5G-Ausbau in Deutschland

  • 77 Antworten
  • Neuster Beitrag
M--G

M--G

Ikone
Ist auch gut so für uns außerdem die Vorwürfe gegen Huawei sind immer noch nicht bewiesen.
 
Mimm

Mimm

Lexikon
Der referenzierte Handelsblatt Artikel erweckt einen etwas verzerrten Eindruck, weil der Aufmacher in der Überschrift die Firma Huawei enthält.

Ein einziger Satz in dem Artikel weckt jedoch die Vermutung, dass da mehr sein könnte:

"Darüber hinaus wird das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein Zertifizierungs- und Lizenzsystem für Produkte auflegen, mit denen das auf das bestehende Mobilfunknetz aufbauende 5G-Netz ausgerüstet werden darf."

In diesem Satz ist nicht mehr ausschließlich von der Firma Huawei die Rede.

Dieser Artikel von Golem, der sich scheinbar auf dasselbe Treffen bezieht, gibt mehr Informationen:

Quellcode-Einsicht aller Netzwerkausrüster durch BSI kommt

Demnach sollen die Anforderungen für die Zertifizierung wohl nicht nur für die Firma Huawei, sondern für jeden Anbieter, unabhängig vom Hersteller und vom Herstellungsland.

Auch den Quellcode sollen alle Anbieter offen legen.

Und es sollen diese neu geplanten Sicherheitsanforderungen nicht nur für 5G Komponenten, sondern auch bei 4G, 3G und 2G Komponenten zur Anwendung kommen.

"Huawei hatte (die Zertifizierung und Quellcode-Offenlegung" in der Vergangenheit selbst gefordert und war vom BSI deshalb als Vorbild für andere Netzbetreiber dargestellt worden," so ein Zitat aus dem Golem Artikel.

In dem Zusammenhang hatte Huawei bereits letztes Jahr in Bonn sein Security Lab eröffnet, in dem Kunden in den Source Code der Produkte schauen und ihn analysieren können!

Huawei eröffnet Security Lab in Bonn

"Huawei hat gemeinsam mit dem Chef des BSI sein neues Security Lab in Bonn gestartet. Auch Quellcodeanalysen zu 5G sind dort grundsätzlich möglich."

Auch hat Huawei bereits einige Netzwerk-Komponenten zertifizieren lassen. Dabei handelt es sich um große Metropolitan-Router für verschiedene Anwendungszwecke, wie sie zum Routing in zentralen Internet-Knoten eingesetzt werden, siehe z.B. hier oder hier.

Es scheint also, als ob dieses mal systematisch auf den Aspekt Sicherheit beim Netzausbau Wert gelegt wird, unabhängig vom Hersteller und vom Herstellungsland.

Das halte ich für eine sehr gute, weil neutrale Strategie.
 
T

tiicher

Gast
Ups, mein sachlich, zukunftlicher Kommentar gelöscht.
War ja kaum anders zu erwarten.

Ich hoffe sehr das Huawei und die Kommunisten hinter der Firma keine allzu große Macht über das wichtige G5 Netz erhalten werden.
Nicht umsonst sind soviel Länder so skeptisch.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
tiicher schrieb:
sind soviel Länder so skeptisch.
Oder die Gründe für die Skepsis ist eigentlich politischer Druck in einem Wirtschaftskrieg...
Letztendlich muss man sich die Frage stellen von wem macht man sich abhängig (ich eine seit Snowden wissen wir was die Amis so treiben - und das die gerne auch im Mobilfunknetz schnüffeln...vllt. können Sie das nicht mehr bei Huawei?). Quellcode-Review kann da eine Möglichkeit sein ein gewisses Maß an Sicherheit zu haben
 
T

tiicher

Gast
Die Australier interessiert das wirtschaftliche eher perifer.
Die denken eben weiter voraus.

