Erfahrungsberichte zum LG G2 Mini (D620)

  • 48 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungsberichte zum LG G2 Mini (D620) im LG G2 Mini (D620) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
L

Lachgas

Gast
@YapFas

Hab als Navisoftware sowohl Scout (free) als auch Mapfactor (free) mit grosser Zufriedenheit auf dem 2 Mini am laufen.
Es muss also nicht immer Navigon laufen um zum Ziel zu kommen.:thumbup:

BTW: Nach dem Rooten sind div. Configdateien editierbar. Damit lässt sich dann sowohl die host-Datei als auch die IP Tables Datei editieren sowie das GPS verbessern als auch eine Firewall installieren. Auch die Schreibblockade auf die SD lässt sich so umgehen. Muss man nicht, bringt aber für manchen Anwender echte Vorteile. Ob dieser Tausch gegen die dadurch angeblich verlorene Garantie lohnt muss jeder selbst entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sigi43

Stammgast
und was willst du uns damit sagen?
Ansonsten ist das ja nur normal
 
S

Sigi43

Stammgast
danke, interesant der Beitrag.

Da kannst doch sicher auch was zum Thread "root / unroot" beitragen
 
P

pag

Neues Mitglied
Wie geht unroot, Datenverlust?
Wer rootet, sollte auch wissen, wie es zurück geht.

Wie hast Du das bei Navigon allgemeingültig realisiert, dass die Karten extern sind?
Der Übersichtlichkeit halber hab ich die Fragen aus dem anderen Thread mal rübergeholt.

Also:

Ich hab noch nicht gerootet. In meinen Augen ist das aus zwei Gründen auch nicht so dringend:

a) Das G2 Mini kommt mit extrem wenig vorinstalliertem Schrott - sogar der "LG smartWorld"-Store lässt sich einfach deinstallieren. Bei Samsung unvorstellbar... Facebook, Twitter etc. sind gar nicht erst drauf. Das kommt meinem Geschmack sehr entgegen und nachinstallierbar ist es ja trotzdem.

b) Die Einschränkungen hinsichtlich der SD-Karte sind verschmerzbar. Ich kann - über einen kleinen Umweg - trotzdem die SD-Karte vom PC aus befüllen und mein Lieblingsprogramm Orux kann die Karte so benutzen wie immer - Programmdaten auf dem Gerät, die Landkarten auf der SD-Karte.

Das erwähnte Navigon hab ich nur als Beispiel genutzt, tut mir leid, falls ich da falsche Hoffnungen geweckt habe :-/

Vielleicht hilft es trotzdem, wenn ich kurz die Vorgehensweise für Orux erkläre: Ich habe die .map-Files per Opera ins Standardverzeichnis "Downloads" runtergeladen, dann den vorinstallierten Dateimanager geöffnet und die Karten auf die SD-Karte verschoben.
Mit dem ES File Explorer finde ich die physische SD-Karte nicht, sondern lande immer auf "external SD"... das muss sowas wie ein Symlink auf den Gerätespeicher sein, k.A..

Falls ich das hier richtig verstehe, ist der Zugriff auf die externe SD ausschliesslich mit vorinstallierten Programmen möglich. ES File Explorer scheidet also aus und man muss mit dem serienmäßgen Dateimanager Vorlieb nehmen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Android-Versionen schrieb:
Änderungen am Sicherheitskonzept, kein Schreibzugriff auf externe Speichermedien (SD-Karte) für installierte Apps mehr möglich.
Dann gibt es noch eine Einschränkung: versucht man in Orux, einen Track auf der externen SD zu speichern, gibt es die angehängte Fehlermeldung.

Glücklicherweise funktioniert die Lösung wie auf dem Screenshot beschrieben: Man legt auf der Speicherkarte im Ordner Android/data/com.orux.oruxmaps/ die benötigten Unterordner an und trägt die Pfade entsprechend bei Orux ein.


Funktionieren tut es also und ich könnte mir vorstellen, dass das bei Navigon ähnlich geht. Wenn es ein einzelner Entwickler (Orux) auf die Reihe bekommt, seine App für Kitkat tauglich zu machen, müsste das für Navigon ein Klacks sein. Und weil sie auch ne Stange Geld nehmen, würde ich da im Zweifelsfalle mal beim Support anfragen.

