1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. rc23, 20.09.2015 #1
    rc23

    rc23 Threadstarter Android-Experte

    Seit einem halben Jahr gibt es von Route 66 eine weitere Navi-App, Magic Earth, die auf OSM-Karten aufbaut und komplett kostenfrei ist für Karte und stationäre Blitzer. Zudem arbeitet die App komplett offline, sprich unterwegs ist keine Internetverbindung für das Routing notwendig. Die App kann im Online-Betrieb aus der Karte Wikipedia-Daten oder Wetterdaten abrufen.

    Die anfängliche Magic Earth Option für aktuelle Verkehrsdaten auf Kaufbasis, die es für Route 66 gibt, hat man Magic Earth wieder genommen, um wohl mehr Karten von Route 66 verkaufen zu können. Das verstehe ich auch: Irgendwo muß auch wieder Geld reinkommen, damit die Arbeit der Route 66 und Magic Earth Entwickler bezahlt werden kann. In der Magic Earth Webseite findet man noch die anfänglich verfügbare Verkehrsdaten-Info (ist veraltet).

    Die Datenbasis von Magic Earth bildet OSM. OSM steht für OpenStreetMap - eine freie Weltkarte - geschaffen von Interessierten auf privater Basis. OSM-Karten liefern deutlich mehr Details als die üblichen Straßenkarten von Google Maps oder TomTom. Hier mehrere Gegenüberstellungen, die dies veranschaulichten: ... bitte runterscrollen!

    Der Nachteil von OSM-Karten ist die nicht komplette Hausnummernerfasssung, was aber durch Eigeninitiative (ja, jeder kann mitarbeiten!) verbessert werden kann. OSM-Gruppen in vielen Orten unterstützen beim Kartieren und Schließen von Hausnummernlücken.

    OSM-Karten sind häufig aktueller als z.B.TomTom Karten, womit Route 66 arbeitet. Als Beispiel nehme ich die neue Ostsee-Autobahn A20 bzw. E22, die am 08.12.2015 bei Samtens eröffnet wurde.

    Hier der Magic Earth Kartenausschnitt mit Samtens und als Umgehungsstraße die neue E22 als Autobahn.

    2016_01_31_Samtens.png


    In der Karte von Route 66 gibt es diese Autobahn noch nicht. Hier fährt die E22 noch als Europastraße durch den Ort Samtens.

    2016_01_31_Samtens.png


    Zum Vergleich ein Screenshot aus der aktuellem TomTom Karte:

    2016_01_31_Samtens.png

    TomTom benötigt für das Einarbeiten des neuen Autobahnabschnitts 6 Monate, wie hier im Forum die Lage eingeschätzt wird.


    Die Bedienmöglichkeiten von Route 66 und Magic Earth sind sehr ähnlich. Ein wichtiger Unterschied liegt in den HD Traffic Verkehrsdaten, die nur Route 66 bietet und die TomTom zuliefert.

    Bevor man alle Möglichkeiten von Magic Earth nutzen kann, legt man sich ein Kundenkonto an. Die Maildresse wird über eine Kontrollmail auf Existenz geprüft.

    2016_01_31_Konto.png

    Das Hauptmenü bei Magic Earth befindet sich unten im Display.

    2016_01_31_Hauptmenü.png

    Über das Pfeilsymbol lade ich durch Auswahl die gewünschten Länderkarten auf die externe SD-Karte. Sobald der Karten-Download startet, verändert sich das Icon rechts auf zwei parallel Striche und unten erkennt man einen schmalen blauen Fortschrittsbalken.

    2016_01_31_Fortschrittsbalken.png

    2016_01_31_Kartenübersicht.png

    Möchte man später eine aktualisierte OSM-Karte haben, so löscht man die Karte und lädt sich eine neue Karte vom Magic Earth Server. So einfach geht das. :) Je mehr User beim Aktualisieren und Komplettieren der OSM-Daten mitmachen, umso eher habe wir sehr gute Karten.

    2016_01_Karte löschen.png

    Für die Deutschland-Karte benötigt man 2,37GB Speicherplatz. Also, ist häufig eine externe SD-Karte die Lösung. In den Grundeinstellungen von Magic Earth kann ich die externe SD-Karte als bevorzugten Speicherort vorgeben. Das arbeitet bei mir mit Android 5.0.1 bestens. Android 4.4.x wird möglicherweise Schwierigkeiten machen. Testen!

