Handy mit guter Kamera 200-300€

  • 83 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Handy mit guter Kamera 200-300€ im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
ElP@yoMalo

ElP@yoMalo

Stammgast
Hi
Suche ein neues Handy. Wichtig ist mir nur die Kamera, sie sollte best mögliche Fotos machen. Bis ca 200€, oder bis ca. 300€, wenn das nochmal wesentliche Unterschiede in der Qualität der Bilder macht.
 
MSSaar

MSSaar

Stammgast
Redmi Note 10pro
 
Observer

Observer

Experte
Schau mal bei Motorola vorbei, die haben einige gute und auch eben neue Geräte vorgestellt.
 
ElP@yoMalo

ElP@yoMalo

Stammgast
Ich hatte bis jetzt das Pixel 4 ( gebraucht) und das redmi note 10 pro, dass ja hier schon empfohlen wurde im Blick.
Bei Motorola schaue ich auch nochmal👍
 
ElP@yoMalo

ElP@yoMalo

Stammgast
schafxpp schrieb:
wie wärs mit dem neuen Samsung A52 ? Tolles Samsung Amoled, verbesserte Kamera
Das schaue ich mir auf jedenfall auch Mal genau an. Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus👍
 
H

howdy1811

Fortgeschrittenes Mitglied
Für 200€ wirst du beim Pixel 4 nichts verkehrt machen wenn es um Fotos geht. Du wirst für das Geld wohl kaum was besseres in Bereich Fotos bekommen. Aber der Akku ist wirklich schlecht, das sollte man bedenken.
 
ElP@yoMalo

ElP@yoMalo

Stammgast
Das Pixel 4 gibt es für um die 300€ gebraucht bei Kleinanzeigen.(128gb) Das 4a ist wohl die schlechtere Version und uninteressant.
Wenn der Akku schlecht ist, wäre wichtig, dass man das Handy schnell laden könnte. Haben die alle eine Schnelllade Funktion?
 
S

schafxpp

Stammgast
Pixel ist mittlerweile angestaubte Kameratechnologie aus vergangenen Zeiten. Wenn ich was Handliches, Kleines haben will hole ich mir ein kleines Huawei P40 mit Neovison 50 MP Software , wie neu für 350 € mit 5G und Amoled . Gegen diese Kameragewalt wirkt das Pixel geradezu lächerlich. Man klickt low-light einfach drauf wie am Tage - sofort ist ein lowlight Bild da, was wohl derzeit die Grenze der Smartphonekameratechnologie darstellt. (s. Beispiel). Es ist einfach erschütternd: andere rödeln 5 Sekunden mit Nachmodus und hier einfach ein Klick im Fotomodus mit unfassbaren Details

. p40.jpgp40-2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
I

infinity4

Erfahrenes Mitglied
Ja Moment, auch Huawei kann da nicht zaubern.
Sehr! kleiner Chip + wenig Licht = lange Belichtungszeit.
Anders geht es nicht, auch Huawei sprengt da keine Grenzen der Physik. ;)
Und bei der Software für die Kamera soll sogar Google führend sein.
Ich sehe hier auch keinen Vergleich, das geht so auch gar nicht, dazu müssen die Teile in's Labor und unter identischen Bedingungen die gleichen Bilder machen, der Faktor Mensch ist viel zu unzuverlässlich, mit einfach mal so aus der Hand schiessen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schafxpp

Stammgast
infinity4 schrieb:
Kamera soll sogar Google führend sein.
war Google führend
Beitrag automatisch zusammengefügt:

infinity4 schrieb:
Sehr! kleiner Chip + wenig Licht = lange Belichtungszeit.
Der Chip ist riesig und die Belichtungszeit ist nur 1/33 Sekunde oben
 
Zuletzt bearbeitet:
I

infinity4

Erfahrenes Mitglied
Deine Definition von riesig ist ja niedlich. :D
Der Chip einer Mittelformat Kamera a la Hasselblad beispielsweise ist riesig, aber nicht der Popelkram in Smartphones.
Die Chips unterscheiden sich nämlich so gut wie gar nicht von der Größe her, was auch logischerweise platztechnisch so bedingt ist. ;)
Wir hatten das zwar schon mal hier diskutiert, aber die optimale Auflösung für den Chip beträgt 12Mpix, was auch so allgemein von den Herstellern eingehalten wird, Pixel Binning ist alles darüber.
 
