Moto Z Akkulaufzeit seit 7.1.1 schlecht: was ist die Lösung? Wie geht es weiter?

  • 234 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto Z Akkulaufzeit seit 7.1.1 schlecht: was ist die Lösung? Wie geht es weiter? im Motorola Moto Z Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
anditw

anditw

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

seit kurzer Zeit besitze ich das Moto Z und bin begeistert vom stock Android, der tollen Performance und dem überragenden Display. Bis zum Update 7.1.1. Ihr kennt das Problem; die Akkuleistung ist einfach nur unbrauchbar geworden. Handy für den Alltag nicht mehr nutzbar. Die Foren sind voll, der Ärger riesig. Lenovo/ Motorola bietet keine Lösung an. Alle "Solutions" sind nicht funktional. Meine Frage: Wie geht es weiter??? Es können doch nicht alle Moto Z Besitzer ihr Handy wegschmeißen?? Könnte das nahende Android 8 Update eine Verbesserung bringen? Warum unternimmt der Hersteller nichts? Ich bin einfach nur extrem enttäuscht und fühle mich vom Hersteller mit dem Problem allein gelassen.

Vielen Dank bereits im Voraus für Rückmeldungen!

Liebe Grüße
Andy
 
M

.mo

Lexikon
Hast du das Smartphone schon mal zurückgesetzt? Sind alle Updates installiert bzw. ist das Smartphone auf den neusten Stand?

Welche Apps verwendest du so im Alltag? Ist deine Empfangsleistung eher stark oder schwach?
 
M

mikesch dauerhaft

Experte
So viel schlechter ist die Akkuleistung nun auch nicht geworden, die war vorher schon grottenschlecht. Da wirst Du wohl nichts machen können. Finde Dich einfach damit ab, der Akku ist viel zu klein für so ein potentes Gerät.
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm, also, wenn Du es erst seit kurzer Zeit hast und die Akkuleistung mehr-als-unterdurchschnittlich bleibt, kannst Du es ja reklamieren. Welche Foren sind denn voll mit dem Problem, hast Du evtl. einen kleinen Überblick? Klar KANN es mit dem nächsten Update besser werden. Aber bei Motorola bekommen sie ja die Zähne nicht auseinander, da bleibt nur das Prinzip Hoffnung.
Ich mach' derzeit einmal die Woche einen kalten Neustart und lade es nach dem Prozentpunktesprung der Restkapazitätsanzeige durch. So komm' ich so über den Tag, dass in der Nacht ein niedriger einstelliger Prozentwert übrig bleibt, bei dem sich das Gerät (anders als sein Vorgänger, das X2) auch bei Beanspruchung nicht mit einem spontanen Neustart verabschiedet.
Wenn ich tagsüber Gelegenheit habe, häng' ich es eine Weile an irgendeinen USB-Port auf der Arbeit, dann reicht es dicke. Für eine Demo sind wir vielleicht zu wenige! :laugh:
 
S

sj00

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich frage mich wirklich, wovon du eine Lösung suchst. Die von dir beschriebenen "Phänomene", betreffen scheinbar ca. 1% aller Foren nutzenden Moto Z Besitzer. So kommt es mir zumindest vor.
Die beiden mir bekannten echten Probleme sind Probleme mit dem WLAN (Hardware) und die Probleme mit 128 GB Samsung SD-Karten. Aber sonst. Und was bedeutet für dich unbrauchbar?
Von meinen 4 Geräten hat nicht eines deine Probleme. Die Geräte kommen je nach Nutzungsverhalten zwischen 1-3 Tagen mit einer Akkuladung aus.
Und die Lösung deines Problems ist meistens die sinnlosen, speicherfressenden, akkufressenden Apps (FB, Snapchat,Instagram, etc.) zu deinstallieren.
 
M

mikesch dauerhaft

Experte
@sj00
3 Tage vielleicht im Standby, aber bestimmt nicht bei regulärer Benutzung.
 
alope

alope

Lexikon
Da kann ich @sj00 nur zustimmen. Scheinbar betrifft das Problem nur ein paar User. Wenn man bedenkt wieviele Geräte seit dem Preissturz verkauft wurden, ist es relativ ruhig im Moto Z Forum. Für mich ist das ein Zeichen, dass es wenig Probleme gibt
 
M

mikesch dauerhaft

Experte
Bis auf den Akku habe ich auch null Probleme, vielleicht liegt es aber auch daran dass ich Lineage nutze.
 
