iPhone 4 ersatz

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere iPhone 4 ersatz im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
Gesucht wird ein iPhone 4-Ersatz unter 200 Euro.

D.h. Handy soll nicht größer sein (d.h. maximal 11cm), Fotos sollen nicht schlechter sein.
Und die Android-Version möglichst neu (bzw. was man von diesem Preis als neu erwarten kann).

Hofer, Spar, Pagro & Co haben zwar oft Handys im Angebot, aber die meisten sind da wirklich sehr groß. :-(
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Bei der Kamera keine Verschlechterung wird wohl auch kaum möglich sein bei einem fast 10 Jahre alten Gerät. :o

Was mit aktueller Android Version ist kein Problem für rund 200€, der Trend liegt aber bei grossen Displays. Kleinste Geräte mit guter Ausstattung sind die Compact Geräte von Sony; XZ1/XZ2 Compact... aktuellere Geräte sind alle grösser... ansonsten musst du wieder was altes nehmen was ich persönlich aber z.B. wegen der alten Akkus und fehlender Garantie nicht empfehlen würden.

Warum nicht das iPhone SE!?

Im Android Lager sind aktuelle kleinere Geräte z.B. das Mi A2 Lite oder das Samsung A40... das ist allerdings auch nur untere Mittelklasse, das A40 vielleicht etwas besser. Alles andere fängt heute bei ~5,8 - 6" an, da findest du kaum etwas unter 14cm Länge.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
Es ist echt mühsam bei den Handys... da gibt es so viele Marken und alle bauen nur für den Mainstream (der es offenbar nicht mehr hinten in die Jean steckt).

Ein Wiko Sunny3 Mini oder Archos Access 45, Allview P4 Pro gäbe es noch. Ersteres hat wohl viel zu wenig RAM, vielleicht das P4 Pro?
 
Booth

Booth

Experte
Android seit ca. Version 4 mit nur 1GB ist die beste Methode um seinen Masochismus auszuloten. Es sei denn, man nutzt das Gerät nur zum telefonieren und SMS tippen.

Die Kameras der von Dir gezeigten Geräte könnten allerdings doch schlechter sein, als die vom iPhone 4. Da hat der Vorposter sicher nicht damit gerechnet, dass Du quasi eine Auswahl aus den schlechtest-möglichen Geräten präsentierst ;)

Es gibt keine brauchbaren (!) kleinen Geräte im Android-Markt mehr. Und ja - das ist absurd, zumal Hersteller, wie Sony, HTC und Co ja auch mit ihren günstigeren Standard-Geräten reine Nischen-Verlaufszahlen erreichen. Wieso solche Hersteller nicht gleich Nischenmärkte bedienen (was früher im Handy-Markt ja völlig normal war) verstehe ich auch nicht. Ist aber so.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
@Booth - Danke! :1f602:



@Flexman - Bitte :flapper:
 
C

chk142

Lexikon
Ich sehe hier in letzter Zeit den Trend, hier nach Smartphones, die unter 200 € kosten, und mit einer sehr gute Kamera kommen, zu fragen. Meiner Meinung nach ist das ein Widerspruch. Wenn man eine gute Kamera haben möchte, dann sollte man in höheren Preisregionen schauen. Das iPhone 4 hat auch keine 200 € gekostet...
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
chk142 schrieb:
Ich sehe hier in letzter Zeit den Trend, hier nach Smartphones, die unter 200 € kosten, und mit einer sehr gute Kamera kommen, zu fragen. Meiner Meinung nach ist das ein Widerspruch. Wenn man eine gute Kamera haben möchte, dann sollte man in höheren Preisregionen schauen. Das iPhone 4 hat auch keine 200 € gekostet...
Von sehr gut war nicht die Rede. Aber man könnte meinen, dass man nach 9 Jahren für so einen Preis eine gleichwertige Kamera bekommt.
Und die bekommt man ja auch, zum Beispiel hier. Aber eben alles riesengroß.
So gesehen ist Apple gar nicht so viel teurer, mit einem älteren iPhone hat man im Gegensatz zu Android trotzdem noch ein einigermaßen aktuelles System und brauchbare Hardware.

Das Handy ist übrigens nicht für mich. Selber bevorzuge ich Tastatur-Handys, das ja noch schwieriger. Erst seitdem Blackberry auf Android umgestiegen ist, gibt es da wieder brauchbare Hardware, aber für meinen Geschmack auch etwas zu groß. Das habe ich halt in Kauf genommen, jetzt wird halt meine hintere Hosentasche etwas ausgeleiert. Mich wunderts, dass eine Größe die angenehm in diese Jeanstasche passt nicht für mehrere interessant ist.
 
