Huawei Mediapad Firmware Update HowTo

  • 131 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei Mediapad Firmware Update HowTo im Huawei MediaPad Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
smogan

smogan

Fortgeschrittenes Mitglied
burnt187 schrieb:
(ich muss bei mir keine taste drücken damit er anfängt zu flashen)
ist scheinbar normal so. hier auch.
 
Malzbier

Malzbier

Stammgast
Wenn die Datei "unlmt.cfg" im dload-Ordner enthalten ist dann startet das
Update von alleine, ohne die Datei muss man mit der Tastenkombination
starten...

by lutz
 
F

flymike2

Ambitioniertes Mitglied
Zunächst möchte ich für die vielen Ratschläge zum zurück flashen von ICS nach Honeycomb danken. Leider hat aber nichts funktioniert. Hat es von Euch schon mal jemand geschafft?
mit der Bitte um Antwort und freundl. Grüssen aus Braunschweig
Heinz
 
S

segler11

Gast
flymike2 schrieb:
Zunächst möchte ich für die vielen Ratschläge zum zurück flashen von ICS nach Honeycomb danken. Leider hat aber nichts funktioniert. Hat es von Euch schon mal jemand geschafft?
mit der Bitte um Antwort und freundl. Grüssen aus Braunschweig
Heinz
zurück flaschen geht über Fastboot ohne Probleme.

fastboot flash boot boot.img
fastboot flash cache cache.img.ext4
fastboot flash cust cust.img.ext4
fastboot flash logo logo.img
fastboot flash modem_st1 modem_st1.mbn
fastboot flash modem_st2 modem_st2.mbn
fastboot flash persist persist.img.ext4
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash rpm rpm.mbn
fastboot flash sbl1 sbl1.mbn
fastboot flash sbl2 sbl2.mbn
fastboot flash sbl3 sbl3.mbn
fastboot flash system system.img.ext4
fastboot flash tombstones tombstones.img.ext4
fastboot flash tz tz.mbn
fastboot flash userdata userdata.img.ext4
fastboot reboot
 
F

flymike2

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Segler11,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Leider habe ich keine Ahnung über das von Dir vorgeschlagene Vorgehen.
Ich vermute mal, dass ich Linux auf meinem Rechner installieren muss, um es zu realisieren. Habe hier im Forum keine Informationen diesbezgl. gefunden.
Hast Du noch einen schnellen Tip?
 
S

segler11

Gast
flymike2 schrieb:
Hallo Segler11,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Leider habe ich keine Ahnung über das von Dir vorgeschlagene Vorgehen.
Ich vermute mal, dass ich Linux auf meinem Rechner installieren muss, um es zu realisieren. Habe hier im Forum keine Informationen diesbezgl. gefunden.
Hast Du noch einen schnellen Tip?
nö Brauchst kein Linux ! Du brauchst die adb treiber, damit kannst du deinen PC mit usb zu Pad verbinden. Die Treiber sind auch in der huawei Suite enthalten. Dann brauchst du noch die Fastoot.exe die hier im Forum zu finden ist.


1. ADB Treiber installieren. (so das dein PC das Pad erkennt)
2. Fastboot.exe in den selben Ordner in dem auch ADB ist.
3. Die Firmware entpacken die du Flashen möchtest. Darin sin die wie vorhel beschribenen Dateien zum flashen drin. Diese dateien auch in den ADB/fatboot Ordner.

4. Windows console (windows/r taste gleichzeitig drücken)
5. In den Ordner adb/fastboot navigieren zb. zd/desktop/adb oder wo du diesen hast.

6. dann Pad Mit usb an den Pc
7. Pad in den fastboot Mode versetzen (anschalten und Vol- gedrückt halten)
8. Die einzelnen dateien flashen (fastboot flash datei datei.xxxx)
 