    Zu den Magic Earth Grundeinstellungen komme ich über das Zahnrad.

    2016_01_31_Hauptmenü.png

    2016_01_31_Konto.png

    Die Cloud-Sicherung ist interessant für das Sichern von Routen und Favoriten. Habe ich aber praktisch noch nicht getestet.

    2016_01_31_Einstellungen 2.png

    Wie man sieht, lassen sich verschiedene Stimmen auswählen, die recht natürlich klingen und nicht wie manche Roboterstimmen.

    Die 3D Gebäudedarstellung führt zu dunklen animierten Kuben, die mir aber nicht zusagen. Habe diese Funktion bei mir abgeschaltet.

    POI lassen sich gefiltert einblenden.

    Die Route läßt sich je nach Wahl in unterschiedlicher Fahrgeschwindigkeit als Simulation vorführen. Eine Straßentabelle gibt es auch, damit man sieht, über welche Straßen die Route läuft.

    Für die Routenplanung ruft man durch Anklicken des rechten Pfeils in Winkelform das Eingabemenü auf.

    2016_01_31_Bedienleiste oben.png

    2016_01_31_Eingabemenü.png

    Dort lassen sich viele Dinge für die Adressierung und von Sonderzielen und Favoriten (POI) festlegen.

    Es werden bis zu drei Routenvarianten berechnet und dann recht übersichtlich angezeigt. Die blaue Route ist die gewählte Route.

    Hier nun die drei Routenvarianten, unter denen man sich entscheiden kann.

    2016_01_31_Route V1.png 2016_01_31_Route V2.png 2016_01_31_Route V3.png

    Magic Earth bietet die Möglichkeit beliebig viele Zwischenstationen in die Route einzubauen, um so die Route dorthin zu lenken, wo man aus bestimmten Gründen (z.B. landschaftlich schöne Strecke) fahren möchte.

    2016_01_31_Zwischenziel.png

    Die neue Route mit Zwischenziel. Das Icon für das Zwischenziel ist hier etwas überdeckt von der Anzeige für die Routenlänge

    2016_01_31_Route mit Zwischenziel.png

    Bushaltestellen sind ebenfalls in der Datenbank abrufbar neben vielen anderen POIs. Die hier gewählte Adresse liegt in Belgien.

    2016_01_31_Bushaltestelle.png 2016_01_31_POI-Liste.png


    Fahrspurassistenten, Tempolimits und verschiedene Profile für die Zielführung mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad sind ebenfalls vorhanden.

    Habe mir beide Apps installiert und zusätzlich Route 66 gekauft incl. der aktuellen Verkehrsdaten für Europa. Route 66 gibt es als voll ausgestattete 30 Tage Testversion.

    Für Fußgänger und Radfahrer ist aufgrund der hohen Detallierung von Straßen und Fußwegen Magic Earth die bessere Wahl. Für Autofahrer sehe ich aktuell Route 66 als feine Lösung mit seiner sehr ansprechenden 2D/3D Grafik und den ausgefeilten Möglichkeiten Zwischenstationen durch Arbeit in der Karte einzufügen. Zu Route 66 habe ich hier etwas geschrieben plus einige Screenshots.

    Bin bisher mit Route 66 und anderen Navi-Apps unterwegs. Wenn ich mit Magic Earth praktische Erfahrungen im Routing gesammelt habe, schreibe ich mehr dazu. Die große Kunst beim Navigieren mit OSM-Karten besteht im richtigen Interpretieren der Straßen- und Wege-Attribute, sprich Straßen- und Wegeklassifizierung.

    Bei Fragen steht auch der Magic Earth Kundensupport zur Verfügung. Ich schreibe in Englisch, da die Programmierer in Rumänien arbeiten. --> support@generalmagic.com

    Der Route 66 Kundensupport lieferte bei mir jeweils nach zwei Werktagen eine Antwort. Ich vermute für Magic Earth arbeitet das gleiche Kundensupport-Team wie für Route 66.