C

chk142

Lexikon
Flexman schrieb:
Von sehr gut war nicht die Rede. Aber man könnte meinen, dass man nach 9 Jahren für so einen Preis eine gleichwertige Kamera bekommt.
Und die bekommt man ja auch, zum Beispiel hier. Aber eben alles riesengroß.
Das würde ich so generell nicht unterschreiben... iPhone war immer High End, und, ob eine Kamera eines 200 € Smartphones heutzutage eine gleichwertige Kamera besitzt, das gilt es so erstmal zu beweisen. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass dem nicht so ist. Gute Kamerachips konnten z.B. damals bereits gute Lowlight Aufnahmen machen, etwas, mit dem nahezu alle (wenn nicht alle) Kamerachips in den billigen Geräten sehr zu kämpfen haben.

Ich habe hier eine Digitalkamera von Sony von 2004, und die hat damals um die 250 € gekostet, und die macht besser Bilder bei schwacher Beleuchtung als mein Xiaomi Mi A2, das ich für 200 € gekauft habe. Bei gutem Licht ist die Kamera des Mi A2 der Digitalkamera allerdings weit überlegen. Da haben die Kameras nämlich tatsächlich deutlich zugelegt. Aber, nochmals, ob die heutzutage in dem Preisbereich einem absoluten High End Phone wie dem iPhone, selbst wenn es das Modell von vor 9 Jahren ist, überlegen sind, hmhm. Kommt sicher auf's Modell an, aber, ich frage mich, ob selbst die besten da gleichwertig oder besser sind. Ich behaupte jetzt einfach mal aus dem Gefühl heraus: nein.
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
Das kann natürlich sein, aber ich sag' mal so lange das nicht auffallend schlechter ist geht das bei mir als "gleichwertig" durch. ;)

Nur was ich wirklich öd finde ist, dass es echt immer nur so gut wie einen aktuellen Formfaktor in tausenden Varianten gibt und man sonst zu überalteten oder hardwaremäßig unterdimensionierten Produkten greifen muss, wenn man den nicht will. Das Problem hatte ich ja wie gesagt mit der Tastatur schon, bevor das Keyone kam musste ich mich mit HTC Chacha und solchen Dingen zufrieden geben... (die mir vom Formfaktor ja getaugt haben, aber die Hardware war halt echt am Limit, und mit Cyanogenmod waren dann die Vorteile der Tastatur wieder teilweise weg).

Aber das werden wir leider nicht ändern können. Danke für die Antworten - die Situation ist also leider wirklich so, wie ich das nicht glauben wollte...
 
C

chk142

Lexikon
Flexman schrieb:
Das kann natürlich sein, aber ich sag' mal so lange das nicht auffallend schlechter ist geht das bei mir als "gleichwertig" durch. ;)
Ok, das ist ein Wort. :)

Würde dir gerne etwas empfehlen, aber, in dem Preisbereich weiß ich da nicht wirklich bescheid... hab' selbst, wie gesagt, das Xiaomi Mi A2, und, bin mit der Kamera an sich sehr zufrieden für den Preis. Aber, könnte gut sein, dass es da mittlerweile bessere Alternativen gibt.

Das mit dem Formfaktor ist natürlich ein Problem. Mich stört es auch, dass es fast nur noch diese Riesenschinken gibt.
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
Mich wundert's noch immer...

Das Sony Xperia XCompact gäbe es um ~220 Euro, d.h. eh schon in der Preisklasse in der das iPhone SE sielt, und die Bewertungen bemängeln die schlechte Kamera.
 
N

Nuvirus

Experte
vll was gebrauchtes mit vernünftiger Custom Rom Unterstützung aber ne konkrete Empfehlung hab ich da auch nicht gerade mit der kompakten Größe schränkt man sich schon sehr ein auch wenn ich ein Oneplus 7 Pro oä. auch zu groß empfinde ^^
 
123Borussia

123Borussia

Neues Mitglied
JustDroidIt schrieb:
Warum nicht das iPhone SE!?
Und so was traust Du Dich tatsächlich in einem Android-Forum zu schreiben? ;) Ich würde aber auch nicht vom iPhone auf Android wechseln, da meine Daten dann vielleicht nur teilweise zu retten wären.
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
123Borussia schrieb:
JustDroidIt schrieb:
Warum nicht das iPhone SE!?
Und so was traust Du Dich tatsächlich in einem Android-Forum zu schreiben? ;) Ich würde aber auch nicht vom iPhone auf Android wechseln, da meine Daten dann vielleicht nur teilweise zu retten wären.
Tja, ich bin selbst überrascht über die Erkenntnis... Aber ein freieres System wie Android führt hier offenbar nicht zu mehr Vielfalt, sondern nur zu mehreren Herstellern die um die gleiche Zielgruppe ringen, während gebrauchte Handys mit anderer Form im Gegensatz zu Apple nur mehr ein veraltetes System haben.
Auch einen offiziellen Lineage OS Support für so ein Gerät gibt es nicht, und das verwenden von so einer Android-Variante für Geräte die halt nicht offiziell unterstützt werden ist teilweise etwas mühsam.
 
