Allgemeine Diskussionen zum Motorola Milestone 2

Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
hallo zusammen,
habe jetzt festgestellt, das das Original Ladegerät das beim Milestone 2 mit ausgeliefert wird nicht die erforderliche Voltzahl beim Laden liefert. Mir ist bereits vor einigen Tagen aufgefallen das das Laden am Original Ladegerät extrem lange dauert und es ist auch schon vorgekommen das es nach einer Nacht am Stecker morgens nicht voll war. Wir haben zwei Milestone II Geräte bei uns zuhause. Bei beiden identische reaktionen auf das Original Ladegerät. Wir verwenden jetzt ein Samsung Ladegerät und im Auto je ein Hama Universalladegerät. Mit beiden Ladegeräten ist das Milestone II innerhalb von max. 1,5 bis zwei Stunden vollständig geladen. Mit dem Original Ladegeräten dauert das ewig, wenn überhaupt. Im Display erscheint weiterhin die Anzeige "nicht verbunden, Stecker abziehen" wenn das Original Ladegerät dran ist.

Die Akkulaufzeit ist nach dem Update auf 2.3.4 jetzt ordentlich und liegt bei ca. 14 bis 22 Stunden bei mittelmässiger Nutzung. Zusätzlich habe ich noch ein Akkukontrollprogramm installiert. Ein zweiter Akku wird nicht benötigt. das Gerät hält jetzt nen Tag locker durch :)
 
Oi!Olli

Oi!Olli

Experte
Also ich kann das nicht ganz bestätigen. Das laden dauert wirklich recht lange ist aber noch schneller als beim laden per USB.

Das Samsung von ner Kollegin ist aber wirklich weitaus schneller was das laden angeht. Das lädt selbst wenn ich das Handy nebenbei benutze schneller als das mitgelieferte schafft wenn das Handy aus ist. Und ja ich meine aus.
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Hi,
Das stimmt schon teilweise so wie Du das beschreibst. Ich hab das gestern abend noch mal probiert mit einer startladung von 50% mit dem Originalladegerät. Nach einer stunde zeigte die anzeige 40% an. Das gerät war im bereitschaftszustand aber ohne aktivitäten. Als ich es mittels powerknopf anmachte, kam sofort die meldung "nicht verbunden kabel abziehen". Die ladeanimation wurde aber angezeigt und das weisse licht am usb war auch an. Nur wurde das gerät entladen anstatt geladen:confused:

Gesendet von meinem MotoA953 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

pmaus

Neues Mitglied
Hallo an Alle,

nachdem ich mit meinem MS 2 diverse Probleme hatte, habe ich jetzt einfach die Nase voll. Ich bekam es vor vier Wochen mal wieder repariert (und datenmäßig total platt gemacht) zurück. Hoffte, der hersteller würde meiner beantragten Wandelung zustimmen. Motorola hat allerdings argumentiert, dass zwischen der ersten und zweiten Reparatur mehr als 6 Monate liegen und damit die erste der drei Reparaturen hinsichtlich Wandelung (Rücktritt vom Kaufvertrag) nicht zählt.
Wisst Ihr, wie ich ich es am besten anstelle, dass die das Gerät (noch mit Garantie) zurücknehmen und ich mein Geld wiederbekomme?
Falls sie mir ein neueres Modell anbieten, meint Ihr, ich sollte mich darauf einlassen? Eigentlich "habe ich absolut fertig" mit Motorola...
(Aktuelle Systemversion 64.1.22.A953.en.De, Android 2.3.4.)

Vielen Dank für Eure Infos hier!

Pmaus
 
S

sinjai

Stammgast
Was hast du denn für ein Problem?
Was die Hardware angeht liefert Motorla eigentlich das beste auf dem Markt..
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
Folgendes ist zu tun. Nimm Kontakt mit einen Anwalt auf. Dieser wird den Fall gerne für Dich übernehmen weil das ein klassischer Fall von nichterfüllung eines Rechtsgeschäftes ist. Du hast bisher alles richtig gemacht und das gerät mehrmals nachbessern lassen. Da alle versuche den zugesicherten verkaufszustand herzustellen gescheitert sind und du dich in der Garantiezeit befindest hast du anspruch auf wandlung. Du kannst das gerät zurückgeben, musst dir aber bei der wandlung die nutzungszeit anrechnen lassen. Falls dir ein neugerät angeboten wird würde ich das nehmen. Auf jeden fall deckt die rechtsschutz das zu 100% ab. Du bekommst aber auch so recht. Dein beklagter ist aber der händler und nicht der hersteller denn das rechtsgeschäft wurde auch mit dem händler abgeschlossen.
Viel erfolg
Markus

Geschrieben mit meinen Motorola Milestone II mit der android hilfe app.

