schwaches GPS

E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
hab mal das GPS getestet und muss sagen, dass es seehr schwach ist.
In meiner bescheidenen Hütte bekomme ich kein Signal oder nur ganz sporadisch wenn es auf der Fensterbank liegt.
Draussen habe ich max. 2 Satelliten :(

Im Auto während der Fahrt konnte ich noch nicht testen, ich ahne aber fürchterliches für meinen Osterurlaub.

Wie sind denn eure Erfahrungen?

Ergänzung von Norbert:
Da der Thread bereits etwas länger ist - es gibt eine Zusammenfassung der erforderlichen Schritte :)
Schadet natürlich trotzdem nicht, den ganzen Thread zu überfliegen, um das Thema ein wenig zu verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sramsram

Neues Mitglied
Ähnlich schlecht. An der Fensterbank bekomme ich gar keinen Fix. Im Beifahrerfußraum und auf der Mittelkonsole (zugegeben: schlechter Ort für guten Empfang) habe ich dann lieber gleich über die App Bluetooth GPS Mouse einen externen GPS Empfänger benutzt.

Gesendet aus der Vergangenheit in die Zukunft durch die Gegenwart mit Tapatalk und P9516
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Danke für die Info. Eine externe GPS Maus zu verbinden ist aber auch nicht so ganz Sinn der Sache...
 
klausa2

klausa2

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mal GPS Test installiert und bin auf den Balkon gegangen, habe mein Galaxy Nesus daneben gehalten.

Selbst nach 5 Minuten hatte das Medion nur 3 Satelliten und immer noch keine Fix. während das Nexus 9 Satelliten sah, und schon nach 15 Sekunden einen Fix hatte.

Fazit: GPS ungeeignet.
 
G

gabi251

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab es während der Fahrt getestet. Es dauerte ein wenig lange bis zum ersten Mal ausreichend Satelitten gefunden wurden, aber dann lief's einwandfrei und hatte eine sehr genaue Positiosbestimmung.
Auch bei einer Abweichung von der Route hat es sehr schnell reagiert.

Beim zweiten Versuch hatte ich die Sim-Karte aktiviert - da werden die Satelitten etwas schneller gefunden.

Insgesamt eigentlich zufriedenstellend. Allerdings zweifel ich daran ob mir dieses große Teil vor die Windschutzscheibe hänge!
 
fred_999

fred_999

Stammgast
Kann ich bestätigen, wenn der Fix erstmal zustande kommt, ist der Empfang stabil. Es kommt mir so vor, als würde das GPS bei jedem Neustart einen Kaltstart hinlegen.

Gruß
Fred :)
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
ist mir auch schon aufgefallen, daß der erste Fix immer recht lange benötigt. Grund dürfte sein, daß in der /system/etc/gps.conf als NTP-Server north-america eingetragen ist. Für unsere Breiten sollte da der Europe stehen :(

Ohne Root fällt mir aber momentan nix ein, wie man das ausbessern könnte.

Edit: ich war jetzt mal so frei und hab Medion angeschrieben, ob sie nicht ein Mini-Bugfix rausgeben können, in der das korrigiert wird. Und ihnen zur Sicherheit auch noch eine (hochoptimierte) gps.conf angehängt :laugh:

mal sehen ob die was machen.

Code:
NTP_SERVER=0.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=1.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=2.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=3.europe.pool.ntp.org
XTRA_SERVER_1=http://xtra1.gpsonextra.net/xtra.bin
XTRA_SERVER_2=http://xtra2.gpsonextra.net/xtra.bin
XTRA_SERVER_3=http://xtra3.gpsonextra.net/xtra.bin
INTERMEDIATE_POS=1
C2K_HOST=c2k.pde.com
C2K_PORT=1234
SUPL_HOST=FQDN
SUPL_HOST=supl.google.com
SUPL_PORT=7276
SUPL_SECURE_PORT=7275
SUPL_NO_SECURE_PORT=3425
SUPL_TLS_HOST=FQDN
SUPL_TLS_CERT=/etc/SuplRootCert
SLP_TYPE=FQDN_PHONE
PROTOCOL_TYPE=Non_TLS
PHONE_TYPE=UMTS
ACCURACY_THRES=5000
CURRENT_CARRIER=common
DEFAULT_USER_PLANE=TRUE
REPORT_POSITION_USE_SUPL_REFLOC=1
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
finde es weniger tragisch wenn es ein paar Minuten dauert bis das GPS funktioniert, wenn es dann vernünftig funktionieren würde aber wenn man nur 2 oder drei Sats reinbekommt dann kann man das nicht behaupten.
3 sind Minimum und damit ist man hart an der Grenze also damit und ohne Falkplan würde ich mich nicht in unbekannte Gebiete wagen.

Wie viele Sats habt ihr denn so? Ich habe max. 2 gesehen, klausa immerhin 3.

Mit der App "GPS Status" kann man sich da schön anzeigen lassen. Nebenbei sieht man auch wie gut die "qualitativ hochwertigen" Sensoren wie Magnetsenor (Kompass) und Lagesensor funktionieren. Lasst euch überraschen...ähhm wo war nochmal Norden?
 
