Mobvoi TicWatch Pro: Allgemeine Diskussion

  • 321 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mobvoi TicWatch Pro: Allgemeine Diskussion im Mobvoi TicWatch Pro Forum im Bereich Mobvoi TicWatch Forum.
venacephalica

venacephalica

Stammgast
@oxeye

so, hab mich mal weiter mit den Kolonien beschäftigt und hab für mich eine realistische Handhabe gefunden. Bin drauf gekommen, da ich noch Zugriff auf meinen alten Garmin Account habe und etwas vergleichen konnte, was den Gesamtverbrauch angeht.

Weiterhin (da ich mal wieder ein paar Kilos loswerden muss) habe ich mir die App MyCalorieApp aufs Handy gepackt, weil es dort möglich ist den "Grundumsatz" auf komplette Bettruhe zu setzen 😆:
bedeutet für mich einen Grundumsatz von 1367 kcal.
Meine "aktiven Kalorien", die ich so über den Tag verbrauche, gebe ich dann manuell als Training in die App ein, was also dem Leistungsumsatz entspricht (und das recht realistisch):

heute z.B. wären es 700 kcal aktive Kalorien, was dann insgesamt z.B. 2067 kcal Gesamtverbrauch macht.
Ich glaube, das die Ticwatch ähnlich wie die Vivoactive 3 die Pulsmessung zur Bestimmung der Aktivkalorien über den Tag einbezieht.

Wenn ich die Werte mit der Garmin vergleiche (Garmin hat den Grundverbrauch in meinem Falle 1660 kcal gesetzt, im Übrigen
ähnlich wie Google Fit) sind die Garminwerte deutlich höher als die der Ticwatch.

Mit der Garmin hatte ich teilweise Kalorienverbräuche jenseits von gut und böse...in dem Falle hätte ich ja "fressen" können bis zum umfallen😂.

Garmin.JPG

Ausschnitt Garmin...aktiv Kalorien ähnlich wie bei der Ticwatch
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von venacephalica - Grund: Diverse Korrekturen
R

Rootuser

Experte
Hab mir die 2020er Pro Version auch zur Ansicht gegönnt. Mal schauen wie die ist. Komme auch von der Galaxy Watch, das größte Manko wird wohl der Akku sein befürchte ich. Von 5-6 Tagen auf 2 runter oder 3 mit Optimierung?
 
O

oxeye

Stammgast
@Rootuser

Eher 2 Tage. Wenn du so styrk optimiertst, um auf 3 Tage zu kommen, dann brauchst du auch keine Smartwatch.
 
Wolfseye

Wolfseye

Stammgast
oxeye schrieb:
@Rootuser

Eher 2 Tage. Wenn du so styrk optimiertst, um auf 3 Tage zu kommen, dann brauchst du auch keine Smartwatch.
Entscheidest du das für ihn ?
 
R

Rootuser

Experte
Ich lass mich überraschen, ist bestimmt auch nur wieder eine Ü-Lösung zum Spielen. War mit der Galaxy Watch sehr zufrieden, bis zum Defekt, einen 3. Reparaturversuch innerhalb eines Jahres habe ich dann auf Anraten des Händlers aber gelassen und Retoure. Meine alte Galaxy S3 (leider auch etwas angeschlagen) tut's auch noch derzeit mit 3-4 Tagen Laufzeit. Ich stöber mal wieder seit der Moto 360 2nd im Android Wear Lager. Sollte der Wear 4100 SoC mal in einigen Uhren zu vernünftigen Preisen verfügbar sein, die Galaxy Watch 3 mit Samsung Pay endlich mal bei uns um die Ecke kommen, werden die Karten eh neu gemischt. Ich stand vor der Wahl: die Fossil Gen5 oder die TW 2020, beide 1GB RAM, wobei die Fossil aber den 3100er SoC hat. Das Ding ist nicht schneller oder langsamer als der 2100 weil technisch identisch, bis auf einen CoProzessor der Akku sparen soll. Aber scheinbar ist das mit dem Akku auch dann nicht soweit her. Fand dann die TW etwas interessanter...und preiswerter.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rootuser

