Kaufempfehlung Kamerahandy: jetzt kaufen? Warten? Oder Kamera + Handy separat?

  • 35 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kaufempfehlung Kamerahandy: jetzt kaufen? Warten? Oder Kamera + Handy separat? im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
J

Jenneigh

Neues Mitglied
Liebes Forum,

ich habe hier schon einiges durchgelesen, gerade bzgl.der aktuellen Kamerahandyss, bin allerdings kein Stück mehr Up-to-Date!

Lohnt es sich aktuell eines der "High-End-Geräte" zu kaufen, oder sollte man lieber noch ein paar Monate warten (auf evtl. "bessere" Neuerscheinungen)?

Dass es nicht perfekt geht, ist mir klar. Und ich habe tatsächlich auch schon drüber nachgedacht eine Kamera separat + Handy zu kaufen, allerdings überzeugen mich jene in einem vergleichbaren Preisrahmen auch nicht 100% und haben auch ihre Schwächen, in meinen Augen tatsächlich auch nicht den riesen Qualitätssprung, dass sich das lohnen würde, aber vielleicht mag mir da jemand auch eine Richtigstellung geben, denn es gibt natürlich tausende Modelle auf dem Markt. Ich habe es konkret näher z.B. mit der Sony RX100 Serie verglichen.

Aktuell liegt meine Tendenz auf dem Samsung S21 Ultra. Auch nach diversen Kameravergleichen zum iPhone 12 pro, Huawei Mate 40pro, einem aktuellen Xiomi (weis nicht mehr welches Modell), Google Pixel 5 und dem aktuellen Oppo gefällt mir tatsächlich der Overall-Eindruck beim S21 Ultra am besten, auch wenn es natürlich ebenso Schwächen besitzt und in einigen Punkten andere ggf. besser sind.

Da wir da aber natürlich über eine Ecke Geld sprechen und ich meine Handys ein paar Jahre mehr behalte und nicht im nächsten Jahr gleich wieder tausche, will ich eigentlich auch nichts überstürzen, sollte es absehnbare "noch bessere" Optionen geben. Vielleicht hat ja da ein wenig wer Input für mich!

Liebe Grüße
 
W

Wähler

Experte
Grundsätzlich wird es immer irgendwelche noch besseren Geräte geben, andererseits: wer wartet, kauft nie. ;)
Kurz vor Release sind aktuell das Oneplus 9 Pro (23.03.) und das Xiaomi Mi 11 Pro / Ultra (Ende März), die in Sachen Kamera noch die ein oder andere Benchmark setzen könnten.
Auf längere Sicht sind Google mit dem Pixel 6 und die nächste iPhone-Generation traditionell stark bei den Kameras.
Bei Huawei sprechen ggf. die fehlenden Google-Services (Play Store etc.) gegen ein adäquates Overall-Paket.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Warten und auf etwas besseres warten kann man immer, denn die Entwicklung schreitet voran und ständig erscheinen neue Smartphones mit besseren Kameras als ihre Vorgänger.
Aber irgendwann muss man einen Entschluss fassen und etwas kaufen.

Bezüglich langem Support vom Hersteller ist momentan Apple ungeschlagen mit 5 Jahren, aber wenn die Entscheidung ansteht "nur Smartphone" oder einfaches Smartphone + Kamera, sollte mal bei "nur Smartphone" (bei Apple) das iPhone 12 pro max nehmen, da dieses noch besser Ergebnisse bei schweren Lichtbedingungen bringt und die größte Tele-Linse hat (2,5x).
Apple iPhone 12 Pro Max Kamera-Test: Wie gut ist die Handykamera wirklich?
 
