[Suche] Betatester für eine Antidiebstahl App

  • 151 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Suche] Betatester für eine Antidiebstahl App im Individualisierung im Bereich Android Apps und Spiele.
2

2Stoned

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe auch den adv. Launcher drauf, aber konnte keine grossartige Verlangsamung feststellen!
Gibt es eine Möglichkeit immer von neuen Versionen zu erfahren?
AtrackDog nutzt ja nicht viel, da die App immer neu generiert wird.
Findet man auf PhoneLoc immer die aktuellste?
Gibt es keinen Changelog?
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
2Stoned schrieb:
Also ich habe auch den adv. Launcher drauf, aber konnte keine grossartige Verlangsamung feststellen!
Gibt es eine Möglichkeit immer von neuen Versionen zu erfahren?
AtrackDog nutzt ja nicht viel, da die App immer neu generiert wird.
Findet man auf PhoneLoc immer die aktuellste?
Gibt es keinen Changelog?
Ja auf der Seite krieg man jeweils immer die aktuelleste Version, vom vServer direkt frisch aus dem SVN builded. Ich habe letzte Nacht ausserdem den Userbuilddownloadprozeß auf dem vServer optimiert, so dass der nun um einiges schneller ist.
Es wird nun immer pro neue Version auf dem SVN jeweils nur zweimal neukompiliert (einmal Debugbuild und einmal Releasebuild), und diese "Rohling"-APKs werden dann zwischengecacht, so dass beim APK User Build nur noch die /res/raw/imei etc. überschrieben und die APK neu signiert werden muss, als statt wie vorher, wo die IMEI direkt in den Javaprogrammcode eingefügt und anschliessend das ganze auf dem vServer jeweils pro APK Userbuild immer komplett neu übersetzt wurde, was halt auch diese lange "Please wait... Generating APK..." Wartezeiten ursachte.

Eine Changelogfeature folgt sobald ich die SVN Modulerweiterung für PHP installiert habe, so dass ein PHP Skript dann automatlisch aus meinen SVN Commit Log Comment Messages ein Changelog erzeugt.
 
arctic

arctic

Erfahrenes Mitglied
Wie ist eigentlich der standartmäßige Aktualisierungsintervall von Phoneloc?
Also wie oft wird die GPS Position ermittelt?

Ist es normal, dass man ohne root noch nicht die "Phone Number" sehen kann?
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
arctic schrieb:
Wie ist eigentlich der standartmäßige Aktualisierungsintervall von Phoneloc?
Also wie oft wird die GPS Position ermittelt?
Der Standardintervalabstand beträgt 1 Stunde. Das lässt sich jedoch per Remote Command SMS ändern.

arctic schrieb:
Ist es normal, dass man ohne root noch nicht die "Phone Number" sehen kann?
Das ist leider SIM-Karten abhängig.
 
Templer

Templer

Neues Mitglied
zunächst einmal hallo allerseits,

ich lese schon seit wochen und monaten hier mit und da ich seit ein paar tagen mit dem "tunen" meines htc magics via open home full und better cut begonnen hab, dacht ich mir ich meld mich mal an ;)

bei dieser app stoß ich direkt auf das erste problem...

der user arctic erwähnte auf seite 3 bereits mein problem, und zwar das ich die sms an mein magic senden will und es mir sagt

Error at SMS sending occurred!

Nun habe ich mir ein alternatives handy geschnappt und dort alles eingegeben inkl. dem was ich tun wollte (rebooten)...die sms kam auch in dieser l33t "kodierung" an, aber es passierte nix...


tschuldigung wenn ich einfach nur doof bin und irgendetwas übersehen habe, aber ich bin ja noch ein anfänger:p
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
Templer schrieb:
zunächst einmal hallo allerseits,

ich lese schon seit wochen und monaten hier mit und da ich seit ein paar tagen mit dem "tunen" meines htc magics via open home full und better cut begonnen hab, dacht ich mir ich meld mich mal an ;)
Herzlich willkommen :)

Templer schrieb:
bei dieser app stoß ich direkt auf das erste problem...

der user arctic erwähnte auf seite 3 bereits mein problem, und zwar das ich die sms an mein magic senden will und es mir sagt

Error at SMS sending occurred!

Nun habe ich mir ein alternatives handy geschnappt und dort alles eingegeben inkl. dem was ich tun wollte (rebooten)...die sms kam auch in dieser l33t "kodierung" an, aber es passierte nix...


tschuldigung wenn ich einfach nur doof bin und irgendetwas übersehen habe, aber ich bin ja noch ein anfänger:p
Der Rebootbefehl funktioniert nur mit gerooteten Geräten.