Experte
So, die Uhr ist heute angekommen, ausgepackt, aufladen, verbunden, eingerichtet, zwangsweise wieder aufgeladen(!) und laufen lassen. HUI, was ein akkutechnischer Rückschritt zur Galaxy S3 und von der Galaxy Watch gar nicht erst zu reden. Da muss ich erstmal drüber wegkommen. Die Bedienung kannte ich ja aus früheren Zeiten mit allen damaligen Moto 360 Modellen, aber was mir sofort beim Einrichten gefehlt hat, ist die drehbare Lünette und die Geschwindigkeit. Da kommt man, einmal gewohnt, nur sehr schwer wieder weg. Weils einfach fluppt und in Fleisch und Blut übergeht, ist einfach rasend schnell egal wo man hin möchte. Als ich damals von AW/Wear OS auf Tizen umgestiegen bin, war das etwas Neues und ich war gleich begeistert, nun wieder zurück, ist die Erwartung doch sehr stark gedämpft. Alles umständlich per Wisch auf dem Minidisplay ist doch wieder eine sehr starke Umgewöhnung. Wear OS fühlt sich immer noch sehr behäbig an, besonders wenn irgendwelche Hintergrundprozesse wie Updates etc. laufen. Da ändert auch 1GB Ram scheinbar nichts im Vergleich zu Tizen. Also ich weiß nicht, ob ich damit glücklich werde. Assistant und Google Pay machen das hoffentlich wieder wett. Evtl. muss ich auch erst wieder warm werden mit Wear OS.
Kann es sein, dass das 2020er Modell noch auf Patchlevel 06/2019 hängt? OMG.
 
chgiceman

chgiceman

Experte
Ja ist so. Das Update soll aber blad kommen.
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Ich hatte letzte Woche irgendwann ein System-Update. Mein Patchlevel ist 06/20.
Ja, lahm ist das schon. Ständig hat man das Gefühl, es hängt was.
 
R

Rootuser

Experte
Habe die "OK,Google" Erkennung aktiviert, aber auf der Uhr tut sich nix. Es geht immer der Assistent auf dem Smartphone an. Lege ich das Handy in einen anderen Raum, tut sich auf der aktivierten und entsperrten SmartWatch auch nix. Gibt's da einen Trick? Wenn dieser Vorteil auch noch wegbricht, ist das Ding echt für die Tonne.
 
R

riffraff4p

Erfahrenes Mitglied
Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass die TicWatch Pro (altes Modell) sehr langsam lädt. Das passiert alle paar Tage mal. Meist hilft es, die Uhr aus der Ladestation zu nehmen und neu einzusetzen. Manchmal muss man das auch mehrmals tun.

Kennt sonst noch jemand dieses Phänomen und gibt es vielleicht einen Lösungsansatz?
 
Scodera

Scodera

Ehrenmitglied
Wilkommen im Club. Habe ich auch....
 
R

riffraff4p

Erfahrenes Mitglied
Danke @Scodera Dann scheint es ja schonmal kein Defekt meiner Uhr zu sein. Hast Du schon irgend ein Muster erkennen können, welches vielleicht hilft, das in den Griff zu bekommen?
 
Scodera

Scodera

Ehrenmitglied
Ne, leider nicht...
Werde aber wohl die Uhr auf Werkseinstellungen zurück setzen. Hoffe das es hilft.
Eventuell, spiele ich auch ein Customrom drauf...

Melde mich dann, ob es Erfolg gab...
 
R

riffraff4p

Erfahrenes Mitglied
Das habe ich schon gemacht (Werkseinstellungen). Hat leider nicht geholfen bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
chgiceman

chgiceman

Experte
Wo gibt es Customroms und sind die besser?
 
