5G vs 4G (Vergleich und Erfahrungen 2022)

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 5G vs 4G (Vergleich und Erfahrungen 2022) im Netzabdeckung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
A

Abramovic

Guru
Moin,

bin grad einkaufen, da bald alles voll sein wird (Dorf + Edeka).
An immer mehr Stellen bekommen wir 5G. Da das oft kein richtiges 5G ist, profitiert 4G auch davon.

Screenshot_2021-12-24-07-48-47-555_org.zwanoo.android.speedtest.jpg

Hier gab es 10 vis 30 Mbit/s, je nach Uhrzeit und Tag, jetzt fünf Balken 4G und auch 5G.
Die Werte sind schon sehr stark. Macht 5G unbrauchbar...

Welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?
 
BlackFly

BlackFly

Stammgast
Kann es sein das du deiner Zeit etwas voraus bist?

Gerne berichte ich dann wenn ich in dem angefragten Jahr angekommen bin...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
Das Thema wird für viele 2022 wichtig werden, da immer mehr mit 5G geworben wird und wird durch "dieses 5G" besseres 4G erhalten werden.


Solche Werte wie oben (Gemeinde mit 11k Einwohnern) hatte ich bisher nur am Flughafen...

Meld dich dann in paar Tagen 🤣
 
RA99

RA99

Experte
Geworben = ja
Das war's dann aber auch schon; der Ausbau dauert noch Jaaaaahre :(
 
A

Abramovic

Guru
"Rein subjektiv muss ich feststellen, dass ich mit meiner Telekom-Karte bereits überwiegend 5G auf dem Smartphone angezeigt bekomme. Momente mit mehr als 500 Mbit/s im Download, wie der Screenshot rechts in der Würzburger Innenstadt, sind aber nach wie vor außergewöhnlich. Das liegt am sogenannten DSS (Dynamic Spectrum Sharing), das mit der Abschaltung von 3G auch weiter an Fahrt aufnimmt. Für die Netzanbieter bedeutet DSS eine kostengünstige und vor allem schnelle Möglichkeit, 5G auf euer Smartphone zu bringen. Der große Haken am Fake 5G via DSS ist, dass ihr kaum höhere Geschwindigkeiten erreicht und auch nicht von den geringen Latenzen profitiert. Böse könnte man formulieren: Euer Smartphone zeigt jetzt das 5G Symbol anstatt das 4G Symbol an"


Quelle: Umfrage am Sonntag: Aktueller Ausbaustatus und Erfahrungen mit 5G
 
A

Abramovic

Guru
Die Deutsche Telekom hat eine Bilanz zum Netzausbau im zu Ende gehenden Jahr gezogen. So sei beispielsweise das 5G-Netz für 90 Prozent der Bevölkerung verfügbar.

...

So seien mittlerweile bundesweit rund 63.000 Antennen für das 5G-Netz aktiv, die für eine 90-prozentige Bevölkerungsabdeckung sorgen.

Separat betrachtet die Telekom 5G im Frequenzbereich um 3600 MHz. Hier sind Datenübertragungsgeschwindigkeiten von zum Teil mehr als 1 GBit/s möglich. Mehr als 3500 Antennen an fast 1200 Standorten funken in diesem Frequenzbereich. Alle anderen 5G-Antennen werden auf niedrigeren Frequenzen eingesetzt, die zwar höhere technische Reichweiten ermöglichen, dafür aber keine so hohen Internet-Geschwindigkeiten bieten.

...

Telekom: 5G erreicht 90 Prozent Bevölkerungsabdeckung


63.000 Antennen können 5G über DSS = mehr 4G als 5G...
Mehr als 3500 (werden wohl minimal mehr sein) richtiges 5G = ~6% sind richtiges 5G...