Gesendet von meinem MotoA953 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

pmaus

Neues Mitglied
Hallo liebe User,

@sinjai: Angefangen von Tastaturproblemen (mehrfach..auch nach Nacbessserung) über abbrechenden WLAN noch andere nervige Kleinigkeiten.

@Markus007: Danke für Deinen Rat. Befürchte, dass die Rechtschutzversicherung mit Selbstbeteiligung mehr kostet, als mir Motorola als Zeitwert erstattet. Der Händler verweist nur auf Motorola. Der WLan hat jetzt schon wieder Abbrüche...seltener zwar, aber dennoch.
Obwohl Motorola mir den Hardwareteil mit der Tastatur glaube ich beim letzten Mal komplett ersetzt hat...
Ich mag jetzt einfach nicht mehr.

Liebe Grüße
pmaus
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
das Prozessrisko ist relativ gering, da hier ja eindeutig ein nicht behebbarer Mangel am Gerät vorliet. Da der Händler bereits dreimal vergeblich versucht hat den Vertragsgegenstand ( Handy ) zu reparieren bist Du nach deutschen Recht in der Lage das das Geschäft rückabgewickelt wird. Geh ruhig zum Anwalt. Du wirst den Prozess gewinnen. Ich gehe sowieso davon aus das der Händler Dir sehr schnell einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten wird wenn er Post vom Anwalt bekommt. Denn der Händler weiss ja das er das zu vertreten hat. Der Händler ist Dir gegenüber der Vertragspartner. Was der Händler dann mit Motorola aushandelt kann Dir egal sein. Du hast für ein funktionierendes Gerät bezahlt und Deine Leistung des Vertrages erfüllt. Der Händler schuldet Dir immer noch die mängelfreie Lieferung des Gerätes.
Trau Dich ruhig. Du wirst Deine Rechtsschutzversicherung nicht in Anspruch nehmen müssen.

vg.
Markus
 
P

pmaus

Neues Mitglied
hallo markus007,

vielen dank fuer deine antwort. ich werde naechste woche beim haendler mein bestes versuchen und mal ordentlich mit dem saebel rasseln ;-)
heute war schon wieder x-mal das WLAN weg...

also, herzlichen dank nochmal
fuer deine unterstuetzung

pmaus
 
Oi!Olli

Oi!Olli

Experte
Markus007 schrieb:
Hi,
Das stimmt schon teilweise so wie Du das beschreibst. Ich hab das gestern abend noch mal probiert mit einer startladung von 50% mit dem Originalladegerät. Nach einer stunde zeigte die anzeige 40% an. Das gerät war im bereitschaftszustand aber ohne aktivitäten. Als ich es mittels powerknopf anmachte, kam sofort die meldung "nicht verbunden kabel abziehen". Die ladeanimation wurde aber angezeigt und das weisse licht am usb war auch an. Nur wurde das gerät entladen anstatt geladen:confused:

Gesendet von meinem MotoA953 mit der Android-Hilfe.de App
So hab inzwischen mein anderes Ladegerät gefunden.

Auch von Moto.

Das vom MS2 liefer 550mA und das andere 850. Und 550 is nicht viel da reicht es schon wenn das Display an ist und das Ding noch per Wlan verbunden ist um die Leistung ranzukommen.

Ich vermute das MS 2 bekommt bei dir zu wenig Saft.
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
hi,
beim laden habe ich immer alles aus,dann dauert es die ganze Nacht bis das Teil voll ist. Ich schliesse mich Deiner Meinung an, das das Milestone II beim Laden mit angeschateten Display und W-Lan zuwenig Saft zum Laden abzweigen kann und somit eher leer als voll wird weil das Original Ladegerät einfach zuwenig Leistung hat.

Kann man mit dem Milestone ohne root Screenshots anfertigen ohne weitere Software zu installieren ?

vg.
Markus
 
Oi!Olli

Oi!Olli

Experte
Ohne Software? Keine Ahnung. Ich benutz für Screenshots den Myphoneeplorer hab aber keine Ahnung ob du das ohne Root schaffst.

Wie lange hält eigentlich der Akku bei dir? Ich würde ja vermuten das du einen ziemlichen Energiefresser im Hintergrund laufen hast oder das Netzteil weniger liefert als es sollte.

