Langzeiterfahrungen (Hier keine Fragen stellen, sondern nur Berichte posten)

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Langzeiterfahrungen (Hier keine Fragen stellen, sondern nur Berichte posten) im iFive Forum im Bereich Weitere Hersteller.
A

avant

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie sieht denn jetzt die Langzeit-Erfahrung mit dem ifive aus? Ist z. B. mittlerweile ein Knacksen zu vernehmen oder stellen sich andere Mängel heraus? Nutzt das ifive jemand im professionellen Einsatz? Und vor allem: wie ist es um die Play Store Kompatibilität bestellt - im habt ja sicherlich weitere Apps installieren wollen/installiert...

Grüssle Jo
 
tarjan

tarjan

Experte
Hi avant,
jetzt wo wir ein iFive X2-Forum haben, ist es nicht mehr nötig, (neue) fragen hier im Sammelthread zu stellen.
Falls also ein entsprechendes Thema noch nicht existiert, mach bitte einen neuen Thread auf :)
Danke.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
& darum in einen neuen Thread ausgegliedert.
 
Der Ausprobierer

Der Ausprobierer

Stammgast
Ich hab bis jetzt schon viele Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Roms gemacht.Das waren bzw.sind überwiegend positive.Von da her ist es einfacher die Einzelheiten aufzuzählen die nicht so 100% ig funktionieren.Zu bemängeln sind von mir folgende Dinge:
-Das Tab hat im Auslieferungszustand keine Displayschutzfolie drauf oder beigelegt
-Im Ladezustand einmal eingeschaltet,läßt es sich nicht mehr ausschalten.Es startet immer wieder neu.
-Installierte Wallpaper,speziell Live-Hintergründe,lassen sich nicht nach links und rechts scrollen.Es wird stets nur ein Bild angezeigt.
-Die Farbe der silbernen Plastikumrandung löst sich ab.Vorwiegend an den Anschlüssen und den Berührungsstellen.Für mich das größte Manko.
Ich habe die letzte Pipo-Rom mit Multi-Window installiert und bin zufrieden damit.
MfG
 
A

avant

Fortgeschrittenes Mitglied
@Der Ausprobierer: Merci vielmals - wenn das die einzigen Problemchen sind, werde ich dem X2 mal eine Chance geben. Vor allem die Laufzeit und die ausgewogene Performance auf hohem Niveau stimmen mich positiv. Von dem Bluetooth Thema ganz abgesehen...

Grüssle

Jo
 
E

edwood

Neues Mitglied
Also ich kann eigentlich auch (fast) nur positives berichten.

Mein größter und aktuell einziger Negativpunkt:
Das Display bzw. die Displaybeschichtung ist nicht so gut gelungen, beim wischen mit dem Finger ist das Glas sehr stumpf. Ich werde aber mal eine Folie kaufen, damit dürfte dieses Thema vom Tisch sein.

Meine Plastikumrandung ist noch in gutem Zustand, ich habe das iFive aber auch in einer Hülle. An den Lautstärke Knöpfen kann ich auch noch keine Lackprobleme erkennen.

Mit dem PiPo M7 Pro ROM läuft das Tablett sehr stabil, Akkuleistung ist gut und da meine Wohnung nicht so groß ist habe ich keine Probleme mit dem WLAN ;)
 
tarjan

tarjan

Experte
OK, dann versuche ich mal einen ausführlichen Langzeit Erfahrungsbericht zu verfassen. Wünsche viel Spaß beim Lesen:biggrin:

Also ich habe mein FNF Ifive X2 32GB:thumbup: jetzt seit etwas über 2 Monaten. Gekauft hatte ich es bei hard2play für 199€:thumbsup:

Folgendes Zubehör lag dem Tablet bei:

  • USB-Kabel
  • Netzstecker/Netzteil
  • Anleitungen/Kärtchen
  • Kopfhörer
  • Cleaning Pad
  • original FNF Displayschutzfolie

Das Tablet kommt "verpackt" in einer Folie, auf dem Display ist aber keine Schutzfolie drauf. Das Anbringen der beiliegenden original FNF Displayschutzfolie war leider sehr schwierig..... so viele Luftblasen hatte ich noch nie. Qualität dieser Folie war leider nicht sehr gut, bereits nach wenigen Tagen waren auch schon sehr viele Kratzer darauf zu erkennen. Deshalb hatte ich sie dann durch die Mumbi-Displayschutzfolie ersetzt. Qualität hier deutlich besser, Anbringen ohne Luftblasen möglich und auch nach knapp 2 Wochen Benutzung ist diese immer noch frei von Kratzern.

