Neustart des Defy+

  • 450 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Neustart des Defy+ im Motorola Defy+ Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
Indem es auf dem Tisch liegt, und plötzlich das Motorola-Logo erscheint.

Und in meinem Trafficcounter steht keine App mehr drin.

Ich hab alles aus dem Auto-Taskkiller raus, und jetzt gab es keinen Absturz mehr. Hoffentlich war es das. Außerdem ist der Akku voller.
 
vonLeitn

vonLeitn

Fortgeschrittenes Mitglied
Aha, dann kann ich mit gutem Gewissen behaupten, dass ich soetwas mit meinem Defy+ und auch mit dem Defy noch nicht hatte.
 
S

shooter_benny

Ambitioniertes Mitglied
Um einen Reboot zu erkennen finde ich die App Android Assistant ganz gut, da die nach jedem Neustart die Zeit in der Taskleiste anzeigt wie lange der Neustartvorgang gedauert hatte.

Ergo wenn sich dieses Symbol dann in der Taskleiste befindet weiß man das das Defy einen Neustart hinter sich hatte. Man bekommt es ja sonst unter Umständen nicht mit.

mfg
Benny
 
vonLeitn

vonLeitn

Fortgeschrittenes Mitglied
Unter Systeminfo steht auch wie lange das Telefon schon "up" ist!
Darann kann man es auch ausloten.
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
Zu früh gefreut. Die Neustarts sind seltener, aber immer noch da.
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
So, nachdem ich gestern noch meinen PC restoren konnte, nachdem Viren drauf waren, und Antivir sie dermaßen entfernt hat, das das System nicht mehr hochfuhr, habe ich nun die Stock-ROM aus dem Forum hier aufs Handy geflasht.

Als ich mit Titanium-Backup die Apps wieder zurückspielte ist mir ausversehen SetVsel mit drauf. Ich konnte es nicht lassen, es zu starten aus Neugierde, was für Werte drinstehen. Bam hats nen Neustart gemacht.

Also nochmal die Stockrom geflasht und alles wieder ohne SetVsel installiert. Bisher kein Neustart mehr. Ok, läuft auch nur seit 1:09h.


Ich habe den Verdacht, daß SetVsel selbst nach Deinstallation einen Müll hinterläßt, der das System ab und zu neustartet.

Es wäre interessant zu wissen, ob alle Neustart-Opfer auch SetVsel auch nur einmal gestartet hatten.


Ich werde weiter berichten.
 
vonLeitn

vonLeitn

Fortgeschrittenes Mitglied
Das würde einiges Erklären, setvsel habe ich nie installiert.

Meie einzigen Übertaktungsversuche, die ich aber wieder abgebrochen habe, beschrenkten sich auf 2nd init.
 
M

mobile_user

Gast
Guten Morgen zusammen,

auch ohne bzw. ohne irgendwelche Apps nach einem Werksresett habe ich spontane Neustarts ein bis zweimal am Tag. Bin gerade am einpacken des Gerätes und schicke es zu Datrepair. Einfach nur Traurig zwei Geräte schon dreimal Wegschicken müssen, die Qualität ist einfach nur mies. :crying:


viele Grüsse ....
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich verzweifel noch. Reboot. SteVsel war es wohl auch nicht.

Als nächstes teste ich eine andere SD-Karte. Und wenns das auch nicht ist, hau ich das Ding in die Tonne.:cursing:
 
S

shooter_benny

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe bisher keinerlei Veränderungen an dem Gerät vorgenommen - außer ein haufen Apos installiert - und die Neustarts treten genauso auf.

Gesendet von meinem MB526 mit der Android-Hilfe.de-App
 
vonLeitn

vonLeitn

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach gefülltem Akku, schaue ich jetzt mal genauer:

Defy+, Stock-Rom, rooted, 2nd Init, 16GB A-DATA SD-Karte
EDIT: Ach ja, in 2nd Init habe ich System->Overclock auf "Disable"; da ich allen Dingen die mit der Stromsteuerung des normalen Defys auf dem Defy+ zutun hat nicht mehr traue!

Installiert: Beautiful Widgets+Animationen, CalenGoo, CatLog, Compass, PowerWidget, RootExplorer, SuperUser, Taschen lampe, Navigon, QR Droid

Momentane uptime: 17 Std. 38 Min.
 
Zuletzt bearbeitet:
davidv3

davidv3

Erfahrenes Mitglied
Interessant wäre doch mal ob wer mit der Rom und normalen Defy(kein plus) ähnliche Probleme hat mit Reeboots.
Wenn nicht sollte es ja an der Hardware liegen oder?