    Die Preise für Route 66 sind im Vergleich zu TomTom preisgünstiger, wobei mir Route 66 besser gefällt als die TomTom App. Magic Earth ist gegenüber Route 66 etwas abgespeckt, bietet aber die Möglichkeit auf OSM-Karten zu gehen mit den Vor- und Nachteilen wie oben beschrieben.

    Update vom 21.02.2016:

    Route 66 und Magic Earth ergänzen sich wunderbar. Wenn man bei der Adress-Suche über Route 66 nicht weiterkommt, wechselt man einfach zu Magic Earth und findet dort die gesuchte Adresse.

    Beispiel die aktuell in Spanien laufende Messe Mobile World Congress in Barcelona. Hier die Adresse:

    Fira Gran Via
    Av. Joan Carles I,
    64 08908 L’Hospitalet de Llobregat,
    Barcelona

    Das Routing-Ziel als 2D Darstellung:

    2016_02_21_MWC 1.png


    Mit dem Finger läßt sich das Ziel dann vergrößern und in eine leichte 3D-Darstellung bringen:

    2016_02_21_Messe Barcelona.png

    Die fehlenden aktuellen Verkehrsinfos für die Reise liefert Route 66. Kurz vor dem Ziel schalte ich auf Magic Earth, um das Ziel leichter zu finden.

    Update vom 22.02.2016:

    Was an Verkehr abends um 19:23 Uhr los ist, zeigt der Screenshot mit dem Ziel Messe "Fira Barcelona"..

    2016_02_22_Fira Barcelona.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2016
    copy&paste und __W__ gefällt das.
  2. klalo008, 20.09.2015 #2
    klalo008

    klalo008 Android-Hilfe.de Mitglied

    Teste seit ein paar Tagen MagicEarth. Der erste Eindruck ist gut. Die Karten sind wesentlich detaillierter und genauer. Radwege, Fußwege auch Trampelpfade im Outdoorbereich werden angezeigt und sind routingfähig. Neben Kfz- und Fußgängernavigation gibt es auch eine Radfahr-Navigation. Die beiden letztgenannten funktionieren super. Es werden Radwege bzw. Fußwege bei der Routenberechnung bevorzugt. Rerouting funktioniert auch in diesen Modi.
    Zwischenziele sind wählbar. Start, Ziel und Zwischenziele sind auch von Karte wählbar.
    Die Bedienung und Einstellmöglichkeiten sind weitgehend gleich mit Route66.

    Für mich momentan Favorit für Radfahrnavigation und Fußgängernaviation als Ersatz für Medion-Outdoor (dort sind die Karten nicht so präzise).
    Bei Kfz-Navigation bin ich nicht so überzeugt. Galt aber auch schon für Route66.
     
  3. Keks66, 03.10.2015 #3
    Keks66

    Keks66 Ehrenmitglied

    Ich habe die App heute zum ersten mal getestet: 1 Stunde Landstraße, wegen einer Sperrung mußten wir uns für irgendeine andere Richtung entscheiden. Eine Meldung bezüglich rerouting kam m.E. nicht, von daher hat es etwas gedauert, bis ich sicher war, daß es auch neu gerechnet hatte. Immerhin tut es.
    Karten und Darstellung finde ich recht gut und übersichtlich, die Bedienung der App ist mindestens intuitiver als bei so manch anderer, man findet sich eigentlich recht schnell zurecht.
    Die Deutschlandkarte hat satte 2,2 GB und ließ sich zum Glück auf die SD-Karte meines Redmi 2 installieren - mit Scout und BeOnRoad geht das leider nicht, weshalb ich für das Phone eine Alternative suchte. Werde es also erst mal behalten und weiter testen.
    Fußgänger-Navi versagte aber kläglich beim ersten und bisher einzigen Versuch: Fussweg und Brücke über unseren "Hausbach" sind eigentlich drin in der Karte - die Route führte aber leider die 3mal längere Strecke an der Straße entlang.
    Akkuverbrauch schien mir ok für eine Naviapp, es lief ja eine Stunde und ich hatte das Phone bewußt nicht ans Ladegerät gehängt.

    Hat jemand die Verkehrstdaten gekauft und kann da was zu sagen, auch zum Datenverbrauch?
     