Denn selbst mit aktivem Wlan, Facebook und Whatsapp im Hintergrund lädt es bei mir maximal 4 Stunden so lange das Display aus ist.
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Wenn ich das samsung Ladegerät ranmache ist das Teil ruck zuck geladen, ebenso wenn ich es im Auto lade. Der Akku hält ca. 14 Stunden wenn ich das Telefon im Schongang nutze, das heist: ein paarmal kurze Spiele in den Pausen, einige E-Mails abrufen, drei bis vier Telefonate a ca. 3 Min. und ca. 20 SMS. Dan ist das Gerät alle. Brauch ich das Gerät öfter, oder sagen wir mal im Normalmodus, dann ist das Gerät spätestens um 14:00 platt. Ich schliesse es normalerweise um 6.00 ab und bin dann meistens bis ca. 22:00 Uhr unterwegs. Ohne Ladegerät ist man da total aufgeschmissen. Aus diesen Grund nehme ich jetzt wieder mein bewährtes Handy für die Arbeit weil ich auch noch viele Funktionen am Milestone vermisse die mein Nokia Commi besitzt.
Z.B. zeitversetztes senden von Nachrichten, Senden und Emfangen von Faxen, Bearbeiten von Texten wie am PC, Drucken über Bluetooth, Callrecorder, usw. usw. Am wichtigsten ist für mich jedoch die Akkuleistung, da ich das Handy immer am Mann haben muss. Das Nokia hält bei normaler Benutzung mind. 2 Tage und Nächte. :)
Das Milestone nutze ich jetzt hauptsächlich privat mit einer Twistkarte, (identische Nummer auf beiden Geräten ) ich kann also mitnehmen was ich gerade brauche.
 
Oi!Olli

Oi!Olli

Experte
Hm irgendetwas frisst bei dir den Akku. Hatte mein Milestone 2 jetzt 2 1/2 Tage an und ich 20 % Akku. Hab ein paar mal Mails abgerufen, eine Folge Stargate geguckt und hin und wieder was auf Whatsapp nachgesehen. Ok 3 G war aus.

Wie sieht es denn bei dir aus wenn du das Gerät mal 2 Tage nur im Standby hast?
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Bei hält der Akku max. einen Tag wenn das Tel normal benutzt wird wobei bei mir ein Arbeitstag ca. 14 Stunden hat. Diese woche hab ich es nur so mitgehabt und das tel im flugmodus gelassen. Zusätzlich habe ich wenn wlan zur verfügung war emails abgerufen und war mehrmals im internet unterwegs. Siehe da der akku ist jetzt bei 40%. Das gerät ist seit montag früh um sechs an und wurde quasi nur offline bzw. mit wlan benutzt und der akku hält ne ganze woche.

Der akkufresser ist das telefon mit den ganzen bescheuerten Apps die aufgrund der rechte ständig selbstständig online gehen und sich trotz beendung immer wieder im hintergrund einschalten wenn das telefon aktiv ist.
Das gefällt mir gar nicht.

Gesendet von meinem MotoA953 mit der Android-Hilfe.de App
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Also heute früh hab ich deine vorgehensweise mal getestet. Das 3G ausgeschaltet, ansonsten alles im Normalmodus. Jetzt ist es 22:00 uhr und das handy hat noch 90%. Telefon an, eine stunde wlanradio an und fussball gehört. Klasse wert. So macht es schon mehr spass :):)

Gesendet von meinem MotoA953 mit der Android-Hilfe.de App
 
Oi!Olli

Oi!Olli

Experte
Hm dann würde ich als Laie vermuten du hast einfach nen shcelchten Empfang und deswegen verbraucht der Chip der den Empfang und 3G steuert mehr als er sollte.
 
Markus007

Markus007

Erfahrenes Mitglied
Das Gerät versucht verzweifelt ständig das schnellste verfügbare Netz zu finden und sich darin einzuloggen. Wir leben zwar in der Nähe einer grösseren Stadt, aber doch auf dem Land draussen. Bei uns ist 3G nicht immer verfügbar, eher sporadisch und es ist abhängig wo Dein Standort ist. Genauso verhält es sich mit der H und G Verbindung. Nur das E (edge ) ist immer verfügbar. Das liegt jedoch nicht am Telefon sonderen am Netz. Ich verwende E-Plus ( Base ) und es steht kein Sendemast in einer vernünftigen Entfernung die es ermöglichen würde das schnellste Netz jederzeit abzurufen.

Damit hab ich kein Problem, da ich mich beruflich ja auch immer an Orten ohne schnelle Datenverbindung aufhalte. Ich habe jetzt das 3G deaktivert und das Gerät ist jetzt so schnell wie mein Nokia 9300 hihi.

Der Datenversand dauert genau so lang. Da ich mit dem Umstieg auf eine Android Smartphone als Ersatz zum bisherigen Betriebssystem Symbien jede menge negativer Erfahrungen gemacht habe, die nicht das Gerät speziell betreffen sonderen eher mit der mal lapidar ausgedrückt "allgemein entwickelten" Software zu tun haben muss ich feststellen das egal welches moderne Smartphone Du auch nutzt alle Geräte so zimlich die gleiche Software bieten.

