Robuster Androide günstig

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Robuster Androide günstig im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
D

daconq

Neues Mitglied
Guten Tag liebe Community,

als jahrelanger Anhänger von Blackberry und der neuesten Entwicklungen, bin ich nun leider in der Verlegenheit mein Blackberry Classic gegen einen Androiden tauschen zu müssen. Grund dafür ist, dass im Studium mittlerweile einiges nur noch mit Android funktioniert, da die Darstellung im Androidemulator von Blackberry alles andere als zufriedenstellend ist.

Nun suche ich ein günstiges (werde wohl den Dezember noch abwarten, außer ich entdecke ein Schnäppchen ~300-400€ sind in Ordnung, gerne günstiger), wenn möglich voll-Plastik Androidsmartphone, welches nach Möglichkeit wasserdicht ist. (voll-Plastik deswegen, weil die Sony Z Modelle mit Glas auf der Rückseite in den Rezessionen scheinbar dazu neigen, dass das Glas Risse bekommt.)

Die Androidversion selbst ist mir egal, so lange es möglich ist eine einigermassen stabile 5.1 oder 6.0 Stock-Rom drauf zu bekommen, da ich die UIs oftmals nicht mag (natürlich wäre Android 7 auch mehr als nur in Ordnung)

Die Größe sollte irgendwo zwischen 4,5" und 5,0" liegen, Spiele werde ich darauf nicht spielen, genau so wenig wie grafikintensive Anwendungen nutzen. In erster Linie soll es als Kommunikations- (allen voran Messenger und Email, jedoch auch annehmbare Gesprächsqualität beim Telephonieren ist wichtig) und Mediengerät (Fotos, Videos im Labor aufnehmen, mittlere Qualität ausreichend).
Ich werde vermutlich öfters mehrere Apps nebeneinander laufen lassen und benötige ein 4G fähiges Smartphone.
Wasserdicht ist mir wichtig, da es am Studienort oft regnet und ich mit dem Fahrrad unterwegs bin. Nicht selten kommt dann ein klatschnasses Telefon aus meiner Hosentasche.

Ich hoffe ihr habt Vorschläge für mich!

Mit freundlichen Grüßen,
daconq
 
I

Ina-Z

Ambitioniertes Mitglied
Wenn Du was Günstiges suchst und nicht spielen willst, dann schau Dir doch mal das Moto G3 in der Variante 16 GB Memory/ 2 GB RAM an. Das dürfte für Deine Bedürfnisse völlig ausreichen und liegt weit Deiner Budgetgrenze. Ist wasserdicht, 5" gross, hat ein Plastikgehäuse. Ausgeliefert wird es wohl teilweise noch mit 5.1.1. Aber es ist ein offizielles Upgrade auf 6.0 verfügbar.

Eine Besprechung zu dem Device findest Du hier:
http://www.computerbild.de/artikel/...age-des-Mittelklasse-Smartphone-12029270.html
 
H

hellmichel

Gast
Wasserdicht dann aber nur Sony oder Samsung S7.
 
D

daconq

Neues Mitglied
Vielen lieben Dank für den Moto Tipp, das hatte ich so gar nicht auf dem Schirm, so wohl das G3 als auch das G4 (normal) scheinen meinen Bedürfnissen mehr als nur gerecht zu werden. Lohnt es sich denn, den Abstrich der Display-Größe (mir ist kleiner lieber) zu machen, dafür aber Android 7 zu erhalten? Die Beschichtung des Spritzwasserschutzes sollte wohl auch ausreichen, so lange ich es nicht ins Wasser werfe, oder? Ist halt schwer einzuschätzen wie nass das Telefon in der Hose eigentlich wird. Meine nicht wasserdichten Blackberrys haben es immer ausgehalten, haben jedoch mit Roststellen am Mikro-USB-Anschluss und am Klinkenanschluss zu kämpfen.
 
YannikM

YannikM

Erfahrenes Mitglied
Samsung Galaxy S5. Ist auch wasserdicht, verwendbare Kamera
 
I

Ina-Z

Ambitioniertes Mitglied
Gern geschehen.

ginge es nur um die Display-Grösse würde ich sagen - setz auf das aktuelle Modell. Umso länger hast Du Freude an dem Gerät, weil es voraussichtlich auch noch das folgende Release von Android erhalten wird. Ich selber habe das Moto G4 und bin hoch zufrieden damit. An die Grösse habe ich mich schnell gewöhnt. Und inzwischen wird das Device im Rahmen von Aktionen gelegentlich sogar schon für für 169 €. angeboten (Media-Markt Online).

Nur den Teil mit der Feuchtigkeit in Deinen Taschen kann ich leider überhaupt nicht einschätzen. :bored:
Echt - keine Ahnung. Leider. Musst Du wohl würfeln, ob Du da auf Risiko gehst oder lieber auf Nummer Sicher. Wenn ein Nicht-Wasser-Dichtes Blackberry überlebt hat, sollte ein spritzwasser geschützes Moto das auch können. Du wirst ja keinen Teich in der Tasche haben .... Aber einen sicheren Rat oder Erfahrungswerte habe ich da nicht.

Zu Nougat selber - Ich finde ein aktuelles Betriebssystem wichtig, weil ja auch die App-Entwicklung darauf aufsetzt und man bei älteren Versionen irgendwann abgehängt ist. Bei den Inhalten von Nougat bin ich mir allerdings nicht sicher, ob da was dabei ist, was Du für Dich unmittelbar nützlich findest. Eventuell ist Multi-Window für Dich eine interessante Sache, weil Du geschrieben hast, dass Du mit mehreren Apps gleichzeitig arbeiten willst. Für mich persönlich freue ich mich auf die besseren Konfigurationsmöglichkeiten bei den Benachrichtigungen. Lies es Dir vielleicht am besten mal selber durch, was in der Tüte ist. Z.B. hier.

Tja, hmm. Aber wenn Du nun eh schon über das Moto G4 nachdenkst, dann sieh Dir vielleicht auch noch mal zum Vergleich das Moto G4 Plus an. Die Kamera da hat einen besseren Autofokus und ich könnte mir vorstellen, dass Dir das die Arbeit im Labor erleichtert. Vor allem, wenn Du da Frei-Hand filmst. Allerdings ist es das Phone dann schon nicht mehr ganz so günstig und Du kämst bei 250 Euro aus.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Sehe grade das Post von Yannick. Das S5 ist sicher auch ein sehr schönes Device.
Mich persönlich stört bei den Samsung-Geräten allerdings, dass dort unglaublich viele Apps drauf sind, die ich gar nicht haben will und die sich leider auch nicht deinstallieren lassen, damit man den Speicher anderweitig vergeben kann.
Ich fände das weniger tragisch, wenn Samsung wenigstens mit Marshmallow Adoptable Storage anbieten würde. Aber das ist da ja leider abgeklemmt.
 
D

daconq

Neues Mitglied
In jedem Fall ein mal vielen Dank an alle bisher, wird sich wohl zwischen Moto G3 und G4 entscheiden, habe aber noch einen Monat bis zum Kauf. Das Galaxy S5 war mein erster Anlaufpunkt, jedoch bin ich absolut kein Fan von Samsung. Zum einen aus den von Ina-Z genannten Gründen, zum anderen weil ich selbst das Xcover (1. Gen) als 2. Gerät genutzt hatte und damit sehr unzufrieden war (auch wenn ein Outdoorsmartphone mit geringem internen Speicher wohl kaum mit einem der Flaggschiffe von Samsung zu vergleichen ist).
Das G4 plus sieht zwar interessant aus, ist aber scheinbar mehr als ich brauche, und wieso mehr Geld ausgeben, wenn ich mit der "kleinen" Version schon zufrieden bin.
Das aktuellere Android und die bessere Hardware wird den etwas höheren Preis langfristig gesehen wert sein.

Danke an alle die beteiligt waren, war eine sehr schnelle Lösung :)
 
Ähnliche Themen - Robuster Androide günstig Antworten Datum
11
24
7