  4. The_Lion, 12.10.2015 #4
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich teste seit gestern Magic Earth. Leider werden viele Adressen nicht gefunden, obwohl sie in den OSM-Karten (im Web) enthalten sind. Mancherorts werden ganze Straßen nicht gefunden! Schaut man auf dem Kartenmaterial nach, dann ist die Straße vorhanden. Muß man dann draufklicken für ein Ziel. Wenn ich wissen muß, wo ich die Straße finde, dann brauche ich eigentlich kein Navi. Oftmals werden auch keine Routen gefunden ("Eine oder zwei Stationen nicht verfügbar"). Sorry, aber so ist die App für mich unbrauchbar. Da bleibe ich dann lieber bei Scout (auch OSM), das findet die Adressen wenigstens. Obwohl da das Routing eine Katastrophe ist (über Tankstellen, Parkplätze, Fußwege...).

    Offensichtlich gibt es für kleines Geld oder kostenlos keine gescheite (Offline)-Navigation (mit Verkehr).
     
  5. klalo008, 14.10.2015 #5
    klalo008

    klalo008 Android-Hilfe.de Mitglied

    Habe eigentlich gute Erfahrungen mit der Fußgängernavigation. Auch dort wo Straßen parallel verlaufen, werden, bei Auswahl der Füßgängernavigation, Fußwege gewählt, auch wenn sie nicht "schneller" sind, als das Gehen auf Straßen


    Hier muss ich dir zustimmen. Über die Suche sind viele Hausnummern nicht auffindbar. Hinsichtlich von Straßen habe ich das noch nicht festgestellt.

    Als Kfz-Navigation finde ich es auch nicht optimal, Die Routen sind schon manchmal seltsam.
    Das Verhalten bei Staus ist in Ordnung. Anzeige eines Staus erfolgt ja oben rechts. Gibt es eine schnellere Alternativer wird unten, links neben der Zeitanzeige die Zeitersparnis, grün umrandet, eingeblendet. Tippt man darauf werden die aktuelle Route und die Alternative angezeigt. Man kann dann wählen.
    Tippt man auf die Stausymbolanzeige oben rechts, wird in Textform auf den Stau hingewiesen, mit Zeitersparnis pp. Dort kann man dann die schnellere Route auswählen.
    Das klappt eigentlich ganz gut.
     

    Anhänge:

  6. The_Lion, 15.10.2015 #6
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich habe mir gestern den Verkehrsdienst gekauft, vorher testen ging ja nicht. Aber bevor das durch die Umfragen gesammelte Guthaben verfällt... Zumindest hier im Bremer Stadtgebiet klappte das gut. Ich stand in keinem Stau, der da nicht angegeben war und umgekehrt. Verbraucht auch nur wenig Volumen. Das Routing ist deutlich besser als bei Scout, wenn man mal von den nicht gefunden "Stationen" (siehe oben, z. B. Fahrt zur Allianz Arena) absieht. Die App hätte ich mir für den Österreich-Urlaub Ende Juli gewünscht, wo ich zwar auf sehr hübschen Strecken unterwegs war (nie zuvor dort gefahren), ich aber wegen Sperrungen nicht weiterkam und wieder umkehren mußte. Bin dann "aus dem Kopf" gefahren, kenne die Gegend ganz gut.

    Aber das mit den Adressen muß dringend besser werden. In Norderstedt werde ich z. B. einfach irgendwo auf die Ochsenzoller Straße gestellt. Die schlängelt sich allerdings durch den Ort, da sucht man sich dann nen Wolf. In Zell am Ziller (habe die AUT-Karte nicht im Handy) werden viele Straßen nicht gefunden, obwohl ich sie aber auf der Karte sehe. Eine Onlinesuche wie bei Scout wäre vielleicht ganz gut, oder die Kartendaten besser aufbereiten.
     
  7. KIA393, 10.11.2015 #7
    KIA393

    KIA393 Erfahrener Benutzer

    http://www.generalmagic.com/magic-earth/:
    "Magic Earth will give you visual and audio alarms for fixed and mobile speed cameras on your route."

    Nach gefahrenen ca 5000km mit ME habe ich nicht einen mobilen Blitzer gemeldet bekommen. Muss man da irgendwas konfigurieren?

    HD-Traffic habe ich aktiviert.
     
  8. The_Lion, 10.11.2015 #8
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich bekomme auch nur die stationären Blitzer gemeldet, teilweise auch, wenn sie gar nicht auf meiner Route liegen.

