Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Nutzung des MotoMakers in Deutschland

  • 91 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nutzung des MotoMakers in Deutschland im Motorola Moto X (2014) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
OlliMe

OlliMe

Stammgast
Ja und Ja.
 
Pluronic

Pluronic

Ambitioniertes Mitglied
Darf ich fragen warum das xt1095 "wertvoller" oder so besonders ist?
 
slg60

slg60

Experte
Was heißt Ja und ja?

Das xt1095 ist die Pure edition und wird deutlich schneller mit Updates versorgt als die xt1092! Ich vermute nur, dass in Deutschland grundsätzlich die xt1092 geliefert wird. Das ist zumindest das was ich bisher heraus gefunden habe... lasse mich gerne eines Besseren belehren...
 
OlliMe

OlliMe

Stammgast
Da war eben noch eine Frage nach den codes, die nun wohl wieder gelöscht wurde.
 
Oko

Oko

Erfahrenes Mitglied
Habe mir eben auch eins bestellt. Schwarz mit Bamboo und orange Akzente, in 32 GB. Liefertermin 15.12....voraussichtlich natürlich.
Gruß Oko
 
R

renork

Erfahrenes Mitglied
Also ich bilde mir ein, dass man im Motomaker ausschließlich die Pure Edition anklicken kann, es stand jedenfalls definitiv Pure Edition dort.
 
Oko

Oko

Erfahrenes Mitglied
Kann ich bestätigen, man konnte nur die Pure Edition auswählen.
Jedenfalls freu ich mich auf den Tag des ankommens. Bin mal gespannt wie das in Natura aussieht.
 
wuselandroid

wuselandroid

Stammgast
slg60 schrieb:
Was heißt Ja und ja?

Das xt1095 ist die Pure edition und wird deutlich schneller mit Updates versorgt als die xt1092! Ich vermute nur, dass in Deutschland grundsätzlich die xt1092 geliefert wird. Das ist zumindest das was ich bisher heraus gefunden habe... lasse mich gerne eines Besseren belehren...
XT1095 ist doch die US Version mit lokal angepassten Modem. Das die US Version eher das Update bekommt war klar. Soweit ich das hier gelesen habe muss man beim XT1095 das Modem der EU Version flashen, damit Lollipop sauber funktioniert. Oder irre ich mich? Hat den jemand ein XT1095 über den Deutschen Store erhalten?
 
Y

yeticomes

Erfahrenes Mitglied
Hi,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Retouren?

Kann man ein selbst designtes Moto X 2014 an Motorola zurückschicken, wenn man doch kein Moto X will? Bekommt man da sein Geld zurück oder nur eine Gutschrift, wie diese Passage vermuten lässt:

"RETOUREN UND WIDERRUF
Physische Produkte werden erstattet, wenn Sie diese innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurücksenden. Dies gilt für Smartphones, Motorola-Zubehörteile und Zubehörartikel Dritter, wenn sie nicht von Ihnen beschädigt wurden.

Für mit Moto Maker gestaltete Geräte gilt: Angenommen, Sie gestalten und bestellen Ihr Gerät und stellen nach der Lieferung fest, dass Ihnen doch eine andere Farbe besser gefällt. In diesem Fall können Sie das erste Gerät innerhalb von 14 Tagen ab dem Lieferdatum ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken und einmalig ein weiteres Gerät gestalten.

Sie übernehmen die Rücksendekosten und erhalten eine Gutschrift in Höhe des Produktpreises und der Kosten für den Versand zu Ihnen."

https://www.motorola.de/corporate-m...ate-motorola-terms-of-sale-de.html#withdrawal
 
slg60

slg60

Experte
Bestell es dir bei amazon, da kannst du es ohne Angabe von gründen bis Ende Januar zurück geben.
 
Y

yeticomes

Erfahrenes Mitglied
slg60 schrieb:
Bestell es dir bei amazon, da kannst du es ohne Angabe von gründen bis Ende Januar zurück geben.

Hmm, auch geöffnet und "ausprobiert"? Bei Amazon ist es halt 50€ teurer und ich wollte eigentlich mal die Version mit Leder ordern ... Hatte den Langzeittest bei androidcentral gesehen, da waren sie mit Leder sehr zufrieden ...
 
slg60

slg60

Experte
Ja, auch geöffnet und ausprobiert!
 
S13gfried

S13gfried

Lexikon
14 Tage Widerruf muss auch bei motorola gehen, ist geltendes (EU?) Recht. Das hatte hier einer auch schon problemlos, finde den Post aber nicht.

Meine Kreditkarte war zB auch erst mit Ablauf der 14 Tage Frist belastet.
 
Sponge

Sponge

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, ich überlege mein X2 (über Motomaker gekauft) zu retournieren. Es ist nicht wesentlich schneller als mein altes X und recht rutschig in der Hand.
Gibt's da eine E-Mail Adresse wo ich den Widerruf anbringen kann? Postalisch dauert mir zu lange und anrufen möchte ich auch nicht unbedingt. Eine Rücksendeadresse wird auch nicht direkt angezeigt. Nur eben die Adresse wo man seinen Widerruf postalisch hin senden kann (Idstein). Ist das auch die Adresse wo man sein Phone hinschicken kann?
Die machen's einen wirklich nicht allzu leicht. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
 
S13gfried

S13gfried

Lexikon
Eigentlich müsste der selbe weg wie bei der Bestellung legitim sein, also webportal oder E-Mail.
Bei Philips musste ich allerdings auch mal anrufen. Ist doch kein Problem. Du musst nicht mal einen Grund nennen.
 
Sponge

Sponge

Ambitioniertes Mitglied
Das ist ja gerade das Problem. Kontakt über Webportal, E-Mail; so kennt man das. Hier ist alles ganz anders. Nicht mal eine E-Mailadresse ist aufgeführt.
Werde wohl Montag anrufen müssen.
 
OlliMe

OlliMe

Stammgast
Die haben nen online chat der gut funktioniert.
 
Sponge

Sponge

Ambitioniertes Mitglied
Naja, eigentlich hatte ich ja gehofft, dass sich mal jemand meldet, der irgendwann schon mal was zu Motorola (MotoMaker) retourniert hat.

Eine wirklich kundenorientierte Firma legt dem Paket gleich einen Retourenschein bei, oder hat auf seiner Verkaufsseite einen Link, einen Button o.ä., wo man seinen Retourenwunsch unkompliziert äußern kann.
Wie sowas gehen kann, zeigt eine andere amerikanische Firma. Fängt mit A an und endet mit n.
 
slg60

slg60

Experte
Amazon hat aber auch nicht das Ziel Gewinn zu machen sondern eher Marktanteil zu erlangen. Das schafft man nur mit Kundenservice der so kundenorientiert ist das jedem klar sein muss das das nicht Wirtschaftlich sein kann! Wenn man nicht sicher ist ob man das Telefon haben will dann bestellt man es halt bei amazon und testet es und wenn man sich sicher ist das man es will kann man es ja immernoch im MM bestellen!