Moto G7 Plus Kaufempfehlung/Erfahrungen

  • 162 Antworten
  • Neuster Beitrag
zuschauer

zuschauer

Neues Mitglied
@minidiegi Lucky Guy....:1f602:
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe jetzt auch vor, meiner Frau das G7+ zu kaufen. Es liest sich alles so schlecht nicht. Da wir uns recht viel draußen bewegen und dort u.a. auch Spiele wie PoGo machen, wäre zwar ein etwas stärkerer Akku nicht schlecht, aber die Power-Variante des Moto 7 lässt in Bezug auf Leistung und Fotoqualität wohl doch einiges vermissen.

Auf was es uns aber ankommt: Ich sehe bei den Spielen oftmals, dass Spieler schlechten Empfang haben oder das GPS ungenau ist und schwankt, sodass sie rumrennen müssen, um eine bestimmte Position "einzufangen". Meine Frau hat das Moto g5+ und ich ein BQ Aquaris X pro. Wir haben beide LTE D1. Was mir auffällt, dass sie in manchen Dörfern damit äußerst schlechten Empfang hat, während es bei meinem Handy ganz gut aussieht. Ich schreibe das ein bisschen dem Metallgehäuse des Moto g5+ zu (was ja auf der anderen Seite auch wieder Vorteile hat).

Also, auf was es uns ankommt: Guter Mobilfunkempfang, stabil im Wlan, genaues und schnelles GPS, ein Display was auch draußen noch ordentlich hell ist (das g5+ würde ich als "gerade so" einordnen, mein BQ ist schon noch etwas heller), naja, und die Fotos sind wohl ohnehin nicht schlechter als bei unseren derzeitigen Geräten.

Deshalb würde mich nochmal ganz kurz interessieren: Hat jemand negative Erfahrungen mit den zuletzt genannten Kriterien beim g7+ gemacht?
 
D

d-nogger

Erfahrenes Mitglied
Top Kamera, keine Probleme mit GPS, keine Probleme mit WLAN
Empfang LTE (Vodafone) keine Probleme

Display im Vergleich zum Moto G4 leider nicht so hell, aber immer noch ausreichend bei Sonneneinstrahlung.
Das Moto G7+ist heller als das Moto G5S.

Akku könnte größer sein, aber bei Pokemon Go braucht wohl jeder "ernsthafte Gamer" eine zusätzliche Powerbank - egal mit welchem Smartphone.
Im normalen, tagtäglichen Gebrauch reicht der Akku für ca. 1,5-2 Tage.
 
dadri

dadri

Fortgeschrittenes Mitglied
OPI89 schrieb:
das 7 Plus hat mein P20 abgelöst für mich reicht es aus.
Wieso bist du vom P20 gewechselt? Das Moto G7 plus ist zwar neuer, aber hat weniger Leistung und dürfte bezüglich Kamera und Akku doch vergleichbar sein.
Ich möchte demnächst ein neues Smartphone kaufen und neben dem Pixel 3a XL sind das G7 Plus und das P20 in der Auswahl.
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
@d-nogger Vielen Dank für die Einschätzung. Das Problem mit dem Akku besteht ja nicht darin, dass man ja eine Powerbank dabei haben kann. Die haben wir und alle anderen Gamer sowieso immer dabei, das ist das geringste Problem. Es geht darum: Je mehr/ öfter man einen Akku lädt, desto eher lässt seine Kapazität (bis zur Unbrauchbarkeit) nach. Manche laufen dann noch mit angeschlossener Powerbank rum, d.h., der Akku wird gleichzeitig beansprucht und geladen. Dies ist besonders schädlich für den Akku. Hat meinen einen großen Akku, braucht man weniger laden und er somit eine längere Lebensdauer. Wenn man sich nach deutlich weniger als 2 Jahre ein neues Handy kaufen muss, nur weil der Akku verschlissen ist, ist das schon bedauerlich. Bis zu meinem Samsung S5 konnte ich wenigstens einfach für 20 € den Akku selbst einfach tauschen ... aber das hat man ja gänzlich abgeschafft (mit diversen scheinheiligen Gründen: sicherlich hat es die Hersteller damals gestört, dass die Leute einfach einen neuen Akku einsetzten und dann das Handy statt einem Neukauf nochmal ein Jahr nutzten).

