Gutes Tablet mit Stift für Arbeit und Freizeit gesucht

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gutes Tablet mit Stift für Arbeit und Freizeit gesucht im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
R

r.chris_90

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

lange Zeit habe ich mich vor dem Thema Tablet-Kauf gedrückt und bin somit absolut nicht gut informiert, was der Markt so alles an guten Geräten bereithält und möchte daher einmal meine Frage nach einem ordentlichen Tablet hier im Forum stellen.

Ich möchte das Tablet als Ergänzung zu meinem Laptop nutzen um etwas flexibler arbeiten können und da ich gerade einen neuen Job in einer neuen Branche angetreten habe, kommt somit sehr viel Schreibkram auf mich zu.

Was möchte ich also mit dem Gerät machen?
  • Notizen schreiben, PDF-Dateien lesen, markieren und mit Anmerkungen versehen und kleinere Sitzen zeichnen (ein einwandfreies Display mit ebenso gutem Stift ist daher ein Muss)
  • Internetrecherche, Texte verfassen, E-Mails schreiben ect. der übliche Schreibkram halt
  • Da es mein Privatgerät ist, werden natürlich auch Videos geschaut, Musik gehört und im Netz gesurft.
Wichtig ist mir neben dem bereits erwähntem guten Display mit ebenso gutem Stift eine gute bis sehr gute Akkulaufzeit und eine gute Updatepolitik des Herstellers. Es sollte auf jeden Fall ein Android-Gerät sein, nichts Apple Produkte, aber ich möchte bei einer Plattform bleiben.

Ich sage schonmal Danke im Voraus!
 
Booth

Booth

Experte
Ich empfehle trotzdem ein iPad weil der Tablet-Support von Google für Android quasi nicht mehr existiert. Es gibt daher nur noch wenige Hersteller die am Markt aktuelle Geräte anbieten. Neben Samsung eigentlich nur noch Huawei und Lenovo, wobei letztere keinen so umfangreichem Support für Stifteingabe bieten wie Samsung.

Wenn Du also keinesfalls ein iPad willst... dann empfehle ich ganz klar das aktuelle Samsung Flagschiff, also das Galaxy Tab S7.
 
R

r.chris_90

Neues Mitglied
@Booth Da Geräte von Huawei nicht mehr mit Google-Diensten versorgt werden, fällt dieser Hersteller leider aus meiner Auswahl heraus. Ich habe bisher auch nur positives über das iPad gehört, doch möchte ich nur ungerne neben Windows und Android noch ein drittes OS nutzen, wobei die drei Geräte soweit ich es gehört habe auch nicht gerade gut miteinander harmonieren.
 
R

r.chris_90

Neues Mitglied
@orgshooter Das Samsung Galaxy Tab S6 Lite habe ich mir tatsächlich schon einmal grob angeschaut und habe bisher viel positives gefunden, da ich nur wirklich nicht gerade gut Informiert bin was Tablets anbetrifft bin ich mir noch recht unsicher. Ich sehe du benutzt das Gerät auch, kannst du mir näheres dazu sagen? Wie ist das Display in Kombination mit dem Stift, wird die Schrift gut erkannt und wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus ect.?
 
A

andre_xs

Stammgast
Je nachdem wie Du es benutzt, werfe ich mal noch das S7 plus in den Raum, welches ein grössere 12.4 inch Display hat.

Dadurch wird es natürlich grösser (logisch :) ) und schwerer, aber ich persönlich mag die Grösse sehr: Ich habe ein uraltes Samsung Galaxy Note Pro12.2, welches ich fast ausschliesslich zum pdf lesen und bearbeiten nutze.

Bei den 12.2 Zoll passt eine A4 Seite sehr gut komplett auf's Display (Tabelt hochkant gehalten), was für meine Art der Dokumente sehr angenehm ist. Bei 10.1 Zoll (ich habe noch ein Samsung Note 10.1 2014 Edition) wird mir die Darstellung zu klein, und ich muss ständig rumscrollen. Wie sich 11 Zoll schlagen weiss ich nicht, aber wahrscheinlich wäre es für mich zu klein.