    Neues Ärgernis mit ME: Immer wieder wird in einem Verzeichnis von ME ein Ordner namens yp_providers erstellt. Der enthält Bilddateien (Gelbe Seiten, irgendwelche ausländischen Links etc). Taucht dann auch in der Galerie auf. Ich lösche den, nach ein paar Tagen ist der wieder da.
     
  9. copy&paste, 10.11.2015 #9
    copy&paste

    copy&paste Android-Lexikon

    Hallo The_Lion
    Nennst du bitte mal den Pfad wo genau dieser ominöse Ordner angelegt wird bei dir. Ich habe gerade mal mit X-Plore das Verzeichnis von ME (auf der externen SD) durchstöbert, bin aber auf keinen Ordner mit dem von dir erwähnten Namen gestoßen.
     
  10. klalo008, 10.11.2015 #10
    klalo008

    klalo008 Android-Hilfe.de Mitglied

    Konfigurieren kann man nur den Warnabstand und die Einstellung "nur entlang der Route warnen JA/NEIN".
    Ich habe, was die Warnung vor mobilen Blitzern betrifft, nur Erfahrung mit TomTom. Das ist aber ja die gleiche Datengrundlage wie bei ME.
    Auch da werde ich, seitdem ich mit TomTom Fahre (jetzt ca. 1 Jahr) nur ganz selten auf mobile Blitzer hingewiesen. Davon sind dann die meisten schon nicht mehr da oder, wie mir letztens passiert, stehen 500 m weiter vom angezeigten Standort entfernt.
    Ich halte von dieser Blitzer-Systematik, die neben TomTom und damit ME auch Blitzer.de, POI-Base, haben wenig. Solange ein Blitzer nicht von einem vorbeifahrenden Nutzer der App aktiviert wurde, wird nicht gewarnt.
     
  11. The_Lion, 10.11.2015 #11
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Im Anhang ist ein Screenshot von dem Ordner nebst Inhalt. Der Mist nistet sich auf der SD-Karte ein. Dort ist eigentlich nur das Kartenmaterial.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2015
  12. copy&paste, 11.11.2015 #12
    copy&paste

    copy&paste Android-Lexikon

    Ich habe mal nachgeschaut. Sowohl im internen Speicher als auch auf der ext. SD meines S4 Mini gibt es je einen Ordner mit mehreren Unterordnern von Magicearth.
    Den Pfad "ResDownload/Data/Res..." gibt es bei mir gar nicht. Weder im internen Speicher noch auf der SD.
    (M)Eine Vermutung: ich lasse Werbung via LBE blocken. U.u. sind das temporäre Ordner für die Werbesachen.
     
  13. Keks66, 11.11.2015 #13
    Keks66

    Keks66 Ehrenmitglied

    Dito hier, den Ordner habe ich nicht. Habe allerdings auch Adaway auf meinen Geräten.
     
  14. The_Lion, 11.11.2015 #14
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Oder habe ich mir Malware eingefangen? Die Webseiten von Zeitungen sind voll mit Werbedreck, der sich dann auch noch auf die Artikel legt. Wenn man den wegklicken will, klickt man ihn an.
     
  15. KIA393, 11.11.2015 #15
    KIA393

    KIA393 Erfahrener Benutzer

    Die Strassen auf dem Land etc., die scheinbar fehlen, kann man doch suchen: ohne Ort, sie sind unter Ort "Deutschland" einsortiert.....doof, wenn es den Strassennamen mehrfach in der Umgebung gibt.

    Habe heute neue Karten bekommen, aber dieses Problem bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2015
  16. The_Lion, 24.11.2015 #16
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich habe gerade das Update der App installiert. Es heißt, daß es keine In-App-Käufe mehr gibt, HD Traffic soll man bis Ende des Abo-Zeitraums nutzen können. Leider kann man den Verkehrsdienst wohl gar nicht mehr nutzen. Ich kann im Menü nicht mehr einstellen, daß ich ihn nutzen möchte (mit nachfragen), auf der Karte erscheinen die Straßen auch nicht rot eingefärbt, hatte ne Route suchen lassen mit Stau (laut Google). Mit anderen Worten: Das gibt es wohl doch nicht mehr. Dabei ist das erstens wichtig für mich, zweitens habe ich dafür bezahlt. Aber Hauptsache Wetter und Wikipedia sind drin... Sollte das nicht doch noch auftauchen, gibt es ne böse Mail an den Entwickler.
     