Schade ist es schon, dass es das G7+ nicht mit dem Akku des G7 Power gibt. Nicht nachvollziehbar, warum man sich da unbedingt entscheiden soll. Ein Wunsch nach einem starken Akku haben schließlich auch diejenigen, die gern eine gute Kamera und Wlan 5GHz (u.a.) haben wollen. Wenn man nach Handys mit Akkus von mind. 5000 mAH Akku googelt, findet man nur Zeug, was auf der anderen Seite nicht viel taugt (und umgekehrt). Und Werbung damit zu machen, wie schnell doch so ein Akku wieder aufgeladen ist, scheint mir auch Augenwischerei zu sein, denn rein chemisch-physikalisch sollten diese hohen Ladeströme zu einer deutlich früheren Alterung des Akkus führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fembre

Fembre

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe zwar kein Moto G7 Plus, aber zocke Pokemon Go täglich mehrere Stunden. Wenn ihr regelmäßig PoGo zockt, schaut vielleicht, dass ihr euch ein Smartphone mit OLED-Panel zulegt. Wenn ihr im Spiel dann nämlich den Energiesparer (Abdunkeln des Displays wenn das Smartphone gekippt wird) aktiviert, dann kommen gute Laufzeiten zustande und die Powerbank muss nicht immer mit. Das soll nur ein Hinweis und ein kleiner Gedankenanstoß sein.

Sorry für das OffTopic.
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
@Fembre In meinem BQ Aquaris X pro ist aber ein IPS-LCD-Panel verbaut, also offenbar auch kein OLED, und dennoch schaltet ingame (PoGo, Ingress) der Bildschirm auf Dunkel, wenn ich das Handy nach unten kippe. Du schreibst aber doch, das würde nur mit OLED-Panelen gehen ???
 
J

jamira010919761

Experte
Heute gibt es das G7 Plus für 225€ im Prime Day. Das normale G7 für 179€.
Lohnt der Aufpreis des Plus in euren Augen?
Handy wäre für Schwiegermutter.
Die würde von einem Moto G 16GB kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
Muss man abwägen. Für mich würde sich der Aufpreis allein schon wegen der besseren Kamera lohnen.
 
E

El Matzo

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab das G7+ seit 8 Tagen.
Mein Vorgängermodell war ein Oneplus One.
Wirklich schmerzlich vermisse ich die Benachrichtigungs-LED ( ist mir unbegreiflich, wie man so etwas weglassen kann und stattdessen eine Funktion integriert die das Display bei Annäherung aktiviert. So n Käse...:rolleyes2:)
Apropos integrierte Funktionen: Beim OPO gabs von Haus aus tap2wake (für mich nach 4,5Jahren fast unverzichtbar) und Gestensteuerung durch Wischen auf dem off-Screen.
Die Moto-Gesten beim G7+ funktionieren zwar gut aber ich fürchte daß mir irgendwann beim einschalten der Taschenlampe das Gerät aus der Hand fliegt...:unsure:

Ansonsten: Kamera top, Akkulaufzeit auch gut.
Bluetooth geht endlich wieder:laugh: nach der OPO-Katastrophe
Den Rest werd ich erst nach einigen Wochen beurteilen können.
 
T

tag

Experte
Gegen das vorherige Moto Z Play (3600er Akku, halber Verbrauch bei Idle gegenüber G7plus, bei Last noch viel krasser, stromsparendes AMOLED-Display) ist die Laufzeit des G7 plus echt mies. Bin mindestens jeden zweiten Tag am Nachladen. Mein Güte, mit dem Z Play habe ich einfach mal 5 Stunden Google Maps mit Display an laufen lassen und konnte trotzdem gut über den Tag kommen! An sowas ist mit dem G7plus überhaupt nicht zu denken. Spätestens nach 2 Stunden Navi steckt man hektisch das Kabel an ... Leider habe ich keinerlei Alternative auf dem Markt gesehen. Ich möchte kein TouchWiz, EmotionUI oder sonstige grundlegende Modifikation auf dem Gerät haben, und damit scheiden 90% der Hersteller einfach aus. Vom Akku abgesehen bin ich sehr zufrieden. Derzeit würde ich es wieder kaufen, trotz des wirklich störenden Mankos mit zu hohem Stromverbrauch und zu kleinem Akku.
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
@tag Ja, das mit dem magernen Akku stört mich auch noch etwas. Ich kann es einfach nicht verstehen, warum man die Power-Variante nicht einfach nur mit einem stärkeren Akku ausgerüstet hat, stattdessen aber noch einiges abspeckte und auch eine schlechtere Kamera einbauen musste. Ich bin überzeugt, dass der Markt da ist für leistungsstarke Geräte + starkem Akku.

"Spätestens nach 2 Stunden Navi steckt man hektisch das Kabel an" --> das ist einfach nervend, denn viel laden bedeutet eben auch eine kürzere Lebenszeit!

Ich sehe aber auf dem Markt auch ansonsten leider kein Handy im Segment 250-350 €, was gute Leistung/ gute Kamera/ gutes Display und einen starken Akku (ab 4000) hat. Ich habe schon wie verrückt gesucht (Samsung A50 hat zB 4000, aber dafür andere Macken mit Fingerprint oder fehlenden LTE-Bändern, und ist auch nervig groß).
 
