Neue Firmware für das Jay-Book 9905

  • 63 Antworten
  • Neuster Beitrag
S

supermd

Neues Mitglied
Hallo Microfink,

mach dir nicht so viel Arbeit, wenn das so kompliziert ist, die Funktion war eben praktisch wenn man das Book ohne Maus benutzt. Ich hätte ja auch die originale qwerty.kcm sichern können, aber ich habe nicht dran gedacht.

Mit dem Kamera Symbol geht es ja auch. Danke erst mal für deinen Aufwand:thumbup:.

Mal was anderes, ich bin immer noch dran wegen Skype, im Grunde funktioniert es ja aber eben noch ohne Video, weil die neue Skype Software nicht die alten Infotmic CPU's unterstützt oder weißt du da mehr?

Grüße

supermd
 
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
supermd schrieb:
mach dir nicht so viel Arbeit, wenn das so kompliziert ist, die Funktion war eben praktisch wenn man das Book ohne Maus benutzt.
Ja, OK. Ich muß mich da auch bremsen. Das ist immer so´ne Herausforderung für mich. Aber das Leben besteht ja noch aus mehr :laugh:
supermd schrieb:
Ich hätte ja auch die originale qwerty.kcm sichern können, aber ich habe nicht dran gedacht.
Ja, schade. Mittlerweile glaube ich aber eher nich, dass es diese Datei ist, an der man drehen muss.
supermd schrieb:
Mit dem Kamera Symbol geht es ja auch. Danke erst mal für deinen Aufwand.
Keine Ursache :smile:
supermd schrieb:
Mal was anderes, ich bin immer noch dran wegen Skype, im Grunde funktioniert es ja aber eben noch ohne Video, weil die neue Skype Software nicht die alten Infotmic CPU's unterstützt oder weißt du da mehr?
Sorry, mit Skype habe ich mich bisher noch nie beschäftigt. Aber vielleicht hilft´s, wenn man ne alte Skype-Version finden würde :confused2:
Aber das begegnet mir des Öfteren, dass eine neue Version ne Verschlimmbesserung mit sich bringt und dann kommt man nicht mehr an die alte ran :sad:

Grüße
Marc
 
S

supermd

Neues Mitglied
Sorry, mit Skype habe ich mich bisher noch nie beschäftigt. Aber vielleicht hilft´s, wenn man ne alte Skype-Version finden würde :confused2:
Aber das begegnet mir des Öfteren, dass eine neue Version ne Verschlimmbesserung mit sich bringt und dann kommt man nicht mehr an die alte ran :sad:
Das habe ich schon versucht, ich hatte schon einige alte Versionen aus dem Internet probiert aber ohne Erfolg, denn das Problem liegt an der CPU die von den Programmierern nicht implementiert wird, weil zu alt und es gibt zu wenig Geräte da von, so die Auskunft von den Entwicklern aus dem xda Developers Forum.
Mich ärgert das ja nur. weil das groß und fett auf dem Original Karton von dem Jay Book stand und dann nicht ging aber in der Asien Variante soll es gehen, aber die habe ich noch nicht in die Finger bekommen.

Geht eigentlich bei dem Original Kira Book's Skype ?

supermd
 
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
microfink schrieb:
Das Leben besteht ja noch aus mehr :laugh:
:rolleyes2: Äh... ja.... aber erst Morgen.

:tongue: Denn jetzt habe ich es doch noch hinbekommen, eine "Drucken-Taste" (Print Screen) in die Tastatur hinein zu zaubern.
Allerdings nicht auf die dazu vorgesehene Taste, das geht zwar, schaltet dann aber immer noch zusätzlich die NUM-Lock-Taste. Das wäre doof, denn dann muss man nochmal auf Druck drücken, um NUM-Lock wieder auszuschalten und macht dann automatisch noch´n Bildschirmausdruck.

:winki: Also dachte ich mir, leg ich die Druck-Funktion auf die Taste daneben, auf die Rollen-Taste. Die hatte eh keine Funktion.