Ich denke Melkor es geht immer noch nicht um das Jetzt sondern besonders um die Macht und mögliche Kontrolle sowie die damit einhergehende Möglichkeiten welche einer Diktatur die definitiv hinter JEDER Firma in einem kommunistischen Land steht ausüben KANN.
Das darf man NIEMALS in Europa zulassen.
Bei aller Sympathie für China BITTE unbedingt bedenken und sehr kritisch sein
 
Mimm

Mimm

Lexikon
Ich schlage vor, 'Diskussionen' mit tiicher in die Plauderecke zu verschieben. Er schreibt keine Fakten zum jeweiligen Fachthema, sondern verbreitet immer nur seine politische Meinung zu China (meist mit blumigen Attributen wie 'Dreckig' und 'schmutzig' (*)). Es schaukelt sich deshalb regelmäßig die Diskussion hoch, wenn Jemand auf seine Emotionen antwortet.

Dieser Thread ist schon geschlossen worden. Aus diesem Thread ist er herausbefördert worden, als sich dort dasselbe abzuzeichnen drohte. Momentan ist noch dieser Thread in der Plauderecke offen, wo man, so man es denn will, bei tiicher gegen eine Wand reden kann.

Ihn interessieren keine Fakten. Er möchte nur seine politische Meinung verbreiten. (**)

tiicher und die Kommunisten (19 Treffer in der Suche)
Das Ergebnis der Suchanfrage: kommunist

tiicher und die Diktatoren (13 Treffer in der Suche)
Das Ergebnis der Suchanfrage: diktator

"die Chinesen alles und jeden und schmutzig kopieren!"
Huawei-Finanzchefin in Kanada verhaftet

"schmutzigen Regime"
Huawei-Geräte - "Nationale Sicherheitsbedenken"

"schmutziges diktatorisches China"
Huawei-Geräte - "Nationale Sicherheitsbedenken"

"dreckige Mißachtung der Menschenrecht"
Huawei-Finanzchefin in Kanada verhaftet

 
M--G

M--G

Ikone
@Mimm
Bin da voll und ganz deiner Meinung und ich Verstehe nicht warum keiner was gegen ihn unternimmt, denn langsam nervt es nur noch.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
tiicher schrieb:
Die Australier interessiert das wirtschaftliche eher perifer.
Die denken eben weiter voraus.
Hallo?
Bitte um Erklärung was die Australier damit zu tun haben?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@Mimm
Ich weiß nicht wer @tiicher ist, aber ich akzeptiere auch seine Meinung dazu (nur nicht seine Art in dem von mir gelöschten Beitrag). Es gibt genug Menschen in Deutschland die unter einer kommunistischer Herrschaft leben mussten und hautnah erlebt haben was das bedeutet.
Ich möchte die Einwände in diesem Zusammenhang nicht einfach wegwischen/löschen, es gibt durchaus Gründe kritisch zu sein, aber wie ich mit meinem Beitrag zeigen wollte, sollten wir auch kritsch gegenüber unseren "Verbündeten" sein.
tiicher schrieb:
Australier interessiert das wirtschaftliche eher perifer.
Die Australier gehören zu den "Five Eyes", also der USA hörig...
Das sind einfach auch Zusammenhänge die man bei deren Entscheidungen betrachten muss...

Deutschland hat halt das Problem/Vorteil, dass sie zwischen den Stühlen sitzt...man will niemand verärgern
 
Mimm

Mimm

Lexikon
Melkor schrieb:
wir auch kritsch gegenüber unseren "Verbündeten" sein.
Es scheint ja jetzt so zu kommen, dass beim 5G Ausbau jede Netzkomponente einen Zertifizierungs- und SC-Review- Prozess durchlaufen muss, egal, von welchem Hersteller und aus welchem Herstellungsland sie kommt.

Das ist ein vernünftiger, weil neutraler Ansatz.

Politik (und noch mehr: politische Hysterie und blinder Aktionismus) haben nämlich in der IT-Sicherheitstechnik meiner Meinung nach nichts verloren. Man sollte nicht bestimmten Produkten, nur weil sie von 'Verbündeten' stammen, blind vertrauen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass man damit auf die Nase fällt. Man muss in der IT-Sicherheit unabhängig und neutral bleiben. Sonst verliert man gleichzeitig Vertrauen und Sicherheit.

Deshalb hoffe ich, dass es beim 5G Netzausbau so kommen wird, wie es der Golem Artikel andeutet.
 
T

tiicher

Gast
Mimm,
auch wenn du erst seit ein paar Wochen hier angemeldet bist könntest du dich gut als Moderator bewerben.
Der Unterschied zwischen uns beiden ist übrigens deutlicher nicht zu erkennen, ich liebe bzw. beworzuge KEIN Land so wie du, meine Darstellungen beruhen allein auf Logik.
Vielleicht solltest du mal ein klein wenig weiter nach vorne denken.

