Welches TOP-Handy mit microSD Unterstützung gibt es demnächst noch?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welches TOP-Handy mit microSD Unterstützung gibt es demnächst noch? im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Hi!
Ich besitze derzeit ein S20 Ultra mit Vodafone-Vertrag. Ende des Jahres stände eine Verlängerung an, doch im Moment sehe ich kein einziges Handy auf dem Markt, das meine Anforderungen erfüllen würde.
Auf jeden Fall brauche ich microSD Unterstützung, da ich derzeit über 70 GB internen und ca. 150 GB SD-Speicher nutze und keine Lust habe, überlegen zu müssen, ob ich noch ein Foto machen oder eine App installieren kann. Bei Vodafone ist das Angebot massiv beschränkt. Apple und Samsung bekommt man in allen Farben und Ausführungen, aber immer nur mit dem winzigen 128GB Flashspeicher. 256 oder gar 512 GB werden erst gar nicht angeboten. Was soll das?
Nun ist ja gerade das Sony Xperia 1 Mark 3 vorgestellt worden. Das wäre schon o.k., doch Vodafone wird es nicht anbieten.
Gibt es Alternativen? Das Smartphone sollte auf gar keinne Fall schlechter als das S20 Ultra sein, sonst macht das ja keinen Sinn.
Zur Not werde ich wohl den Vertrag auf Sim Only umstellen müssen. Oder hat hiert jemand eine Idee?

LG,
Paulrich
 
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Ich denke mal,
da schwingt eine ganze Menge Ironie mit.
512 GB müssen ja nicht unbedingt sein, wenn der Speicher erweiterbar ist. Mein S20 Ultra hat ja auch "nur" 128 GB.
 
Booth

Booth

Experte
Also - Glaskugelbesitzer musst Du woanders suchen - was es also in Monaten oder Jahren geben wird, kann Dir echt niemand sagen. Aktuell hast Du kaum Auswahl.

Hier mal eine Suche von Geräten über 400 Euro mit SD Slot seit Anfang 2020 - nicht viel dabei, was Dein S20ultra toppen kann.
Handys ohne Vertrag mit RAM: ab 6GB, Schnittstellen: microSD-Slot, Gelistet seit: ab 2020 Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und ich würde auch nicht damit rechnen, dass sich das ändern wird. Daher die Empfehlung: Behalte Dein S20ultra noch eine ganze Weile. Wieso auch nicht. Ist doch ein Top-Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Ich denke, so werde ich das wohl machen (müssen). Muss dann eben nur den Vertrag umstellen.
 
MSSaar

MSSaar

Experte
Was machst du mit deinem Handy, dass du in der höchsten Preisklasse suchst? Eine lange Nutzungszeit kann es nicht sein, immerhin willst du ein S20 Ultra ersetzen.
 
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Eine lange Nutzungszeit steht für mich tatsächlich nicht weit oben in der Prioritätenliste. Ich komme mit dem S20 durch den Tag und das reicht. Gut, ein wenig mehr Akkulaufzeit wäre schön, doch Display und Leistung z.B. bei Spielen sind mir, neben der TOP Kamera und kabellosem Laden viel wichtiger.
LG
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Oder meintest du die Nutzungsdauer des Handys an sich?
Alle zwei Jahre hole ich mir ein neues, da der Vertrag es hergibt. Das vorherige verkaufe ich dann.
Möchte halt schon nach Möglichkeit das aktuell beste Gerät haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
skycamefalling

skycamefalling

Experte
Mir würde da auch als erstes das kommende Xperia 1 III einfallen, da es scheinbar ein wirklich komplettes Gerät wird (Speicherweiterung, Klinkenanschluss, Kameraknopf, Benachrichtigungs-LED). Wie gut es im Detail wird bleibt abzuwarten. Aber bestimmt das interessanteste Gerät des Jahres.

Ansonsten Galaxy S21 Ultra mit 512GB oder ein Oneplus 9 Pro mit 256GB (falls das ausreicht) für die beste Kamera derzeit.
 
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Das Xperia hatte ich auch schon ins Auge gefasst, nur wird VF es nicht anbieten. Beim S21 kann man nur die 128 GB Version bestellen. Bei meiner Vertragslaufzeit wäre eh das S22 relevant, doch da wird Samsung wohl auch wieder auf SD verzichten. Ätzend!
 
holms

holms

Lexikon
Paulrich schrieb:
Auf jeden Fall brauche ich microSD Unterstützung, da ich derzeit über 70 GB internen und ca. 150 GB SD-Speicher nutze und keine Lust habe, überlegen zu müssen, ob ich noch ein Foto machen oder eine App installieren kann.
Hallo, ich habe vor Jahren auch mal so gedacht. Von daher ein Kommentar, den du vielleicht nicht möchtest:

Ich habe gelernt, dass es schlicht besser ist, vieles in einer Cloud* aufzubewahren (derzeit 512 GB, erweiterbar):
- Man ist nicht abhängig vom lokalen Speicherplatz
- Man hat dieselben Daten auf allen anderen Geräten zur Verfügung
- Man hat auch noch ganz andere Dateien von Zuhause zur Verfügung
- Man hat ein Backup außerhalb des Gerätes und der Wohnung
- Man kann andere Kriterien als den Speicher beim Kauf eines Smartphones oder Tablets in den Vordergrund stellen

* Welche Cloud das nun ist: Google, eine ownCloud/nextcloud, ein NAS am Router, kann man schauen. Da gibt es genug Möglichkeiten.

Und alle deine Dateien sind über einen normalen guten Dateimanager verfügbar, als ob sie auf dem Gerät wären. Und obendrein noch: Du kannst anderen bestimmte Dateien oder Ordner gezielt zur Verfügung stellen.

Und zusätzlich können - je nach Cloud - die Liebsten diese Cloud auch als eigenständiger Nutzer ebenfalls verwenden.

Bequemer geht's nicht. ;)

Wenn man sowieso ein gutes Gerät kaufen möchte, sollte das locker drin sein.
Meine Meinung dazu 🍻
 
Zuletzt bearbeitet:
AllesMega

AllesMega

Erfahrenes Mitglied
Gar nicht so verkehrt - Daumen hoch ! :)
 
holms

holms

Lexikon
@AllesMega Hab oben im Beitrag noch ein paar vergessene Aspekte hineineditiert. ;)
 
orgshooter

orgshooter

Lexikon
@holms Ja, zu dem Schluss werde ich sicherlich auch noch irgendwann kommen.
Vor allem da bei Diebstahl die Daten auf der SD und dem Smartphone weg sind.
 
holms

holms

Lexikon
@orgshooter Ja, und auch zu Hause kann es Einbruch und Feuer geben. Deshalb ist mein Weg die Cloud außerhalb (bei mir auf Server in Deutschland gemietet).

Wenn du allerdings im Wald ein 2GB-Video aus der Cloud schauen willst, würde ich das Video vorübergehend im WLAN vorher mal runterladen, um das mobile Datenvolumen zu schonen ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Hi!
Claudia geht für mich gar nicht aus folgenden Gründen:

1. Die Gefahr von Missbrauch ist mir viel zu hoch (s. iCLOUD Leaks). Den Anbietern, gerade in den USA traue ich nicht über den Weg.

2. Sollte ein Server Schaden nehmen (z.B. Brand vor ein paar Monaten), war es das mit den Daten.

3. Das Netz ist viel zu schlecht. Derzeit habe ich in ländlichen Regionen sehr oft Netzprobleme. Da ist dann nichts mit Daten abrufen.

Warum soll ich mir das alles antun, wenn es mit SD so einfach geht? Außerdem finde ich die Strategie der Smartphonehersteller, mit Speicher (Cloud oder RAM) zusätzlich Kohle scheffeln zu wollen, zu Kotzen. Da kann ich ja gleich zu den Abzockern mit dem Apfel gehen.
Aber solange sich die Leute das gefallen lassen, ...

LG
 
holms

holms

Lexikon
Paulrich schrieb:
Claudia geht für mich gar nicht
🤔... 😄

Paulrich schrieb:
Die Gefahr von Missbrauch ist mir viel zu hoch (s. iCLOUD Leaks). Den Anbietern, gerade in den USA traue ich nicht über den Weg.
Das Schöne ist, man darf sich seinen Anbieter selbst aussuchen. Es gibt genügend seriöse Anbieter etwa auch in Deutschland. Einen davon nutze ich.

Und ich schätze die Gefahr des Missbrauchs bei SD-Karten deutlich höher ein.

Paulrich schrieb:
Sollte ein Server Schaden nehmen (z.B. Brand vor ein paar Monaten), war es das mit den Daten.
Bei dir zu Hause oder einer SD-Karte hättest du recht. Bei seriösen Speicher-Anbietern kann das praktisch nicht passieren, die machen regelmäßig Backups.


Paulrich schrieb:
Das Netz ist viel zu schlecht. Derzeit habe ich in ländlichen Regionen sehr oft Netzprobleme. Da ist dann nichts mit Daten abrufen.
Da kenne ich eigentlich niemanden mehr, der das Problem noch hat, seit Jahren deutlich verbessert. Da hast du leider Pech (oder den falschen Anbieter).

Aber ich will die Diskussion nicht hier weiterführen ;), hab ja gesagt, was ich mejne. Die Entwicklung wird weiter dahingehen wie beschrieben - ob du es gut findest oder nicht.

Wichtig nur:
Nicht jede Claudia ist gleich gut. 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank.
Sehe das zwar nach wie vor etwas anders, aber manchmal ist die Rechtschreibkorrektur echt lustig. Die Caudia halt 😅
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Paulrich schrieb:
Ende des Jahres stände eine Verlängerung an, doch im Moment sehe ich kein einziges Handy auf dem Markt, das meine Anforderungen erfüllen würde.
Im Notfall ohne Handy oder mit Iphone zum Verkaufen verlängern.
Gibt zudem genug Händler, die Vodafone Vertragsverlängerungen mit anderer Handyauswahl machen
z.B. Vodafone Vertragsverlängerung online - jetzt verlängern
Die haben S21 mit 512GB-Modelle im Portfolio. Natürlich können die Konditionen schlechter als an der Hotline sein (muss man halt vergleichen) und nie vergessen zu kündigen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paulrich

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank!Ich warte aber erstmal auf das Xperia 1 III. Samsung hat bei mir verschissen.
 
Ähnliche Themen - Welches TOP-Handy mit microSD Unterstützung gibt es demnächst noch? Antworten Datum
7
9
2