Navigon hört auf! — Was könnte eine Alternative sein?

det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Threadstarter
Gibt es wirklich Gute Alternativen?

Ich habe vor 3-4 Jahren TomTom und Navigon als Testversion probiert und mich dann für den Kauf von Navigon entschieden. Irgendwann über Amazon Underground die kostenlose Europa Version bekommen und ich habe auch aktuelle Karten. Ich bekomme 3 Routen Vorschläge, kann Routenprofile vorgeben und im Ausland komplett Offline navigieren.
Wenn ich zum Beispiel die Rezensionen zu Here im Play Store lese, scheinen die zum Beispiel nicht immer die beste Route zu finden

Aber ich denke, das wird dann ein neuer Thread: Alternativen zu Navigon
 
josifi

josifi

Lexikon
TomTom oder/und Google Maps. Der Datenverbrauch von Maps ist wirklich nicht so hoch.
 
Luca77

Luca77

Experte
Wirklich schade! Navigon war immer ziemlich genau in der Meterangabe der Abbiegungen.
Kennt jemand eine, die ähnlich genau ist? Tom Tom und Here sind es nicht.
 
der_tiroler

der_tiroler

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte damals vor Jahren auf meinem Sony Ericcson ArcS ab Werk auch eine etwas im Umfang reduzierte Version von Navigon drauf.
Hab die aber ehrlich gesagt nie genutzt, da ich allein schon wegen Geocaching meist mit Locus (kostet allerdings ein paar €uro) navigiert habe, wenn ich mein Garmin Oregon mal nicht dabei hatte.
Was ich sonst zur Navigation gerne nutze ist Osmand, da gibts weltweite OSM Offline Karten zum downloaden und hat auch Sprachausgabe.
(Das Höhenlinien Addon gibts zB im F-Droid kostenlos, im Playstore kostet es was, nur so als Hinweis ;) )
Orux soll auch nicht schlecht sein, hab ich aber nie getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von der_tiroler - Grund: Durch Verschieben obsoleten Spoilerinhalt gelöscht (Danke @cptechnik :) )
chgiceman

chgiceman

Experte
Auf dem Tablet habe ich Here als Navi, es funktioniert, nur stört mich das öftere abreisen der GPS Verbindung und die nicht sehr genauen Meterangaben, wenn man von der Autobahn runter muss oder eben abbiegt. Google Maps würde ich wahrscheinlich verwenden, wenn dabei nicht der Datenverbrauch wäre. Nicht jeder hat 2GB und mehr im Monat.
 
T

ThoSta

Stammgast
Man könnte aber in Google Maps vorher im WLAN Offline Karten runterladen und damit dann navigieren.
 
chgiceman

chgiceman

Experte
Das finde ich immer umständlich erst die Karten runter zu laden und dann los. Als nächstes habe ich keine große Lust das Google noch mehr weiß als es eh schon notwendig ist.
 
Notefalls

Notefalls

Stammgast
Ich benutze seit 14 Jahren Navigon (erst PDA, dann Navi, jetzt zusätzlich Smartphone) und bin mir sehr sicher, dass es die einzig vernünftige Navigationssoftware ist. Wenn ich mir bei anderen diesen Tomtom-Schrott angucke, das funktioniert ja gar nicht.

Dieser Misthaufen Garmin macht alles kaputt :mad:
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Threadstarter
Sehe ich genauso. Ich fahre im Mai vom Ruhrgebiet nach Frankreich, so einen großen Kartenausschnitt kann ich gar nicht in Google Maps laden

Aber wer weiß was in 2 Jahren noch auf dem Markt passiert, solange kann ich Navigon ja noch ohne Einschränkungen nutzen
 
H

HUM211

Experte
Ich bin schon vor 2 Jahren auf Sygic umgestiegen. Gab damals ein Angebot mit 50% für Weltweit und Lifetime Lizenz für schlappe 39 Euro - und nutzbar auf alle Geräte (sofern diese den gleichen Google Account gaben).
Man muss sich zwar etwas umstellen in der Bedienung, aber es funktioniert super, selbst im Ausland.
Solche Aktionen haben die immer wieder.
 
Fifaheld

Fifaheld

Experte
Jo530 schrieb:
naja, es gibt noch Here oder Waze Navigation App's...aber ob die hier korrekt funktionieren weiß ich nicht,müsste man ausprobieren
Waze hat mich in ein Stau navigiert während Navigon muss gleich wieder da raus holte. Staus werden zumindest für Hamburg in Waze nicht angezeigt :(
 
Fifaheld

Fifaheld

Experte
Zum Glück gibt es Telekom. Da soll noch einer mal was gegen Telekom sagen. Ich hab die Select Version zum Glück aber welche Navi Version kann Blitzer (Mobile, Feste) anzeigen?

Waze kommt für mich nicht in Frage nachdem es mich in Stau reinlenkte und Navigon mich da wieder rausholte.
 
chgiceman

chgiceman

Experte
Die Telekom Select Version ist aber nur für DACH. Will man z.B. nach Italien, Spanien Frankreich, sieht es mit der Version schlecht. aus.

@HUM211
kannst du zu Sygic etwas mehr sagen?
 
H

HUM211

Experte
Man kan es kostenlos testen, also am besten mal selbst ausprobieren.

Irgendwann würde die Zieleingabe umgestellt auf ein Website Layout, d.h. Zieleingabe gibt man einfach wie in einer Adresszeile eines Browsers ein. Das geht trotzdem sehr gut, aber irgendwie bevorzuge ich die klassische Variante: Ort, Strasse.
Man kann die Route selbst anpassen, also die ausgerechnet Route "anklicken" und dann "ziehen" auf eine andere Strasse. Ist bei Staumeldungen sehr hilfreich, allerdings mit dem Nachteil das das während der Fahrt auf dem Smartphone kaum geht. Das muss dann schon ein Beifahrer machen. Ich hatte mal für 1 Jahr den Staumelder, war auch sehr gut,natürlich mit den Tücken wie es alle haben in Bezug auf Aktualität.
 
chgiceman

chgiceman

Experte
Im Play Store sind mit der neuen Version einige sehr enttäuscht, es stellt sich automatisch auf Englisch, stürzt ab, Einstellungen sind verstellt.

Ist das bei dir auch so?
 
labaer68

labaer68

Experte
@HUM211
was kann man kostenlos testen ?
Was soll man am besten mal ausprobieren ?
Hilf mir mal auf die Sprünge bitte !
 
chgiceman

chgiceman

Experte
Sygic Navi App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Bitte Forenregeln beachten @derstein98
H

HUM211

Experte
Moment....Muss selber schauen. Es gab früher mal im Playstore eine kostenlose Testversion.....
 
Oben Unten