Ich habe in der letzten Nacht den Dialbug nun hoffentlich endgültig gefixt. Der Fehler war dass ich den ACTION_DIAL Intent verwendet habe, als statt eigentlich wie richtig gewesen den ACTION_CALL Intent. Der Nachteil, der ACTION_CALL Intent erlaubt keine Notrufnummern.

Und nun werde ich versuchen, den LOCK Befehl zu fixen. :D

Und wie immer, die aktuelle Version ist immer direkt runterladbar.
 
Templer

Templer

Neues Mitglied
danke für die info, aber dann war das einfach ein blödes beispiel ;)

diese meldung krieg ich bei allen aktionen :(
 
davidmuc

davidmuc

Ambitioniertes Mitglied
...hört sich klasse an, die App! Könnte mal einer von Euch nen Screenshot des Web Interface posten, damit klar ist, welche Funktionen einem zur Verfügung stehen? Das wäre sehr hilfreich!

Und: funktioniert ein Remote Wipe auch bei nicht-gerooteten Geräten?

Besten Dank ;-)
 
S

sebastian

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,
nachdem ich mir den Source Code von PhoneLoc durchgeschaut habe, möchte ich euch nicht vorenthalten was so alles an http://vserver.rosseaux.net/android/com.bero.phoneloc/servicesubmit.php übertragen wird:

- Ob eure Position via GPS oder GSM Cell ermittelt wurde
- Latitude + Longitude-Koordinaten
- GSM Cell ID
- GSM location area code
- IMEI
- IMSI
- Network Operator ID und Name (Mobile Network Code - Wikipedia, the free encyclopedia)
- Ländercode (Mobile Country Code ? Wikipedia)
- SIM Operator ID und Name
- SIM Country Code
- Telefonnummer der SIM (Handy)

Es ist außerdem die Ausführung beliebiger Befehle als root oder normaler Benutzer per SMS möglich! Also eine komplette Shell! Ich denke nicht, dass BeRo irgendwelche bösen Sachen damit tun möchte, allerdings muss einem klar sein, dass man sich ein Programm installiert hat, dass die komplette Kontrolle abgibt (bei einem PC würde man von einem Trojaner sprechen).

Die versandten Daten wäre wohl soweit zur Ortung nützlich, wozu allerdings eine gesamte Shell benötigt wird ist mir schleierhaft. Auch finde ich das System mit der IMEI als einzige Identifikation nicht gut, da müsste eine benutzerbezogenes Passwort her, das ihm die volle Kontrolle zurück gibt. Auch die Schlüsselworte auf die in empfangenen SMS geprüft wird, welche dann bestimmte Befehle wie "sende Position" ausführen, sollten meiner Meinung nach dynamisch, also an z.B. die IMEI und/oder das Benutzerpasswort geknüpft werden.

Ansonsten: Gutes und nützliches Programm. Ich habe schon lange auf ein Open Source Anti-Diebstahl App gewartet, hier haben wir eines. Mit einem engagiertem und fähigem Programmierer. Hoffen wir auf Verbesserungen und Optimierungen um unsere schönes Handys falls mal weg, wiederzufinden :D
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
sebastian schrieb:
Es ist außerdem die Ausführung beliebiger Befehle als root oder normaler Benutzer per SMS möglich! Also eine komplette Shell! Ich denke nicht, dass BeRo irgendwelche bösen Sachen damit tun möchte, allerdings muss einem klar sein, dass man sich ein Programm installiert hat, dass die komplette Kontrolle abgibt (bei einem PC würde man von einem Trojaner sprechen).
Darum habe ich es ja auch OpenSource gemacht, damit jeder nachschauen kann, was genau es macht. ;)

sebastian schrieb:
Die versandten Daten wäre wohl soweit zur Ortung nützlich, wozu allerdings eine gesamte Shell benötigt wird ist mir schleierhaft. Auch finde ich das System mit der IMEI als einzige Identifikation nicht gut, da müsste eine benutzerbezogenes Passwort her, das ihm die volle Kontrolle zurück gibt. Auch die Schlüsselworte auf die in empfangenen SMS geprüft wird, welche dann bestimmte Befehle wie "sende Position" ausführen, sollten meiner Meinung nach dynamisch, also an z.B. die IMEI und/oder das Benutzerpasswort geknüpft werden.
Also ein Passwortfeature existiert bereits, der jeweilge User muss nur noch ein entsprechendes Passwort im Webinterface setzen, damit das Passwortfeature auch aktiv wird.

Die SMS selbst sind durch den hashsalted Authcode abgesichert, wo der Salt für den Authcode (und somit auch der Authcode selbst) bei jeder Position-an-Server-Übergabe erneuert wird, so dass nur die SMS, die direkt vom Webinterface generiert werden, auf den Endgeräten akzeptiert werden.