T

tag

Experte
Das Problem ist wie erwähnt nicht nur der kleine Akku, sondern auch der hohe Verbrauch. Wenn man mal auf Notebookcheck die Tests genau anschaut, sieht man, dass der Idle-Verbrauch des Moto Z Play bei min 0,51, avg 0,87 und max 0,9 liegt. Beim Moto G7 plus sind es min 1,1, avg 1,7 und max 2,1! Um das auszugleichen, hat es einen kleineren Akku ... der Produktmanager gehört ausgetauscht. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist auch wesentlich unpraktischer als der vom Z Play (Vorderseite).

Aber wie gesagt, ich sehe derzeit überhaupt keine akzeptable Alternative zum Moto G7 plus auf dem Markt. Das Moto Z Play wäre es immer noch, wenn es von Motorola ein aktuelles OS dafür gäbe. Die haben sonst seither nämlich nichts vernünftiges rausgebracht.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Experte
tag schrieb:
Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist auch wesentlich unpraktischer als der vom Z Play (Vorderseite).
Finde ich nicht, wenn ich es in die Hand nehme ist der Zeigefinger automatisch auf dem Sensor, um den Daumen an die Stelle zu kriegen wo der Sensor vorne säße bräuchte ich schon die zweite Hand zum Halten.
 
T

tag

Experte
Wenn das Handy auf dem Tisch liegt, im Auto angeschlossen ist oder auf dem Nachttisch steht, ist es äußerst umständlich, ein Handy mit Fingerabdrucksensor hinten zu entsperren. Beim Z Play mit dem Sensor vorne war das super: Den Zeigefinder der rechten Hand nutze ich eh zum Bedienen. Falls nicht, hat es einhändig mit dem Daumen bei mir immer gepasst. Ist es wegen Android Auto angeschlossen, kann ich sogar während der Fahrt blind das Handy entsperren, damit Android Auto gestartet werden kann. Aber wenn der Sensor hinten ist, hinter der Halterung vorbei zu fassen, um den Fingerabdrucksensor zu berühren, ist doch eher schwierig. Bei der Gesichtserkennung fehlt mir die Kontrolle, wann es entsperrt ist. Der Sensor macht das haptisch.

Auch kann man das Handy offensichtlich nicht mehr mit dem Sensor sperren. Das ging beim Z Play und war eine feine Sache. Kann man das irgendwo einstellen?
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich fahre auch häufig mal mit dem Fahrrad und habe da eine Handy-Halterung. Da ist ein Fingersensor auf der Rückseite überhaupt nicht zu gebrauchen. Meine Frau hat noch ein Moto G5plus, da ist er vor unten, dort erreicht man ihn bei jeder Verwendung.
 
E

El Matzo

Fortgeschrittenes Mitglied
@tag
Das mit dem Fingerprint Sensor nervt mich auch. Ich bräuchte den gar nicht. Im Auto hab ich das gleiche Problem.
Hab meine Halterung so dicht beim Lenkrad, daß ich mit ausgestrecktem Ring- bzw. kleinen Finger das Display erreiche ohne die Hand vom Lenkrad nehmen zu müssen.
Bei meinem OPO mit seinem nativen tap2wake konnte ich auf das Gerät mit >tipptipp + kleines abstraktes Wischmuster< zugreifen ohne eine Taste drücken zu müssen.
Bei dem G7+ kann ich das Prinzip nur simulieren in dem ich die Moto-Funktion „Vorschau-Display“ aktiviert habe und dann mit Muster statt PIN entsperre.
Allerdings aktiviert sich das Display so auch ständig wenn meine Hand in der Nähe ist was öfter der Fall ist. Siehe Abstand Handy/Lenkrad.

Das 27W Netzteil sehe ich auch etwas kritisch wegen der hohen Akku Belastung. Schön, daß es funktioniert und daß man es hat FALLS es mal schnell gehen muss, aber ich lade im Auto/zuHause/bei der Arbeit mit meinen alten Ladegeräten mit Max 2A, also 10W, und das dauert auch nicht unerträglich lange.

Was die Konfigurationsmöglichkeiten betrifft: Irgendwie gab es bei CyanogenMod 13 (OPO) mehr Funktionen. Oder ich hab bei Android 9 noch nicht alle gefunden...
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
Kurze Akkulaufzeiten durch starke Netzteile bzw. kurze Ladezeiten auszugleichen, halte sich auch sehr bedenklich, was die Haltbarkeit angeht. Schließlich empfehlen Experten, die Akkus immer im Bereich 40-80% zu zahlen, um ein langes Leben zu gewähren. Bei schneller Entladung und schnellem Laden hat man das kaum noch im Blick.
 
J

Jorge64

Lexikon
Threadstarter
Habe jetzt das Moto one Vision auf dem Schirm,da dort der Akku besser zu sein scheint als beim G7 plus und die Kamera sollte sogar noch besser sein.
Fand das G7 plus ja sehr gut,nur mit dem Akku bin ich nicht klar gekommen.
 
Ähnliche Themen - Moto G7 Plus Kaufempfehlung/Erfahrungen Antworten Datum
0
14
3
Oben Unten