ADB connecten

J

JavaAndroid

Neues Mitglied
Folgendes hab ich zugefügt

; Odys ICS Devices (Neo X7)
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0000
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0000&MI_01
aus Beitrag Nr. 16 :rolleyes2:

Keine Ahnung wie es sich meldet, wo finde ich die VID PID? - hab AddVendors im Verzeichnis,
aber als sh Datei und die Datei Devices.bat finde ich gar nicht (neuester Link von dieser Seite http://gknw.urserve.net/android-stuff/tools/) :sad:


 
Zuletzt bearbeitet:
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
wusel schrieb:
dann poste hier mal wie sich Dein Tablet meldet (VID:pID) und was genau Du in der .inf hinzugefügt hast ...

Tjoa lt. USBDeview

\VID_2207&PID_0000\ADM816HC0123456
;
; Android WinUsb driver installation.
;
[Version]
Signature = "$Windows NT$"
Class = AndroidUsbDeviceClass
ClassGuid = {3F966BD9-FA04-4ec5-991C-D326973B5128}
Provider = %ProviderName%
DriverVer = 08/27/2012,7.0.0000.00001
CatalogFile.NTx86 = androidwinusb86.cat
CatalogFile.NTamd64 = androidwinusba64.cat
[ClassInstall32]
Addreg = AndroidWinUsbClassReg
[AndroidWinUsbClassReg]
HKR,,,0,%ClassName%
HKR,,Icon,,-1

[Manufacturer]
%ProviderName% = Google, NTx86, NTamd64

[Google.NTx86]
;Google Nexus One
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E11
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E12&MI_01
; Odys ICS Devices (Neo X7)
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0000
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0000&MI_01
;Google Nexus S
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E21
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E22&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E23
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E24&MI_01
;Google Nexus 7
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E40
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E41
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E42
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E42&MI_01
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E44&MI_01
;Google Nexus Q
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_2C10
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_2C11
;Google Nexus (generic)
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE0
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE1
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE2
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE2&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE3
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE4&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE5
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE6&MI_01

[Google.NTamd64]
;Google Nexus One
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E11
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E12&MI_01
;Google Nexus S
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E21
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E22&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E23
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E24&MI_01
;Google Nexus 7
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E40
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E41
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E42
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E42&MI_01
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E44&MI_01
;Google Nexus Q
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_2C10
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_2C11
;Google Nexus (generic)
%SingleBootLoaderInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE0
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE1
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE2
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE2&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE3
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE4&MI_01
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE5
%CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4EE6&MI_01
[USB_Install]
Include = winusb.inf
Needs = WINUSB.NT
[USB_Install.Services]
Include = winusb.inf
AddService = WinUSB,0x00000002,WinUSB_ServiceInstall
[WinUSB_ServiceInstall]
DisplayName = %WinUSB_SvcDesc%
ServiceType = 1
StartType = 3
ErrorControl = 1
ServiceBinary = %12%\WinUSB.sys
[USB_Install.Wdf]
KmdfService = WINUSB, WinUSB_Install
[WinUSB_Install]
KmdfLibraryVersion = 1.9
[USB_Install.HW]
AddReg = Dev_AddReg
[Dev_AddReg]
HKR,,DeviceInterfaceGUIDs,0x10000,"{F72FE0D4-CBCB-407d-8814-9ED673D0DD6B}"
[USB_Install.CoInstallers]
AddReg = CoInstallers_AddReg
CopyFiles = CoInstallers_CopyFiles
[CoInstallers_AddReg]
HKR,,CoInstallers32,0x00010000,"WdfCoInstaller01009.dll,WdfCoInstaller","WinUSBCoInstaller2.dll"
[CoInstallers_CopyFiles]
WinUSBCoInstaller2.dll
WdfCoInstaller01009.dll
[DestinationDirs]
CoInstallers_CopyFiles=11
[SourceDisksNames]
1 = %DISK_NAME%,,,\i386
2 = %DISK_NAME%,,,\amd64
[SourceDisksFiles.x86]
WinUSBCoInstaller2.dll = 1
WdfCoInstaller01009.dll = 1
[SourceDisksFiles.amd64]
WinUSBCoInstaller2.dll = 2
WdfCoInstaller01009.dll = 2
[Strings]
ProviderName = "Google, Inc."
SingleAdbInterface = "Android ADB Interface"
CompositeAdbInterface = "Android Composite ADB Interface"
SingleBootLoaderInterface = "Android Bootloader Interface"
WinUSB_SvcDesc = "Android USB Driver"
DISK_NAME = "Android WinUsb installation disk"
ClassName = "Android Device"
Habs direkt im Verzeichnis geändert und neu gestartet
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
Habe soeben das 7-Zip Archiv adb-1.0.29.7z upgedatet:

  • neue android_winusb.inf mit Unterstützung des Odys Motion (Vendor-ID 0x18D1 Product-ID 0xDEED)
  • mkroot.bat erweitert mit Sleep-Befehlen um Timing-Problemen mit adb root und adb remount zu begegnen.
Alternativer Download: adb-1.0.29.7z

Die selbstextrahierende adb-1.0.29.exe habe ich derzeit noch nicht erneuert da man sowieso nicht sofort durchstarten kann mit dem Motion sondern zuerst den Google-ADB-Treiber korrekt installieren muß.
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
JavaAndroid schrieb:
Tjoa lt. USBDeview
VID 0x2207 PID 0x0000 wird bereits von der android_winusb.inf aus meinem Archiv unterstützt. :winki:
Außerdem ist auch mit Sicherheit keine *.sh in diesem Archiv - wenn Du allerdings die *.tar.gz für Linux runter lädst :biggrin: dann schon ...

JavaAndroid schrieb:
Habs direkt im Verzeichnis geändert und neu gestartet
wie bereits oben erwähnt ist die Änderung an der android_winusb.inf aus meinem Archiv nicht notwendig. Außerdem nutzt es nichts nur die Datei zu ändern und neu zu starten - der Treiber wird von Windows installiert und an das Device gebunden - schau mal im Geräte-Manager nach ob ein Eintrag Android Phone -> Android Composite ADB Interface vorhanden ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
Hab auch ein wenig rumgefummelt und ja der Eintrag Android Compsite ADB Interface existiert jetzt - das Tab erscheint trotzdem nicht in Eclipse :sad:
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
@JavaAndroid
Hast Du ADB_AddVendor.vbs ausgeführt mit Parameter 0x2207 ? (siehe hier Problem_4)
Hast Du mal mit devices.bat getestet ob sich das Tablet dann meldet ?

Bitte lass Eclipse vorerst mal links liegen - ich weiß nicht wie das Plugin funktioniert, und wenn es zickt kann ich Dir nicht weiter helfen ...
also erstmal checken dass die Verbindung mit ADB ohne Eclipse läuft was sicherlich die Basis ist damit das Plugin auch funktionieren kann ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
AddVendors hab ich ausgeführt - sagt, ist schon vorhanden




Devices

Waiting for device ...

Und wir warten schon gaaanz lange
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
@JavaAndroid:
irgendwie scheinst Du mir zwischen Windows und Linux hin und her zu hüpfen ... :rolleyes2:
kannst Du Dich mal bitte entscheiden, und vor allem sagen was auf welchem OS nicht funktioniert? Dein Bild zeigt mir einen Versuch das Tablet unter Linux zu rooten, und das hat echt ziemlich wenig mit Deinen vorherigen Posts mit USB-Treibern und *.inf Hacking zu tun ... :crying:
um nun mit diesen Infos unter Linux weiter zu kommen bitte Name + Version der Linux-Distro posten; wenn's mit Ubuntu war dann bitte mal den Vorgang wiederholen als root ...
wenn das auch nicht klappt dann mal mit lsusb checken ob und wie das Tablet sich meldet ...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
:confused2:
Okaay

Hab von Linux gar keinen Plan und auch noch nie benutzt,
dachte wegen Android gehört das dazu, vielleicht falsche Dateien runtergeladen? -
hab Win 7

Deswegen kommt mir alles Spanisch vor :scared:

Vielleicht nochmal von vorn ... hab mir von hier

Index of /android-stuff/tools

das Windows exe adb 1.0.29 exe runtergeladen und gestartet
dann kommt Dialog ADB für Windows - starten / Ja
Hab ein neues Verzeichnis genommen - dann kommt das hier -





Tab ist angeschlossen
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
JavaAndroid schrieb:
:confused2:
Okaay

Hab von Linux gar keinen Plan und auch noch nie benutzt,
dachte wegen Android gehört das dazu, vielleicht falsche Dateien runtergeladen? -
hab Win 7
okay ...; habe wohl etwas falsch gesehen, aber beim nochmaligen Check des Bilds im letzten Post siehts jetzt doch nach Windows aus ... :flapper:

JavaAndroid schrieb:
Vielleicht nochmal von vorn ... hab mir von hier
Index of /android-stuff/tools
das Windows exe adb 1.0.29 exe runtergeladen und gestartet
dann kommt Dialog ADB für Windows - starten / Ja
Hab ein neues Verzeichnis genommen - dann kommt das hier -
[snip]
Tab ist angeschlossen
ok, aber das ist ja dasselbe wie vorher auch - nur das diesmal der Download nicht funktionierte - was aber beim letzten Mal klappte; eventuell kein Internet diesmal??
Und dann die Frage: willst Du nun auch das Tablet rooten, oder erstmal nur mit ADB connecten? (wobei klar sein sollte dass zum Rooten auch erstmal der Connect stehen muß)
Außerdem habe ich ganz klar in Post #103 geschrieben dass ich nur die adb-1.0.29.7z erneuert habe und nicht die adb-1.0.29.exe !!!
Wenn Du also endlich mal die richtigen Datei nimmst, diese mit 7-Zip entpackst und dann den USB-Treiber aus diesem Paket installierst dann sollte es auch klappen ...

Oh, und noch was: bitte benutze den Button Anhänge anstatt Grafik einfügen und die Bilder auf einem externen Server abzulegen - ist 1. einfacher für Dich, und 2. bleiben uns so die Bilder hier erhalten; ansonsten verwschwinden die irgendwann vom externen Server und man hat hier häßliche tote Links :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
wusel schrieb:
Oh, und noch was: bitte benutze den Button Anhänge anstatt Grafik einfügen und die Bilder auf einem externen Server abzulegen - ist 1. einfacher für Dich, und 2. bleiben uns so die Bilder hier erhalten; ansonsten verwschwinden die irgendwann vom externen Server und man hat hier häßliche tote Links :sad:
Ok mach ich

Und dann die Frage: willst Du nun auch das Tablet rooten, oder erstmal nur mit ADB connecten? (wobei klar sein sollte dass zum Rooten auch erstmal der Connect stehen muß)
Eigentlich wollte ich blos das hier

https://www.android-hilfe.de/forum/odys-neo-x.613/neo-x8-android-programmierung.443850.html

Ok hab jetzt das 1.0.29.7z entpackt ... mal schauen
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
JavaAndroid schrieb:
wäre auch schön wenn Du die bereits existierenden Posts von Dir soweit ändern könntest ... :p
JavaAndroid schrieb:
Eigentlich wollte ich blos das hier
https://www.android-hilfe.de/forum/odys-neo-x.613/neo-x8-android-programmierung.443850.html
Ok hab jetzt das 1.0.29.7z entpackt ... mal schauen
gut; also Du willst programmieren in Java mit Eclipse - soweit war es mir schon klar; ich denke mal früher oder später muß man dann auch das Tablet rooten wenn man vollen Zugriff braucht; hängt davon ab was man programmiert ...
nochmal hier Kurzanleitung:

  • nach dem Enpacken von 1.0.29.7z den USB-Treiber aus dem Unterordner usb_driver installieren (eventuell schon gebundenen Treiber erst mit usbdeview de-installieren!); dazu muß Tablet via USB verbunden und Debugging aktiviert sein (!)
  • ADB_AddVendor.vbs ausführen mit Parameter 0x2207
  • devices.bat starten
wenn sich das Tablet dann meldet funktioniert die ADB-Verbindung und weitere Aktionen sind möglich, z.B. Starten von mkroot.bat zum Rooten (Internet-Verbindung erforderlich da weitere Dateien heruntergeladen werden müssen!), oder auch Verbinden mit dem Eclipse-Plugin ...
 