C

chk142

Lexikon
Die Frage ob man Kamera und Smartphone mit Kamera separat halten sollte, kannst nur du dir nur selbst beantworten. Wenn du einigermaßen fotogen bist, und Wert auf Qualität legst, was das angeht, dann geht kaum ein Weg um eine (gute) Digitalkamera herum. Smartphone-Kameras sind für mich, wenn dann, für Schnappschüsse gut. Und, die Fotos für Ebay mache ich auch damit. Da brauche ich keine Digitalkamera für. Hab allerdings auch eine recht gute Smartphone-Kamera in meinem Pixel 3a.
 
skycamefalling

skycamefalling

Experte
Tja, die immer wieder aufpoppende Frage ob ein Smartphone ein adäquater Kameraersatz sein kann.
Für mich ganz klar: Ja.
Ich trage seit vielen Jahren keine eigene Kamera mehr mit mir herum. Landschaftsfotos beim Wandern, Action-Videos beim Downhill, Foto von meiner kleinen Tochter beim Herumwuseln und von Partys -all das machen aktuelle Smartphones sehr gut. Durch die immer weiter optimierte Software werden Fotos mit dem Smartphone sogar oftmals besser, schärfer und verwacklungsfreier als mit einer Mittelklasse-Kamera.
In den letzten Jahren konnten sogar die Defizite bei der Lichtstärke der kleinen Smartphone-Sensoren durch Software ausgeglichen werden.
Also für mich als nicht-Profi, der jedoch gerne und oft Fotos knipst, ist ein gutes Smartphone der optimale Kompromiss zwischen "immer dabeihaben" und "ausreichender Qualität und Flexibilität".

Was dir bei einem Smartphone natürlich fehlt sind die Variabilität verschiedener Objektive und ein brauchbarer Zoom. Auch wenn die Hersteller versuchen, die Kunden mit 5x oder gar 10x Teleoptiken zu ködern: Das sind alles Festbrennweiten mit schlechter Lichtstärke und mangelhafter Qualität -dabei kommt am Ende kaum ein brauchbares Fotos raus.

Eine sehr gute Hauptkamera in einem sehr guten Gesamtpaket bietet beispielsweise das Oneplus 8 Pro. Wobei morgen der Nachfolger präsentiert wird, mit neuem Sensor und deutlich verbesserter UWW-Kamera. Das würde ich auf jeden Fall noch abwarten.
Das Samsung S21Ultra hat mich hingegen bei Fotos eher enttäuscht.
Die neuen iPhones werden als Allroundtalent bei der Kamera auch immer wieder gelobt.
 
J

Jenneigh

Neues Mitglied
Wähler schrieb:
Bei Huawei sprechen ggf. die fehlenden Google-Services (Play Store etc.) gegen ein adäquates Overall-Paket.
Das ist tatsächlich auch einer der ganz großen Minuspunkte 🙁 auch wenn man wohl Alternativen zu den Google-Services hat, haben mir da einige gesagt, es kann stellenweise sehr fummelig mit dem heraussuchen und manchmal auch bestimmten Anwendungen sein.

mblaster4711 schrieb:
Bezüglich langem Support vom Hersteller ist momentan Apple ungeschlagen mit 5 Jahren, aber wenn die Entscheidung ansteht "nur Smartphone" oder einfaches Smartphone + Kamera, sollte mal bei "nur Smartphone" (bei Apple) das iPhone 12 pro max nehmen, da dieses noch besser Ergebnisse bei schweren Lichtbedingungen bringt und die größte Tele-Linse hat (2,5x).
Apple iPhone 12 Pro Max Kamera-Test: Wie gut ist die Handykamera wirklich?
Ja, der Nachmodus ist ein großes Plus beim iPhone. Aber irgendwie so völlig überzeugt bin ich da eben auch nicht, da es durchaus auch je nach Licht/ Motiv ect. auch Schwächen hat. Mir gefallen oft auch die Farben nicht ganz so gut. Und beim iPhone kommt natürlich immer hinzu: Kompatibilitätprobleme mit anderen Geräten! Das ist ähnlich zu den fehlenden Google-Services des Huawei. Es ist kein riesiger Nachteil, aber eben ein Nachteil.