:biggrin: Nachdem ich jetzt die Funktion der qwerty.kl Datei weitesgehends verstanden habe, habe ich gleich die Entf-Taste repariert. Die lag nämlich auf der Einfg-Taste. Die Einfg.-Taste hat jetzt, so glaub ich, keine Funktion mehr. Ganz schön konfus das ganze.

Was muss man jetzt machen, wenn man mit der o.g. Lösung* einverstanden ist:
Die original Datei qwerty.kl in /system/usr/keylayout/ durch die modifizierte Datei qwerty.kl aus der Anlage ersetzen.
Aber ACHTUNG! Sichert euch die Originale. Ohne diese Datei (oder bei Fehlern in der Datei) geht die Tastatur nicht mehr!

Ihr könnt das unter Android machen. Müsst dazu die System-Partition erst schreibbar remounten. Z.B. mit der RootExplorer-App (dann aber auf die Linux-Rechte achten).

Oder Ihr kopiert die entpackte qwerty.kl (aus der Anlage) per ADB nach /system/usr/keylayout. NOCHMAL: Auf jeden Fall VORHER das Original SICHERN! Per ADB passen die Rechte dann schon.

qwerty.kl aus der Anlage in den ADB-Ordner entpacken.
Code:
adb connect [IP-Adresse]
adb remount
adb pull /system/usr/keylayout/qwerty.kl qwerty.kl.org
adb push qwerty.kl.org /system/usr/keylayout/
adb push qwerty.kl /system/usr/keylayout/
Kira-Book neu starten!


:cool2: HINTERGRUND: Die qwerty.kl kann man mit dem Notepad++ Texteditor bearbeiten (geht NICHT mit dem Windows-Editor!). In dieser Datei werden sogenannte Scancodes - die man mit der Keyevent Display-App auslesen kann - gewisse Funktionen zugewiesen. In unserem Fall passten einige Scancodes nicht und mussten geändert werden. Auf das ganze bin ich gekommen, indem ich eine PC-Tastatur an das Kira-Book angeschlossen habe und mir den Scancode für die Druck-Taste angezeigt lassen habe. Mit der PC-Tastatur wurde nämlich der Bildschirmdruck korrekt ausgelöst. Der Scancode war ein anderer, als von der eingebauten Tastatur. Diesen "richtigen" Scancode (99) in der qwerty.kl der "ENVELOPE"-Funktion zugewiesen und schon "druckst". Weiter unten in der qwerty.kl habe ich den alten Scancode (119) beibehalten.

:sleep: So, ich hoffe Euch raucht jetzt der Kopf genauso wie mir.

* Taste Druck ist jetzt Num-Lock. Taste Rollen ist jetzt Druck. Taste Einfg ist nix. Und Taste Entf ist Entfernen.

P.S. Die Tastenbelegung des Nummern-Pad (die dunkelblauen Zahlen und Operatoren) habe ich nicht in den entsprechenden Dateien angepasst und stimmen teils nicht. Auch die "Heller" und "Dunkler"-Tasten haben keine Funktion. Laut und Leiser gehen aber.

P.S.S. Der Ort im Bild unten habe ich aus Datenschutzgründen geändert :laugh:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
In den Einstellungen sucht man vergebens nach den Einstellungen für die Sprachausgabe. Diese App tut nichts anderes, als die Einstellungen für Text in Sprache zu öffnen:

Download TTS.apk
 
L

Lucky484

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, Danke fur die anleitung,klar und verständlich aber,....
bi mir erstellt er einfch nur ein android ordner auf der SD karte mit paar datein und das wars. keine anderen patitionen auf er karte zu finden. ne idee ?
 
F

firstsnip

Neues Mitglied
Was genau meinst du mit das er (welcher ER) nur einen Android? Ordner auf der SD Card erstellt?!?
Was genau möchtest du machen????
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Lucky484

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich will das book nach der neuen Anleitung mit der firmware vom Kira flashen da meins nicht bootet.. Nach der Anleitung nach-1. 2GB SDcard FAT 64Kb Formatiert. 2.mit 0&0Diskimage die FW wählen u auf SD Wiederherstellen. 3.Optional überprüfen ob die karte die besagten Partitionen hat. Und DA is der fehler. Hab jediglich ein android ordner auf der karte
 
F

firstsnip

Neues Mitglied
Okay, also da dein Jay-Book nicht mehr bootet würde ich dir erst mal empfehlen die Version und Vorgehensweise von hier zu nehmen, die dazu passende Firmware Post #28 updaten.
Genau so bin auch ich mit einem mir vorgelegten nichtbooteten Jaybook vorgegangen und alles hat dank Microfink & Co genau so geklappt. Wobei ich ehrlich der Meinung bin dass das Gerät den ganzen Aufwand nicht lohnt.
 