J

JavaAndroid

Neues Mitglied
Erst mal danke für die Hilfe :thumbup:- ähm die alten Beiträge kann ich doch nur zitieren, da komme ich doch so nicht mehr rein, oder?

Hab es jetzt gemacht wie beschrieben, Ergebnis leider gleich

demon not running - starting successfully... on port 5037
list of devices attached ...
aber dann keine devices
debugmodus ist eingestellt

- in USBDeview hat das Android Composite ADB Interface links einen lila Punkt -
hat das was zu sagen?
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
JavaAndroid schrieb:
Erst mal danke für die Hilfe :thumbup:- ähm die alten Beiträge kann ich doch nur zitieren, da komme ich doch so nicht mehr rein, oder?
eine Zeit lang kann glaube ich jeder User seine eigenen Beiträge bearbeiten; kann allerdings sein dass man dazu erstmal eine gewisse Anzahl Posts haben muss - k.A.; siehst Du aber wenn Du unter Deinen Beiträgen einen Ändern-Button hast (direkt links neben dem Zitieren-Button)...
JavaAndroid schrieb:
Hab es jetzt gemacht wie beschrieben, Ergebnis leider gleich
tja, dann kann ich Dir nur raten entweder einen anderen Rechner zu nehmen (am besten WinXP) oder Linux; ich habe selbst auch eine W7-Büchse wo ich ein Tab mit der gleichen Kennung nicht connecten kann - andere Tabs gehen aber ... :sad:
ich habe mir noch nicht sonderlich Mühe gegeben um dies zu fixen, und kann daher auch nicht sagen obs auf der Kiste überhaupt möglich ist; allerdings siehst Du ja dass dieser Thread schon 'ne Menge Posts hat, und die meisten anderen die das gleiche Prob hatten haben alle bestätigt dass es am Treiber lag, und eine De-Installation und dann Neu-Installation des Google-Treibers hat dann geholfen ...
hattest Du schonmal ein anderes Android-Device an derselben Maschine verbunden? Meist ist das der Grund dass der (falsche) Treiber schon drin ist ...
JavaAndroid schrieb:
- in USBDeview hat das Android Composite ADB Interface links einen lila Punkt - hat das was zu sagen?
ja - dass es verbunden ist und ordnungsgemäß getrennt werden sollte :smile:
(siehe CHM-Hilfe von USBDeview); genau wie z.B. USB-Sticks ...
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Jeder Nutzer kann seine eigenen Beiträge 72h lang bearbeiten (unabhängig von der Zahl der geposteten Beiträge).
 
F

FoxMan60

Neues Mitglied
Ich habe meinen Odys Next nach der Empfehlung, die ich gefunden habe, vor ein paar Tagen erfolgreich verbinden können. Ich habe mit dem Android Studio mehrere Tage intensiv debuggen können, alles lief sehr stabil.

Und nun bekomme ich keine Verbindung mehr, kein Absturz, nicht Besonderes vorgefallen.

Mit USBView finde ich das Gerät und angeblich ist der Connected, ich sehe die Seriennummer sowie den Vendor Nummer.
Nun bin ich ziemlich ratlos. Gibt es noch etwas, was man testen kann ?

Gibt es ein Gerät, das "problemloser" zu nutzen ist? Ich brauche das Gerät nur als Programmierrechner.

Danke im Voraus

---------------------
Nachdem ich nun meinen Testrechner mit WindowsXP gestartet habe, auf dem ich es vor ein paar Tagen erfolgreich
zum Laufen bekommen habe, musste ich feststellen, dass es dort nun auch nicht mehr geht.
Also habe ich das Gerät nun komplett zurückgesetzt.
Und siehe da, alles geht wieder.

Mein Arbeitsrechner mit Windows 7 erkennt das Gerät nun auch wieder.

