Langsam wird es Still um das moto X 2013

  • 96 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Langsam wird es Still um das moto X 2013 im Motorola Moto X Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Sebba

Sebba

Erfahrenes Mitglied
Bei mir scheint es jetzt doch auch langsam die Grätsche zu machen...es erkennt leider meine SIM Karte nicht mehr...hat vor ein paar Tage angefangen, indem es spontan immer mal wieder die SIM nicht erkannt hat, jetzt geht nichts mehr seit gestern Abend. Ging es von euch schonmal einem ähnlich?
 
A

AEOne

Ambitioniertes Mitglied
Hatte ich noch nie und habe es jetzt 2,5 Jahre im Dauereinsatz.

Habe am WE es gewagt, auf ein MM Custom ROM umzusteigen - läuft ganz gut...
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Hatte meins auch. Telefon ausschalten, SIM raus, kurz in den Schacht pusten und SIM wieder rein, hat bei mir immer wieder für ein oder zwei Wochen gereicht.
Kann aber nicht sagen, ob es an der SIM (die inzwischen total kaputt ist) oder am Telefon lag.
 
S

Sprinter_HH

Stammgast
Ich bin hier jetzt leider auch weg. Hab im Urlaub (Nepal) mein geliebtes MX geschrottet... Hatte bis zuletzt keinerlei Probleme. Weder mit dem Akku noch dem Gehäuse oder SIM Karte.
Wenn ich nur wüsste was es jetzt werden soll. Pixel ist mir viel zu teuer. X compact wäre ne Idee, aber ich vermisse jetzt schon das Active Display. Hab jetzt erstmal ein gebrauchtes xperia z3c billig ersteigert. Das ist ja auch nicht so schlecht.
Wenn Lenovo tatsächlich einen würdigen MX Nachfolger raus bringt, bin ich sofort zurück!
 
Sebba

Sebba

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tip @Cua, hab ich mal probiert...aber bisher tut sich nichts. Werd es jetzt noch probieren es mal mit Alkohol zu reinigen, mal sehen ob das was bringt. Evlt liegt es auch an der Simkarte bzw. an der Kombination aus beidem. Ein paar Tage sollte es noch durchhalten...
SIM Slot ist ja nicht modular...den zu tauschen ist wohl leider nicht, wenn man sich den Teardown so anschaut :(
 
Sebba

Sebba

Erfahrenes Mitglied
Also mein ganz altes Nexus erkennt die Simkarte auch nicht mehr... vermute daher es liegt an der Karte, genaueres weiß ich wenn die neue kommt. Hab mir jetzt aber mal ein X5 Plus bestellt...dann mal sehen ob das X5 plus oder ein OP3T der Nachfolger wird.

Hoffe allerdings das MX lebt noch ein bisschen, denn würde es gerne mit der Trident Hülle noch ein bisschen als Bike/Lauf/Ski Telefon benutzen
 
time2focus

time2focus

Stammgast
Ein Smartphone mit neuer Technik im Gehäuse des Moto X wäre ein Traum.
Das wäre dann sofort meins!
Selten hat ein Smartphone bei mir so gut in der Hand gelegen wie das Moto X 2013.
Was ich nur dafür geben würde, dass es realisiert wird.
Vielleicht baue ich mein altes einfach mal auseinander und neue Komponenten ein. :D
 
T

tunfaire

Neues Mitglied
Moin.

Ich bin nach ziemlich langer Suche nach einem Ersatz für mein Nokia N8 nun bei dem Moto X gelandet. Man bekommt es ja inzwischen gebraucht für deutlich unter 100€ und es scheint tatsächlich DAS Smartphone zu sein, wenn man gut durchdachte Eigenschaften haben will.

Jetzt bin ich nur etwas aufgeschreckt, weil in einem anderem Forum jemand zur Einführung von Android 6 auf dem Moto X geschrieben hat, die Sprachsteuerung würde nicht mehr funktionieren. Trifft das lediglich zu, wenn man auf Android 6 updatet oder benötigt das Moto X einen Dienst für die Funktion, den es nicht mehr gibt und ich habe auch mit der 4.4 Version Pech?

Die Möglichkeiten, daß sich das Handy auf Zuruf meldet, wenn ich es mal wieder irgendwo in der Wohnung verlegt habe, mir während des Autofahrens eine SMS vorlesen zu lassen und ggf. gleich die Antwort zu diktieren und Gespräche per Sprachsteuerung anzunehmen/abzulehnen, sind teilweise mit ausschlaggebend gewesen für den Kauf - wäre blöd, wenn das nicht mehr klappt.

