Netzteil Moto G

  • 87 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Netzteil Moto G im Motorola Moto G Forum im Bereich Motorola Forum.
D

DennisHHXX

Gast
Hi,

wie ich gelesen habe ist beim Moto G kein Micro USB Netzteil im Lieferumfang dabei.

Kann ich das Ladegerät vom Samsung S4 benutzen ohne Probleme mit dem Akku vom Moto G zu bekommen ?

Das S4 lädt mit 2 Ampere auf. Ist das vielleicht zuviel für den Akku bzw. kann er auf Dauer Schaden nehmen ?


Vielen Dank

Beste Grüße

Dennis
 
tim.co

tim.co

Fortgeschrittenes Mitglied
2A sind kein Problem für den Akku. Du hast halt den Riesenvorteil, dass das Moto G wesentlich schneller geladen wird. Ich benutze im Moment auch das Ladegerät von meinem Note 2. Aber fast gar nicht mehr das Note 2 :D
 
Skyliner

Skyliner

Ehrenmitglied
amazon liefert ein 1 Amp. Netzteil mit.
 
N

Nexus5

Gast
War es nicht so dass der Chip im Akku die Stromstärke regelt ?

Ich denke dass dann nichts 2A sondern nur der Strom reinfließt, denn das Moto G auch verträgt.
 
S

smartphoenix

Experte
Da Motorola KEIN Netzteil mit dazu gibt und auch keine Angaben macht, wird es wohl relativ egal sein.
 
iKarlito

iKarlito

Stammgast
Mediamarkt und Saturn liefern ein 1A Netzteil mit und damit lädt das Gerät einwandfrei.

Setzt man ein stärkeres Netzteil ein, so regelt das Handy selbst, wie viel Strom es zieht und wird nicht platzen :) Es handelt sich bei den Angaben auf dem Netzteil um den maximalen Wert und nicht die Stromstärke, die es in jedem Fall "rausprügelt".
 
iKarlito

iKarlito

Stammgast
Das ist nicht ganz korrekt. Er sagt, dass unter anderem ein 1,6A Netzteil eingesetzt werden kann, um möglichst schnell zu laden. Wie geschrieben kann das Gerät kaum einen Schaden erleiden. 1A sind ein guter Mittelwert, aber mein Note 2 (2A) Netzteil funktioniert auch einwandfrei.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Der Laderegler ist im Android verbaut, daher ist es egal welches (USB 5Volt) Netzteil ihr verwendet.
 
N

Nicole Summers

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo an alle,

Ladegräte von Drittanbietern, die CE zertifiziert sind (also generell gebrandete Ladegeräte) sind in Ordnung. Das Ladegerät sollte zwischen 500mA und 1.5A bieten. Wenn das mehr ist, dann wird die maximale Laderate auf 1.5A. gedrosselt.

Viele Grüße,
Nicole
 
N

Nexus5

Gast
Wenn ein Ladegerät weniger als 1,5A bereitstellt, dauert das Laden länger oder ?
 
N

Nicole Summers

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau - ich kann nicht genau sagen wieviel länger, aber der Akku wird eben nicht so schnell aufgefüllt. Ist wie beim Wasserhahn, nach oben ist die Menge pro Zeit begrenzt und an der unteren Grenze dauert es länger bis man das gewünschte Volumen erreicht.

Die genaue Spezifikation ist diese: a CE compliant charger supporting the USB Battery Charging 1.2 specification
 
N

Nexus5

Gast
Danke :)
Ich bin aber immer noch verunsichert.

Können Sie mir ein Ladegerät empfehlen ?
 
N

Nicole Summers

Fortgeschrittenes Mitglied
Alle Motorola Ladegeräte :D
 
N

Nexus5

Gast
Also wird es kein "original" Moto G Ladegerät geben ?
 
PNX81

PNX81

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab eh 100 Ladegeräte in der Firma und Zuhause, hab meines im Saturn liegenlassen.
 
iKarlito

iKarlito

Stammgast
Es wird keines geben, zumindest, wenn man Google trauen kann. Ist ja auch ok. Jeder hat genug Netzteile und de EU gefällt das auch, was wohl der Plan von Motorola war
 
shaft

shaft

Lexikon
Nicole Summers schrieb:
Alle Motorola Ladegeräte :D
Kleiner Einspruch :)
Folgendes Phänomen gerade, ich hab mein Moto absichtlich von selbst ausgehen lassen, es startete nicht mehr, egal welches Netzteil ich genommen habe.
Habs dann für 15min in den Kühlschrank gesteckt und das einzige Netzteil, was das Moto G dann booten ließ, war ein 1Ah von Samsung.

Weder das 850mAh von Motorola noch das 2Ah von Samsung funktionierten...
 
N

Nexus5

Gast
Ich kaufe mir eins mit 1A
Selbst das HTC One lädt mit "nur" 1A
 
iKarlito

iKarlito

Stammgast
Bei mir funktionieren sowohl die 1A als auch die 2A von Samsung und Asus...
 
Ähnliche Themen - Netzteil Moto G Antworten Datum
5
2