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Lucky484 schrieb:
...
bei mir erstellt er einfch nur ein android ordner auf der SD karte mit paar datein und das wars. keine anderen patitionen auf er karte zu finden. ne idee ?
Hallo Lucky,

:biggrin: das ist OK! Mit den Windows-Bordmitteln (Explorer und Co.) kann man nur die eine Partition mit dem "android" Ordner sehen, in welchem sich die Dateien befinden, welche geflasht werden.
Die andere(n) Partition sieht man nur mit speziellen Festplatten-Tools, wie Paragon, Partition Magic, etc. Da habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Danke für den Hinweis!

:laugh: Da Dein Jay-Book eh nicht mehr bootet, kannst Du ruhig versuchen, jetzt Dein Jay-Book von der neu erstellten Karte zu booten. Die Firmware sollte geflasht werden. Startet das Jay-Book nach dem Flashen nicht, folge bitte den Hinweisen von firstsnip.

P.S. Mein Kater hieß Lucky :winki:
 
A

androaxel

Neues Mitglied
Frohe Weihnachten an alle hier in diesem Forum, als ich ganz neu bin!

Es tut mir leid für die Eröffnung eines altes Thema, aber bin ich verzweifelt etwas Hilfe zu bekommen.
Habe ich den ganzen Thread gelesen und habe es sehr nützlich gefunden; vielen, vielen Dank an alle, die an der Wissensdatenbank auf Jay-Book 9905 beigetragen haben und insbesonders an microfink. Super Arbeit!!!

Vor ein paar Tagen habe ich als Geschenk einen alten Jay-Book 9905 / U0103H PC, die nicht über der Bootvorgang mit dem Android-Bildschirm ging, bekommen. Ehrlich gesagt erwartete ich ein 7 "JT Netbook für das Spielen mit WinCE6.0 darauf, aber es stellte sich dass ich mich geirrt habe.
Also, im Anschluss an die gute fachliche Beratung auf diesem Forum habe ich zuerst mit der Airis Kira N10021 - Android 2.3.3 - Version 2.0 - 2011.12.22.vhd geflasht (mein Fehler), die das Netbook wieder lebendig gemacht hat.

Jetzt habe ich ein paar Fragen, und brauche ich Ihre professionelle Unterstützung:
1. Auf der zweiten oder einer späteren Bootvorgang mit dem gleichen eingesetzten Mini-SD-Karte, gibt es keinen frischen Boot auf der SD-Karte, es startet immer aus dem internen Speicher. Ist das normal?
2. Obzwar habe ich die Micro-SD-Karte mit dem neuen O & O Disk image für der Kira-Book.omg image vorbereitet, kann ich nicht den Computer von der Karte neu-booten. Mache ich etwas falsch, oder wird es gar nicht möglich die Kira-Book.omg image nach der AIRIS KIRA N10021.vhd flashen? Wie kann ich doch diese neue Image von Kira-Book.omg flashen, bitte?
3. Obzwar have ich die ADB-Treiber auf mein Windows XP PC installiert, habe ich noch gar keine Kommunikation mit dem JT9905 über USB-Kabel aus dem PC hergestellt. Ist das normal?
4. Die technischen Daten auf der Jay-Tech-Website berichten die CPU als der Infotmic iMAPX210 1GHz Typ, der etwas stärker als den Via-Prozessor 8650 ist, richtig? (Ich habe im Hinblick auf eine künftige Win CE Installation)
5. Was ist der Sinn eines OTG USB Stecker im Falle eines USB-Standard-Kabel? So weit habe ich von OTG für Mikro- oder Mini-USB gehört, aber nicht für die Standard-USB. Oder besitzt das Jay-Book 9905 keinen OTG-Anschluß?
6. Ist es möglich, auf dieser JT9905 eine CE oder Linux-Betriebssystem-Version zu installieren? Gibt es schon ein spezifisches Präzedenzfall, bitte?
7. Einstellen der Netbook auf Werkzustand hat mir gar nicht wieder in der boot-loop zu tretten geholfen. Lohnt es sich vielleicht die Batterie völlig leer gehen zu lassen?
8. Welches Programm haben Sie für dieses spezielle Formatierung der SD-Karte mit 64 Blöcke verwenden.
9. Hab ich ein Image von einem ICS Android 4.0.4 Version im .bin Format für ein Netbook Overmax ML-02 gefunden. Overmax ML-02 hat die selbe Spezifikationen als Jay-tech 9905, aber nur 3 USB Steckdosen. Sehen Sie eine Gefahr diese ICS Android 4.0.4 Version zu flashen? Wie kann ich dieses .bin Format verarbeiten?

Also, zuerst, was kann ich einfach für eine frische Installation mit Kira-Book tun?

Vielen Dank in Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androaxel

Neues Mitglied
supermd schrieb:
Ein kleines Problem gab es bei der Erstellung der SD Karte mit O&O Diskimage, der sagte immer die SD Karte ist zu klein.
Ich habe heraus gefunden an was das liegt und zwar sind Standad SD Karten in Fat32 mit mit 48k Blöcken formatiert aber dein Image ist mit 64k formatiert also habe ich die SD Karte umformatiert mit 64k Blöcken und dann hat es mit O&O funktioniert.
Hallo supermd,

Bin ich neu hier und bin ich auf der Suche nach einer Lösung für mein JT9905 wieder zum Leben zu erwecken. Ich bin mit den gleichen Probleme mit O&O und der SD-Karte formatieren die Sie hervorgehoben haben, konfrontiert - die 2GB SD Karte zu klein ist. (meinem PC unter Windows XP SP3 läuft)

Also, um die Blöcke zu 64k zu ändern, welches Programm haben Sie verwenden?
Ist Formatierung auf FAT32 obligatorisch, weil meine Karte nur als einfach FAT formatiert geliefert wurde?

Vielen Dank und ein Glückliches neues Jahr!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androaxel

Neues Mitglied
Der ursprüngliche Beitrag von 21:19 Uhr wurde um 21:37 Uhr ergänzt:

Mein Status ist die folgende: habe ich elfolgreich beide Versionen installiert, die ok laufen.
.vhd image läuft Airis Kira N10021 - Android 2.3.3 - Version 2.0
.omg image läuft Airis Kira N10020 - Android 2.3.3 - Version 1.6
Bin ich auf die letzte Version beglieben, aber als Startbildschirm habe ich den gelblich Airis und nicht Jay-Tech!
vielen Dank an alle Forumisten für ihre ausgezeichnete Beratung

Und weiter eininge Kommentare:

androaxel schrieb:
Also, im Anschluss an die gute fachliche Beratung auf diesem Forum habe ich zuerst mit der Airis Kira N10021 - Android 2.3.3 - Version 2.0 - 2011.12.22.vhd geflasht (mein Fehler), die das Netbook wieder lebendig gemacht hat.

Jetzt habe ich ein paar Fragen, und brauche ich Ihre professionelle Unterstützung:
1. Auf der zweiten oder einer späteren Bootvorgang mit dem gleichen eingesetzten Mini-SD-Karte, gibt es keinen frischen Boot auf der SD-Karte, es startet immer aus dem internen Speicher. Ist das normal?
Die SD-Karte wurde beschädigt.

androaxel schrieb:
2. Obzwar habe ich die Micro-SD-Karte mit dem neuen O & O Disk image für der Kira-Book.omg image vorbereitet, kann ich nicht den Computer von der Karte neu-booten. Mache ich etwas falsch, oder wird es gar nicht möglich die Kira-Book.omg image nach der AIRIS KIRA N10021.vhd flashen? Wie kann ich doch diese neue Image von Kira-Book.omg flashen, bitte?
Wie oben geschrieben, die SD-Karte wurde beschädigt.