T

tjay

Neues Mitglied
Hallo,
ich nenne seit gestern das Mediapad mein Eigen. Es ist wirklich ein klasse Teil.
War erst skeptisch was die wenigen Farben auf dem Display angeht aber ich
wurde eines Besseren belehrt.
Nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Nach ein paar Stunden des Ausprobierens,
habe ich gestern die Firmware B016 geflasht. Habe mir diese zuvor bei Huawei
besorgt. Haben den enthaltenen Ordner „dload“, so wie er beim entpacken entstand“,
in das Rootverzeichnis einer 2GB SD verschoben und das Mediapad eingeschaltet.
Obwohl im dload-Verzeichnis die Datei unlmt.cfg vorhanden war, startete das Update
nicht automatisch. Erst nach Betätigung der entsprechenden Tasten erfolgte das Update.
Nach Aufforderung die SD-Karte zu entfernen, wurde diese entfernt. Nach dem
Hochfahren, war das Display gesperrt und der Touchscreen reagierte nicht auf Berührungen.
Nach ein paar Sekunden fuhr das Pad herunter und startete sofort wieder neu. Nach dem
erneuten Hochfahren reagierte der Touchscreen immer noch nicht. Auch das gewollte
Herunterfahren „durch 10s Powerbutton gedrückt halten“, quittierte das Pad mit einem Neustart.
Das Ganze wiederholte sich mehrere Male.
Danach habe ich die Firmware auf eine andere SD-Karte gezogen. Wieder Neuinstallation
der Firmware (auch nicht automatisch) und wieder reagierte der Touchscreen nicht auf Berührung.
Ich habe das Pad dann etwas liegengelassen, um weiter im Internet nach einer Lösung zu
suchen. Ich weiß schon gar nicht mehr wie, aber als ich das Pad dann mal wieder in die Hand nahm,
war das Touchpad in Funktion und ich konnte den Screen entsperren. Habe später keine weiteren
Probleme mit dem Touchscreen mehr gehabt.
Ich habe hier im Forum nichts zu meinem Problem gefunden. Vielleicht hat ja auch jemand diese
beiden Probleme und weiß wie ich sie beim nächsten Mal vermeiden kann.

[FONT=&quot]Gruß, tjay.[/FONT]
 
brainmaster

brainmaster

Erfahrenes Mitglied
segler11 schrieb:
zurück flaschen geht über Fastboot ohne Probleme.

fastboot flash boot boot.img
fastboot flash cache cache.img.ext4
fastboot flash cust cust.img.ext4
fastboot flash logo logo.img
fastboot flash modem_st1 modem_st1.mbn
fastboot flash modem_st2 modem_st2.mbn
fastboot flash persist persist.img.ext4
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash rpm rpm.mbn
fastboot flash sbl1 sbl1.mbn
fastboot flash sbl2 sbl2.mbn
fastboot flash sbl3 sbl3.mbn
fastboot flash system system.img.ext4
fastboot flash tombstones tombstones.img.ext4
fastboot flash tz tz.mbn
fastboot flash userdata userdata.img.ext4
fastboot reboot
Hi Segler, danke für die Anleitung. Ich habe gestern mein MediaPad zerschossen weil ich mich mal mit der /system Partition beschäftigt habe.

Ich muss die fastboot befehle ergänzen um drei weitere:

fastboot flash aboot emmc_appsboot.mbn
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash cache cache.img.ext4
fastboot flash cust cust.img.ext4
fastboot flash logo logo.img
fastboot flash modem NON-HLOS.bin
fastboot flash modem_st1 modem_st1.mbn
fastboot flash modem_st2 modem_st2.mbn
fastboot flash persist persist.img.ext4
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash recovery2 recovery.img
fastboot flash rpm rpm.mbn
fastboot flash sbl1 sbl1.mbn
fastboot flash sbl2 sbl2.mbn
fastboot flash sbl3 sbl3.mbn
fastboot flash system system.img.ext4
fastboot flash tombstones tombstones.img.ext4
fastboot flash tz tz.mbn
fastboot flash userdata userdata.img.ext4
fastboot reboot

Info: Nach dem man mit dem fastboot alles geflasht hat, dauert der erste Boot sehr, sehr lange. Ich hatte den Eindruck dass es hängt, aber als ich schlafen gegangen bin und heute aufgestanden bin, hat es gebootet.
 
S

segler11

Gast
@ brainmaster,

ich weiss schon womit du dich beschäftigt hast........


läuft das pad wieder ?
 
brainmaster

brainmaster

Erfahrenes Mitglied
segler11 schrieb:
@ brainmaster,

ich weiss schon womit du dich beschäftigt hast........


läuft das pad wieder ?
Ja. Wie geschmiert.
 
S

Sirmiker

Neues Mitglied
also hier wird vom rootverzeichniss gesprochen (das ist doch einfach das erste verzeichniss auf meiner sd card?!)

wenn ich die leiser taste gedrückt halte komme ich in den fstboot und wenn ich nichts drücke startet das pad ganz normal???

wie kann ich den nun mit der sd-card ics da rauf machen:confused2:
 
S

segler11

Gast
Sirmiker schrieb:
also hier wird vom rootverzeichniss gesprochen (das ist doch einfach das erste verzeichniss auf meiner sd card?!)

wenn ich die leiser taste gedrückt halte komme ich in den fstboot und wenn ich nichts drücke startet das pad ganz normal???

wie kann ich den nun mit der sd-card ics da rauf machen:confused2:
Ja, einfach den dload ordner auf die sd klatschen. nicht in ein unterverzeichniss.