Mittelklassehandy mit Kamera ohne starke perspektivische Verkürzung

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mittelklassehandy mit Kamera ohne starke perspektivische Verkürzung im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Schmebb

Schmebb

Neues Mitglied
Hallo!

Ich hab mir nach neun Jahren mal ein neues Handy gegönnt und mich vorallem auf eine bessere Kamera gefreut. Meine Wahl fiel am Ende auf das Galaxy M52 5G. Die Bildqualität ist natürlich deutlich besser als bei meinem alten aber was mir nicht gefällt, ist die meiner Empfindung nach übertriebene perspektivische Verkürzung wenn man relativ nah am Objekt ist. Sie ist dann auf dem Handy stärker als das, was ich live vor mir sehe. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir sowas bei meinem alten Handy auch mal aufgefallen wäre. Diese Verzerrung stört mich so sehr, dass ich das Handy gern zurückgeben/verkaufen würde um es mit einem anderen zu versuchen. Aber dann dachte ich mir: vielleicht ist das ja bei allen heutigen Mittelklassehandys so. In dem Fall könnte ich mir eine Suche nach etwas besserem ja sparen.

Ich habe zwei Bildpaare angehängt. Das jeweils erste wurde aus der Nähe fotografiert, das zweite von vllt zwei Meter weiter weg und entweder rangezoomt oder zurechtgeschnitten, damit derselbe Bildausschnitt zu sehen ist. Beim jeweils ersten ist die perspektivische Verkürzung auf dem Bild stärker als im echten Leben. Beim zweiten passt es. Beim Baumstumpf sieht man es an den Bäumen im Hintergrund. Zum Schluss hab ich noch ein Bild angehängt, für das ich kein zweites zum Vergleichen hab aber der Effekt ist dort sehr deutlich zu sehen.

Ich könnte natürlich immer aus etwas größerer Entfernung aus fotografieren aber darunter leidet ja die Auflösung. Und ein Handy, bei dem ich entweder ein gestochen scharfes Bild oder ein verzerrungsfreies haben kann aber nie beides, ist mir eigentlich keine 370 € wert. Aber vielleicht hab ich da ja unrealistische Vorstellungen, weil ich so lange kein neues Handy mehr in der Hand hatte.

Daher meine Frage: Gibt es Mittelklassehandys bis 400 €, mit denen ich Bilder aus der Nähe machen kann ohne dass es zu einer so starken Verkürzung kommt? Bzw. gibt es welche, deren Kamera darauf ausgelegt ist, aus etwas größerer Entfernung ein Objekt scharf abzubilden?
 

Anhänge

A

andre_xs

Stammgast
Ich bin mir nicht 100% sicher was Du meinst, aber ich tippe mal darauf dass das der Effekt des Weitwinkel-Objektivs ist. Ich schätze mal, dass Dein altes Handy nicht so weitwinklig war. Viele wollen auf kurze Distanz viel drauf haben (z.B. Gruppen von Personen), so dass in der Tat der Trend geworden ist, dass das Hauptobjektiv sehr weitwinklig ist.

Du könntest bei Kameratests von Smartphones also auf die Brennweite/Winkel achten und mal schauen, welche ein relativ schwaches Weitwinkel haben. DXOmark.com oder notebookcheck.de könnten solche Infos listen und haben auch viele Beispielbilder.

Du könntest auch nach Modellen mit einem 2-fach Zoom schauen. Allerdings haben bei Mittelklasse-Geräte die "Zusatz"-Linsen (Ultraweitwinkel bzw Tele) oft nicht so gute Qualität wie die Hauptlinse.
 
Ähnliche Themen - Mittelklassehandy mit Kamera ohne starke perspektivische Verkürzung Antworten Datum
2
25
3