Scodera

Scodera

Ehrenmitglied
Bei xda. Ob die besser sind, kann ich noch nicht sagen.... Werde aber berichten, sobald ich es drauf habe
 
Zuletzt bearbeitet:
chgiceman

chgiceman

Experte
Sorry aber hast du eine Link zu deren Forum?
 
R

Rootuser

Experte
Das mit dem defekten Assistant bei der 2020er Version mit System H (Android 9 Basis) habe ich im Mobvoi Forum gefunden, da wird geraten, die Updates der Google App auf dem Smartphone zu deinstallieren und die Auto-Updates auszuschalten. Gehts noch? Durch so ein Gefrickel wird der Assitant auch noch auf dem Smartphone + evtl. andere Features zerschossen, die auf anderen Geräten benötigt werden. Das Update für die 2020er Version wäre in Arbeit, behebt wohl das bekannte Problem und käme (sehr) bald. Letzten Satz kennt man ja zur Genüge auch von vielen anderen Herstellern. Da bin ich aber raus, hatte die Uhr über Mobvoi direkt bestellt, nun ein Return-Ticket aufgemacht, die Uhr geht zurück. GPay geht auf der Uhr nicht mit Paypal, auf dem Handy aber schon, warum weiß nur Google. Erscheint mir alles noch als viel zu viel Baustelle als fertiges rundes System. Kurzer Abstecher zu Wear OS und gleich wieder weg, schade, hatte mir mehr erhofft :)
 
Zuletzt bearbeitet:
LarsB

LarsB

Stammgast
Rootuser schrieb:
Das mit dem defekten Assistant bei der 2020er Version mit System H (Android 9 Basis) habe ich im Mobvoi Forum gefunden, da wird geraten, die Updates der Google App auf dem Smartphone zu deinstallieren und die Auto-Updates auszuschalten. Gehts noch? Durch so ein Gefrickel wird der Assitant auch noch auf dem Smartphone + evtl. andere Features zerschossen, die auf anderen Geräten benötigt werden. Das Update für die 2020er Version wäre in Arbeit, behebt wohl das bekannte Problem und käme (sehr) bald. Letzten Satz kennt man ja zur Genüge auch von vielen anderen Herstellern. Da bin ich aber raus, hatte die Uhr über Mobvoi direkt bestellt, nun ein Return-Ticket aufgemacht, die Uhr geht zurück. GPay geht auf der Uhr nicht mit Paypal, auf dem Handy aber schon, warum weiß nur Google. Erscheint mir alles noch als viel zu viel Baustelle als fertiges rundes System. Kurzer Abstecher zu Wear OS und gleich wieder weg, schade, hatte mir mehr erhofft :)
Ähem, das mit dem GPay ist nicht auf Google zurückzuführen, sondern auf die Banken. So ziemlich jede Bank schaltet ihre Kredit- und teilweise auch Debit-Karten für GPay auf dem Smartphone frei (Paypal auch), aber nicht für die Smartwatch. Das tut meine Bank übrigens auch nicht, warum, weiß nur die Bank, aber Google weiß es nicht.
Ich habe mir eine kostenfreie Klarna-Kreditkarte bestellt, die unterstützt GPay auf Smartwatches. Das Ganze ist ziemlich rosa, aber es funktioniert. Es ist tatsächlich eine physikalische Karte. Die ganze Sache ist so lange kostenfrei, wie man es in den Standard-Einstellungen belässt, also keine Ratenzahlung oder so Schnickschnack. Das funktioniert soweit störungsfrei.

Tja, ansonsten... Ich kann deinen Ärger verstehen. Ich denke, es wird in zukünftigen Generationen besser werden, in dem neuen Prozessor soll ja bedeutend mehr Schwuppdizität drin sein.
Übrigens habe ich irgendwie das Gefühl, dass die Uhr schneller reagiert, wenn man das Display dauerhaft an lässt, wie andere Uhren (Fossil?) das auch machen. Aber dann ist ja der ganze Vorteil des LCD-Spar-Displays hin...