S

sj00

Fortgeschrittenes Mitglied
@mikesch dauerhaft Das Handy wird quasi nur für Mail- und Whatsapp Kommunikation genutzt.
Mein normales Z hat nach 44 Stunden Nutzung noch eine angegebene verbleibende Zeit von einem Tag und 17 Stunden.
Aber die persönliche Nutzung ist halt das was Interessiert. Jemand der es für Youtube Videos und Spiele nutzt, der wird vieleicht einen halben Tag weit kommen, aber das ist ja wohl auch nicht die representative Nutzung, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tasar

Tasar

Lexikon
Wie man ohne Akku Mod 3 Tage auskommen soll, ist mir ein Rätsel. Ich nutze es nur noch mit Akku Mod (1. Serie) und mit wenig Nutzung komme ich mal auf etwas über 2 Tage. Dann aber ein SOT von ca.2, max. 3 Std.
Ohne Akku Mod bin ich teilweise nicht mal einen vollen Tag ausgekommen und ich muss auch sagen, ohne Mod fasst es sich ziemlich "merkwürdig" an. Als hätte man ein Gerät ohne Rückschale in der Hand.
Ich hatte auch gehofft, dass es mehr vernünftige Custom Rom geben würde, gerade wegen des STock Android aber irgendwie kriegen die das alle nicht richtig gebacken, was vernünftiges auf die Beine zu stellen.
Da funktionieren dann die Mod nicht richtig, keiner ist in der Lage Volte zum laufen zubringen und akkumässig hab ich da auch keine wirklichen Verbesserungen festgestellt.
Ich bin nur froh, das ich das Teil nicht zum normalen Preis gekauft hab, hätte mich die Pest geärgert.
 
T

Treehorn

Neues Mitglied
anditw schrieb:
Ihr kennt das Problem; die Akkuleistung ist einfach nur unbrauchbar geworden.
Nö, ich habe keine Probleme, ich komme auch mit 7.1.1. idR locker über den Tag, manchmal reicht es auch für auch zwei Tage. Habe aktuell das Gerät heute morgen vom Stecker gezogen, und nach 34min Displayzeit jetzt 10% der Akkuladung verbraucht - das System sagt ich hätte noch 21 Stunden Restzeit.

Das ganze Thema Akkulaufzeit ist eh nur schwer objektiv zu handhaben, zumal wenn wenig über die Nutzungsart, installierte Apps oder Resets bekannt ist.
 
Assyriska

Assyriska

Erfahrenes Mitglied
Man kann von einem 2600mah Stunden Akku nichts erwarten. Insbesondere bei der Ausstattung.... Qhd/snapdragon 820/ 4gb RAM. Lenovo hätte mindestens einen 3000mah einbauen müssen, um mit einem moto z über den Tag zu kommen. Jedoch wusste ich dies vor dem Kauf, und daher gehe ich nicht ohne powerbank aus dem Haus. Die Mods sind mir zu teuer und unflexibel. ( Akku mod + Qi Charging wäre mal schön)
 
M

mikesch dauerhaft

Experte
@Assyriska
Das sehe ich genauso
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Mit den Mods gebe ich dir recht. Hatte auch auf das Teil aus dem Kickstart Projekt gehofft aber das hat sich wohl leider auch erledigt. Und der Rest ist Geldmacherei, warum man nicht einen anständigen Akku Mod rausbringt mit QI... stattdessen beides einzeln zu überteuerten Preisen.

Ich hab auch noch die Hasselblad, allerdings erst nach dem Preisrutsch gekauft denn für rd.300€ hätte ich die nie geholt.
Aber das Teil ist ganz anständig gerade im Zoombereich, hatte das Note 8 zum Vergleich und die Zoombilder sind deutlich besser. Im Normal/Lowlight-Bereich ist das Note 8 aber wieder überlegen. Nur wird das ganze dann etwas unhandlich und die Druckpunkte der Hasselblad sind mir auch zu fest, ist mir schon oft passiert, dass ich die aus dem Magneten rausgedrückt hab.
 
K

kiprich

Stammgast
gibt doch einen akku Mod mit qi
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Und welchen und wo?
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Ist mir irgendwie entgangen, danke. Aber nicht für den Preis....
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Der ist ja auch Quatsch. Wenn dann kauft man das Moto Turbopower Pack mit 3500 mAh für 70€.