Zuletzt bearbeitet:
norbert

norbert

Ehrenmitglied
im Garten hatte ich 5-7 Satelliten, von daher würde es schon passen. Allerdings hat er beim heutigen Test keinen Fix zusammen gebracht. War wohl zu kurz im Freien :)

Aber als Navi taugt das Medion doch eh nicht wirklich. Gut, man hat ein schönes Display für die Darstellung der Karte. Aber weniger weil das Display nicht so recht tageslichttauglich ist, sonder vielmehr weil es wohl keine gute Idee ist, sich die Windschutzscheibe mit einem 10"-Display zu verdecken :) Ich denke, die Rennleitung könnte der Meinung sein das es doch etwas übertrieben ist.
 
G

gabi251

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte zeitweile 9 Satelitten' getestet mit "Gps-Status"
allerdings werd` ich das Tab wohl kaum als Navi verwenden, denke auch das es mit seinen 19" einfach zu groß ist
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
gabi251 schrieb:
denke auch das es mit seinen 19" einfach zu groß ist
ich glaub du bist im falschen Forum, das Lifetab hat ja "nur" 10" :flapper:

9 Sat ist gut, und wie lang hat es gedauert bis es die angezeigt hat?
 
G

gabi251

Ambitioniertes Mitglied
oje, da sieht man das ich noch mit der Tastatur übe....
natürlich hat auch mein Tab "nur " 10 Zoll

Für die 9 Satelitten hat das Tab ca. 15 Minuten gebraucht. 5-6 waren aber in knapp 2 Minuten da.
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
mein heutiger Rekord im (parkenden) Auto: nach 15 Min. und AGPS Datenabgleich habe ich 5 Sats gesehen, die auch mal kurz im grünen Bereich waren und GPS hatte sogar kurz einen Fix!!

Ich weiss nicht ob ihr auf dem Berg wohnt und dem Himmel näher seit oder ob es an der dicken Luft hier im Ruhrpott liegt :)

Jedenfalls war GPS ein Kaufkriterium für mich, ich habe es mitbezahlt und will nicht drauf verzichten. Egal ob es zu gross ist um es sich an die Frontscheibe zu kleben oder nicht. Eine vernünftige Navisoftware hat Sprachausgabe und mal ehrlich, wir sind ja nicht hier um uns was schön zu reden, oder?
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
ich hab von Medion antwort erhalten. Naja, Standardblabla, gibt wenig Hoffnung auf baldige Besserung durch den Hersteller :(
ielen Dank für Ihre Mitteilung.

Gerne habe ich Ihre Verbesserungswünsche an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet.

Nach Prüfung werden diese sicherlich in einem der nächsten Updates Verwendung finden.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
Wir wünschen Ihnen Frohe Ostern!

Mit freundlichen Grüßen
Medion Technologie Center
müssen wir eben einen anderen Weg finden, die gps.conf anzupassen.
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
ja da kann man dann nur abwarten bis ICS erscheint und hoffen das es gefixt ist.
Neues vom Medion-Support zum ICS release:

...[FONT=&quot]Es wird ein kostenfreies Update auf die Android Version 4.x erfolgen (sog. "Ice Cream Sandwich"). Einen genauen Termin können wir Ihnen aktuell noch nicht benennen. Verbinden Sie Ihr Lifetab von Zeit zu Zeit mit einem WLAN-Netzwerk und nutzen Sie die Suche nach einer neuen Softwareversion:
Einstellungen -> Über das Tablet -> Systemaktualisierungen...[/FONT]
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
ich geb ja so schnell nicht auf und habe grad mal wieder das GPS getestet.

Highscore und Bingo!
Outdoor nach ~10 Minuten kam es zur Premiere, ich hatte 7/9 Fix/Satelitten, bin ins Haus und -konnte es kaum glauben aber es waren auch nach 10 Minuten noch immer 6/7 Fix/Sat. zu sehen.

Das ist zwar seehr langsam aber ordentlich.Schaut man sich andere Geräte an wie z.B. das Asus Transformer Prime dann muss man sich nach dem heutigen Stand der (Nvidia-) Technik wohl damit zufrieden geben. So hatte Asus trotz einiger Änderungen der Software es nicht hinbekommen die GPS Probleme zu lösen und hat gestern bekannt gegeben, dass die Kunden nun einen externen USB Dongle erhalten.
 
E

experto

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Noch ein Tip: Wer sein GPS oft benutzt und nicht immer warten will bis das Gerät einen brauchbaren Fix erhalten hat und es funktioniert, der sollte es lieber gleich anlassen. Das kostet natürlich etwas Akkukapazität aber ist dann das kleinere Übel.
 
C

classic097

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

das mit dem schwachen, bis gar kein GPS ist mir auch aufgefallen.
Ich hatte mein Lifetab auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (habe einfach zu viel verstellt und unötige Apps draufgeladen) und ich bin der Meinung, dass erst danach die Probleme mit dem GPS aufgetaucht sind, bin mir aber nicht zu 100% sicher (hatte vorher nicht mit "GPS Status" getestet).
Sogar in der Wohnung war mein GPS-Symbol ausgefüllt, hatte also ein Fix.

Was meint Ihr, habe ich mich getäuscht oder kann es sein, dass durch das zurücksetzen ein älterer Stand, als bei der Auslieferung drauf war, gezogen wurde?

Gruß,
classic097
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
das GPS-Modul wird doch ohnehin nur aktiviert, wenn eine App es benötigt (erkennbar am entsprechenden Symbol), sonst benötigt es ja keine Energie.

Ich hab es auf meinen Geräten immer "in Bereitschaft", ohne nennenswerte Nachteile daran zu erkennen.
Hat auch den Vorteil, man erkennt neugierige Apps, wenn unerwartet GPS aktiviert wird ;)
 
Oben Unten