androaxel schrieb:
3. Obzwar have ich die ADB-Treiber auf mein Windows XP PC installiert, habe ich noch gar keine Kommunikation mit dem JT9905 über USB-Kabel aus dem PC hergestellt. Ist das normal?
Ich schaffte es nicht diesen Punkt zu lösen. Hier brauche ich Ihre Meinung.

androaxel schrieb:
4. Die technischen Daten auf der Jay-Tech-Website berichten die CPU als der Infotmic iMAPX210 1GHz Typ, der etwas stärker als den Via-Prozessor 8650 ist, richtig? (Ich habe im Hinblick auf eine künftige Win CE Installation)
androaxel schrieb:
5. Was ist der Sinn eines OTG USB Stecker im Falle eines USB-Standard-Kabel? So weit habe ich von OTG für Mikro- oder Mini-USB gehört, aber nicht für die Standard-USB. Oder besitzt das Jay-Book 9905 keinen OTG-Anschluß?
Hier brauche ich Ihre Meinung.

androaxel schrieb:
6. Ist es möglich, auf dieser JT9905 eine CE oder Linux-Betriebssystem-Version zu installieren? Gibt es schon ein spezifisches Präzedenzfall, bitte?
Ich muss immer noch hier Ihre kompetente Beratung.

androaxel schrieb:
7. Einstellen der Netbook auf Werkzustand hat mir gar nicht wieder in der boot-loop zu tretten geholfen. Lohnt es sich vielleicht die Batterie völlig leer gehen zu lassen?
Die Batterie völlig leer laufen hat nicht geholfen, noch die Lösung pro Punkt no.1 mit einer guten SD-Karte war.

androaxel schrieb:
8. Welches Programm haben Sie für dieses spezielle Formatierung der SD-Karte mit 64 Blöcke verwenden.
Noch neugirig!

androaxel schrieb:
9. Hab ich ein Image von einem ICS Android 4.0.4 Version im .bin Format für ein Netbook Overmax ML-02 gefunden. Overmax ML-02 hat die selbe Spezifikationen als Jay-tech 9905, aber nur 3 USB Steckdosen. Sehen Sie eine Gefahr diese ICS Android 4.0.4 Version zu flashen? Wie kann ich dieses .bin Format verarbeiten?
Hier brauche ich noch Ihre Meinung.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
androaxel schrieb:
Mache ich etwas falsch, oder ist es nicht möglich die Kira-Book.omg image nach der AIRIS KIRA N10021.vhd flashen? Wie kann ich das Kira-Book.omg flashen?
Welche Kapazität hat die MicroSD-Karte?
Das Image des AIRIS KIRA N10021 überschreibt den Bootloader des Jay-Book. Das ist an dem neuen Bootlogo erkennbar. Das Kira-Book Image überschreibt den Bootloader nicht, es flasht einen neuen Kernel und das System.
Grundsätzlich ist es möglich das Kira-Book Image über jede bestehende, startende Firmware zu flashen.

androaxel schrieb:
Ich kann keine Kommunikation mit dem JT9905 über USB-Kabel hergestellen. Besitzt das Jay-Book 9905 keinen OTG-Anschluß?
Nein, das Jay-Book besitzt keinen OTG-Anschluß.

androaxel schrieb:
Ist die CPU Infotmic iMAPX210 1GHz stärker als der Via-Prozessor 8650?
Nein! Die Infotmic-CPU ist die schwächste CPU, die ich je gesehen habe.

androaxel schrieb:
Ist es möglich, auf diesem JT9905 eine CE oder Linux-Betriebssystem-Version zu installieren? Gibt es schon einen Präzedenzfall dafür?
Es gibt meines Wissens nach keine Möglichkeit ein anderes Betriebssystem auf das Jay-Book zu installieren. Von der Leistung her, könnte ich mir Windows-CE allerdings vorstellen.

androaxel schrieb:
Das Einstellen des Netbook auf Werkzustand hat mir nicht wieder geholfen. Lohnt es sich vielleicht die Batterie völlig leer laufen zu lassen?
Nein!