Die gesamte Shell ist z.B. nötig, um z.B. ein wipe oder ein Teilwipe auszuführen, wo der User nur als zum Beispiel per "rm -R [path]" nur gezielt einzelne Dateien und/oder Verzeichnisse mit kritischen persönlichen Daten rekursiv löschen kann, so dass wenn man das Ding nachher wiederfindet oder wiederkrieg, diese wieder von einem Backup zurückkopieren kann, ohne komplett sein Smartphone neu einzurichten zu müssen.

sebastian schrieb:
Ansonsten: Gutes und nützliches Programm. Ich habe schon lange auf ein Open Source Anti-Diebstahl App gewartet, hier haben wir eines. Mit einem engagiertem und fähigem Programmierer. Hoffen wir auf Verbesserungen und Optimierungen um unsere schönes Handys falls mal weg, wiederzufinden :D
Danke :D
 
davidmuc

davidmuc

Ambitioniertes Mitglied
Danke, BeRo, für Deine Rückmeldung - darf ich nochmal nachfragen:

BeRo schrieb:
Die gesamte Shell ist z.B. nötig, um z.B. ein wipe oder ein Teilwipe auszuführen, wo der User nur als zum Beispiel per "rm -R [path]" nur gezielt einzelne Dateien und/oder Verzeichnisse mit kritischen persönlichen Daten rekursiv löschen kann, so dass wenn man das Ding nachher wiederfindet oder wiederkrieg, diese wieder von einem Backup zurückkopieren kann, ohne komplett sein Smartphone neu einzurichten zu müssen.
Funktioniert ein Wipe auch auf nicht-gerooteten Geräten?
 
S

Skysmo

Neues Mitglied
Hmm auf meinem Hero mit 2.2er Modaco läufts einfach nicht. Habe es nach imeieingabe heruntergeladen, per mail aufs handy geschickt, mit efexplorer installiert. Die darauf folgende Anfrage habe ich mit "alleways allow" erlaubt.

Trotzdem sagt mir die website
"IMEI doesn't exist in PhoneLoc database"

Wenn ich mit taskiller gucke finde ich auch keinen dienst, bin der meinung das ich da mit meinem magic irgendeinen a la phoneloc hatte.
 
StefanG1

StefanG1

Experte
Hi,

Microsoft hat ja nun seinen MyPhone Dienst angekündigt bzw schon fast gestartet, es kann fast das gleiche wie deine App :)

Sollte man sein Smartphone einmal verlegen oder verlieren, bietet My Phone mehrere Möglichkeiten, das Gerät wieder zu lokalisieren – diese sind aber im Gegensatz zu den sonstigen Funktionen des Dienstes kostenpflichtig. Geht es nur darum, das Handy wieder aufzufinden, hilft die Anzeige des letzten bekannten Standpunkts auf einer Landkarte eventuell weiter. Sollte man sich dann in der Nähe des Handys befinden und es trotzdem noch nicht entdecken, kann man es "zwingen" laut zu klingeln. Außerdem ist es möglich, einen Text auf dem Display anzeigen zu lassen, der dem Finder sagt, wie er mit dem Besitzer Kontakt aufnehmen kann. Auch für den Fall eines Diebstahls hat Microsoft vorgesorgt: Neben eines simplen Sperrens des Telefons gibt es die Option, sämtliche Daten auf dem Handy löschen zu lassen.
Quelle: My Phone: Microsofts Antwort auf MobileMe - News - CHIP Online

Wie weit ist deine denn nun wenn man fragen darf? :)

Gruß Stefan
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
davidmuc schrieb:
Funktioniert ein Wipe auch auf nicht-gerooteten Geräten?
Leider nein, weil man ohne Rootrechte keinen vollen Zugriff auf das Dateisystem hat.

Skysmo schrieb:
Hmm auf meinem Hero mit 2.2er Modaco läufts einfach nicht. Habe es nach imeieingabe heruntergeladen, per mail aufs handy geschickt, mit efexplorer installiert. Die darauf folgende Anfrage habe ich mit "alleways allow" erlaubt.

Trotzdem sagt mir die website
"IMEI doesn't exist in PhoneLoc database"

Wenn ich mit taskiller gucke finde ich auch keinen dienst, bin der meinung das ich da mit meinem magic irgendeinen a la phoneloc hatte.
Dann läuft PhoneLoc auch nicht. Evtl. eine Hero ROM Unverträglichkeit, kA, was HTC beim Hero ROM frameworktechnisch vergurkst hat, so dass PhoneLoc bei Hero-basierten ROMs nicht bzw. nicht einwandfrei läuft.