Musik und Fotos bringe ich per Ftp-Server ( https://f-droid.org/repository/browse/?fdfilter=ftp&fdid=be.ppareit.swiftp_free ) auf die Speicherkarte, indem ich meine Dateien erstmal in den Ordner "/Downloads" aufs Handy schiebe. Von dort aus verschiebe ich sie per vorinstalliertem Dateimanager an die gewünschte Stelle auf der SD-Karte.

Mit USB-Kabel per MTP konnte ich sogar direkt auf die Speicherkarte schreiben.

Zum rooten: Ich habe auf xda-developers unterschiedliche Methoden zum rooten/unrooten und zum Reset des root-Counters gefunden. Da ich das selbst noch nicht ausprobiert habe, hier nur die Links zum selber lesen. Zur Zeit macht mir das G2 Mini noch viel zu viel Freude, als dass ich da jetzt unbedingt loslegen müsste... ;-)

Für Firmwareversionen bis 10e: www.towelroot.com
Ab 10e:
[ROOT] Root your LG-G3 easily with PurpleDra… | LG G3 | XDA Forums
[GUIDE][ROOT] Root your LG L40/L70/L90/G2 mi… | LG Optimus L90 | XDA Forums
To unroot and save your warranty you just have to reflash the ROM by LG Mobile Support Utility - Upgrade recovery option.
LG RCT tool will forget that it was ever rooted. All the settings (except those that need root) will be kept.
Unroot: [How-To]Make LG RCT forget that you were roo… | LG G2 Mini | XDA Forums


 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sigi43

Stammgast
danke, ist interessant.

root/unroot
Grundsätzlich sind hier wohl mehr user als Fachleute. Für den user ist es schwierig, mit englischen Quellen und der möglichen Missverständnisse zu arbeiten.
Root sollte mit Towelroot kein Problem sein.
Für unroot gibt es sogar Apps im Store. Ob sie funktionieren ist die nächste Frage. Es kann auch nicht mehr gerootet sein und trotzdem kein Werkszustand, so dass ein update auf Lollipop evtl. nicht funktioniert und wenn doch, es ersichtlich ist, dass es nicht Original ist.
...hab ich an anderer Stelle gelesen.
Der richtige Weg ist vermutlich nur über Stock rom und mach ich das nur nach verständlicher Beschreibung.
Außerdem sollte man sich Stock rom erstmal sicherstellen.

Eine neue Situation ist, wenn festeht, dass das mini kein Lollipop bekommt.

Da könnte man entscheiden, ob man den Garantiefall wegen fehlenden SD-Zugriffes sieht oder das Gerät rootet.


Navigation:
Es gibt mehrere kostenlose Prg, die fragen, wo es instelliert werden soll. Hab es mit Be-on-road probliert, geht.

Navigon: kann man auf den internen Speicher installieren. Nur das Verschieben auf die ext. SD geht nicht.
Den Ordner kann man aber per Hand verschieben. Die Frage ist dann, ob das Programm den Ordner findet. Und das hängt von der verwendeten Karte ab, siehe den entsprechenden Thread.
Navigon erklärt aber schriftlich, dass eine Auslagerung erst bei Lollipop wieder möglich ist...gut für die Garantie.

Hast Du es vielleicht zu umständlich gemacht?
Eine normale Verbindung zum PC ist doch MTP, also Bilder und Videos.

Der LG-Dateicommander hat die höchsten Rechte. Auch das LG-backup sichert die Daten mit.
 
L

Lachgas

Gast
Ich habe es nicht geschafft mit LG-Backup wirklich relevante Dinge wie die User Apps oder die App Daten zu sichern. Es werden immer nur LG-System relevante Daten gesichert! Über ADB und den Debugmode wird das Backup immerhin >3GB! Das LG-Backup ist davon meilenweit entfernt!!! Das kann nicht nur an der Kompression liegen:winki:

Und noch was Erhellendes für den kleinen Profi bezüglich der SD Schreibsperre unter KK. KitKat/Schreibzugriff Externe Speicher

BTW: Ein kleiner Eintrag nach Anleitung und das Thema ist Geschichte:thumbup:
 
onkelotto123

onkelotto123

Experte
Bei mir werden alle User-Daten der einzelnen Apps mit dem LG-Backup perfekt gesichert. Bisher hatte ich keine Verluste.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lachgas