C

chk142

Lexikon
123Borussia schrieb:
Ich würde aber auch nicht vom iPhone auf Android wechseln, da meine Daten dann vielleicht nur teilweise zu retten wären.
Das allermeiste geht aber... es ist nur eine Frage wie und was. :)

Flexman schrieb:
Tja, ich bin selbst überrascht über die Erkenntnis... Aber ein freieres System wie Android führt hier offenbar nicht zu mehr Vielfalt, sondern nur zu mehreren Herstellern die um die gleiche Zielgruppe ringen, während gebrauchte Handys mit anderer Form im Gegensatz zu Apple nur mehr ein veraltetes System haben.
Das würde ich so nicht unterschreiben. Man muss halt sehen, was auf dem Markt realistisch ist. Sicher nicht Nutzer, die wie du ein iPhone 4 noch so lange verwenden. Vielmehr haben die allermeisten nach 1 bis 1 1/2 Jahren bereits ein neues Smartphone. Schau dir auch mal an, wo die Leute im Media Markt rumstehen. Zu 90% in der Smartphoneabteilung.

Ich denke, du tust dich in diesem Fall eher schwer, weil du ein 200 € Smartphone suchst. Das bekommst du bei Apple überhaupt nicht, und, bei Android ist es bessere Einsteigerklasse. Die werden dann auch nicht allzu lange unterstützt in der Regel, denn Einsteigerklasse -> nicht viele Käufer. Wenn du ein lange unterstütztes Smartphone mit purem Betriebssystem suchst, dann solltest du eher bei Android One schauen, Nokia und Motorola bieten da so einige Modelle, und Xiaomi auch, die haben dann die etwas besseren Kameras, oder gleich bei Google. Bei Google wirst du allerdings etwas mehr Geld in die Hand nehmen müssen, hast dafür dann aber auch den längsten Support, eine sehr gute Kamera, und ein pures Android. Bei Android One bekommst du 2 Jahre Feature- und Betriebssystem-Updates, und zusätzlich 1 Jahr Sicherheitsupdates. Das Ganze ab Erscheinen des Smartphones, selbstredend.

Meiner Meinung nach wirst du mit einem Pixel 3a glücklicher sein, als mit einem Einsteigergerät, besonders wenn du vorher ein iPhone hattest. Aber, das ist natürlich deine Entscheidung. Kann dir nur sagen, was für mich mehr Sinn machen würde. Das ist auch ein schön kleines Gerät, mit sehr guter Kamera. "Maximal 11 cm" wirst du so ohnehin kaum noch finden.
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
chk142 schrieb:
123Borussia schrieb:
Ich würde aber auch nicht vom iPhone auf Android wechseln, da meine Daten dann vielleicht nur teilweise zu retten wären.
Das allermeiste geht aber... es ist nur eine Frage wie und was. :)
Das würde ich auch nicht als Problem sehen. Manche Apps muss man vielleicht nachkaufen, aber die gibt es für Android meist ohnehin günstiger. Und dank myPhoneExplorer lassen sich die Daten vom Android-Handy (Audioaufnahmen, etc.) weit einfacher runtersynchronisieren.

Man muss halt sehen, was auf dem Markt realistisch ist.
Da würde ich es doch als realistisch sehen, dass ein Handy, das gut in die hinterere Hosentasche passt ohne dass es 4cm raussteht, einen gewissen Nutzerkreis hat. Oder vielleicht habe ich schon zu lange keine Jeans mehr gekauft, und die Hostentaschen sind mittlerweile auch tiefer geworden. ;-)

Ich denke, du tust dich in diesem Fall eher schwer, weil du ein 200 € Smartphone suchst. Das bekommst du bei Apple überhaupt nicht, und, bei Android ist es bessere Einsteigerklasse.
Wenn Archos wenigstens 2GB statt nur einem in sein Access 45 einbauen würde, wäre das für mich ja schon ok. Aber wie gesagt, das ist nicht für mich sondern für jemanden der ein iPhone gewohnt ist, da sollte es dann vielleicht doch etwas bessere Qualität haben. Generalüberholte iPhone SE gibt es bei Amazon unter 200 Euro, und die haben zumindest ein aktuelles System, was eben bei gebrauchten Android Handys meist nicht mehr der Fall ist.

