ADB connecten

D

daddelkopp

Neues Mitglied
Moin,

dank der von dir beschriebenen Schritte und deinem Script konnte ich das Odys Aviator erfolgreich rooten.

Kurzanleitung:

- Nach dem Enpacken von 1.0.29.7z den USB-Treiber aus dem Unterordner usb_driver installieren (eventuell schon gebundenen Treiber erst mit usbdeview de-installieren!)
- dazu muß Tablet via USB verbunden und Debugging aktiviert sein (!)
- ADB_AddVendor.vbs ausführen mit Parameter 0x2207
- devices.bat starten
- wenn sich das Tablet dann meldet funktioniert die ADB-Verbindung und weitere Aktionen sind möglich
- mkroot.bat zum Rooten (Internet-Verbindung erforderlich da weitere Dateien heruntergeladen werden müssen!)

Auf meinem Gerät funktionieren momentan einige Apps nicht (hauptsächlich spiele und Chrome). Ich kann allerdings nicht sagen ob das am Rooten oder an Android selber liegt.

Auf alle Fälle vielen Dank für deine Script und die Arbeit:thumbup:

Der nächste Schritt wäre dann cwm zu installieren.

daddelkopp
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
@daddelkopp: sehr schön auch mal 'ne Erfolgsmeldung zu lesen :scared:
 
D

daddelkopp

Neues Mitglied
So, nachdem ich nun in der Lage bin das Tablet wieder in den Auslieferungszustand zu vesetzen, kann ich mich wieder dem rooting widmen. Mal sehen ob danach wieder einige Apps nicht mehr funzen oder ob es doch an meinen eigenen zusätzlichen Änderungen lag :)
 
L

lisalisa

Neues Mitglied
wusel schrieb:
......sehr schön auch mal 'ne Erfolgsmeldung zu lesen :scared:
Dann bedanke ich mich auch mal bei wusel.
Mein ODYS ONE konnte ich mit seinem Archiv ROOTEN.



Leider habe ich noch keine Ahnung wie ich im "Recovery" irgendwas bedienen kann da das ONE keine Laustärketasten hat.
Falls jemand weis ob es eine Touchversion für das ONE gibt bitte melden.

Edit 18.01.2014
Bin doch ein Stück weiter gekommen:
https://www.android-hilfe.de/forum/odys-one.777/odys-one-mit-android-4-0-4-rooten.523140.html#post-7065089
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

#~ Yeti ~#

Neues Mitglied
lisalisa schrieb:
Dann bedanke ich mich auch mal bei wusel.
Mein ODYS ONE konnte ich mit seinem Archiv ROOTEN.
Da schließe ich mich gleich mal an :thumbup:


lisalisa schrieb:
Leider habe ich noch keine Ahnung wie ich im "Recovery" irgendwas bedienen kann da das ONE keine Laustärketasten hat.
Falls jemand weis ob es eine Touchversion für das ONE gibt bitte melden.
Ich würde gerne ClockworkMod Recovery auf dem Teil zum laufen bringen, aber der ROM Manager sagt folgendes:
"One besitzt kein offizielles ClockworkMod Recovery-System. Haben Sie eine auf ClockworkMod Recovery basierendes Recovery-System manuell installiert?"
Da ich das nicht hab, kommt als nächstes diese Meldung:
"Entschuldigung! Bis das ClockworkMod Recovery-System verfügbar ist wird ROM Manager nicht mit One funktionieren!"
Was nun...? :bored:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Badder

Ambitioniertes Mitglied
Habe ein Odys Aviator,

treiber sind installiert, also das Gerät wird als Android ADB Interface angezeigt.

devices.bat gibt auch ein Device an.

Habe danach Advendor ID hinzugefügt.

Dann wenn ich mkroot.bat ausführe kriege, egal ob unter WIndows XP oder Win 7 diese Meldung.

adbd cannot run as root in production builds

Wie geht es weiter ?
 
B

Badder

Ambitioniertes Mitglied
Ok....anscheinend lag es daran das das rooten mit dem Kit nur mit dem Auslieferungszustand Rom geht.

Ich hatte vor ein paar Monaten ein OverTheAir Update von Odys durchgeführt.

Habe nun noch mal die alte Version überspielt und dann noch mal versucht zu rooten. Nun hat es ohne Probleme geklappt.
 
P

paddelboot

Neues Mitglied
Es gibt dank Wusel einen neuen Download link für die Datei adb-1.0.29.7z
http://ufuf.de/android/adb/adb-1.0.29.7z

Habe selbst ein Odys Next - hier was ich gemacht habe -

1. Zunächst die Datei herunterladen und entpacken
2. Falls der automatische download in batch nicht funktioniert, Superuser-3.1.3-arm-signed.zip über google suchen und herunterladen. Dann aus dem Verzeichnis system\app datei Superuser.apk und aus system\bin datei su in das Verzeichnis, indem die zip extrahiert wurde, kopieren.
3. Aktiviert das "USB Debugging" auf dem Next: Einstellungen -> Entwickleroptionen -> USB-Debugging und verbindet es mit dem Computer
4. aus demOrdner "rkflashtool" die Datei "android_winusb.inf" nach in den Ordner "usb_driver" kopieren/ersetzen.
5. Gerät anschliessen und über den Gerätemanaer den Treiber für das "Nexus" manuell wählen - liegt im Ordner adb-1.0.29\usb_driver
6. "ADB_AddVendor.vbs" doppelklick. Sollte er euch nach einer ID fragen, so tragt folgende ein: "0x2207"
7. Nun prüfen wir das Lebenszeichen, öffnet "devices.bat" im Ordner. Keine Panik, zunächst kommt: "Waiting for device", danach das er den Port wechselt (ist ja auch nichts neues^^), kurze Zeit später (5sec) kommt dann endlich eine ID und die Konsolenanwendung hat das Tablet gefunden.
8. Nun einfach "mkroot.bat" ausführen. Ich musste das Tablet danach manuell neustarten.

Die letzten Punkte habe ich direkt von https://www.android-hilfe.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-odys-next.759/howto-odys-next-root.278070.html
 
S

Sudden83

Neues Mitglied
:thumbsup: Danke für Updaten des Links, hat alles wunderbar geklappt :laugh:
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Würde bei meinem Odys Gate gerne cwm installieren. Wird wohl nur über adb funktionieren, daher hab ich mich hier mal schlau gemacht. Immerhin wird mir das Gerät jetzt angezeigt. Allerdings als offline. Gerootet wurde das Gerät bereits. Allerdings lässt sich auch die SU-Binary nicht updaten. Weiß vielleicht jemand Rat?

Danke und Gruß
 
B

bugmenot42

Neues Mitglied
Ich war auch auf der Suche nach dem passenden ADB Debugging USB Treiber für das Odys Ieos Quad 10 Pro. Hab's dann mit dem angepassten Google Treiber zum Laufen gebracht. Hier die Hardware-IDs für die android_winusb.inf
Code:
;Odys Ieos Quad 10 Pro
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_1F3A&PID_1007
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_1F3A&PID_1007&MI_01
 
Oben Unten