Die Verarbeitung des Gerätes würde ich als als sehr gut beurteilen, für den Preis wirklich sensationell! Das Gehäuse Knarrt oder Knarzt ebenfalls nicht.

Display ist ebenfalls spitze. Sehr schöne Farben, Scharf und auch sehr Hell. Übrigens, die Automatische Helligkeitsregelung funktioniert ebenfalls, aber ich habe immer die minimalste Helligkeitsstufe eingestellt. 16:10 ist für mich persönlich auch optimaler als 4:3, auch hat man damit keine Probleme mit falsch skalierten Apps, zb. Marble Blast mag 4:3 überhaupt nicht. Ebenfalls hatte meins keine Pixelfehler, Staubkörner, Touchscreen Fehler oder sonstige Macken.

Zu den Lautsprechern muss ich sagen, das es sehr vom Vorteil ist, das diese (oben) Vorne verbaut sind. Von der Qualität her würde ich sie als gut bis ausreichend bezeichnen. Zum Vergleich, die vom Pipo M9 gefallen mir von der Tonqualität her ein klein wenig besser, weil da der Ton finde ich etwas dumpfer ist - ist eben halt alles Geschmackssache... Die Lautstärke ist ausreichend, manchmal aber doch etwas zu Leise. Es gibt aber verschiedene Apps wo man hier etwas nachhelfen kann. Zb.: Viper4Android. Zum Musik hören sind die verbauten Speaker sicherlich nicht geeignet, ich empfehle hier zb. den Logitech schnurlosern Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte oder halt Kopfhörer zu verwenden.

Eine Speicherkarte schaut nach dem Einstecken ca. 0,7mm heraus. Den einen mag dies stören, den anderen nicht... Ich finde es aber nicht negativ, weil so bekommt man die Karte wenigstens besser raus und muss nicht ewig rumfummeln. Getestet hatte ich schon eine SanDisk Ultra 32GB UHS-I und SanDisk Mobile Ultra microSDXC 64GB UHS-I. Beide Karten funktionieren einwandfrei am Ifive X2. Man kann sie übrigens auch in NTFS Formatieren. Allerdings werden sie dann nicht vom CWM erkannt (erkennt nur FAT32)

Von der Leistung des Gerätes war ich schon am Anfang sehr positiv überrascht, nur das WLAN schwächelte etwas. Geliefert wurde meins mit der FW V1.1.4 . Später hatte ich mir dann die Kasty FW v1.1.4 geflasht und danach die Kasty FW v1.1.5. Leistung hier ebenfalls Top. Manchmal kann es natürlich vorkommen, das mal ein kleiner Ruckler oder Hänger auftritt (Android läßt ja auch immer schön die Apps im Hindergrund weiterlaufen...), aber seien wir mal ehrlich, bei welchen Android-Tablet passiert dies nicht;). Bedienung des Gerätes ist allgemein wirklich sehr flüssig. Ebenfalls ist ein Vibrationsmotor verbaut.

Das WLAN ist bei der Kasty FW v1.1.5 ein klein wenig besser, als bei V1.1.4, allerdings hatte ich das Problem, dass das WLAN manchmal plötzlich zusammenbrach. Aufgrund dessen, hatte ich dann mal Vasylkov´s Odex Clean Rooted PipoM7Pro FW geflasht und man mag es kaum glauben, aber schon seit ca. 2-3 Wochen läuft das WLAN vollkommen stabil und die Empfangsqualität ist deutlich besser! Wo ich vorher 3/4 Balken hatte, sind es jetzt 4/4.

