Stimmt dies: "k9-mail kann nur leider nur html - E-Mails"

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Stimmt dies: "k9-mail kann nur leider nur html - E-Mails" im K9 / K-@ Mail / Kaiten Mail im Bereich E-Mail.
mtemp

mtemp

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

wollte mir schon immer mal auf meinem "jungen" Smartphone ein eMail-Programm/App installieren, die v.a. eines aufweist: keine Längenbeschränkung von eMails wie der Android-eigene Client (bei 1500 Zeichen oder so ist Schluss).

Also auf K-9 alias k9mail alias ... gestoßen -- und auf diesen Kommentar unter k9mail - Download - heise online
k9-mail kann nur leider nur html - E-Mails!
Stimmt das immer noch?

Danke!
mtemp
 
Gizl

Gizl

Stammgast
Ich bin der Meinung dass k9 nur ein reines Textformat verwendet . Kein rich-text und kein HTML.
Man kann weder den Text formatieren (Größe, bold, kursiv, etc,) oder Bilder direkt in den Text einpflanzen oder Hyperlinks erstellen. wozu sollte dann das HTML Format benutzt werden.
Aber genau weiß ich das auch nicht - das ist nur eine Vermutung
 
Zuletzt bearbeitet:
mtemp

mtemp

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, dann muss ich mal recherchieren, wer nun recht hat ;)
Kann mir ja auch nicht vorstellen, dass das Teil nur HTML-Mails erzeugen kann.
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
k9 kann beides, bei mir ist es immer auf Text gestellt weil ich es mit APG verwende und dies kann nur mit Text zuverlässig umgehen.

Die Einstellung muss für jedes Konto separat gemacht werden.


Wird eine html Mail erzeugt, dann wird so wie es sich gehört auch eine reine Text Version erzeugt und mitgeschickt. Nur für viele Fälle ist eine nur Text Version nötig.

Es gibt durchaus 'defekte' Mail Clients die nur html können, so was ist dann natürlich unbrauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
mtemp

mtemp

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, klar könnte ich es "selber probieren" -- aber dies bedeutet ja alles Aufwand, die ganze Konfiguration mit Passwörtern usw.
Da wollte ich vorab auf Nr. sicher gehen, dass ich diesen Aufwand nur exakt 1x betreiben müsste, ein Smartphone-Leben lang ;)

Ich gebe K9 also mal 'ne einmalige ;) Chance!

... und wie mit Thunderbird/Windows seit Jahren gewohnt: Text statt HTML. Denn mit letzterem hab ich genug zu tun ;)

PS: sorry für die vielen Smileys, aber Danke für die vielen Antworten! :)
 
Gizl

Gizl

Stammgast
Danke ottosykora1. Die Einstellung ist mir nie aufgefallen.
Wobei für mich sieht es eher so aus, akz ob damit die Einstellung für Antworten oder Weiterleitungen von html emails gemeint ist
 
Zuletzt bearbeitet:
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
Gizl schrieb:
Wobei für mich sieht es eher so aus, akz ob damit die Einstellung für Antworten oder Weiterleitungen von html emails gemeint ist

ist vielleicht nicht ganz klar beschriftet, aber es produziert Mails mit Text:

User-Agent: K-9 Mail for Android MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: quoted-printable



Das ist wichtig wenn man inline pgp macht, das AGP macht aus dem html wie
viele andere PGP Cleints ein durcheinender.
 
franc

franc

Experte
Eines noch dazu: k9 kann vor allem nicht, HTML-Mails im Plaintext Format anzuzeigen, was eine Qual sein kann.
Also wenn man selbst Mails verfasst, kann man zwar noch einstellen, ob Reintext oder HTML, aber beim Empfang wird immer die HTML Version angezeigt, egal ob auch eine Textversion existiert, wie das bei einem vernünftigen HTML-Mail ja auch der Fall ist.

Dazu wurden auch schon diverse issues oder pull-requests erstellt:
Google Code (wird bald abgeschaltet):
https://code.google.com/p/k9mail/issues/detail?id=1714
https://code.google.com/p/k9mail/issues/detail?id=4456
Github (neuer Host des Repositorys):
https://github.com/k9mail/k-9/pull/469
https://github.com/k9mail/k-9/pull/169

Falls das jemand so stört wie mich, dem sei die App R2Mail2 empfohlen, die allerdings nicht ganz billig ist (4.80!). Die kann das umschalten, wie eine HTML Mail angezeigt wird, standardmäßig wird sie als Text angezeigt, wie sich das auch gehört.
Nebenbei bemerkt kann R2 auch PGP/MIME, was bei k-9 nie implementiert wurde bzw. am Nimmerleinstag erst umgesetzt würde ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
franc schrieb:
Falls das jemand so stört wie mich, dem sei die App R2Mail2 empfohlen, die allerdings nicht ganz billig ist (4.80!). Die kann das umschalten, wie eine HTML Mail angezeigt wird, standardmäßig wird sie als Text angezeigt, wie sich das auch gehört.
Kennst du eine andere App, die HTML-Mail als Text anzeigen kann? In der Regel bekam ich bis jetzt bei K-9 eine Warnung, dass der Mail-Client kein html darstellen kann und werde auf einer Webseite verwiesen. Jetzt ist aber ein Mail angekommen, das in html angezeigt wird.