Ich jedenfalls hab mit der unten genannten Gingerbreadversionen keinerlei Reboots.Ist die mit der 10? statt 78? am Ende.
 
pirateradio

pirateradio

Neues Mitglied
Hi, ich hatte ein Defy ohne Plus welches regelmässig einen reboot durchführte. Aussage Dat: Handy ok, Sim-Karte defekt. Austausch der Karte -> weiterhin reboots. Die Karten funktionierten in anderem Handy einwandfrei... Das Problem trat nur auf wenn Daten aktiviert waren. Der Fehler war leicht nachzuvollziehen: Daten an und das Gerät mit Google Navigation ein paar Kilometer fahren. Bei Funkzellenwechsel erfolgte regelmässig ein reboot. Navigation aus, Daten aus - alles o.k. Nun warte ich aufs Plus... und hoffe auf weniger Probleme :)
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
So, ich hab jetzt fast alles ausprobiert, was geht.

- Andere SD-Karte, im Gerät formatiert. ---> Reboot
- andere SIM-Karten ---> Reboot
- Overclocking/undervolting disabled ---> Reboot
 
vonLeitn

vonLeitn

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe jetzt die zweite Akkufüllung im Test, momentan 47:30:15 Uptime, Akku 70%.

Ich muss damit sagen mein Defy+ hatte bis jetzt noch keinen Restart.
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
Meins lief gestern 8 Stunden, ich dachte es gibt endlich Ruhe, dann kamen 5 Reboots im Abstand von 10min.Ich werds wohl bald zurückschicken müssen.
 
Vollanin

Vollanin

Fortgeschrittenes Mitglied
hab heute mein austauschgerät von amazon gekriegt, simkarte eingelegt, konfiguriert, alles drum und dran. nun hängt es am ladekabel, bis jetzt absolut keine reboots (1h lang schon), bin sehr zufrieden, bin mal gespannt ob das so bleibt oder ob das defy+ wieder das problem kriegt in ein paar stunden.

und dabei meinte motorola dass es an der sim-karte liegt... lächerlich.
 
P

Pappnase75

Fortgeschrittenes Mitglied
Mhm.. ich dachte ich habe dieses Problem nicht aber heute morgen hat es dann auch mal rebootet. Immerhin meldet es sich wieder komplett an und tut so als ob nix passiert ist. Wenn es das dann nicht zu oft macht und am besten immer, wenn es irgendwo in der Ecke liegt, ist es ja fast noch akzeptabel. Anhand der Betriebszeit im Telefonstatus kann man es erkennen, dass es mindestens einmal neu gestartet ist, mehr ist aber so nicht nachvollziehbar, oder? Sprich: Es tut den reboot ganz heimlich...?
 
P

planetspooky

Neues Mitglied
Laut Auskunft des Motorola Supports liegt das Problem an der SIM-Karte: Und tatsächlich: Bei mir ist das Defy+ ohne SIM-Karte jetzt fast 48 Stunden ohne Reboot gelaufen. Mit SIM-Karte nach 2 Minuten der erste Reboot. Der Support hat mir empfohlen eine andere SIM-Karte zu verwenden, oder das Gerät umtauschen zu lassen.
Daraufhin habe ich mir von o2 eine neue Karte geben lassen -> gleiches Problem
Heute kam das Ersatzgerät-> wieder gleiches Problem
Habe woanders gelesen es könnte ggf. am SIM-Karten Typ liegen, da diese wohl mit unterschiedlichen Spannungen arbeiten. Hat hier vielleicht noch jemand irgend welche Erkenntnisse?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pappnase75

Fortgeschrittenes Mitglied
planetspooky schrieb:
Habe woanders gelesen es könnte ggf. am SIM-Karten Typ liegen, da diese wohl mit unterschiedlichen Spannungen arbeiten. Hat hier vielleicht noch jemand irgend welche Erkenntnisse?
Aktuelle SIM- Karten sollten an sich mit gleichen Spannungen arbeiten, jedoch sind die wirklich vor einigen Jahren mal runter gegangen mit der Spannung, so dass ich mit einem neuen Handy eine neue SIM brauchte, weil die alte auch ständig zu Neustarts des Handys geführt hat. Mir ist aber nicht bekannt, dass in den letzten Jahren die Spannung erneut runter gesetzt wurde? Wikipedia sagt dazu folgendes:

Es gibt SIM-Karten mit einer Betriebsspannung von 1,8 Volt, 3 Volt und 5 Volt, wobei 5 Volt der älteren Generation angehört. Die jeweilige Spannung wird in der Regel auf der SIM-Karte aufgedruckt. Wird eine SIM-Karte mit einer „falschen“ Spannung in einem Mobiltelefon/ Handy verwendet, kann es zu Fehlermeldungen, Abstürzen oder ungewöhnlich schneller Akku-Entladung kommen.

SIM-Karte

Jetzt ist die Frage- was für Karten werden hier im Problemfall genutzt? Auf meiner steht nur UMTS/GSM SIM und eine Nummer in der ich keinen Spannungswert erkennen kann... :-( 5 Volt können wir ausschliessen denke ich, die dürften gar nicht mehr laufen...