Als Browser nutze ich übrigens hauptsächlich Firefox. Aufgrund der Lesezeichen-Sync. und diverser Addon´s. Weiterempfehlen kann ich diesen aber nicht, weil genau wie beim Odys Genio treten auch beim Ifive X2 in Firefox auf bestimmten Web-Seiten Display Flimmern beim Scrollen auf. Dies kann aber auch an den ein oder anderen Addon liegen, welches ich installiert habe. Hatte aber bisher noch nicht die Lust, dies auszutesten;). Ist halt genau wie beim PC Firefox, je mehr Addons, desto langsamer läuft er und/oder immer mehr Probleme treten auf....
Mit zb. dem Boat Browser oder auch Dolphin Browser gibt es keine Probleme und auch kein geflimmere! Es gibt ja genügend andere Browser im Playstore...

EDIT: habe jetzt mal in Firefox alle Plugins deaktiviert, aber das Flimmern tritt immer noch manchmal auf (auch beim Odys Genio). Passiert idr. immer beim bzw. nach dem Scrollen. Beim Scrollen wird das Bild leicht grau und nach 1-2 Sekunden wird es dann wieder weiß. Dies passiert aber seltsamerweise nicht bei jeder Webseite. Schon sehr seltsam.....
Bei anderen Browsern, wie auch schon genannten, tritt dieses Flimmern aber nicht auf! Habe es eben auch extra noch einmal getestet. Liegt also definitiv an Firefox und nicht am Ifive X2!

Als Launcher verwende ich den Nova Launcher Prime, für Videos den MX-Player, für Musik Poweramp und für YouTube Videos TubeX. Die genannten Apps laufen sehr flüssig und ich hatte bisher keine Probleme damit.

Auch mein Route66 Bluetooth GPS Sirf 3 Receiver (in Verbindung mit der App Bluetooth GPS Provider) & Yahoo Internet Stick Huawei E1750C konnte ich erfolgreich mit dem Ifive X2 nutzen.

Wer die kostenlose App Ntfs Mounter nutzt, kann auch zb. Festplatten die in NTFS Formatiert sind per USB-OTG Kabel anklemmen.

Die Kompatibilität zu diversen Apps ist natürlich etwas eingeschränkt, das Ifive X2 ist ja nicht so bekannt wie zb. das Galaxy Note. Aber mit meiner gemoddeten build.prop habe ich überhaupt keine Probleme mit der App-Kompatibilität!

Hier mal meine Modded build.prop. Passend für Vasylkov´s Odex Clean Rooted PipoM7Pro Firmware. Anwendung auf eigene Gefahr! Nur für erfahrene User! Am besten vorher eine Kopie (mit CWM-Recovery) anlegen! Gerät als Samsung Galaxy Note (GT-N8010).

build.prop:
# begin build properties
# autogenerated by buildinfo.sh
ro.build.id=IMM76D
ro.build.display.id=N8010XXALI3 v1
ro.build.version.incremental=N8010XXALI3
ro.build.version.sdk=17
ro.build.version.codename=REL
ro.build.version.release=4.2.2
ro.build.date=Thu Aug 15 10:48:54 CST 2013
ro.build.date.utc=1376534934
ro.build.type=eng
ro.build.user=ljh
ro.build.host=mid-server
ro.build.tags=release-keys
ro.product.model=GT-N8010
ro.product.brand=samsung
ro.product.name=p4notewifixx
ro.product.device=p4notewifiww
ro.product.board=smdk4x12
ro.product.cpu.abi=armeabi-v7a
ro.product.cpu.abi2=armeabi
ro.product.manufacturer=samsung
ro.product.locale.language=de
ro.product.locale.region=DE
ro.wifi.channels=
ro.board.platform=exynos4
# ro.build.product is obsolete; use ro.product.device
ro.build.product=p4notewifiww
# Do not try to parse ro.build.description or .fingerprint
ro.build.description=p4notewifixx-user 4.2.2 IMM76D N8010XXALI3 release-keys
ro.build.fingerprint=samsung/p4notewifixx/p4notewifiww:4.2.2/IMM76D/N8010XXALI3:user/release-keys
ro.build.characteristics=tablet
# Samsung Specific Properties
ro.build.PDA=N8010XXALI3
ro.build.hidden_ver=N8010XXALI3
ro.build.changelist=1081475
# end build properties
#
# system.prop
#