chk142 schrieb:
Die Frage ob man Kamera und Smartphone mit Kamera separat halten sollte, kannst nur du dir nur selbst beantworten. Wenn du einigermaßen fotogen bist, und Wert auf Qualität legst, was das angeht, dann geht kaum ein Weg um eine (gute) Digitalkamera herum. Smartphone-Kameras sind für mich, wenn dann, für Schnappschüsse gut. Und, die Fotos für Ebay mache ich auch damit. Da brauche ich keine Digitalkamera für. Hab allerdings auch eine recht gute Smartphone-Kamera in meinem Pixel 3a.
Ich bin mit Analoger Fotografie aufgewachsen und habe später auch sehr, sehr viel mit dem Handy, auch wirklich gut fotografiert. Mein aktuelles hat da leider gegenüber seinem Vorgänger stark nachgelassen und somit irgendwie auch die Fotolust, worüber ich mich oft ärgere. Mein Traum einer Kamera wäre als Kompaktkamera die Sony RX1R2. Die ist nur der Albtraum schlechthin meines Kontos. Und alles was sich im Bereich <1000€ bewegt überzeugt mich eben auch irgendwie nicht vollends, sodass ich Kamera + Handy nicht all zu ansprechend finde. Denn: ich muss das natürlich auch dann immer beides mit mir herumtragen! Ich bin nur ein kleines zartes Persönchen und habe sehr kleine Hände, alles was über die wirklich kleinen Sony Kompaktkameras geht liegt mir furchtbar unhandlich und schwer in der Hand und ist -für mich- einfach nicht bedienfreundlich. So schön ich manche DSLM und DSLR finde (bzw. deren Qualität) ist das tatsächlich ein riesiger Minuspunkt, der für andere evtl. jetzt lächerlich wirkt.

Daher tendiere ich eben aktuell schon eher zu einem High-End-Handy mit guter Kamera, wo man ggf. auch mit Nachbarbeitung von RAW Dateien einiges noch rausholen kann... oder hoffe auf einen Preissturz der RX1R2, allerdings sehr vergeblich, denn die Preise sind um ein etliches sogar noch gestiegen in den letzten Jahren...
 
C

chk142

Lexikon
Ich find's auch blöd, wenn ich immer beides mitschleppen muss, schon allein deshalb, und weil ich keine anspruchsvollen Landschaftsaufnahmen mache, oder ähnliches, reicht mir eine Smartphone-Kamera.
 
W

Wähler

Experte
Also bleiben S21U, Oneplus 8 Pro / 9 Pro, Mi 11 Pro/Ultra und evtl noch die Pixel-Geräte, bei denen sich aber weniger selbst beeinflussen lässt, weil die Software alles erledigt. Habe ich etwas vergessen?
Das schränkt die Suche doch schon mal auf ein übersichtliches Maß ein.
 
W50L

W50L

Experte
Pixel 4a oder 5, iPhone 12 pro und das gute alte Xiaomi Mi 10 Ultra was leider in Europa nicht erhältlich ist.
 
I

infinity4

Erfahrenes Mitglied
Jenneigh schrieb:
So schön ich manche DSLM und DSLR finde (bzw. deren Qualität) ist das tatsächlich ein riesiger Minuspunkt, der für andere evtl. jetzt lächerlich wirkt.
So wie ich das rauslese, legst du doch ziemlichen Wert auf gute Fotografie.
Wenn dir DSLR & Co. zu groß sind, dann schau dir die MFT Kameras von Olympus (die M10 Baureihe beispielsweise) mal an.
Da kriegst du auch gebrauchte gute Exemplare mit 2-3 Objektiven dazu und liegst immer noch unter 1000.
Für normale Schnappschüsse unterwegs reicht auch ein 150€ Smartphone.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Wähler schrieb:
... wenn ein "Auslaufmodell" reichen sollte
Nach nur einem Jahr würde ich noch nicht von Auslaufmodell sprechen, auch wenn die Hersteller das gerne so hätten. 😌
 
W

Wähler

Experte
Die Produktion des 8 Pro sollte beendet sein, da morgen der Nachfolger vorgestellt wird, und da ein Highend-Gerät gesucht ist, wollte ich diesen Umstand kenntlich machen. Das 8 Pro ist natürlich dennoch nach wie vor ein sehr gutes Gerät.
 
