RAM: genügend? Aufrüstbar?

  • 146 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere RAM: genügend? Aufrüstbar? im LG Optimus Speed (P990) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
P

Phenix

Neues Mitglied
Hey Leute!

Ich hab bisher noch kein Smartphone und auch noch keinen Androiden. Bin aber im Moment am Überlegen zwischen LGOS und SGS2. Kommen wir zu einem der für mich größten Unterschiede:
Der Arbeitsspeicher des LGOS umfasst nur 512MB im Vergleich zu 1GB beim SGS2.

Da ich keine Ahnung habe, wie viel RAM man bei einem Androiden so benötigt im Allgemeinen, würd ich von euch gerne mal wissen, wie viel ihr so im Normal- und Extremfall verbraucht. Reichen 512M locker? Braucht man so viel RAM nur zum Spielen?

Im Gebrauch werde ich das Smartphone eher weniger zum spielen benutzten. Ich werde mehr im Web surfen und eigene kleinere und größere Apps schreiben.

Und wie schauts eigentlich mit einer Nach-/Um-/Aufrüstung des Arbeitsspeichers aus? Ist es möglich diesen bei (anderen) Smartphones zu erweitern. Ob jetzt manuell oder in einer "Handy-Werkstatt" ist egal, möchte nur wissen, ob solch eine Möglichkeit besteht und wie es sich dann mit der Garantie verhält.

Freue mich auf eure Antworten

Phenix
 
MBPepperman

MBPepperman

Erfahrenes Mitglied
K

koboltzz

Erfahrenes Mitglied
Im Normalfall reichen 512MB locker. Damit laufen Navigationsprogramme, derzeitige Spiele und natürlich Android selbst reibungslos. 1GB ist natürlich zukunftssicherer, aber wenn du eh nicht spielst, kommst du mit 512MB noch Jahre aus.
Arbeitsspeicher ist bei keinem Smartphone nachrüstbar, denn dann würden weniger Smartphones verkauft werden und das will keiner der Hersteller.
 
P

Phenix

Neues Mitglied
Da das Smartphone dann doch mehr als 2 Jahre herhalten soll, sollte es Zukunftssicher sein. Daher eben die Überlegung, ob der RAM auf Dauer reicht.

Aber ich hab jetzt noch nicht gefunden, wo etwas über den Durchschnittlichen RAM Ver-/Gebrauch steht bei einem Androiden. Kann mir da jemand den Link zu geben?
 
Ox53

Ox53

Erfahrenes Mitglied
Das hängt von zu vielen Faktoren hab. Was für Apps laufen dauerhaft, was verbraucht der Luncher, und und und.

Da bei mir mein Handy meistens keine 2 Jahre am Mann bleibt reichen mit dor 512MB, zumal es kaum Alternativen mit mehr gibt
 
MBPepperman

MBPepperman

Erfahrenes Mitglied
...und es momentan nicht bewiesen ist, dass 1GB im Android-Smartphone heute einen Vorteil bringen bzw. überhaupt effektiv genutzt werden können.

Außer eine vermutliche Zukunftssicherheit (die ich bezweifle), ist kein Vorteil ersichtlich momentan. (siehe hierzu auch benchmarks)
 
P

Phenix

Neues Mitglied
Ich hab mein Handy jetzt 5 Jahre lang und es gibt immer noch Leute die mir sagen: "Och das Ding ist ya cool!" :lol:
Und ich komme mit dem Ding auch noch super klar, aber ich brauche langsam ein neues und will mir nach 1 oder 2 Jahren dann nicht schon wieder ein neues Phone kaufen. Das wär mir zu teuer.

Und ich möchte einfach mal wissen, was ihr so verbraucht bei euren Androiden an Ram im Normalfall und im Extremfall. Am besten wäre eig ne Umfrage, damit jeder mal seinen RAM Gebrauch schickt...
 
