neues Mitglied
ElTonno schrieb:
Unbegründet!

-SD-Karte in Kartenleser am Rechner und Backup erstellen
Ich habe/finde keinen Kartenleser an meinem Laptop.
Gibt es denn keine andere Möglichkeit mit Anleitung?
 
ElTonno

ElTonno

Experte
RealHViki schrieb:
Ja! (Eine von Vielen) ;-)
---
Du kannst es auch über das CWM-Recovery machen, aber ich glaube du verlierst dabei deine Daten auf der SD-Karte.
Da ich das noch nie darüber gemacht habe, weiß ich es nicht genau.
 
R

RealHViki

Neues Mitglied
ElTonno schrieb:
Ja! (Eine von Vielen) ;-)
---
Du kannst es auch über das CWM-Recovery machen, aber ich glaube du verlierst dabei deine Daten auf der SD-Karte.
Da ich das noch nie darüber gemacht habe, weiß ich es nicht genau.
Ich erstelle grade die Partition, dauert etwas wegen 32gB Karte.
Habe natürlich vorher ein Backup auf PC gemacht, aber hoffentlich klappt alles.^^
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
ElTonno schrieb:
Ja! (Eine von Vielen) ;-)
---
Du kannst es auch über das CWM-Recovery machen, aber ich glaube du verlierst dabei deine Daten auf der SD-Karte.
Da ich das noch nie darüber gemacht habe, weiß ich es nicht genau.
Ja verliert man leider.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
ElTonno

ElTonno

Experte
GParted für Android wär schön xD
 
M

Minimalist1

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe einen Teil des \CACHE für selbsterzeugte Link-Dateien in Verwendung, um Platz zu sparen. Mir erschien dessen Größe von 64MB absolut überdimensioniert, da kann man getrost 20-30MB für solche Links nutzen.

Auf die Idee kam ich, als Link2SD versagte (es kann manche Lib/Daten-Inhalte NICHT verschieben, zB Daroon's 10MB CODEC file oder die große Blitzer.DE Datenbank).
Die App 'Root Explorer' erlaubt es, nahezu jede Datei durch einen Link-Vektor zu ersetzen. Diese Dateien können dann eben in 'Leerräumen' wie /SYSTEM/APP oder /CACHE abgelegt werden, leider nicht auf der 18MB internen SD sowie der normalen externen FAT-Partition.

Ich habe jetzt trotz 320 Apps und 2.3.3 O-ROM immer noch 40MB im Gerät frei, alles läuft zufriedenstellend.
Leider hatte ich ursprünglich die SDEXT2 mit 512MB etwas zu knapp aufgebaut. Eine Erweiterung dieser Unter-Partition ist aber mW sehr, sehr mühsam. Daher habe ich den o.g. Weg als brauchbar empfunden, wenn der Speicherraum denn mal knapp wird.

m
 
Broekel

Broekel

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab mich jetzt auch mal dazu hinreißen lassen und Link2SD ausprobiert.

Funktioniert ohne Probleme und man muss glücklicherweise nicht mehr mit dem mickrigen internen Speicher auskommen. Super! :D
 
N

NCC-1701-E

Neues Mitglied
Schönen Nachmittag erstmal...

also ich hab folgendes Problem.
Ich habe ein X8 und ein X10 mini pro
auf beide habe ich CM7 v2.2.1 ([ROM] MiniCM7-2.2.1 [10/6/12]Gingerbread 2.3.7/CM7.2 unofficial port for the §8 - xda-developers) frisch rauf gespielt. Auch den neusten erforderlichen Kernel. Zum verschieben von Anwendungen auf die SD-Karte nutze ich die App Link2SD. Ich habe auf beiden Handy eine Ext4 Partition erstellt und diese auch richtig "definiert". Beim ersten Start fragt ja Link2SD was für ein Partitionstyp genommen werden soll...Soweit klappt ja alles. Hab auf beiden Handys alles gleich gemacht. So...jetzt installiere ich meine Anwenungen aus dem Backup (mit Titanium Backup) und verschieb sie dann mit Link2SD auf die SD-Karte. Klappt soweit auch. Aber sobald ich das X8 neustarte, werden alle dex-Dateien (Dalvik-Cache) gelöscht und so verschoben, das alle auf der SD-Karte liegenden Apps nicht mehr funktionieren. Auf dem X10 mini pro gibt es jedoch bei gleicher Vorgehensweise keinerlei Probleme :confused2:
 
afterburner

afterburner

Stammgast
Warum verwndest du link to sd wenn du sowieso mit den einstellungen die apps verschieben kannst?

Gesendet von meinem ST25i mit der Android-Hilfe.de App
 
N

NCC-1701-E

Neues Mitglied
weil die App2SD nur die apk´s verschiebt, und dadurch nicht genug Speicher für alle meine Apps frei wird..
 
S

siberia21

Neues Mitglied
Einfaches Problem zwei versionen:

1. Du hast mit dem Mini toll die Partition zwar erstellt aber nicht Formatieren lassen.

2. Du hast sie erstellst aber nicht gesagt das sie Primär ist und fat32 haben soll.

Eines von beiden ist es. Wieso? Weil ich das gleiche hatte und fall 2 war es bei mir. Drauf kam ich als windows unter Datenträger Verwaltung mir per farbe klar machte das ich eine logische Partition habe und die auchh noch unformatiert sein.

Also ins Minitool rein, die platt gemacht und bei Creat gesagt, primär, fat32 und gut.

Hoffe das hilft dir.

Gesendet von meinem MotoMB511 mit der Android-Hilfe.de App
 
E

EliteHunting123

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

in letzter Zeit ist auf dem X3 mein interner Speicher immer fast voll.

Ich flashe immer wieder ein anderes ROM und mache vorher

-wipe data
-wipe cache
- format boot
- format cache
- format data
- format system

Aber auch dann wenn ich ein neues ROM wie letzten Falls M.E.R.1.5.2 draufspiele, dann meine paar Apps drauf mache, diese auf die SD Karte schiebe. Kommt auch die Meldung wegen interner Speicher.

Was mach ich falsch?
Hatte ich vorher nie.....
 
Ähnliche Themen - Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen Antworten Datum
1
Oben Unten