Im Multimediabereich wie Audio, Foto, Video, Social Networking, Gaming, Internetsurfen sind alle Geräte hervorragend und lassen sich fantastisch bedinen und die Software ist auch sehr vielfältig. Im klassischen Officebereich der eher von den modernen Smartphones gemieden wird sieht das ganze dann schon anders aus.

Es gibt weder frei anlegbare Emailordner für Mails, das Multitasking beschränkt sich in der Regel auf die Möglichkeit mehrere Programme gleichzeitig geöffnet zu haben. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Programmen ist jedoch nicht ohne weiteres möglich. Z.B. kan man zwar eine textpassage in einen Email makieren und in die Zwischenablage kopieren, das Einfügen des kopierten Textes in beispielsweise eine Textverarbeitung um diesen weiterzu verarbeiten ist nicht möglich. Zeitversetztes senden von Nachrichten geht gar nicht. Anrufe können nicht aufgezeichnet werden. ( Jedenfalls ncht bei ungerooteten Handys ) Ich habe ca. 20 diverse Callrecorder Apps ausprobiert. Jedes dieser Programme nimmt entweder nur das eingehende Signal auf, oder nur das ausgehende Signal oder es wird gar nichts aufgezeichnet.

Am krassesten ist jedoch die Erkentnis, das mein Nokia 9300i das mit einen Prozsessor von 150 Mhz ausgestattet ist bislang jedes Smartphone einschliesslich das Milestone II im Geschwindigkeitstest im editieren von Texten um das vielfache geschlagen hat.

Der Test heist 1000 wörter suchen&ersetzten und wird so wie er beschrieben ist durchgeführt.

Man erstellt eine Textdatei die 1000 gleiche Wörter enthält. Dann lässt man das Programm diese Wörter suchen und durch 1000 andere Wörter ersetzten. Z.B. das Wort test soll durch das Wort Auto ersetzt werden. Man startet den Prozess und wartet bis das Programm alle 1000 Wörter ersetzt hat. Beim Milestone II hat dieser Test aktuell 44 sekunden gedauert. Das Milestone hat einen 1 Ghz Prozessor. Der Wert scheint erstmal gut zu sein. Tatsächlich ist das der schnellste Wert den ich mit einen Android oder Windows Mobile Gerät erreicht habe. Aber gegen die Geschwindigkeit des Nokia 9300i ist das alles nur peinlich.
Beim Nokia 9300i dauert der selbe Test exakt 0,4 sekunden.
Es gibt noch mehr Beispiele die ganz klar zeigen das ein modernes Smartphone ganz klar Bereiche hat in denen es glänzt aber auch speziell im Office Bereich extreme schwächen aufweist. Das Milestone bietet trotzdem den besten Kompromiss, da es eine Hardwaretastatur aufweist, die es wenigstens ermöglicht die Tipperei in verbindung mit den Touchscreen zu vereinfachen. Ds war es dann aber schon. Da ich mein Handy extrem Buissneslastig verwende und weder Foto, Video, Internet und Social Networking auf dem Gerät nutze sondern in der Hauptsache Email, Textverarbeitung, Zeitmanagment, Aufgabenverwaltung, Drucken und faxen und Telefon benutze ist ein Android oder auch ein Apple kein wirklicher Ersatz für mein bewährtes Gerät. Nur die gemeinsame Verwendung über die Doppelkarte ermöglicht es mir, auf meinen Gerät fehlende Funktionen über das Android Gerät zu nutzen. Ich nehme jetzt halt das Gerät mit das ich benötige und habe auf beiden immer alles Griffbereit.


Die Lehre die ich daraus ziehe ist folgende:

Nicht jede Weiterentwicklung bringt Dich wirklich weiter und nicht alles neue ist wirklich besser als das bewährte.

markus
 
S

sinjai

Stammgast
Kurze Frage:
Da ich mein Milestone 2 bald Verkaufe, stellt sich die Frage ob ich CM9/10 drauflasse oder Stock GB flashe. Ich geh davon aus, dass es an einen nicht fachkundigen Nutzer geht.
Sollte ich zurück flashen? Dann stellt sich mir die Frage, ob nicht einige Apps mit 2.3.6 nicht funktionieren? Wie ist die Performance? Hatte es nie drauf, deshalb die Frage.
 
Stormbringer

Stormbringer

Stammgast
Ich würds auf CM10 lassen. Funzt ja für den Normalbetrieb stabil und zuverlässig. Zerschießt er sich das System mal muss er sowieso neu flashen. Dann muss er entweder mit Stock 2.3.4/6 und seinen Einschränkungen leben oder er liest sich in die Materie CM10 ein.
 
Oben Unten