StefanG1 schrieb:
Hi,

Microsoft hat ja nun seinen MyPhone Dienst angekündigt bzw schon fast gestartet, es kann fast das gleiche wie deine App :)



Quelle: My Phone: Microsofts Antwort auf MobileMe - News - CHIP Online

Wie weit ist deine denn nun wenn man fragen darf? :)

Gruß Stefan
Also die Grundfunktionalität ist fertig. Aber wie schon oben erwähnt, funktioniert PhoneLoc bisher nur auf "wie auf dem Google Source GIT liegenden und cleanen bzw. ohne Herstellereigenen Framework Tweaks/Erweiterungen" ROMs völlig problemlos (im Bezug auf, dass es startet, und auch die Standortdaten korrekt ermittelt und dann an den Server überträgt). Sprich das heißt übersetzt, ich sitze noch beim Bughunting bezüglich Hero/MotorialBlur/etc. basierten ROMs.

Immerhin läuft PhoneLoc mit den Original G1 Cupcake und Donut ROMs (unrooted sowie rooted (von JF, TheOffical, etc.)) und den CyangogenMod ROMs bisher recht einwandfrei.
 
endLess_story

endLess_story

Erfahrenes Mitglied
Ich möchte dem Programmierer meinen tiefen Respekt ausdrücken für diese App. Ich hab mal versucht den SourceCode durchzublicken, aber das ist mindestens 3 Ligen zu hoch für mich. Auf jeden Fall eine super Idee! Und vielen Dank für deine Mühe! :)
 
C

Chrischi2809

Ambitioniertes Mitglied
Hört sich ja alles ziemlich geil an.
Wenn man HTC wieder heile ist,werd ich es mal testen :D
 
A

Apfelstrudel

Ambitioniertes Mitglied
Hey BeRo,

habe mir das Programm mal angeschaut, das klingt wirklich klasse!
Das Lokalisieren funktionert auch, allerdings das SMS versenden nicht.
Hat vielleicht damit zu tun, dass das "Phone number"-Feld leer ist?

Naja.. hab ja auch gerade dieses EPlus Problem, vieleicht liegts daran..
Vielleicht hast du aber auch ne andere Idee..

Grüße, Apfelstrudel
 
Wishu

Wishu

Stammgast
So, da hier ja scheinbar ignoriert wird, dass es nicht möglich ist eine SMS über das Webinterface zu senden, hier mal ein Screen:

Man sieht deutlich, dass ein Fehler ausgeworfen wird. Natürlich passiert dadurch auch nichts auf dem Handy.
Es ist zwar schön, dass ich jetzt die Position abrufen kann, aber die anderen Funktionen wären auch ganz angenehm.

Kann es vielleicht daran liegen, dass keine Nummer abgefragt wird?

Gruß
Wishu
 
D

Davinho8

Neues Mitglied
Super App! Nur leider ist die Ortung bei mir bis jetzt sehr ungenau.....schätzungsweise 2km, und das bringt recht wenig!

Was läuft falsch?
 
B

BeRo

Fortgeschrittenes Mitglied
Apfelstrudel schrieb:
Das Lokalisieren funktionert auch, allerdings das SMS versenden nicht.
Hat vielleicht damit zu tun, dass das "Phone number"-Feld leer ist?
Wishu schrieb:
Kann es vielleicht daran liegen, dass keine Nummer abgefragt wird?
Das ist SIM Kartenabhängig ob man die eigene Mobilfunknummer per Framework API abfragen kann. Versucht einfach mal den vom Webinterface generierten SMS Textinhalt über einen anderen Weg zu versenden, z.B. über irgendein Free SMS Anbieter (denn eine freie Zielnummerangabe im Webinterface ist mir zu gefährlich, bezüglich Thema Spamversandmissbrauch), oder ein anderes Handy/Smartphone. Aber hier der Hinweis, der Authcode im SMS Inhalt ist immer nur kurzzeitig gültig, sprich der ändert sich ständig bei jeder Positionübemittlung an den Server.

Davinho8 schrieb:
Super App! Nur leider ist die Ortung bei mir bis jetzt sehr ungenau.....schätzungsweise 2km, und das bringt recht wenig!

Was läuft falsch?
Also dann läuft PhoneLoc noch im "Stromsparmodus" bzw. noch im Mobilfunkzellenortungmodus. Du kannst das Webinterface verwenden, um in den genaueren GPS Modus (per "Switch to fine localization") umzuschalten. Allerdings bleibt der Modus dann nur bis zum nächstem Reboot, für den Fall, wenn jemand vergessen hat, zurück in den ungenaueren Modus ("Switch to coarse localization") zu schalten. Das ist damit dann automatlisch wieder der Akku geschont wird.
 
Ähnliche Themen - [Suche] Betatester für eine Antidiebstahl App Antworten Datum
7