K

koboltzz

Erfahrenes Mitglied
Wie gesagt, für einzelne speicherintensive Anwendungen wie Navigationsprogramme oder Spiele reichen die 512MB noch ein paar Jahre. Für Multitasking allerdings nicht, also wenn du sehr viel parallel machen willst, z.B. schnell das Navi minimieren und Streetview benutzen willst, dann noch drei andere Apps starten willst, dann wird es zu knapp für 512MB RAM!
 
MBPepperman

MBPepperman

Erfahrenes Mitglied
Meinen Verbrauch kann ich dir gerne sagen:

T-Mobile G1 mit Root, ADW Launcher EX und diversen Widgets/Tasks im Hintergrund und Super D-ROM (1.6):

verfügbarer RAM: 192MB
Frei sind davon idR zwischen 20 und 35 MB

==> Verwendung von ca 170 MB

Ist aber alles andere als aussagekräftig bzgl. Speed und natürlich nicht repräsentativ.


P.S.: Bzgl. Zukunfssicherheit spielt die Update-Politik der Hersteller eine sehr große Rolle.
Um die 1 GB auszureizen müsste man wahrscheinlich sowieso warten, bis entsprechende CustomRoms verfügbar sind, die den RAM optimal nutzen.
 
M

marco köhler

Experte
MBPepperman schrieb:
Meinen Verbrauch kann ich dir gerne sagen:

T-Mobile G1 mit Root, ADW Launcher EX und diversen Widgets/Tasks im Hintergrund und Super D-ROM (1.6):

verfügbarer RAM: 192MB
Frei sind davon idR zwischen 20 und 35 MB

==> Verwendung von ca 170 MB
Galaxy s nach Neustart 228 von 339 belegt (mit JPO, also stock froyo whatsapp und Wetter widget hatte ich damals 240/303 belegt direkt nach dem Neustart). Wenn ich flash Video im Browser laden lasse bis alles ruckelt (Weil RAM voll) steht da 302 von 339.
 
Ox53

Ox53

Erfahrenes Mitglied
du wirst mit dem RAM auch länger als 2 Jahre hin kommen, aber wie schon gesagt wurde musst du dann vermutlich irgendwann mit dem Multitasking Einschränkungen hinnehmen.
 
Dudeheit

Dudeheit

Erfahrenes Mitglied
Kinners, das kann doch nicht ernst gemeint sein. Reichen 512MB RAM in einem Telefon aus????
Meine Fresse, ne PS3 hat wie viel RAM? 256MB?

Ich habe gehört, es soll schon lauffähige Rechner gegeben haben, bevor es 4GB RAM und und CPUs mit Turbinen-Zwangsbeantmung gab.

Aber nein, 512 MB reichen natürlich nicht für ein Telefon, ebenso wenig wie ein 1GHz schneller Zweikernprozessor und ein 4" großes Display. Sobald du die erste App installiert hast, erscheint eine Meldung: "Speicher voll. Dieses Programm kann nicht ausgeführt werden."
Selbstverständlich werden auch alle Programmierer der Welt umgehend tausende geile Spiele für die wenigen 1GB-Smartphones schreiben, denn wer will schon seine Apps an die bspw. 10 Millionen Galaxy-S-User verhökern?


Ich kann es echt nicht glauben. Speicher aufrüsten in einem Telefon. Das mit dem Apps programmieren würde ich mir an deiner Stelle nochmal überlegen, dafür sollte irgendwie eine Art Grundknowhow vorhanden sein und außerdem: "Resident Evil Android: Untote Speicherleichen" braucht kein Mensch.
 
Zuletzt bearbeitet:
kingzero

kingzero

Stammgast
MBPepperman schrieb:
...und es momentan nicht bewiesen ist, dass 1GB im Android-Smartphone heute einen Vorteil bringen bzw. überhaupt effektiv genutzt werden können.
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber mal die ... halten. Natürlich nutzt Android 1GB RAM. Du kannst da auch locker 16GB einbauen und es wird genutzt. Das ist die gleiche Diskussion wie mit einem Dual Core. Ja auch der wird genutzt.
Einige hier vergessen, dass Android den Linux Kernel nutzt, der unterstützt sowas schon sehr lange.
 