Selbst habe ich mir mal ein Keyone geleistet, für ein Tastatur-Handy gibt es eh nur diese Wahl, alle anderen sind hardwaremäßig komplett veraltet.. Soweit bin ich auch zufrieden, der Formfaktor ist im Sommer halt manchmal etwas lästig, da wäre so etwas wie ein Blackberry Classic ideal.
 
C

chk142

Lexikon
Flexman schrieb:
Da würde ich es doch als realistisch sehen, dass ein Handy, das gut in die hinterere Hosentasche passt ohne dass es 4cm raussteht, einen gewissen Nutzerkreis hat. Oder vielleicht habe ich schon zu lange keine Jeans mehr gekauft, und die Hostentaschen sind mittlerweile auch tiefer geworden. ;-)
Der Trend geht ja auch bei Apple zu diesen großen Geräten. Ich mag es auch nicht, aber, das ist, was die Masse will.

Flexman schrieb:
Wenn Archos wenigstens 2GB statt nur einem in sein Access 45 einbauen würde, wäre das für mich ja schon ok. Aber wie gesagt, das ist nicht für mich sondern für jemanden der ein iPhone gewohnt ist, da sollte es dann vielleicht doch etwas bessere Qualität haben. Generalüberholte iPhone SE gibt es bei Amazon unter 200 Euro, und die haben zumindest ein aktuelles System, was eben bei gebrauchten Android Handys meist nicht mehr der Fall ist.
Die Frage ist, wie lange noch? Das iPhone 6 bekommt z.B. kein neues Betriebssystem mehr. Aber, ja, die Situation ist bei Apple etwas besser, die haben es allerdings auch deutlich leichter dadurch, dass sie selbst ihre Phones bauen, und das System auch nicht so wie bei Android aufgebaut ist, und man viel modifizieren kann. Das ist halt gewissermaßen der Preis, den du dafür zahlst, dass jeder Hersteller es sich so zurecht bauen kann, wie er es gerne hätte. Aber, wie gesagt, wenn du dich an Google-Smartphones hältst, dann bekommst du auch länger Updates, und kein wer weiß wie veränderetes System. Bei anderen Hersteller hast du das "Problem", dass die ihre eigenen Launcher drauf pflanzen, man keinen anderen Dialer installieren kann, eventuell sogar keine anderen Kontakte- oder SMS-Apps. Von daher muss man schon mögen, was z.B. Samsung, oder Huawei machen, die mit ihrem modifizierten Android kommen.
 
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
chk142 schrieb:
Der Trend geht ja auch bei Apple zu diesen großen Geräten. Ich mag es auch nicht, aber, das ist, was die Masse will.
Wobei ich mir da schon die Frage stelle, ob sich Nischenprodukte nicht doch in brauchbaren Stückzahlen verkaufen würden, wenn man sie denn herstellen würde.
Bei den Tastatur-Handys war das ja so, dass die Hersteller irgendwann nur mehr veraltete Hardware mit Tastatur angeboten haben und das wollte natürlich keiner mehr.
Jetzt bietet TCL/Blackberry erstmalig wieder ein Tastatur-Gerät in der oberen Mittelklasse an, nochdazu als Flaggschiff, und siehe da: Die Verkaufszahlen sind offenbar so, dass sie dort weitermachen.

Flexman schrieb:
Die Frage ist, wie lange noch? Das iPhone 6 bekommt z.B. kein neues Betriebssystem mehr.
Das ist natürlich immer die Frage, aber wenn man unter einem gewissen Preis bleibt, riskiert man wenigstens nicht so viel.

Ich habe mich zum Beispiel relativ lange mit einem HTC Chacha durchgewurschelt. Während das offizielle System nur bis Android 2.3 gegangen ist, so ist das mit Cyanogenmod immerhin bis 4.2 gegangen. Allerdings waren damit diverse modifikationen des Herstellers futsch, die bei Tastatur-Handys durchaus Sinn ergeben. Das Problem waren dann irgenwann weniger die Apps, sondern mehr, dass sich die Webseiten in der Zwischenzeit so verändert haben, dass sie bei älteren Handys langsam bis unbenutzbar sind.
 
TNF Apex

TNF Apex

Lexikon
Ich würde mal sagen entweder das iPhone SE, oder einfach ein Andoiden mit größerem Display akzeptieren. Z.B. Das Xiaomi Mi9 SE, tolle Kamera unter 6Zoll und kostet nur die Hälfte eines iPhone Xr
 
Ähnliche Themen - iPhone 4 ersatz Antworten Datum
5
7
5