Gast
@onkelotto123

Na wie gross ist denn Dein LG-Backupfile? Das nix verloren geht, würde bedeuten, man kann einen Factoryreset machen und hat nach Zurückspielens des Backups alle Daten und Einstellungen zurück. Das das mit LG-Backup fehlerfrei geht, wage ich zu bezweifeln. Sorry, aber da bin ich misstrauisch!:unsure: Alle Dateien und Daten aus einem laufenden System heraus fehlerfrei zu sichern und zurückzuspielen ist m.M.n. ohne Recovery-Backup nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
onkelotto123

onkelotto123

Experte
Meine Backup-Datei ist 554,91 MB groß. Damit sind sicherlich alle meine Apps und die dazugehörigen Daten (ohne Karten der Navi-Programme) gesichert. Richtig, nach einem Factory-Reset das Backup eingespielt und alle User-Apps mit Daten sind wieder da, sogar die bezahlten Apps.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sigi43

Stammgast
@Lachgas
ich habe für das backup nur einen Test mit Browser einschl. Daten gemacht, wurde korrekt zurückgespielt.

Schreibrechte:
danke für die info.
Ist das eine allgemeine Verfahrensweise zur Bearbeitung von Systemdateien?
Ginge das z.B. mit der "gps.conf" in gleicher Weise?
Der Befehl "chmod 644" ist da in gleicher Weise anzuwenden?
 
L

Lachgas

Gast
ja, i.d.R. schon! Die meisten Tools greifen an Stelle des users ein um solche Gefälligkeiten zu erledigen und ganz selbstlos dabei einige Daten zu hinterlassen oder auch abzusenden. Daher besser selbst ran gehen.
Etwas geschmeidiger geht das "rumpfuschen" übrigens mit der App "Totalcommander"! Ist ein m.M.n ein sehr brauchbarer Filemanager mit int. Editor.
Da reicht es dann die Datei auszuwählen und "Editieren" als Option zu benutzen.
Nicht vergessen vorher in den Appeinstellungen "Rooot überall" anzuklicken damit der Commander auch überall hin darf.
Auch ein neu erstellter Menübutton für TC mit "Change RW Funktion" kann nicht schaden!!
 
S

Sigi43

Stammgast
danke!

Mit dem Mini kann ich doch ohne root keine Systemdateien anzeigen. root überall, kenn ich da auch nicht, nur Systemdateien anzeigen...?
Oder meist Du TC auf dem Handy?

Ich dachte, ich hätte adb schon drauf, weil ich Helium habe, sind aber nur die Treiber

Ich will auch versuchen, ohne root auszukommen
 
L

Lachgas

Gast
Sigi43 schrieb:
danke!
Mit dem Mini kann ich doch ohne root keine Systemdateien anzeigen.
stimmt leider:rolleyes2:

~ Ohne "root" kannst Du nichts am System ändern, was der Hersteller gesperrt hat.
~ Alle Apps ziehen ohne root die Werbung wie sie wollen oder funken nach Hause.
~ die Bloodware lässt sich ohne root nicht entfernen.
~ Software Updates gibt es ohne root nur vom Hersteller

dafür hast Du ohne root aber Garantie!!! Die Hersteller-Garantie und die Garantie nicht der Cheff zu sein!:laugh:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sigi43

Stammgast
ist schon klar.
Wenn kein Lollipop kommt, werd ich da auch was machen, aber möglichst mit Rückfahrkarte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Lachgas

Gast
irgend ein Eingriff am System hat die Laufsicherheit dann doch betroffen! Hatte einige Reboots.
Also rate ich jedem User hier zur Vorsicht beim Rumpfuschen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sigi43

Stammgast
Genau, da kommen wir doch auf einen Nenner.

Wenn man etwas tut, sollte man den Rückweg kennen.
Deshalb hatte ich den Thread "root/unroot" eröffnet.

Du bist fachlich sicher weiter, als die meisten hier.

Würdest Du den Rückweg dort verständlich beschreiben?

Die Masse der mini-user dankt es Dir.
 
F

Ford Prefect

Neues Mitglied
Hallo,
wie kann ich das GPS des G2 mini testen ohne eine SIM-Karte einzulegen? Wird mir irgendwo angezigt wie schnell das Gerät verbindet und wieviele Satelliten er findet?
Danke für Eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sigi43

Stammgast
Lad Dir GPS Status vom Play Store, da sollte es gehen
 
S

Spaceman3

Neues Mitglied
Grüß euch,
ich besitze seit gestern das g2 mini und wundere mich etwas über das leicht flackernde Display. Das fällt besonders auf wenn die Helligkeit auf 0% runter geregelt ist und ich eine mehrheitlich weiße Seite öffne. Ist das normal bei dem Display?
 
Ähnliche Themen - Erfahrungsberichte zum LG G2 Mini (D620) Antworten Datum
26