Sehr starker Kommentar Melkor, zumindest die erste Hälfte.
Glaube nicht das Australien den USA großartig hörig ist.

Schade M--G das du so schreibst, nur weil ich den Zusammenhang und dessen mögliche Folgen besser verstehe.
Es geht sehr oft im Leben um Macht, besonders bei einer bestimmten Art von Regierung. (übrigens bin ich deswegen klar gegen die Gasleitung der Russen)

Das dies sehr, sehr kritisch gesehen werden muss sollte erlaubt sein oder ist das ganze Forum hier schon in chinesischer-kommunistischer Hand.

Ja und wenn ich "dreckig" oder "schmutzig" zu einem Regime schreibe welches gnadenlos die Menschenrechte verletzt und /oder anderer Firmen geistiges Eigentum stiehlt ja dann ist das sogar noch zu freundlich. Bin nun mal ein Gerechtigkeitsfanatiker
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M--G

M--G

Ikone
@tiicher
Aber nicht in jedem Thread und schon gar nicht wenn es jedesmal am eigentlichen Thema vorbei geht.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Bitte bleibt beim Thema!
Danke!
 
T

tiicher

Gast
M--G schrieb:
jedesmal am eigentlichen Thema vorbei geht
Das ist relativ weil eben das Regime China und Huawei bzw. die Firmen des Landes mehr oder weniger immer in einem"Atemzug" genannt werden müssen.
Es sollte und da hast du recht aber nicht zu politisch werden.
 
M--G

M--G

Ikone
@tiicher
Bei dir wird es das aber jedesmal.
 
S

Svenson0815

Gast
Mal ne ganz andere Anregung zu 5G...

Was soll den solch 5G Netz für den Endverbraucher kosten, sofern es dann irgendwann mal da ist?
Wird dann auch das ganze Spektrum von 5G für jeden Nutzer verfügbar sein, (Netzabdeckung)
oder müssen sich wie schon bei 4G bekannt auch mal mehrere Nutzer eine Bandbreite teilen? (wie Wlan im Router zuhaus)

Heißt: Geschwindigkeiten bis zu 5G<-- in meinen Augen recht Realitätsnah!!!

Oder Noch schlimmer... wird es so wie beim TV... Ultra Mega Super Duper 46K Schlag mich tot um dann TV Programme zu sehen die einfach Hochskaliert werden?

Man redet von 5G und alles solch Zeug, dabei haben wir es nicht mal Deutschlandweit geschafft flächendeckend Mobilfunkempfang (2G) zu schaffen.

Darüber sollte man auch mal nachdenken!!!!

Um dann noch beim Thema zu bleiben:
Da ja Huawei schon ne weile auf dem deutscheuropäischen Markt mitmischt und es eigentlich bis jetzt niemanden geschadet hat sollte denk ich mal Huawei das kleinere Problem sein oder?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Svenson0815 schrieb:
oder müssen sich wie schon bei 4G bekannt auch mal mehrere Nutzer eine Bandbreite teilen?
Bei jedem Mobilfunknetz handelt es sich um ein Shared-Medium

Svenson0815 schrieb:
Darüber sollte man auch mal nachdenken!!!!
Machen doch viele und leider falsch: Es ist Quatsch 100% Abdeckung erreichen zu wollen
 
S

Svenson0815

Gast
@Melkor

Wer schon mal den öfteren im Ausland unterwegs war und das richtig, nicht nur so im Urlaubsdomizil...
der mag auch zu wissen was ich meine wenn ich von Flächendeckend schreibe.

Hier in Brandenburg fährt man z.B. nach Berlin teils blind oder nur 2G, ich ich meine 2019 jetzt und heute.
In anderen Teilen des Landes nicht anders.
Schon mal die Deutschlandkarte (Netzabdeckung) gesehen wie fleckig das aussieht?? :1f62e::1f62e::1f62e:

Da redet die Telekom vom großen 5G und schnellem Internet. :1f602::1f602::1f602: stehen den überhaupt schon die Technik am Start?
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
Dali85 Netzabdeckung 25
Oben Unten