MagentaMobil Prepaid: Erfahrungen mit Wegportierung

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MagentaMobil Prepaid: Erfahrungen mit Wegportierung im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
B

Blacky12

Stammgast
Ich möchte demnächst eine Nummer von einem aktiven MagentaMobil Prepaid M wegportieren. Laut Telekom Homepage soll man das telefonisch machen, gibt es darüber Erfahrungen zur Hotline besonders bezüglich Stolperfallen? Die betroffene Nummer soll lt. Homepage dann nach 14 Tagen zum neuen Anbieter portiert werden. Was ist in den 14 Tagen, kann die SIM dann bis zu diesem Tag im gebuchten und bezahlten Tarif weiterverwendet werden? Und wie ist das mit dem Restguthaben? Kann ich das auf eine andere aktive auf micht registrierte MagentaMobil Prepaid übertragen lassen, wäre mir am liebsten oder muss ich die Überweisung auf mein Konto beantragen?
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @Blacky12 ,

schade, dass du die Rufnummer zu einem anderen Anbieter portieren möchtest.
Einen Prepaidtarif kann man über dieses Formular kündigen, und/oder darüber auch das Restguthaben auszahlen: Prepaid Restguthaben-Auszahlung
Bei der Rufnummernmitnahme macht man das über den Service, da die Mitnahme koordiniert werden muss.
Der normale Ablauf ist, dass du dich bei uns meldest, wir geben die Rufnummer dann zur Portierung frei (die Freigabe gilt für 30 Tage oder halt bis zur positiven Anfrage des neuen Anbieters) und du sagst uns, ob der Tarif auch gekündigt werden soll und wenn ja zu wann. Wichtig ist auch, dass du ausreichend Guthaben auf der Prepaidkarte haben musst, damit die Portierung bearbeitet werden kann. Anschließend kannst du dir dein Restguthaben auszahlen lassen, eine Übertragung auf eine andere Prepaidkarte ist nicht möglich.
Wenn du Unterstützung bei deinem Vorhaben brauchst, kannst du dich gerne melden: Telekom hilft Kontaktformular

VG Marco P.
 
B

Blacky12

Stammgast
@Telekom hilft

Die Nummer, die wegportiert wird, ist im MagentaMobil Prepaid M. Von den im Tarif enthalten Freiminuten und Daten wird nur ein kleiner Teil verbraucht. Leider hat die Telekom keinen kleineren Tarif mit Freieinheiten und Daten, in den gewechselt werden könnte. Somit ist das auf die Dauer rausgeschmissenes Geld, da sich das Nutzungsverhalten bzw. der Bedarf geändert hat. Deshalb muss ich mich nach einer Alternative umsehen. Es wird höchstwahrscheinlich Edeka Smart kombi s. Da zahle ich die Hälfte und bleibe im hier guten Telekomnetz. Falls MagentaMobil Prepaid in den nächsten Tagen einen kleineren Tarif rausbringt, könnte ich mir die Portierung sparen, aber vermutlich kommt der irgendwann, nur nicht jetzt :)
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @Blacky12 ,

das kann ich verstehen. Man nimmt ja das, was zu einem am besten passt. Und immerhin bleibst du ja dann auch unserem Netz treu. In nächster Zeit ist nach meiner Kenntnis keine Änderung der Prepaidtarife vorgesehen.
Wenn ich noch irgendwie helfen kann, lass es mich gerne wissen.

VG Marco P.
 
B

Blacky12

Stammgast
Es ist jetzt Penny Mobil Prepaid Basic geworden (4,99 Euro für 1 GB und 100 Freiminuten) im Telekom-Netz geworden. Starterset diese Woche für 2,99 Euro und 30 Euro Wechselbonus für eingehende Portierung bis 03.10.
 
Ähnliche Themen - MagentaMobil Prepaid: Erfahrungen mit Wegportierung Antworten Datum
21
4
6