Custom-ROMs / Root für Lifetab E10310?

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Custom-ROMs / Root für Lifetab E10310? im Medion Lifetab E10310 Forum im Bereich Medion Forum.
D

daddle

Lexikon
Geht mit Cydia Impactor für Linux 32bit. Die 64bit Version macht Probleme. Link zu CydiaImpactor drei Beiträge vorher. 64-bit hängt öfters. Downloadlink 3 posts vor diesem, danach auf den org.Link für Cydia gehen.
 
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Cool! Hat bei mir mit Hilfe des Threads Aktivierung des Root-Accounts für's E7312 geklappt (hatte bei mir schon adb installiert gehabt für meine früheren Smartphone roots):

1. Tablet: im PlayStore SuperSU heruntergeladen und installiert.

2. Tablet: USB Debugging aktiviert.

3. Computer: auf meinem Ubuntu 14.04 LTS 64 Bit die 32 BIt Version von CyberImpactor installiert und ausgeführt ("./Impactor").

4. mit einem Datenfähigen USB-Kabel das E10310 an meinen Rechner angeschlossen.

5. Computer: Im CyberImpactor die voreingestellte Auswahl "# drop SuperSU to /system/xbin/su" mit "Start" bestätigt.

6. Tablet: auf dem Tablet fragte SuperSU nach einem binary update, dieses mit "Normal" (statt "CWM/TWRP") bestätigt.

7. Tablet: app "Root Checker" installiert und ausgeführt: "Herzlichen Glückwunsch! Dieses Gerät verfügt über Root-Zugriff"! :thumbup:

So weit, so gut. Nur wie kann ich jetzt ein custom ROM installieren? Denn "Volume- und Power Tasten beim booten drücken bewirkt gar nichts. Und welche ROM's laufen darauf? Habe mal den CyanogenMOd Installer (*.apk) auf dem Tablet installiert. Es warnt, daß dieses Tablet nicht unterstützt wird. Drücke ich trotzdem auf "fortfahren" wird angezeigt, daß ein Windows PC mit spezieller Software benötigt wird. :thumbdn:

Der ursprüngliche Beitrag von 01:14 Uhr wurde um 01:45 Uhr ergänzt:

Die Methode aus dem Artikel Wie boote ich direkt ins E10312-Recovery um in's recovery Menü zu kommen funktioniert auch beim E1030:

1. Das Tab ausgeschaltet, darf NICHT per USB mit PC verbunden sein, Ladekabel muss ab sein!

2. Die Lautstärke (+) Taste gedrückt halten und erst dann

3. das Ladekabel einstecken, nach 2-3 sek die Lautstärke (+) Taste loslassen [hält man Vol.(+) deutlich länger als 3 Sek. gedrückt geht es nicht, bzw bootet es normal ins Android!]

4. einige "lange" Sekunden warten, dann kommt erst der Medion-Schriftzug und anschliessend nach kurzer Pause mit dunklem Bilschirm der liegende Android-Robot mit rotem Dreieck mit Ausrufezeichen und der Unterschrift "Kein Befehl".

5. Jetzt Power-Taste gedrückt haltend kurz Lautstärke (+) drücken, dann erscheint das Recovery-Menü.

6. Darin mit Vol. (+) oder (-) navigieren, mit Power ausgesuchten Befehl bestätigen.

Punkt 3 hat mich am Anfang verwirrt, weil ich immer das USB-Kabel eingesteckt habe (siehe Punkt 1 - Erwähnung USB Kabel) statt dem Ladekabel :blushing:

So weit, so gut. Jetzt fehlt nur noch ein ROM ... :rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

daddle

Lexikon
Wieso machst du ein wörtliches Vollzitat meines Beitrages? Dazu mit falschem Kommentar. Da reicht ja den Link mit Verfasser anzugeben! daddle

Nachtrag: Dein letzter Kommentar-satz: "Punkt 1 hat mich am Anfang verwirrt, weil ich immer das USB-Kabel eingesteckt habe statt dem Ladekabel " ist falsch, da zu Anfang weder USB- noch Lade-Kabel angeschlossen sein dürfen, um ins Recovery zu booten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Damit es 10310 Benutzern klar ist, wie die Schritte sind. Ich habe oft genug erlebt, daß als "Lösung" irgendwelche anderen Threads refernziert wurden und zum Schluß dann doch etwas anders war oder nicht klar war, was / welche posts denn nun alle beachtet werden müssen.
 
D

daddle

Lexikon
Eben, dafür reicht die Verknüpfung! Ist ja ein eigener Thread von mir dafür gemacht worden. Nettiquette!
Und es bleibt dein fehlerhafter irreführender Kommentar am Ende. Nochmals, es darf anfangs weder Usb- noch das Ladekabel angeschlossen sein, um in den Recovery-Modus zu booten1
 
Zuletzt bearbeitet:
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Den fehlerhaften Kommentar habe ich berichtigt: ich meinte Punkt 3 statt 1.