Root für MediaPad M5 10.1 Lite

mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ich möchte hier mal kurz darlegen, wie ich mein M5 Lite 10 mit Root versehen habe.
Ich benutze Magsik und kein SuperSu. Für dieses Tablet gibt´s wohl auch noch kein TWRP. Das wird für diese Methode hier aber auch nicht benötigt.

Wenn Du auf einer Firmware < B161 bist, ist der Unlock möglicherweise nicht möglich. Mit dieser Firmware Huawei MediaPad M5 lite BAH2-W19 hw eu W19B161(C432).zip kannst Du auf die B161 downgraden und dann den Unlock vornehmen.

Ich bin weitestgehend nach dieser Anleitung vorgegangen: [ROOT]Root Guide for Huawei MediaPad M5

Am schwierigsten war den Entsperrcode für den Bootloader zu bekommen. Dafür habe ich DC-unlocker benutzt. Da haben sich die 4€ wirklich gerechnet. Ich hab folgendes getan:

1. Bin auf die Seite DC Unlocker Seite gegangen und hab einen Account angelegt (wenn Du schon einen hast, dann um so besser).
2. Ich habe 4€ mit PayPal bezahlt und den Link auf der obigen Webseite benutzt
3. DC Unlocker client öffnen, klick "server" und gib deine Zugangsdaten ein, welche du nach Registrierung per Mail bekommen hast oder nach der Registrierung kopiert hast.
4. Wähle "Huawei phones" des "Select manufacturer" Dropdown Feldes aus
5. Gehe in die Dialer App des M5 und gib folgendes ein *#*#2846579#*#*. Wenn Du keine LTE Version hast, dann öffne den Rechner und gib folgendes ein ()()2846579()(), um das Project Menu zu öffnen.
6. Klicke anschließend Background Settings->USB Port Settings->und wähle hier Manufacture Mode
7. Verbinde nun das M5 am PC via USB und kehre zum DC Unlocker Client zurück
8. Klicke den Search Button um dein Gerät zu finden. Es sollte dann als "Huawei HiSilicon Kirin Android" gefunden werden.
9. Klicke auf den "Unlocking" Tab
10. Klicke anschließend auf den "Read Bootloader Code" Button. Bei mir hat das nicht beim ersten Mal funktioniert und das Gerät fährt dabei möglicherweise auch runter. Probiert´s also auch ein zweites Mal ohne auf den "Unlocking" Tab zu klicken und der Code wird in der Software angezeigt. Diesen herauskopieren und gut verwahren!!!
11. Mit dem Huawei Multi Tool habe ich dann den Bootloader entsperrt. Dabei wird das Tab komplett zurückgesetzt! ALSO Vorsicht erstelle vorher Ein Backup mit der Huawei Backup App.
12. Anschließend habe ich mir die Magisk App heruntergeladen und die update.zip meiner installierten Software Version (BAH2-W19C432B138) mit Huawei Firmware Finder heruntergeladen. Hieraus habe ich mir mit dem HuaweiUpdateExtractor die Ramdisk.img extrahiert und mittels Magisk App eine patched_ramdisk.img erstellt. Diese habe ich anschließend von meinem Tab auf meinen PC überführt und mittels nachfolgenden Befehl
Code:
 fastboot flash ramdisk patched_ramdisk.img
geflasht.

Mein Gerät ist ein BAH2-W19
Die Firmware Version zum Zeitpunkt des Rootens war C432B138
Kaufdatum: 17.10.2018 (Amazon)

Und nach meinem Rooting habe ich gleich die neuste Version C432B161 bekommen und musste Punkt 12 noch einmal für diese Version wiederholen.

Ich hoffe ich konnte mit dieser kleinen Anleitung ein wenig helfen. Falls es Fragen geben sollte, beantworte ich diese gern.

Ich stelle Euch hier die patched_boot.img für die jeweilige Firmware-Version zur Verfügung.

Für die Version BAH2-W19C432B161 hier die patched_boot_B161.img.
Für die Version BAH2-W19C432B163 hier die patched_boot_B163.img.
Für die Version BAH2-W19C432B177 hier die patched_boot_B177.img.

Heute (08.12.2018) ist eine neu Magisk Version herausgekommen. Diese bedingt auch die neue Magisk Manager Version 6.1. Wenn man die Manager App herunterlädt und installiert und anschließend per Direct Patchen das eigentliche Update für die Ramdisk installiert, hat man schon alles getan was nutwendig ist. Nach dem Neustart ist dann auch Magisk v18 installiert.



Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass ich keinerlei Verantwortung dafür übernehme, wenn ein Gerät dadurch im Nachhinein einen Defekt aufweisen sollte.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
J

JamesBott

Gast
Das sieht gut aus :D-old
Bitte noch hinzu fügen "Gekauft 'Datum' ".
Warum ? Huawei gibt keinen BL-unlock-code mehr heraus, in den neueren OTA-Updates wird immer mehr "verrammelt".

[bei TWRP ist die wichtigste Info "fstab". Dazu braucht man einen Dateimanager der "root" kann.
z.B. beim M5 10.8 liegt in /vendor/etc "fstab.hi3660" und "recovery.fstab". Die 2 Dateien auf PC kopieren und hochladen wo ich sie runterladen kann (oder hier ablegen) ]

20181203:
Ich habe jetzt "fstab" & "recovery.fstab" von beiden verglichen : sind unterschiedlich.
Da müssen wir wohl auf TWRP-Developer warten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

JamesBott

Gast
Ich hole mir die Updates über Huawei Firmware Finder (HFF).
Wenn dort noch nichts zu finden ist - warten ! Das Pad ist noch relativ "neu".
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Waurm noch eine Anleitung? Sorry, ich sehe keinen Unterschied zu meiner Anleitung vom 25.07.2018. Die für alle Modelle gilt.
Das wichtigste ist, dass Du vielleicht den genauen Grund beschreibst., warum Du nach Kauf des Gerätes gemeldet hast, warum Du den Bootlodercode zunächst nicht auslesen konntest.
Damit auch andere User einen Root hinbekommen, wäre es super wenn Du zu Deiner 138 die gepatchte patched_boot hosten und bereitstellen würdest
Das passt zu meiner Tabelle im HWOTA Thread.
Wir müssen noch klären, ob die ROM bei androidhost.ru als dload fählige Variante geeignet ist, damit auch die User in den Genuss kommen, die das Gerät schon mit einer höheren Version betreiben und der Code sich über DC-Unlocker nicht mehr lesen lässt
Kannst Du den Link dazu bitte mal ermitteln und posten.
Das gehört dann in die Übersichtstabelle
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Da ich nun schon auf der B161 bin, habe ich die patched_ramdisk.img nicht mehr. Ich kann aber gern nochmal eine anfertigen.
 
J

JamesBott

Gast
Pianoralf schrieb:
Waurm noch eine Anleitung?
@Pianoralf : du hast recht - alle Huawei/Honor mit OREO haben das fast gleiche OS (bis auf Modell-Spezifika) und lassen sich mit der gleichen Methode "behandeln".

@mcc2005 : du hast recht - wenn ein User für sein Gerät eine Methode sucht dann in seinem (Gerät/Modell) Forum. Deshalb hat dieser Thread seine Existenz-Berechtigung genau wie seine Schwester-Thread.

Suchen und Finden.
Wer sich mit der Materie mehr beschäftigt kennt die Zusammenhänge besser. "Otto-Normal-User" der sich sein erstes Huawei/Honor kauft kennt das (noch) nicht. Deshalb ist es wichtig das er etwas findet (salopp gesagt : das ist der Sinn von AH).

"patched_ramdisk.img"
Dieser Wunsch ist verständlich. "Otto-Normal-User" braucht einfache Lösungen. Wenn er diese hier findet freut er sich. (salopp gesagt : zufriedene User sind wiederkommende User).
Das ist etwas was bei den verschiedenen Gerät/Modell jeweils verschieden ist und somit nicht austauschbar.
@mcc2005 : bitte vom Magisk-Manager machen lassen und hochladen.
Name am besten "patched_ramdisk-HuMePadM5Lite-138.img" (beugt Verwechslung vor; kann bei Gebrauch umbenannt werden).