J

Jenneigh

Neues Mitglied
Wähler schrieb:
Ich glaube das Oneplus hatte ich tatsächlich noch nicht große angeguckt 🤔 da schaue ich nachher mal, ob ich da evtl. Kameravergleiche finde.

infinity4 schrieb:
So wie ich das rauslese, legst du doch ziemlichen Wert auf gute Fotografie.
Wenn dir DSLR & Co. zu groß sind, dann schau dir die MFT Kameras von Olympus (die M10 Baureihe beispielsweise) mal an.
Da kriegst du auch gebrauchte gute Exemplare mit 2-3 Objektiven dazu und liegst immer noch unter 1000.
Für normale Schnappschüsse unterwegs reicht auch ein 150€ Smartphone.
Da müsste ich nochmal schauen. Ist eben die Frage ob mir das "reicht". Wenn ich Abstriche mache, dann nehme ich nämlich lieber das Handy mit Abstrichen, als die Kamera mit Abstrichen.
 
I

infinity4

Erfahrenes Mitglied
Die Kamera ist so gut wie eine DSLR, nur eben in klein.
Besser als ein High End Smartphone auf alle Fälle. ;)
 
W50L

W50L

Experte
Das onePlus 8pro hat einen sehr guten Sony-Sensor (IMX689 mit OIS), allerdings ist der Sony-Sensor im konzerngleichen Realme 7pro (IMX682 leider ohne OIS) nicht wirklich schlechter (einziger Unterschied ist bei höchster Videoauflösung, die eh keiner nimmt und bei Dunkelheit der fehlende OIS) und das kostet statt 600€ nur 250€, das kann zwar nicht kabellos laden, aber kabelgebunden satte 65W und Amoled haste auch. Technik ist ansonsten konzerngleich.
 
H

howdy1811

Fortgeschrittenes Mitglied
Nicht wirklich schlechter? Sorry, aber das sind ja nun wirklich Welten zwischen den OP8 pro und dem Realme 7 pro.
Wenn man sich das Video ansieht liegen die ja nicht einmal bei Tageslicht auch nur annähernd zusammen, geschweige denn bei Low Light.

 
W50L

W50L

Experte
Müsste man wissen ob beide Geräte den gleiche Updatestand haben. Kann mich über lowlight nicht beschweren vom 7pro bei der Hauptkamera. Nochmal: Geräte sind konzerngleich und der Sensor hat technisch keinen Unterschied bis auf OIS und die höhere Videoauflösung. Es müsste gleiche Entwicklungsabteilung sein. Evtl. bringt der OIS hier die ruhigeren und dadurch besseren Bilder. 600€ zu 250€
Bilder lowlight vom 7pro hier im Forum
Realme 7 pro - Bilder der Stock-Kamera
 
Zuletzt bearbeitet:
H

howdy1811

Fortgeschrittenes Mitglied
Das hat mit Updates nix zu tun.
Beim OP erkennt man einzelne Strähnen, während beim Realme einfach nur ein Matsch ist.
Das Realme ist gerade mal Durchschnitt bei der Kamera, mehr einfach nicht.
Alleine die Bezeichnung nicht wirklich schlechter.....
 
W50L

W50L

Experte
Ich denke schon, gerade hab ich beim Realme 7 (nicht Realme 7pro) ein Update erhalten und nun ist der Samsung-Sensor plötzlich gut bei Nacht, fast so gut wie der Sony-Sensor beim Realme 7pro, vor dem Update lagen da Welten dazwischen.
Ich denke, man muss beide Geräte mit aktuellen Updates vergleichen.
Nochmal: die 250€-Bilder im Link anschauen und beurteilen, die sind mit aktuellen Updates gemacht und bis jetzt wurde es mit jeden Update bei der Kamera besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Kaufempfehlung Kamerahandy: jetzt kaufen? Warten? Oder Kamera + Handy separat? Antworten Datum
1
0
28