S

schafxpp

Stammgast
Huawei arbeitet mit seiner neu entwickelten XD Fusion Engine, ansonsten wäre das gar nicht möglich. Pixel Binning alleine reicht für solche Fotos doch gar nicht
 
W

Wähler

Experte
Ich schließe mich @howdy1811 an: Das Pixel 4 ist ein Topgerät (nicht nur) hinsichtlich Kamera. Schwachpunkt ist eben der kleine Akku.
Das 4a ist neuer, hat aber nicht ganz die Ausstattung.
Ich würde ein neues 4a einem gebrauchten 4 vorziehen.
Btw dass die Google Fotosoftware „angestaubt“ sein soll, lese ich zum ersten Mal...
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Parynx

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich werfe mal das P30 Lite NE in den Raum welches meiner Meinung nach gute Fotos macht, der Akku ist super, viel Speicherplatz vorhanden und für 200 Euro neu gibt es dieses Handy schon zu haben.
 
Observer

Observer

Experte
Solche Fragestellungen arten immer häufiger aus . . . . schade.

Die Bilder in Post Nummer 10 mögen begeisternd sein, aber wie häufig ist dieses Szenario notwendig? Zu 80% werden Bilder bei Sonne, schönem Wetter, wenn man in der Gruppe draussen etwas unternimmt (vor C-Zeiten, ich weiß) aufgenommen. Und für den Zweck reichen viele viele andere Geräte auch.

Warum wird fast schon zwanghaft versucht, irgendein SuperduperEigenschaft als DIE wichtige zu deklarieren? Weil man es kann?? Fein, aber manchmal ist dann auch ein Thema verfehlt ein mögliches Urteil😉


@ElP@yoMalo: was verstehst Du unter " Wichtig ist mir nur die Kamera, sie sollte best mögliche Fotos machen." genau? Eventuell würde dies helfen zu verstehen, wofür er die Kamera nutzen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
ElP@yoMalo

ElP@yoMalo

Stammgast
Moin, im Prinzip benötige ich es, da wir bei Familienausflügen fast nie eine richtige Kamera dabei haben, das Handy ist meist immer dabei.
Und somit auch viele Fotos, auch von unseren Kindern. Und da ist es schade, wenn die Fotos sind schlechte Qualität haben. Haben nämlich beide schon etwas ältere Handys, ich ein Mi Note 2 und sie ein noch wesentlich schlechteres Sony Handy( Xperia z5)
Auf dem Phone sehen die Bilder auch immer gut aus, aber wenn man die ausdrucken lässt, waren wir dann doch etwas enttäuscht. Deshalb wollte ich jetzt in aktuelle Handys investieren und deswegen soll sich vor allem an der Kamera wesentlich etwas verbessern. Von der Performance wird es das vermutlich sowieso bei unseren aktuell alten Geräten🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Experte
ElP@yoMalo schrieb:
. . . da wir bei Familienausflügen fast nie eine richtige Kamera dabei haben, das Handy ist meist immer dabei.
Und somit auch viele Fotos, auch von unseren Kindern. . . . .
Danke für die Erläuterung.
Heisst für mich: 95% Tageslichtaufnahmen. Und Ausflüge macht man zu 75% bei richtig schönem Wetter, damit die Kleinen auch etwas davon haben.
Mit einer eher starken Anforderung an einen guten, schnellen (Auto)Fokus. Idealerweise in Kombination mit OIS.
Und bei Video sollte gute bis sehr gute Stabilisierung auch vorhanden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andre_xs

Stammgast
Observer schrieb:
Idealerweise in Kombination mit OIS.
Kleine Anmerkung: OIS hilft v.a. bei unbewegten Motiven um eine lange Belichtungszeit ohne Verwackeln zu ermöglichen (z.B. Landschaft, Architektur). Bei bewegten Motiven (z.B. Kinder) hilft OIS leider weniger, da die langen Belichtungszeiten dann zu Bewegungsunschärfe führen können.
 
Ähnliche Themen - Handy mit guter Kamera 200-300€ Antworten Datum
21
7
64