Ox53

Ox53

Erfahrenes Mitglied
kingzero schrieb:
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber mal die ... halten. Natürlich nutzt Android 1GB RAM. Du kannst da auch locker 16GB einbauen und es wird genutzt. Das ist die gleiche Diskussion wie mit einem Dual Core. Ja auch der wird genutzt.
Einige hier vergessen, dass Android den Linux Kernel nutzt, der unterstützt sowas schon sehr lange.
Na aber das war nicht immer so. Ich meine Android 2.1 konnte nur Ram bis 2xxMB. Aber danach finde ich nicht wie weit es angehoben wurde.
Und Dualcore wird wohl nur unterstützt weil LG da was angepasst hat!
 
MBPepperman

MBPepperman

Erfahrenes Mitglied
kingzero schrieb:
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber mal die Fresse halten. Natürlich nutzt Android 1GB RAM. Du kannst da auch locker 16GB einbauen und es wird genutzt. Das ist die gleiche Diskussion wie mit einem Dual Core. Ja auch der wird genutzt.
Einige hier vergessen, dass Android den Linux Kernel nutzt, der unterstützt sowas schon sehr lange.
Mir gehts hier nicht lediglich darum, ob die 1GB technisch ausgereizt werden können, auch wenn das so klang, sondern darum, dass die Anwendungen zumindest im Moment keine 1GB benötigen. Man kann Multitasking natürlich immer auf die Spitze treiben.

Aber wieso führen wir hier eigtl. dieselben Diskussionen wie vor Wochen im anderen Thread?:sneaky:
 
Ox53

Ox53

Erfahrenes Mitglied
Ja ich versteh es auch nicht. Im Moment gibt es eben kaum 1GB in den Smartphones. Folglich ist man mit 512MB erst mal gut bedient. Bis alle Geräte wirklich 1GB besitzen wird es noch lange dauern. Und klar: wenn ich 10 Anwendungen laufen lasse bekomme ich Probleme ... aber das hab ich am Rechner auch nicht anders
 
peex

peex

Erfahrenes Mitglied
wie sich die Zeiten ändern, früher war man stolz wie Oskar mit nem Nokia 3210 auf dem das sensationelle Snake lief und heute werden die Dinger fast wie Computer behandelt :)
 
kingzero

kingzero

Stammgast
MBPepperman schrieb:
Mir gehts hier nicht lediglich darum, ob die 1GB technisch ausgereizt werden können, auch wenn das so klang, sondern darum, dass die Anwendungen zumindest im Moment keine 1GB benötigen. Man kann Multitasking natürlich immer auf die Spitze treiben.

Aber wieso führen wir hier eigtl. dieselben Diskussionen wie vor Wochen im anderen Thread?:sneaky:
Kam aus deinem Posting leider nicht so klar rüber.

Es gibt schon Anwendungsfälle, wo man 1GB braucht. Schaut euch doch das Atrix mit seiner WebTop App an. Die App virtualisiert ein 2. Linux System. Da wird man den extra RAM schon brauchen.


peex schrieb:
wie sich die Zeiten ändern, früher war man stolz wie Oskar mit nem Nokia 3210 auf dem das sensationelle Snake lief und heute werden die Dinger fast wie Computer behandelt :)
Weil es Mini-Computer sind?
 
Ox53

Ox53

Erfahrenes Mitglied
kingzero schrieb:
Es gibt schon Anwendungsfälle, wo man 1GB braucht. Schaut euch doch das Atrix mit seiner WebTop App an. Die App virtualisiert ein 2. Linux System. Da wird man den extra RAM schon brauchen.
Das stimmt, aber die Funktion hat LG ja auch nicht ;)
 
kingzero

kingzero

Stammgast
Es ist aber gut möglich, dass jemand die App porten könnte. :winki: