Smartwatch max. 41 mm, guter Akku

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartwatch max. 41 mm, guter Akku im Kaufberatungen für Smartwatches & Fitness-Armbänder im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,
meine Frau will eine Smartwatch, sie will nur die Zifferblätter wechseln können und edel ausschauen soll sie. Dieses ganze Fitnessgedöns usw. braucht sie nicht.

rund (nicht verhandelbar)
silber wenn´s geht
kein Hybrid
guter Akku (Tage, nicht Stunden)
Metallarmband (evtl. verhandelbar)
Preis wurscht, wenn eine TAG Heuer Connected einen gescheiten Akku hätte, wäre die was...

Fossil und Michael Kors halten max. 24 Stunden, Vector Luna gibt´s anscheinend nicht mehr, Garmin Fenix Chronos ebenfalls nicht, Huawei und Xiaomi (die heissen anscheinend Amazfit) nur mit 46 mm bzw. nicht rund/silber/Metall, eine Movado Connect gibt es anscheinend auch nicht mehr...

Herzlichen Dank für einen Tipp und schönen Tag
Peter
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Die Amazfit GTR 42mm, gibt’s schwarz, rosa, silber/schwarz und silber/weiß.
Akku hält eine Woche.
Bänder sind wechselbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
Herzlichen Dank, die habe ich irgendwie übersehen. Habe auch noch die Honor Magic Watch 2 entdeckt, die is auch ganz hübsch. Und Bänder aus Stahl kann man ja anscheinend dazu kaufen. Ist Amazfit eigentlich Xiaomi oder nicht, die stehen oft zusammen und auch auf der Website, aber anscheinend nicht richtig...hmmm.

Ich bin eigentlich recht uhrenaffin und hätte mir was edleres für Frauchen (und wenn´s mir gefällt, auch für mich) gewünscht, aber gibt ja nur die Tag Heuer Connect und die Hublot Big Bang e, aber die sind ja von den Akkulaufzeiten unterirdisch und auch der Preis der Hublot is irgendwann gut. Anscheinend will die Smartwatchfraktion keine edlen Uhren...

Viele Grüße
Peter
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Hardbody schrieb:
Ist Amazfit eigentlich Xiaomi
Amazfit ist eine Tochter von Xiaomi
Hardbody schrieb:
mir was edleres für Frauchen (und wenn´s mir gefällt, auch für mich) gewünscht
wenn es edle wird, ist es meistens mit WearOS und einer lächerlichen Akkulaufzeit von 1 bis maximal 2 Tagen.
Und mit dem edlen Aussehen ist das halt so eine Sache, bei eine Smartwatch ist ja meistens das Display schwarz, was da dann etwas her machen muss, ist das Armband und das Gehäuse. Beim Gehäuse gibt’s nicht viele Möglichkeiten, rund oder eckig und dann Metall in Chrome/Silber/Gold/Roségold/Schwarz.
 
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
Ah danke schön, wusste nicht, dass das eine Tochterfirma ist. Gibt ja auch Huami oder so...

Bin ganz neu in der Smartwatchwelt, warum das mit dem WearOs (aber ist doch Android?) so ist, weiß ich zwar nicht, aber wenn Huawei und Amazfit was anderes verwenden, könnte man doch eigentlich davon ausgehen, dass man bei einer 2000 Euro TAG Heuer was mindestens gleichwertiges findet.

Und vom Design finde ich eben sowas wie diese oder auch die (vollkommen überteuerte) Big Bang e optisch schon sehr ansprechend als Uhrenfreund. Habe, glaube ich gelesen, dass der Smartwatchmarkt boomt und richtige mechanische Uhren eher weniger werden in Zukunft, aber so richtig habe ich den Eindruck nicht, dass sich etablierte Firmen auch um zahlungskräftigere Kunden kümmern. Was noch so einigermßen nett wäre, ist die Huawei GT2 Porsche Design, aber die und die meisten haben 46 mm, keine Ahnung wer sowas tragen soll. Die TAG, Big Bang und auch die meisten "normalen" hochwertigen Uhren haben ja im Schnitt 40 - 42 mm...

Schönen Abend und herzliche Grüße
Peter
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Hardbody schrieb:
Streng genommen ist Amazfit eine „Enkelin“ von Xiaomi und Huami die Tochter.


Hardbody schrieb:
die meisten haben 46 mm, keine Ahnung wer sowas tragen soll
Ich habe eine Amazfit GTR 47mm und das ist für mich das Maximum und schaut an meinem Arm nicht aus wie eine Untertasse am Handgelenk.
 
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
So, habe meiner Frau jetzt die GTR 42 und mir die 47 gekauft und wollte mich nur nochmal für die Tipps bedanken.

A bisserl kleiner wäre uns zwar lieber gewesen, gibt ja aber wenig bis keine Auswahl. Schau ma mal, ob wir jetzt Smartwatch Fans werden...

Vielleicht noch kurz, was uns in den ersten Stunden aufgefallen ist: Kann man das Bluetooth nicht irgendwo an der Uhr deaktivieren? Verbinde sie nur wenig mit dem Handy.

Und dass der Bildschirm die ganze Zeit das normale Zifferblatt anzeigt geht irgendwie auch nicht. Blicke bei der Einstellung "Immer Ein Bildschirm" nicht durch mit dem Zifferblatt/Zeigerblatt und bei Status aktivieren immer ein kommt nach ein paar Sekunden so ein halb abgedunkelter Notbildschirm. Hätten aber ab und zu gerne, dass man das Originalzifferblatt immer sieht, das geht nicht?

Liebe Grüße und danke
Peter
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Das geht bei so gut wie keiner Uhr (mit OLED!?), durfte ich gerade bei meiner neuen Galaxy Watch auch feststellen. 😩
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Hardbody schrieb:
Immer Ein Bildschirm
Zifferblatt = Digital
Zeigerblatt = Analog
Hardbody schrieb:
und bei Status aktivieren immer ein kommt nach ein paar Sekunden so ein halb abgedunkelter Notbildschirm
das ist die AOD Anzeige für das IPS Display.
Hardbody schrieb:
Hätten aber ab und zu gerne, dass man das Originalzifferblatt immer sieht, das geht nicht?
nein sonst hält der Akku keine 2 Tage. Einzig die Tic Watch 3 hat zwei übereinander gelegte Displays, die dann ein helles AOD hat, ansonsten gibt’s die Hybride.
Aber du kannst in der App die Empfindlichkeit für die Display Aktivierung empfindlicher einstellen und in der Uhr die Anzeigedauer länger einstellen.

Am Anfang wollte ich bei der GTR auch AOD wie die normale Anzeige, habe dann (enttäuscht) das vorhandene AOD genutzt, was ich nach zwei Wochen dann deaktiviert habe, weil die Aktivierung des Displays sowieso relativ empfindlich und schnell erfolgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hardbody

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Erklärungen, das GPS kann man demnach auch nicht deaktivieren, oder? Für was ist das eigentlich gut, navigieren kann man mit der Uhr ja nicht und für die Gerätesuche wird wohl das Bluetooth benutzt...

Gibt es eigentlich irgendwo eine Erklärung für diese ganzen Fitnessfunktionen im allgemeinen? Sind ja bei den Uhren alle so mehr oder weniger gleich, aber ich habe keine Ahnung wie das funktioniert z.B. steht da Muskelmasse, Eiweiß, Wasser etc. Das Ding kann ja anhand von Blutwerten mit diesen Sensoren das alles gar nicht feststellen, oder? Und wenn das nur dafür gedacht ist, dass ich jedes Mal reinschreibe, wann ich eine Limo trinke und das Ding das dann zusammenzählt, kann ich das ja auch mit einer normale Notizapp...

Ist zwar alles sehr neu, aber schon interessant. Ich bin ja Uhrenfan und stehe auf höherwertige Uhren, aber was die alles können ist schon praktisch. Brauche dieses ganze Gedöns zwar eigentlich nicht, mir geht es vorwiegend um das Wechseln der Zifferblätter. Hätte mir ja sogar diese TAG Heuer Connected oder gar die Big Bang e gekauft, wenn die Batterien wenigstens etwas halten würden oder man sie austauschen könnte. Aber habe gestern durch Zufall diese Garmin Marq Reihe entdeckt, die ist so geil 😍😍😍. Ich denke, die Amazfit habe ich nur mal so zum Eingewöhnen...😚😚😚.

Herzliche Grüße
Peter
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Hardbody schrieb:
das GPS kann man demnach auch nicht deaktivieren
Grundsätzlich ist es deaktiviert.
Hardbody schrieb:
Für was ist das eigentlich gut
da die Uhr ein Fitness Trecker ist, könnte man beim Joggen seine Strecke mit GPS aufzeichnen, um genauere Werte zur Geschwindigkeit, Höhenunterschied, Streckenlänge, Etc. zu erhalten.
Hardbody schrieb:
Muskelmasse, Eiweiß, Wasser etc. Das Ding kann ja anhand von Blutwerten mit diesen Sensoren das alles gar nicht feststellen, oder?
Einige dieser Werte erfassen meine „Xiaomi Mi Body Composition Scale 2“ und überträgt die Werte via BT in die App, ein passendes Blutdruckmessgerät habe ich noch nicht gefunden. Die Uhr hat nur einen Pulssensor, die neueren können auch die Sauerstoffsättigung des Blutes messen.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Stimmt ja 🤣 jetzt habe ich die Uhrschon so lange, dass ich das wieder vergessen habe. Selbst das Mi Band 4 hat ja schon ein AMOLED
 
Ähnliche Themen - Smartwatch max. 41 mm, guter Akku Antworten Datum
2
7
4