Kann mich da wer beruhigen oder die schlechte Ahnung bestätigen?

Vielen Dank und Grüße

tunfaire
 
R

RichieX

Ambitioniertes Mitglied
Alles was > Android 5.1 ist, ist kein Stock-ROM. Motorola hat der ersten Generation keine weiteren Updates gegönnt. Mittlerweile funktioniert aber "OK Google Anywhere" auch bei (fast) jedem anderen Androidgerät - aktuelles ROM, ich glaube ab 6.0, vorausgesetzt. Beim MotoX mit Stock-ROM war der Vorteil, dass für diese Funktion ein extra Prozessor abgestellt ist, der die Anfragen entgegen nimmt und das mit sehr wenig Akkuverbrauch. Ich hatte auch erst Angst, dass mir das beim Wechsel verloren geht, dem ist aber keineswegs so. Da ich zu einem N5X gewechselt bin, hat sich diese Funktionialität sogar verbessert! Man kann mit Hilfe der Google Apps sogar noch besser das Telefon steuern.

Was ich mehr vermisse, ist das OLED Display mit der Inaktivitätsanzeige. Das ist beim N5X nur ein LCD und die Funktion ist bei Weitem nicht so gut, wie beim MotoX.

Leider wurde nun auch dem letzten Entwickler auf XDA sein MotoX gestohlen, sodass hier auch keine Weiterentwicklung mehr zu erwarten ist ([STOPED][NOUGAT][7.0][Ghost/UNIFIED]XPerience 11.0.0_r14 [NIGHTLY-STAGE][26/10/2016]). Aus meiner Sicht ist das MotoX jetzt endgültig tot.
 
E

eggman

Stammgast
Das habe ich auch gelesen. Sehr Schade...
Ich werde wohl beim Aquaris X5 Plus bleiben und würde dem guten Mann sogar eines von mir zukommen lassen. Meine beiden MX13 liegen nur noch in der Schublade, obwohl ich das Feeling doch ganz schön vermisse. Das Neuere von beiden ist sogar noch unroot mit Stock 5.1, letzte Aktualisierung seitens Motorola April 2016 - das war es dann wohl... Mein gerootetes läuft mit CM 13 immer noch stabil, mit dem Akku komme ich aber kaum noch über den Tag, werde aber nichts mehr investieren.
 
T

tunfaire

Neues Mitglied
Hmmh, was heisst den "tot" in dem Zusammenhang? Ich kenne mich mit den Phones nicht so recht aus, hänge halt immernoch bei einem Nokia N8 von 2010.

In wie fern funktioniert ein Moto X1 denn heute nicht mehr so, wie bei Markteinführung gedacht? Bzw. was für wichtige Features der neuen Android Version fehlen bei dem Gerät?

Wenn ich das von RichieX richtig verstanden habe, funktioniert die Sprachsteuerung, wenn ich maximal Android 5.1 installiert habe?! (Ich wollte eh 4.4.4 installiert lassen/ downngraden)
 
E

eggman

Stammgast
Na es fehlen die monatlichen Sicherheitspatches - die letzte offizielle war im April - und bei 4.4.4 gab es sowas noch gar nicht.
Funktionieren tut es mit Stock natürlich perfekt! Egal ob Du es "anquatschst" oder in die Hand nimmst. Das wird ja jetzt von vielen Herstellern irgendwie kopiert, ist aber wegen der speziellen Architektur des Prozessors bisher unerreicht! Und an diesem Prozessor liegt es auch, dass da nichts mehr kommt. Da hatte schon Motorola Probleme beim Versionssprung von 4.4.4 auf 5.0 und ist dann nach Monaten gleich auf 5.1 gegangen.
 
T

tunfaire

Neues Mitglied
Okay, das klingt beruhigend. Glaub ich zumindest - da ich mich in der Materie nicht ein Stück auskenne, kann ich nicht beurteilen, wie wichtig diese Sicherheitsupdates sind. Ich möchte das Moto X wie mein bisheriges Handy so nutzen, daß ich das Internet nur dann anschalte, wenn ich konkret Webseiten aufrufen oder per Whatsapp kommunizieren will.