androaxel schrieb:
Welches Programm haben Sie für die spezielle Formatierung der SD-Karte mit 64 Blöcke verwenden.
Paragon Festplattenmanager 8.5

androaxel schrieb:
Ich habe ich ein Image mit einem ICS Android 4.0.4 Version im .bin Format für ein Netbook Overmax ML-02 gefunden. Overmax ML-02 hat die selbe Spezifikationen als Jay-tech 9905, aber nur 3 USB Steckdosen. Sehen Sie eine Gefahr diese ICS Android 4.0.4 Version zu flashen? Wie kann ich dieses .bin Format verarbeiten?
Die Wahrscheinlichkeit, dass ICS auf dem Jay-Book läuft ist kleiner als ein Sechser im Lotto. Grundsätzlich besteht immer eine Gefahr den Bootloader mit einem nicht passenden zu überschreiben!
Da ich keine vernünftige Verwendung für mein Jay-Book finde (außer daran rumzubasteln), bin ich bereit, das ICS-Image zu untersuchen, wenn Du mir den Download-Link zukommen läßt.

P.S. Zumal ich für meine Bedürfnisse eine wesentlich bessere Lösung, für mobile Daten gefunden habe: Einen Palm Handheld.:rolleyes2:
 
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
:scared: :drool: :laugh: :lol: ICH KANN ES NICHT GLAUBEN :ohmy: :thumbsup: :flapper:

Die Firmware mit dem Android 4.0 ICS vom "Overmax OV-ML-02" läuft auf dem Jay-Book 9905!

Es ist unglaublich !!!

Die ersten Bilder lege ich bei. Auf dem ersten Blick funktioniert sämtliche Hardware. Netzwerk über Ethernet geht, allerdings nur per DHCP, da (noch) keine Konfiguration bei den Einstellungen vorhanden sind. Tastatur-Layout ist (noch) auf englisch.

Das Netbook reagiert (wegen dem besch... Prozessor) noch immer träge, aber das ICS ist für ein Netbook optimiert. Sogar Flash-Videos werden in Webseiten problemlos abgespielt.

Jetzt werde ich wohl eine neue Anleitung zum Flashen schreiben müssen, da ich anfangs etwas Probleme hatte, nach Anleitung (zwei) SD-Karten herzustellen. Nachdem ich etwas anders wie beschrieben vorgegangen bin, hat jedoch alles geklappt.

Ich muß jedoch erstmal runterkommen... mich beruhigen. Außerdem erwarte ich heute meinen bestellten Akku für den Palm m130. Den will ich dann erstmal einbauen.
( :wubwub: ich habe mich total in die Palm Handhelds verliebt)

Bis später.

P.S. Mut und Beharrlichkeit werden doch oft belohnt!
P.S.S. androaxel... ich muß Dich küssen für den Tip!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
microfink schrieb:
Die Wahrscheinlichkeit, dass ICS auf dem Jay-Book läuft ist kleiner als ein Sechser im Lotto...
Ich muss am Mittwoch unbedingt Lotto spielen. Nach meiner obigen Aussage muss ich dann ja einen Sechser mit Zusatzzahl bekommen. :laugh:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androaxel

Neues Mitglied
microfink schrieb:
Ich muss am Mittwoch unbedingt Lotto spielen. Nach meiner obigen Aussage muss ich dann ja einen Sechser mit Zusatzzahl bekommen. :laugh:
Probier Mahl unbedingt und viel Erfolg!