Beim Zeichnen ist es natürlich auch netter, mehr Fläche zu haben...

Für Deine Anwendung würde ich übrigens auch ganz stark ein Tastatur-Cover empfehlen. Obwohl ich sagen muss, dass selbst bei meinen Uralt-Tablets die Schrifterkennung bereits exzellent funktioniert. Die sind von 2014 mit Android 5 😎
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nachtrag: Bzgl der Leistung reicht sicher was 'einfacheres'. Auch wenn meine alten Geräte hier und da mal ne Gedenksekunde haben und nicht mehr so ganz schwuppen, mache ich auch alle Sachen die Du machst mit denen.
 
Zuletzt bearbeitet:
bluedesire

bluedesire

Lexikon
Was muss man denn mindestens investieren, von mir aus könnte ich mir auch vorstellen ein älteres Gerät zu benutzen, ich habe da so im Kopf Geräte von 2014/15 hab aber keine Ahnung was sehr gut wäre und Preis Leistungsspezifisch nicht zu gehypt.
 
Booth

Booth

Experte
6 oder 7 Jahre alt? Das wäre mehrere Android-Versionen hinterher. Ich selber habe z.B. noch ein Galaxy Tab S2 mit Release im Frühling 2016 - das hat nach Android 7 kein Update mehr gesehen.
Software-Hersteller testen ihre neuen Versionen der Programme ganz sicher nicht mit uralten Android-Versionen... teilweise implementieren Hersteller bewusst eine Mindestversion, sodass es für ältere Geräte nichtmal mehr im App Store auftaucht.
"Sehr gut" ist von 6/7 Jahre alten Geräten ganz sicher keines mehr.
Würde ich grundsätzlich von abraten. Es kommt aber letztlich auf den Einsatzzweck an.
 
A

andre_xs

Stammgast
Es kommt wirklich auf den Anwendungsfall an. Ich kann z.B. meine Erfahrungen mit den Samsung Note berichten, ich habe ein Samsung Note 10.1 2014 Edition und ein Samsung Note Pro 12.2. Beide haben als letzte offizielle Version Android 5(!).

Es gibt glaube ich für beide Lineage OS, aber für meinen Zweck reicht es so.

Das Note 10.1 wird v.a. von den Kindern genutzt. Netflix und Disney+ laufen ohne Probleme und zeigen Videos in HD an. Auch Spiele und Zeichen-Apps (mit Stift) laufen gut. Der App-Store erscheint immer noch sehr gut gefüllt.

Das Pro 12.2 nutze ich fast ausschliesslich als Lesegerät für Zeitschriften und Magazine (pdfs 30 - 120 MByte gross). Hier macht die Grösse für mich einen Riesenunterschied, da ich eine komplette Seite anzeigen lassen kann, ohne dass es (für mich) zu klein wird (12.2 Zoll sind etwas kleiner als A4, aber es geht gut (obwohl ich schon Lesebrille brauche :cool: ). Auf dem 10.1 hat das (für mich) keinen Spass gemacht, weil man immer rumscrollen/rumschieben muss, da kommt kein "durch eine Zeitschrift blättern"-Gefühl auf.

Obwohl beide in etwa gleich alt sind, ist das Pro 12.2 merklich langsamer als das 10.1. Da braucht man schonmal ein bissl Geduld. Aber wenn das pdf erstmal geöffnet ist, kann man flüssig lesen, blättern, scrollen, etc. Aber ich habe das Pro 12.2 vor einer Weile gebraucht für £100 bekommen - für das Geld bekommt man m.W. sonst nichts vergleichbares (in der Grösse von 12.2 Zoll!). Das 10.1 liegt gebraucht wohl so bei £50-80.

Manchmal muss man ein bissl tricksen: OneDrive und Kindle Apps werden im Playstore z.B. nicht mehr angeboten. Ältere Versionen liessen sich aber problemlos per sideloading nachinstallieren und funktionieren wie gewünscht.

Für's produktive Arbeiten, oder wenn man viel Zeit dran verbringt, würde ich beide nicht mehr empfehlen. Wenn man ein bestimmtes Nutzungsszenario hat und genau weiss was man braucht, kann man aber Geld sparen.

Wenn 10.1 Zoll reichen und man Stift braucht, kann man nach gebrauchten Huaweis Ausschau halten, die müsste es auch so um die 100€ mit Stift geben (haben meist Android 8 als letzte Version).

Das ist natürlich alles gemäss momentanem Stand und kann sich jederzeit ändern....
 
Zuletzt bearbeitet:
bluedesire

bluedesire

Lexikon
Ich bin ja auch am Überlegen, momentan meiner Meinung nach, wie RA99 schon sagt S6 Lite oder das hier Aldi verkauft bald ein besonders Android-Tablet mit LTE, Stift und Tastatur wobei ich dann eher zum Samsung tendiere, da es momentan als WLAN Variante und defaktor glaube ich das der Stift bei Samsung eine andere Technik an Board hat, als der von Aldi, der von Aldi läut mit Batterie und nicht mit Akku :)
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Stammgast
... und man kann mit Updates rechnen ... nicht so beim Aldi-Gerät ;)
 
bluedesire

bluedesire

Lexikon
Wenn wir von Geräte mit Stift reden, bleibt ja nur Samsung als Platzhirsch oder sehe ich das falsch und das günstigste mit Stift ist das S6 Lite wobei ist das Lite ein Lite? Ist das denn abgespeckt?

Ich bin halt am Überlegen was macht man denn wenn man hauptsächlich Arbeit orientiert damit arbeiten will, gibt es kein Weg an Samsung vorbei, so mein Eindruck zumindest. Ich mein irgendein Gerät aus 2014 zu nehmen ist auch nicht mehr zeitgemäß und für 150 € ein Lenovo Thinkpad als Tablet zu nehmen was dann Windows an Board hat, ist auch nicht das Geld wert, glaube ich ist halt sehr schwer zu entscheiden, wenns so teuer ist :) und nicht einfach finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andre_xs

Stammgast
Was genau möchtest Du denn damit machen? "Für die Arbeit" kann ja Vieles sein...

Bzgl Arbeit hat für mich persönlich Tablet gegenüber Laptop nur 3 potentielle Vorteile:
- Tablet ist immer noch kleiner, leichter, und mobiler
- Gerade wenn man klein, leichte und mobile Lösungen möchte, ist Tablet günstiger als Laptop
- Wenn es viel um Lesen (und ggf. Annotieren) geht. Auf der Couch lümmelt es sich u.U. mit Tablet besser (aber selbst das ist Geschmacksache, ein Laptop 'steht' von selbst auf dem Schoß, ein Tablet muss gehalten werden)

In allen anderen Dingen ist für mich Laptop besser und vielseitiger.

Ich glaube das S6 Lite ist aber immer noch potenter als das A7 (was eh keinen Stift hat).

Huawei hat auch Tablets mit Stift, die hängen aber halt auf Android 8 fest. Vielleicht kannst Du da aber mit ein bissl Glück ein Schnäppchen schlagen?
 