Zumindest ich bin dankbar das mcc2005 diese Anleitung geschrieben hat und alle Folgenden die danach suchen werden es auch sein.
Jeder der danach gesucht hat und es hier gefunden : klick den "Danke-Button" (bei Post #1 rechts-unten) !!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Facetti

Neues Mitglied
Media Pad M5 light LTE - root erfolgreich
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
ich habe mal den Start Post ein wenig bzgl des heutigen Magisk Manager Updates vervollständigt. Läuft bei mir einwandfrei.
 
B

blubbblubb

Ambitioniertes Mitglied
Danke, hat bei mir super funktioniert (Gekauft am 18.12.2018). Ich hatte auch vor dem rooten das update auf die B161 durchgeführt.

Allerdings hat die hier hochgeladene gepatchte Ramdisk eine andere checksumme als meine (funktionieren tun sie aber beide)

Was nur komisch ist, dass sobald ich in Magisk das systemless Xposed aktiviere die Root abfrage nicht mehr funktioniert (apps denen ich vorher root rechte gegeben habe funktionieren noch nur bei neuen kommt keine abfrage). Aber da es sich beim Xposed um eine Beta speziell für Huawei Geräte handelt mag es daran liegen.

Jetzt fehlt nur noch TWRP...
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
@blubbblubb Welche Version Xposed hast DU installiert. Ich habe nur den Installer für die Version 90_beta3 gefunden...
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Das habe ich gerade mal ausprobiert. Die reguläre Version hat bei mir ein Bootloop ausgelöst und ich musste per eRecovery neu aufsetzen. Zur Zeit bootet das teil noch mit dem Modul von Dir. Mal sehen, was dabei raus kommt. Danke für die Info, erstmal @blubbblubb.

Hat zwar funktioniert... Allerdings ging nach der Installation su nicht mehr richtig. Also habe ich xposed wieder deinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sliner

Ambitioniertes Mitglied
bei meinem M5 8.4 LTE läuft die Version 90-beta4-test1 einwandfrei
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Cris- - Grund: Screenshots bitte im Anhang belassen. Gruß Cris-
B

blubbblubb

Ambitioniertes Mitglied
mcc2005 schrieb:
...

Hat zwar funktioniert... Allerdings ging nach der Installation su nicht mehr richtig. Also habe ich xposed wieder deinstalliert.
Ja das hatte ich in meinem Beitrag ja erwähnt, gehen bei dir denn die root Apps noch denen du vorher die Rechte gegeben hattest?

sliner schrieb:
bei meinem M5 8.4 LTE läuft die Version 90-beta4-test1 einwandfrei
Kannst du nach aktivieren des xposed Moduls auch noch neuen Apps root Rechte geben? Das Problem beim M5 Lite ist, dass das Abfrage Fenster nicht mehr erscheint
 
S

sliner

Ambitioniertes Mitglied
blubbblubb schrieb:
Kannst du nach aktivieren des xposed Moduls auch noch neuen Apps root Rechte geben? Das Problem beim M5 Lite ist, dass das Abfrage Fenster nicht mehr erscheint

Ja, geht problemlos. Hab soeben adaway deinstalliert und nach Neuinstallation kam das Abfragefenster.
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
und bei mir kommt eben kein Abfrage Fenster mehr... keine Ahnung warum. Nach Deinstallation funktionierte es wieder. Ich habe bisher kein xposed gebraucht und kann darauf auch verzichten.
 
S

sliner

Ambitioniertes Mitglied
ich habe xposed nur wegen xprivacy, da ich LineageOS nicht zum Laufen bekomme.
andere Module funktionieren kaum bis gar nicht
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Das Gerät ist doch Treble fahig, versuch doch mal ein OpenKirin System Image. Ich habe dafür zur Zeit leider keine Zeit... aber im nächsten Jahr werde ch das auf jeden Fall mal probieren.
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Die B163 ist raus. Ich erstelle dann mal eine patched_ramdisk.img und lade diese hier hoch.
Im Übrigen: Ich wünsche allen hier ein erfolgreiches Jahr 2019. Ich hoffe Ihr seid alle gut reingerutscht.

Die aktuellste Version ist nun online. Viel Spass damit.

Übrigens: Derzeit läuft auf meinem MediaPad Android 9 PIE Open Kirins omniRom Alpha3. Läuft super!
Hier ein paar Screenshots...

W19_1.png W19_2.png W19_3.png W19_Rootless_1.png W19_Rootless_2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten