Suche für meinen Medion TV einen Fire TV Stick oder Google Chromcast

I

Izzie36

Neues Mitglied
0
Was haltet ihr davon für die bessere Lösung. Medion hat einige Apps auf ihren eigenen Servern und ich weiß langsam aber sicher nicht mehr weiter. Ich brauche ein zusätzliches Gerät über das meine Apps , zum Beispiel Waipu, Joyn und vor allem Sender aus meiner Heimat Rumänien herunterladen kann.
Weiß hier jemand Rat und kann mir he helfen???
Ich würde mich über jeden Tipp ganz sehr freuen.
Danke an die gesamte Community
MfG
Izzie36
 
Also dir FireTV Sticks sind, wenn im Angebot, unschlagbar günstig (4K €30 und 4K-Max €37).
Joyn, Weipu und weiter Apps gibt's jede Menge im Amazon Store.
KODi muss man manuell installieren und updaten, ist aber kein Problem.
Izzie36 schrieb:
Sender aus meiner Heimat Rumänien
ähm, das wird doch alles über GeoBlocking unterbunden. Kann man mit VPN umgehen.

Ob es die TV App für Rumänien bei Amazon gibt, kannst du selbst prüfen Amazon.de

Damit die App dann auch läuft, wirst du eventuell ein VPN benötigen.
Auch könnte es ein Plugin für KODi geben und die gewünschten Programme zu sehen, das dürfte aber ohne VPN ziemlich im rechtlich grauen bis schwarzen Bereich liegen.


Beim Chromecast mit Google TV ist das fast 1:1 das gleiche, nur dass man dort KODi über den Play-Store installieren kann.
Und der eingebaute Chromecast erleichtert die Sache mit Inhalte vom Smartphone/Tablet auf den TV zu spielen enorm. Preislich ist man aber gegenüber dem Fire TV bei mehr als dem doppelten.
 
mblaster4711 schrieb:
ähm, das wird doch alles über GeoBlocking unterbunden
Nachdem das ja innerhalb der EU ist, darf das eigentlich nicht der Fall sein. Frage ist, ob man eben die Apps dann offiziell herunterladen kann (oder man Sideloading braucht)
 
Melkor schrieb:
Nachdem das ja innerhalb der EU ist, darf das eigentlich nicht der Fall sein.
"Eigentlich" ist ein Wiederspruch :1f605:
Gewisse Sender werden dennoch zu gewissen Zeiten auch Geo geblockt.
 
mblaster4711 schrieb:
Gewisse Sender werden dennoch zu gewissen Zeiten auch Geo geblockt.
Geoblocking in der EU vorbei: Streaming fast ohne Grenzen | Verbraucherzentrale.de
Für kostenpflichtige Dienste ist das Pflicht...kostenlose nicht ;)
Beiträge automatisch zusammengeführt:

mblaster4711 schrieb:
Damit die App dann auch läuft, wirst du eventuell ein VPN benötigen.
Würde folgendes ergänzen:
Wenn man flexibel bleiben will, wäre doch eine (neutrale) Android-Box am besten für solche Zwecke. Die FireTV Sticks sind da auch nur solange cool, wie man nicht über den Zweck und Wunsch von Amazon hinausgehen will ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor schrieb:
TV in Rumänien würde ich jetzt nicht zu den kostenpflichtigen Diensten zählen, da kann ich aber auch komplett daneben liegen mit meiner Meinung 🤷‍♂️
Melkor schrieb:
wäre doch eine (neutrale) Android-Box am besten
Du meinst die Chinaböller ohne Widevine ?
Welche ein Tablet Android haben, was sich nur aus einer Mischung aus suboptimaler Fernbedienung (manchmal mit Air-Mouse) und minderwertiger Funktastatur (mit Mauspad), mehr schlecht als recht bedienen lässt…. 🤦‍♂️ Diese Kisten haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, aber fürs gemütliche TV konsumieren von der Couch -> da sag ich nur „autsch!“

Da bleibe ich doch beim günstigen FireTV Stick 4K, der mit Sideload KODi auch noch mehr Codecs unterstützt, als mein Google Chromecast mit Google TV 4K.
NordVPN läuft auf beiden und damit kostenlose Mediatheken aus EU und nicht EU.
Die komplette Bedienung funktioniert tadellos mit der jeweiligen mitgelieferten BT Fernbedienung, also wunderbar einhändig, wie man ich es seit den späten 70er kenne (da hatten wir allerdings nur lineares TV von 18-23/24 Uhr und nur 3 Programme).
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Melkor schrieb:
Die FireTV Sticks sind da auch nur solange cool, wie man nicht über den Zweck und Wunsch von Amazon hinausgehen will ;)
Da bin nicht bei Dir. Es geht genügend, auch die bösen Sachen, welche gerne inklusive einer den ChinaTV-Boxen-mit-Android auf Ebay angeboten wurden/werden(?).
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711 schrieb:
Du meinst die Chinaböller ohne Widevine ?
Eher Mi TV Box o.ä. mit Widevine... ;)
FireTV hab ich etwas gefressen, weil alles Richtung Amazon optimiert ist und wenn Amazon irgendwann mal Update mit Bootloadervernaglung macht, dann geht nix mehr mit Kodi und Co 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Mi Stick ist schrecklich lahm.

Bootloader benötigt man für KODi siedeload nicht.
Und solange es läuft, ist der Amazon Stick die günstigere Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Melkor

Ähnliche Themen

yarali
  • yarali
Antworten
4
Aufrufe
311
yarali
yarali
pueh
  • pueh
Antworten
0
Aufrufe
270
pueh
pueh
bluedesire
  • bluedesire
Antworten
14
Aufrufe
125
Skyhigh
Skyhigh
Zurück
Oben Unten