bluedesire

bluedesire

Lexikon
Ich habe ja ein Fire HD 8 und Fire HD 10 Tablet man könnte ja auch ein Stift dazu holen für 25€ (URSICO Aktiver Stylus Pen für Sämtliche Touchscreens, Wiederaufladbar Eingabestift mit 1.5 mm Feiner Spitze, Kompatibel mit iPad iPhone Samsung Huawei Smartphones und Andere Marken: Amazon.de: Elektronik & Foto) und fertig ist der Schuh, aber dann sieht man ja ein S6 Lite oder sowas hier : ++Samsung Galaxy Tab S3 schwarz SM-T825 32GB LTE S-Pen, Keyboard, OVP, ansehen++ | eBay ^^ und da überlege ich ja schon ob sowas nicht besser ist, da aktueller und neuer. Huawei Tablets mit Stiften? mir ist kein einziges Modell bekannt irgendein Tipp? Naja arbeiten bn ich da schon wie du bei dir, Laptop aufem Schoß ist groß aber ein Tablet mit aktiver Stift unterstützung kann dir halt auch insbesondere bei Schulungen hilfreich sein :) Aber ich denke Samsung hat ja daran gearbeitet oder ist das alles egal ob Kapazitiver oder aktiver Bildschirm?
 
A

andre_xs

Stammgast
Hier ist eine Liste (auf Engl):
Laptop and tablet models that are compatible with Huawei styluses | HUAWEI Support Global

Zum Beispiel das MediaPad M5 lite 10.1 (muss man auf den Deal achten, manchmal muss man den Stylus dazukaufen)

Na ja, für richtige Stylus-Experience braucht man schon ein Tablet mit dediziertem Digitizer und Stylus-Support. Dann gibt es z.B. sowas wie Handballen-Erkennung, so dass man wirklich wie auf Papier schreiben und zeichnen kann, ohne dass der Handballen (den man ja normalerweise auflegt) irgendwelche Aktionen auslöst. Da sind die Stifte auch Druckempfindlich (mehr Druck = dickere Linie) und sowas...

Samsung hat die Stifte schon sehr gut in die gesamte Bedienung integriert. Wenn man sich da einarbeitet kann man da schon viel Nutzen draus ziehen...

Wenn's nur für Schulungen ist (und ich schätze dann mal v.a. für Diagramme/Skizzen/etc?), wie wäre es mit einem Laptop plus A5 Digitizer plus MS OneNote? (ich bin mit Tippen deutlich schneller als mit Handschrift, v.a. wenn ich es hinterher noch lesen muss :) )
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Solche Sachen:
Wacom Intuos Pen Tablet Compatible with Windows and Mac: Amazon.de: Computer & Accessories
XP Pen G430 Star 05 OSU Graphic Drawing Pen Tablet, black: Amazon.de: Computer & Accessories
Wacom Bamboo Folio Smartpad A5 - Small Portfolio Notepad with digitizing function incl. Stylus with ballpoint pen refill - Compatible with Android and Apple: Amazon.de: Stationery & Office Supplies
GAOMON M10K Version Pen Tablet -10 x 6.25 Inch Graphic Tablet with 8192 Pressure Sensitivity Level Battery-Free Pen: Amazon.de: Computer & Accessories
 
Zuletzt bearbeitet:
orgshooter

orgshooter

Lexikon
Wacom Intuos hatte ich probiert, ist aber schwer zu gebrauchen, da man auf den Monitor schaut und den Stift auf dem "Tablet" bewegt den man nicht ansieht.
Ich komme damit nicht zurecht.
Nur so als Info.
 
bluedesire

bluedesire

Lexikon
Mal sehen hab da mal welche auf Beobachtung bei ebay aber huawei tablets kommen mir auch nicht wirklich günstiger vor.

Also was ich benötige am besten wäre lte Traum denken lte bei Samsung über 300 € zur Zeit würde ja auch WLAN only reichen wenn ich ehrlich bin. Nen Stift und auch die dementsprechende Unterstützung. Ich habe als Budget maximal eigentlich 200 € angedacht fürchte jedoch das man da nichts gescheitest finden kann oder doch?

Womit ich auch liebäugle ist ein Microsoft surface 2
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Gutes Tablet mit Stift für Arbeit und Freizeit gesucht Antworten Datum
7
2
14