Der ursprüngliche Beitrag von 20:30 Uhr wurde um 20:41 Uhr ergänzt:

microfink schrieb:
Welche Kapazität hat die MicroSD-Karte?
4GB.

microfink schrieb:
Das Image des AIRIS KIRA N10021 überschreibt den Bootloader des Jay-Book. Das ist an dem neuen Bootlogo erkennbar. Das Kira-Book Image überschreibt den Bootloader nicht, es flasht einen neuen Kernel und das System.
Grundsätzlich ist es möglich das Kira-Book Image über jede bestehende, startende Firmware zu flashen.
Einverstanden.

microfink schrieb:
Nein, das Jay-Book besitzt keinen OTG-Anschluß.
Einverstanden.

microfink schrieb:
Es gibt meines Wissens nach keine Möglichkeit ein anderes Betriebssystem auf das Jay-Book zu installieren. Von der Leistung her, könnte ich mir Windows-CE allerdings vorstellen.
Auf 9905 nur oder auf jene Jay-Book? Hab ich doch etwas in dieser Sinn ueber 9901 gelesen.

microfink schrieb:
Paragon Festplattenmanager 8.5
Danke!

microfink schrieb:
P.S. Zumal ich für meine Bedürfnisse eine wesentlich bessere Lösung, für mobile Daten gefunden habe: Einen Palm Handheld.:rolleyes2:
Gut, es gibt auch neure Moeglichkeiten, aber auch altere, z.B. Jornada 720.

Der ursprüngliche Beitrag von 20:41 Uhr wurde um 20:57 Uhr ergänzt:

microfink schrieb:
:scared: :drool: :laugh: :lol: ICH KANN ES NICHT GLAUBEN :ohmy: :thumbsup: :flapper:

Die Firmware mit dem Android 4.0 ICS vom "Overmax OV-ML-02" läuft auf dem Jay-Book 9905!

Es ist unglaublich !!!
Das freut mich sehr!!!

microfink schrieb:
Die ersten Bilder lege ich bei.
Aspekt kann ich bestaetingen als eine Overmax ICS 4.01 Tablette habe. Nur darum habe ich den Overmax netbook empfohlen.

microfink schrieb:
Auf dem ersten Blick funktioniert sämtliche Hardware. Netzwerk über Ethernet geht, allerdings nur per DHCP, da (noch) keine Konfiguration bei den Einstellungen vorhanden sind. Tastatur-Layout ist (noch) auf englisch.
Lauft wifi auch? Und die 4 USB Anschluesse stadt die 3 fuer den Overmax netbook?
Englische Tastatur ist ok fuer mich, bitte in ersten Augenblick ob moeglich nicht aendern !

[/QUOTE]

microfink schrieb:
Jetzt werde ich wohl eine neue Anleitung zum Flashen schreiben müssen, da ich anfangs etwas Probleme hatte, nach Anleitung (zwei) SD-Karten herzustellen. Nachdem ich etwas anders wie beschrieben vorgegangen bin, hat jedoch alles geklappt.
Bin ich nicht nur neugierig, aber auch ungeduldig! Aber, keine Eile, von meiner Seite hab ich viel anders zu tun....

microfink schrieb:
Ich muß jedoch erstmal runterkommen... mich beruhigen. Außerdem erwarte ich heute meinen bestellten Akku für den Palm m130. Den will ich dann erstmal einbauen.
( :wubwub: ich habe mich total in die Palm Handhelds verliebt)
Gratulationen und viel Erfolg!

microfink schrieb:
P.S.S. androaxel... ich muß Dich küssen für den Tip!
Oh, oh, nicht so schnell....:)

Noch ein Mahl danke und bis später.
 
Zuletzt bearbeitet:
microfink

microfink

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ich melde mich mal kurz für einen kleinen Status-Bericht. Für eine ausführliche Anleitung zum Flashen von Android 4.0 ICS brauche ich noch mehr Zeit.

Ich muss mich erstmal um meinen 10 Jahre alten Palm kümmern. Der neu gelieferte Akku ist leider defekt. Die (neuen) Akku´s haben einfach zu lange herumgelegen und sind wahrscheinlich tiefentladen. Jetzt habe ich den gebrauchten wieder eingebaut (dazu muß ich jedesmal das Gerät auseinander nehmen) und versuche diesen zu kalibrieren.

:flapper: Zum Glück besitze ich noch das Vorgängermodell m125, welcher ausschließlich mit 2 Mignonzellen, oder AAA-Akku´s arbeitet, welche man frühestens alle zwei Wochen über einen Deckel auswechseln, bzw. laden muß.
Geräte mit fest verbauten, proprietären Akku´s, welche man täglich laden muss bin ich sowas von leid.