  17. KIA393, 24.11.2015 #17
    KIA393

    KIA393 Erfahrener Benutzer

    Ich hatte (mit Abo) Staumeldungen wie vorher auch.
    Die Strassensuche auf dem Land bleibt fehlerhaft trotz Update..
     
  18. The_Lion, 24.11.2015 #18
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Ja, die Suche ist nicht besser geworden, manche Ziele werden jetzt gar nicht mehr gefunden, also in der Liste. Eine Route dorthin sowieso nicht.

    Wegen der Staumeldungen schaue ich nochmal, aber es sieht so aus, als würde es die nicht mehr geben. Gesperrte Autobahn nicht angezeigt in der Routenübersicht. Und eben im Menü nicht einstellbar, ob ich automatisch umgeleitet werde oder gefragt werde. Verkehr taucht da gar nicht mehr auf. Das wäre ein ziemlicher Besch.ss. Ich habe erst etwas über 1 Monat rum vom Abo. Wobei ich ohnehin nicht weiß, warum das überhaupt rausgenommen wurde. Navi ohne Verkehr ist doch Murks! Unter anderem deswegen hatte ich mir die App ausgesucht. Bei Scout tut sich ja nichts mehr, deren Verkehrsdienst ist zudem das Letzte.
     
  19. The_Lion, 25.11.2015 #19
    The_Lion

    The_Lion Fortgeschrittenes Mitglied

    Wenn man sich anmeldet, dann hat man wieder die Verkehrsinfos. Fragt sich, was nach Ablauf des Abos ist. Wie gesagt, ein Navi ohne Verkehrsinfos ist Murks. Aber das ist dann wohl das nächste Navi, das eher ein Stadtführer mit Navi-Funktion ist, wie schon zahlreiche andere.
     
  20. rc23, 31.01.2016 #20
    rc23

    rc23 Threadstarter Android-Experte

    Als Navi mit aktuellen Verkehrsinfos gibt´s Route 66 mit TomTom Karten als Basis. Magic Earth auch mit Verkehrsinfos anzubieten hat wohl den Kartenverkauf bei Route 66 stark verringert. Da irgendwie auch Geld in die Kasse kommen muß, bietet man nun die Verkehrsinfos (kommen von TomTom) nur im Bundle mit Route 66 an. Ist immer noch sehr preisgünstig. Deutschland für 9,99 € und Europa 14,99 € als Jahrespreis.

    In nächster Zeit werde ich Routing und Datenverbrauch bei Route 66 und Magic Earth beobachten. Die Karten von Magic Earth sind überraschend aktuell. So ist bereits ein neuer Autobahnabschnitt drin, den TomTom noch nicht kennt (Autobahnabschnitt wurde am 08.12.2015 eröffnet). Ganz zu schweigen von Scout und Route 66, die auf alten Karten aufsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magic Earth ist gestartet Magic Earth 19.11.2017
Erste Schritte mit Magic Earth Magic Earth 19.11.2017
Tipps und Kurzanleitungen zu Magic Earth Magic Earth 19.11.2017
OSM-Karten als Basis für Magic Earth Magic Earth 19.11.2017
Magic Earth - Bugs / Fehler - Diskussionen Magic Earth 16.11.2017
Magic Earth - Wünsche - Diskussionen Magic Earth 16.11.2017
Magic Earth - Bugs / Fehler Magic Earth 15.11.2017
Magic Earth - Wünsche Magic Earth 15.11.2017

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. magic earth

    ,
  2. magic earth forum

    ,
  3. magic earth bedienungsanleitung

    ,
  4. magic earth navigation,
  5. magic earth pro,
  6. magic earth offline,
  7. magic earth hilfe,
  8. magic earth android,
  9. magic earth magic car kit,
  10. magic earth simulation,
  11. magic earth test,
  12. magic earth zwischenziele,
  13. magic earth für android,
  14. magic earth karten,
  15. magic earth erfahrungen
Du betrachtest das Thema "Magic Earth Erfahrungen, Probleme, Sonstiges" im Forum "Magic Earth",