#rild.libpath=/system/lib/libreference-ril.so
#rild.libargs=-d /dev/ttyUSB2
# Default ecclist
ro.ril.ecclist=112,911

#
# ADDITIONAL_BUILD_PROPERTIES
#
ro.com.android.dateformat=MM-dd-yyyy
ro.rk.systembar.voiceicon=true
ro.config.ringtone=Ring_Synth_04.ogg
ro.config.notification_sound=pixiedust.ogg
ro.carrier=unknown
ro.config.alarm_alert=Alarm_Classic.ogg
dalvik.vm.heapstartsize=16m
dalvik.vm.heapgrowthlimit=192m
dalvik.vm.heapsize=512m
dalvik.vm.heaptargetutilization=0.75
dalvik.vm.heapminfree=512k
dalvik.vm.heapmaxfree=8m
dalvik.vm.lockprof.threshold=500
dalvik.vm.dexopt-flags=m=y
dalvik.vm.stack-trace-file=/data/anr/traces.txt
ro.hwui.texture_cache_size=72
ro.hwui.layer_cache_size=48
ro.hwui.path_cache_size=16
ro.hwui.shape_cache_size=4
ro.hwui.gradient_cache_size=1
ro.hwui.drop_shadow_cache_size=6
ro.hwui.texture_cache_flush_rate=0.4
ro.hwui.text_small_cache_width=1024
ro.hwui.text_small_cache_height=1024
ro.hwui.text_large_cache_width=2048
ro.hwui.text_large_cache_height=1024
ro.hwui.disable_scissor_opt=true
persist.sys.ui.hw=true
ro.config.facelock=enable_facelock
persist.facelock.detect_cutoff=5000
persist.facelock.recog_cutoff=5000
ro.sf.lcdc_composer=1
keyguard.no_require_sim=true
ro.com.android.dataroaming=true
ril.function.dataonly=0
persist.sys.strictmode.visual=false
dalvik.vm.jniopts=warnonly
ro.rksdk.version=RK30_ANDROID4.2.2-SDK-v1.00.00
sys.hwc.compose_policy=6
sys.wallpaper.rgb565=0
sf.power.control=2073600
sys.rkadb.root=0
ro.sf.fakerotation=true
ro.sf.hwrotation=270
ro.rk.MassStorage=false
ro.rk.systembar.voiceicon=true
ro.rk.systembar.tabletUI=false
wifi.interface=wlan0
ro.tether.denied=false
ro.sf.lcd_density=240
ro.rk.screenoff_time=120000
ro.rk.def_brightness=200
ro.rk.homepage_base=http://www.google.com/webhp?client={CID}&source=android-home
ro.rk.install_non_market_apps=true
ro.default.size=100
persist.sys.timezone=Europe/Moscow
ro.product.usbfactory=rockchip_usb
wifi.supplicant_scan_interval=15
ro.opengles.version=131072
ro.factory.tool=0
ro.kernel.android.checkjni=0
ro.rk.bt_enable=true
ro.rk.btchip=broadcom.bplus
ro.factory.storage_policy=0
persist.sys.usb.config=mass_storage
testing.mediascanner.skiplist=/mnt/sdcard/Android/
ro.product.version=1.0.0
ro.product.ota.host=digisino.com.cn:2300
net.bt.name=Android
ro.pipo.support.3g=false

# Hardwarebeschleunigung für Video
video.accelerate.hw=1

# Verbesserung der Leistung
persist.sys.ui.hw=1

# Verbesserung der Sensibilität des Touchscreen
debug.performance.tuning=1

# Scrolling beschleunigen
ro.max.fling_velocity=12000
ro.min.fling_velocity=8000
windowsmgr.max_events_per_sec=180
ro.min_pointer_dur=8

# Das System kann mehr Ram freigeben, wenn nötig
persist.sys.purgeable_assets=1

Der Akku hält bei mir zwischen 7-9 Std., es kommt halt immer darauf an, was man mit dem Teil anstellt. Siehe auch, wie verhält sich der Akku bei eingeschaltetem Bluetooth


Jetzt möchte ich noch zu den Nachteilen kommen:

Ein klein wenig nachteilig ist vieleicht, das sich das Gerät beim Laden nicht komplett ausschalten läßt. Allerdings ist dies bei anderen Geräten (wie zb. Pipo) genau so. Das Pipo M9 läßt sich beim Laden auch nicht ausschalten und dies stört im Pipo Lager ja auch niemanden.......von daher, was solls. Das ganze ist wohl deshalb so, weil es ja im ausgeschalteten Zustand keine Möglichkeit gibt, den Akku-Stand zu überprüfen......

Das WLAN ist ja leider mit der Standard Firmware nicht so gut wie bei zb. Samsung, Asus, usw. Dummerweise kosten solche Geräte aber auch entsprechend vieeeel mehr! Für alle Hausbesitzer empfehle ich den Einsatz eines Repeaters. Aber ich denke das die WLAN Qualität durch eine TOP angepasste FW bestimmt noch verbessert werden kann. Mit Vasylkov´s Odex Clean Rooted PipoM7Pro FW ist es ja auch schon deutlich besser!

Ich finde der einzig wirkliche Nachteil ist, dass das Gerät keinen DC oder einen weiteren USB Anschluß besitzt.


Ansonsten, Abnutzungen sind an meinen Gerät bisher keine zu erkennen, es sieht aus wie am ersten Tag (siehe Fotos), obwohl ich es fast Täglich im Gebrauch (ohne Hülle) habe. Auch das Gehäuse gibt bisher keine Knax/Knarr Geräusche von sich. Übrigens, meine Haupt-Verwendungszwecke sind: Surfen, Musik, Videos & Gaming.

Tja, und jetzt noch die alles entscheidende Frage..... würde ich es wieder kaufen? Antwort: JA!
Mittlerweile ärgere ich mich sogar, das ich nicht noch eins habe, zu dem Preis:biggrin:

An alle die noch Überlegen.... kann ich nur sagen: Preis-Leistung = Super!
Wer auf der Suche nach ein 8,9 Zoll-Display im 16:10-Format ist und ein günstiges Tablet mit sehr guter Ausstattung/Leistung/Verarbeitungsqualität sucht, ist hier genau richtig.

Vielen Dank für´s lesen:)

PS: wer Schreibfehler findet darf sie behalten:D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
anhaltmike

anhaltmike

Experte
Hallo tarjan,
Also ein wirklich umfangreicher, schöner Bericht.
Super Tipps.
Recht vielen dank.

Gruß anhaltmike
 
A

avant

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke an alle -besonders tarjan für den tollen Bericht - das hat mich überzeugt und das X2 ist mitlerweile auch bei mir im Betrieb.

Generell kann ich alle Punkte teilen - lediglich die empfindliche Lackierung der silbernen Ränder, die fehlende Beschriftung der Anschlüsse und auch die Verarbeitung der Öffnungen finde ich nicht gelungen. Ansonsten ein geniales Tablet mit einer eindeutigen Empfehlung mit dem 1.18'er ROM.

Grüssle,

Jo
 
tarjan

tarjan

Experte
Hab ich doch gerne getan:biggrin:

Ja, das mit den Beschriftungen stimmt, hatte ich ganz vergessen. Diese hat sich FNF gespart...:)
Aber die Lackierung empfinde ich nicht als empfindlich, habs ja jetzt fast schon 3 Monate in Benutzung und bisher ist alles einwandfrei.
Wahrscheinlich hab ich mal wieder nur Glück gehabt, wie immer bisher:D
Na dann wünsch ich dir noch viel Freude mit deinem Ifive X2. Bye bye
 
Zuletzt bearbeitet:
tarjan

tarjan

Experte
tarjan schrieb:
Als Browser nutze ich übrigens hauptsächlich Firefox. Aufgrund der Lesezeichen-Sync. und diverser Addon´s. Weiterempfehlen kann ich diesen aber nicht, weil genau wie beim Odys Genio treten auch beim Ifive X2 in Firefox auf bestimmten Web-Seiten Display Flimmern beim Scrollen auf. Dies kann aber auch an den ein oder anderen Addon liegen, welches ich installiert habe
Hatte ganz vergessen....wollte noch anfügen, das dieses Problem (schon lange) nicht mehr vorhanden ist.
 
L

Logseman

Neues Mitglied
Meine Erfahrung mit der iFive kommt von Juni '13 (schon sieben Monate! Die Zeit fliegt ehrlich...). Ich nahm die Tablette aus Aliexpress, die 16GB-Version kostete für mich 156 Euro (ich hatte Glück und musste kein Zoll bzw. Steuer bezahlen). Die Tablette hat sich echt gelohnt. Der Bildschirm ist super, ich habe undendlich viele Spiele, Videos und Serien gespielt und man kann alles genial sehen. Auch bin ich sehr froh, dass ich mit der Entwicklung von Custom-ROMs kooperieren konnte. Da gibt's eine Menge Spass, die ich echt wertvoll finde. Wenn man nichts mit dem Gerät machen kann, ist es einfach was Nützliches, aber kein Spass ist da zu finden.

Für mich ist es eine erstaunliche Überraschung, dass die Tablette nach KitKat aktualisiert wurde. Von den anderen chinesischen Herstellern hatte ich nicht viel bekommen, in dem Sinne von Updates. Diese Aktualisierung hat auch viele Schwächen der Tablette korrigiert, und das macht sie sogar wertvoller, nicht nur weil man die letzte Androidversion bekommen hat, sondern weil alte Probleme wie die progressive Verzögerung beseitigt wurden.

Als Kontra muss man sagen, dass das Gerät sollte reparaturfreundlich werden: die Demontage, die ich in Slatedroid sah, war absolut unmöglich für jemand ohne spezialisierte Geräte; der Magnesiumrahmen ist sehr schlecht dekoloriert, sogar in Stellen, wo es keine Berührung gibt (von der Seite mit den Ports spreche ich liener nicht), und der interne Speicher ist laaaaaangsam (obwohl ich höre, dass das in neuen Stücken nicht der Fall ist).

Für mich ist es aber der zweitbeste Android-Gerät, der ich gehabt habe (Xperia Play wird warscheinlich immer ein Plätzchen in meinem Herz haben), und auf jeden Fall die beste Tablette.
 
tobago

tobago

Fortgeschrittenes Mitglied
2014 hat gut angefangen - Januar & Februar waren ja gespickt mit neuen F/Ws und Customs :thumbsup: Mittlerweile gibt es die Version 2.0.2, die meiner Meinung nach schon ziemlich nah an Perfektion dran ist. Zudem wurde der Beta-Status der vorhergehenden KitKat-Versionen nun anscheinend zugunsten offizieller Releases aufgegeben...:winki:

Ich nutze nun seit längerem gerne die KastyROMs, habe auch die KitKat-Versionen der 2222 und mad86-ROMs probiert, bin aber immer wieder zu kasty zurückgekehrt...

was leider bei allen 2.0.2.er-ROMs (auch Original-F/W) fehlt, ist die Kontakte- und Kalenderfunktionalität, die man mittels arctools aber leicht nachinstallieren kann - und dieses ist bei kasty praktischerweise schon an Bord
:rolleyes2:
Im Allgemeinen ist die Kombination aus iFive x2 und KitKat eine echte Freude, so gut wie alles läuft richtig flüssig, Task-Wechsel gehen ohne Probleme von der Hand... Der Schritt von ICS und JellyBean zu KitKat lohnt sich beim x2 also auf jeden Fall!
und das x2 ist meiner Meinung nach wg. idealer Hardware-Ausstattung, klasse Customs und interessierter Community (auch, wenn hier jetzt gerade nicht der Bär tanzt ;) ) immer noch das beste Tab:thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rockabilly

Stammgast
...wenn es um das X2 hier so ruhig geworden ist liegt es vor allem daran, das es einfach unspektakulär gut läuft :)
Egal ob für ebooks, Filme, Internet oder Office, es läuft und läuft und läuft und das mit hervorragender Akkulaufzeit...
 
R

rockabilly

Stammgast
Auch wenn ich eigentlich immer noch sehr zufrieden mit dem x2 bin sollte es mal was neues sein. Nun habe ich das Cube talk9x mir zugelegt, MTK8392 OctaCore CPU, GPS und Mobilfunk (ein 9,7" Handy )
...Fotos zum Vergleich