Ansonsten soll auch das Neue nur für Sms schreiben Taschenlampe und Telefonate genutzt werden, insbesondere während Autofahrten, weshalb ich mir von dem extra Prozessor für die Sprachsteuerung viel erhoffe - vor allem deshalb und wegen der genial erscheinenden Benachrichtigungsmethode im Standby - habe ich das Moto X anstatt des Sony Z1 Compact bestell. Vielleicht bekomme ich ja sogar die Taschenlampe per Sprachbefehl gestartet.
 
time2focus

time2focus

Stammgast
Ich hoffe die Akkulaufzeit ist passabel für dich.
Hätte es einen stärkeren Akku würde ich es wohl immer noch als 2Gerät nutzen.
 
E

eggman

Stammgast
So ganz freihändig geht das aber im Auto nicht! Wenn ich mich recht entsinne musste das Gespräch am Telefon beendet werden. Auch bei vielen Kontakten wurden schon mal lange Namen nicht richtig verstanden. Mit der App "Assist" von Motorola konnte man so eine Art Android Auto aufrufen. Das habe ich aber nie genutzt sondern alles mit Bluetooth im Auto gemacht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Akkulaufzeit im Auto: da habe ich beim Navigieren generell geladen!

Kurze Rückfrage: Du schreibst immer vom Moto X1. ich nehme an, Du meinst das Motorola Moto X (von 2013, welches ja eigentlich auch das erste Moto " neuer Zeitrechnung " war)?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tunfaire

Neues Mitglied
Mal schauen, wie fit der Akku meines gebraucht gekauften Gerätes ist. Wenn er bei normaler Nutzung (also weitgehend standby) den Tag gut überlebt, reicht mir das vermutlich. Nachts oder während der Heimfahrt kann es gern laden und ansonsten kann ich eine Powerbank dabei haben.

Ich hatte vor einiger Zeit ein Iphone 4 probiert und mal das (irgendein) Samsung und ein Nokia 1020 in der Hand gehabt und war schnell genervt. Für ein durchdachtes Gerät bin ich gern bereit, Kompromisse einzugehen.

Beim Navigieren zu Laden ist für mich selbstverständlich - mein Nokia war nach ca. 1 Stunde leer, wenn GPS an war.

Ich will mir das Moto X nicht zwanghaft schönreden und fände es auch etwas merkwürdig, wenn es sich als Tatsache herausstellt, daß ich mit ok google now alles Mögliche anstellen aber keine Telefonate beenden kann aber ein Drama wäre es nicht - der Gesprächspartner kann das Telefonat ja beenden und in meiner Kontaktliste sind vielleicht 10 Menschen, mit denen ich telefoniere, alle ausschließlich mit Vornamen gespeichert. Wenn das Moto X die nicht auseinander halten kann - ok, dann ist es wohl nix g´scheits.
 
E

eggman

Stammgast
Mit Vornamen oder kurzen Nicknamen hat es keine Probleme.
Es sei denn die heißen Bernd-Ekkehard oder Tschakeline :biggrin:
 
T

tunfaire

Neues Mitglied
Ich stamme aus einer Generation, wo wir uns so ziemlich alle mit 1-2 silbigen Spitznamen anreden. Wir hatten ja nüscht. Und wenn jemand doch aus der Reihe tanzt wird aus "Mr. Pink" eben "Pink" ;-)

Kann das Moto X unter 4.4 dann eigentlich auch mit einem individualisiertem Ruf geweckt werden? Ich verlege mein Handy dauernd und es wäre natürlich schöner und auf Dauer vielleicht sogar wichtig, wenn mich die Nachbarn nicht immerzu "ok google now" durch die Wohnung rufen hören.
 
R

RichieX

Ambitioniertes Mitglied
Das ist genau der Vorteil des MX. Du kannst das Hotword frei wählen. Ich gebe dir noch einen Tipp mit: Sollte dein MX noch auf 4.4.4 laufen, mache kein Update auf 5.1. Es gibt einiges, was mit der letzten Version nicht mehr so gut läuft, wie mit Kitkat. Gerade, was die Moto Assistenten betrifft. Auch die Akkulaufzeit war deutlich besser. Nach deiner Nutzungsbeschreibung wirst du das MX nicht mal annäherungsweise voll ausnutzen.
 
T

tunfaire

Neues Mitglied
Ja, danke, das mit dem 4.4.4 hatte ich schon gelesen, ich denke mal, da werde ich downgraden müssen - laut Vorbesitzer ist das MX erst 10 Monate alt, da wird es wohl schon 5.1 haben. Eine Anleitung zum Downgraden gibt es hier ja.

Ich denke/hoffe auch, daß ich das Moto X nicht an seine Grenzen bringe, dann werde ich es vielleicht viele Jahre nutzen können. :)

Vielen Dank für die Hilfe.