Es gibt da HtmlCleaner Muss man das manuell installieren und Updates selber machen? Wie?
 
franc

franc

Experte
linuxnutzer schrieb:
... Kennst du eine andere App, die HTML-Mail als Text anzeigen kann? ...
Leider nein, bin auch wieder bei k9mail, das ist insgesamt doch viel besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
Aber mit diesem HtmlCleaner müsste es möglich sein, wenn man sucht stoßt man immer wieder in Verbindung mit k-9 darauf. Was ich mir aber nicht sicher bin, ob k-9 nur beschränkte / sichere HTML-Kodierung darstellt. Vielleicht sollten man bei Pull Requests · k9mail/k-9 · GitHub fragen.

BTW es gibt mittlerweile bei F-Droid ein K-9 5.115, das man nur Installieren kann, wenn man das alte deinstalliert, da neu signiert. Keine Ahnung was da lost ist. Der Playstore installiert zur Zeit 5.010. 5.115 ist beim Verschlüsseln besser, die Unterschiede finde ich im Web nicht mehr. Jedenfalls wird man so im Playstore nie ein Update erhalten.

F-Droid
Version 5.115 - Added on 2016-11-21
 
franc

franc

Experte
Das ist immer so, dass man eine anders signierte App nicht einfach drüber installieren kann, dafür kann F-Droid nichts. Signiert wird eine App mit einem Schlüssel, hat man den nicht oder nur einen anderen, kann man nicht identisch signieren, dann kann man die App auch nicht updaten. Beim Update wird nämlich der Schlüssel überprüft und der muss übereinstimmen. Das ist durchaus nützlich, so kann man verhindern, dass einem eine fiese gefälschte App untergejubelt wird, die in Wirklichkeit z.B. einen Virus enthält.

Übrigens gibt es schon die 5.200, kann man bei github unter releases runter laden.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
Das ist immer so, dass man eine anders signierte App nicht einfach drüber installieren kann, dafür kann F-Droid nichts.
Klar

Signiert wird eine App mit einem Schlüssel, hat man den nicht oder nur einen anderen, kann man nicht identisch signieren, dann kann man die App auch nicht updaten.
Das ist eben komisch, die werden wohl nicht den Schlüssel verloren haben? Eventuell hängt es auch mit den neuen Sicherheitsfeatures in Kmail zusammen. Jedenfalls habe ich das nur zufällig erfahren,.
 
franc

franc

Experte
linuxnutzer schrieb:
...die werden wohl nicht den Schlüssel verloren haben?...
F-Droid und k-9 werden einfach mit unterschiedlichen Schlüsseln kompilieren, das ist ja nicht der selbe Verein. k-9 ist OpenSource, jeder kann (mit seinem jeweils eigenen Schlüssel) k-9 kompilieren und veröffentlichen. Es ist nicht so, dass man als außenstehender einfach mal die original k-9 Signaturschlüssel bekommt.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Ich hole den Thread noch einmal hervor:
Gibt es inzwischen etwas neues bezüglich K9-Mail und "plain-Text-Darstellung"?

Ganz so wichtig ist diese Funktion bei K9 zwar nicht, wie z.B. bei Desktop-Mail-Clienten mit Vorschaufunktion, trotzdem wäre es gut, wenn K9 das als Möglichkeit böte.

Ich bilde mir ein, daß sich die Spam-Mails reduziert haben, seit ich bei Thunderbird nur noch die Plain-Text-Anzeige (mit dem Add-on Allow html temp) nutze und Spam direkt in den Spamordner verschiebe, ohne vorherige html-Darstellung. Allein die html-Darstellung in der Vorschaufunktion ermöglicht den Spam-Versendern eine Verifizierung der eMail-Adresse.
schnueppi
 
holms

holms

Lexikon
schnueppi schrieb:
Allein die html-Darstellung in der Vorschaufunktion ermöglicht den Spam-Versendern eine Verifizierung der eMail-Adresse.
Hallo, wie sollte das allein mit HTML gehen?

Vorausgesetzt, Scripte anderer Sprachen werden nicht ausgeführt (so ist es bei den guten Mail-Apps) und keine externen Dateien geladen (Bilder).
 
Zuletzt bearbeitet:
schnueppi

schnueppi

Stammgast
@holms Du hast Recht. Nur, wenn externe Inhalte geladen werden, kann die eMailadresse verifiziert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Stimmt dies: "k9-mail kann nur leider nur html - E-Mails" Antworten Datum
4
1
9