Auch in Bezug auf ICS für das Jay-Book kam erstmal eine kleine Ernüchterung: Ich habe es bis jetzt nicht geschafft den Overmax OV-ML-02 zu rooten. Ohne Root kann ich die Systempartition nicht schreibbar mounten. Und ohne, kann ich die "Hardware-Tastatur" nicht auf das deutsche Layout umstellen. Es stimmen die Beschriftungen auf den Tasten nicht und es gibt keine Umlaute.

Ansonsten geht ja alles, auch WLAN. Grundsätzlich kann man Android 4 über den Link sammt Anleitung herunterladen und installieren. Bei meinem zweiten Versuch hat alles anhand der ausländischen Anleitung (ich kann nicht erkennen, in welcher Sprache diese geschrieben ist - bitte helfen) geklappt.

Was ich nicht probiert habe ist, ob man bei nicht gefallen wieder zurück zu Android 2.3 (Kira-Book) flashen kann. Wer es also einfach mal ausprobieren möchte, handelt auf eigenes Risiko. Desweiteren bräuchte ich Hilfe (wahrscheinlich von einem Linux-Experten) zum Rooten des Overmax OV-ML-02.

Alles in allem kann ich sagen, dass Android 4 zwar die Bedienung des Jay-Book erleichtert, aber die Nutzbarkeit des äußerst schwachen Netbooks fraglich bleibt. Zu diesem frühen Zeitpunkt der Testphase empfehle ich also die Installation der Firmware vom Overmax OV-ML-02 auf dem Jay-Book nur dann, wenn man bereit ist, schlimmstenfalls ein funktionierendes System zu verlieren!


P.S. Hier ein Link, welcher zu einer von Google übersetzten Seite führt, welche die Installation beschreibt. Bitte beachten, dass es sich bei der Beschreibung um das ML-02 Gerät handeln muß und dass ich die Schritte nur überflogen und NICHT getestet habe. :winki: Auch weiß ich NICHT, um welche Android-Version es sich dort handelt. :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androaxel

Neues Mitglied
microfink schrieb:

Ich melde mich mal kurz für einen kleinen Status-Bericht. Für eine ausführliche Anleitung zum Flashen von Android 4.0 ICS brauche ich noch mehr Zeit.
Fein, ganz in Ordnung!

microfink schrieb:
Ich muss mich erstmal um meinen 10 Jahre alten Palm kümmern. Der neu gelieferte Akku ist leider defekt. Die (neuen) Akku´s haben einfach zu lange herumgelegen und sind wahrscheinlich tiefentladen. Jetzt habe ich den gebrauchten wieder eingebaut (dazu muß ich jedesmal das Gerät auseinander nehmen) und versuche diesen zu kalibrieren.

Viel Erfolg!

microfink schrieb:
Auch in Bezug auf ICS für das Jay-Book kam erstmal eine kleine Ernüchterung: Ich habe es bis jetzt nicht geschafft den Overmax OV-ML-02 zu rooten. Ohne Root kann ich die Systempartition nicht schreibbar mounten. Und ohne, kann ich die "Hardware-Tastatur" nicht auf das deutsche Layout umstellen. Es stimmen die Beschriftungen auf den Tasten nicht und es gibt keine Umlaute.
Auf Airis hab ich Framaroot apk 1.6 oder 1.9 erfolgreich benuetzt. Muss auch auf OV-ML-02 probieren.
Doch sicher ist OV-ML-02 nicht schon gerootet? Muss nur SU zu instalieren suchen.
Ich errinere meine Overmax Tablette was schon gerootet von neu, damals eine Ueberraschung fuer mich.

microfink schrieb:
Ansonsten geht ja alles, auch WLAN. Grundsätzlich kann man Android 4 über den Link sammt Anleitung herunterladen und installieren. Bei meinem zweiten Versuch hat alles anhand der ausländischen Anleitung (ich kann nicht erkennen, in welcher Sprache diese geschrieben ist - bitte helfen) geklappt.

Polnisch
 
Ähnliche Themen - Neue Firmware für das Jay-Book 9905 Antworten Datum
0
Oben Unten