Gut dass wir drüber geredet haben :)
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
FoxMan60 schrieb:
Nachdem ich nun meinen Testrechner mit WindowsXP gestartet habe, auf dem ich es vor ein paar Tagen erfolgreich
zum Laufen bekommen habe, musste ich feststellen, dass es dort nun auch nicht mehr geht.
Also habe ich das Gerät nun komplett zurückgesetzt.
Und siehe da, alles geht wieder.

Mein Arbeitsrechner mit Windows 7 erkennt das Gerät nun auch wieder.

Gut dass wir drüber geredet haben :)
hehe ....
es kann schon mal passieren dass der ADB Daemon abschmiert - vielleicht hätte es auch gereicht wenn Du den Androiden nur mal neu gebootet hättest?
Wenn Du aber als root irgendwas versemmelt hast dann hilft natürlich meist nur noch ein Zurücksetzen, oder eventuell musst Du sogar die Firmware neu flashen - kommt immer drauf an was Du mit dem Ding veranstaltet hast :flapper:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

FoxMan60

Neues Mitglied
Hallo,
da kannst Du Recht haben. Am Ende war ich erst einmal froh, dass es grundsätzlich wieder läuft. Es ist ein reines Entwicklungsgerät, ich verliere keine Daten, weil praktisch nichts installiert ist. Beim nächsten Mal, gehe ich sanfter vor.
 
T

Ti-Mobeil

Neues Mitglied
Hallo erstmal,

also bei mir hat bis zum eigentlichen ROOT-Vorgang alles geklappt.

USB-Debugging angeschaltet -> OK
ADB Treiber installiert -> OK
devices.bat findet Tablet -> OK

Ausführen der MKroot.bat -> läuft durch klappt aber nicht!!!

Bekomme folgendes angezeigt:

Rooting Android Device with ADB - version 0.6.2 - by GK
================================================== =====

Vendor ID 0x2207 already in 'C:\Dokumente und Einstellungen\Timo Beil\.android\adb_usb.ini'!
Killing ADB server ...
Waiting for device ...
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
Restarting ADB with root permission ...
Waiting 3 seconds ...
Remounting /system RW ...
remount failed: Operation not permitted
Waiting 3 seconds ...
Copying su to /system/bin/ ...
failed to copy 'su' to '/system/bin//su': Read-only file system
Copying Superuser.apk to /system/app/ ...
failed to copy 'Superuser.apk' to '/system/app//Superuser.apk': Read-only file system
Setting permission for /system/bin/su
chmod: /system/bin/su: No such file or directory
Renaming existing /system/xbin/su
mv: cannot rename '/system/xbin/su': No such file or directory
Creating symlink to /system/bin/su in /system/xbin
ln: /system/xbin/su: Read-only file system
Now rebooting device ...


Was mach ich falsch???

P.s.: Ich habe das Xelio 10 Extreme (falls das was dazu tut)
 
wusel

wusel

Stammgast
Threadstarter
Hi,
Ti-Mobeil schrieb:
Bekomme folgendes angezeigt:

Rooting Android Device with ADB - version 0.6.2 - by GK
================================================== =====
...
Restarting ADB with root permission ...
Waiting 3 seconds ...
Remounting /system RW ...
remount failed: Operation not permitted
genau hier ist das Problem: der R/W Remount klappt nicht!
Ich muss mal checken ob ich nicht in diesem Fall einen Fehlercode vom ADB zurückbekomme und den dann benutzen um an dieser Stelle abzubrechen ...

Ti-Mobeil schrieb:
Was mach ich falsch???
nichts.

Ti-Mobeil schrieb:
P.s.: Ich habe das Xelio 10 Extreme (falls das was dazu tut)
das ist das Problem: das Script (Batch) ist allgemein gehalten und funktioniert schon auf so einigen verschiedenen Tablets - aber eben nicht auf allen. Du musst checken warum der Remount nicht klappt; hast Du eventuell eine andere busybox installiert oder sonst irgendwelche Tools die tief ins System greifen? Wenn nicht dann hilft nur stufenweise debuggen - d.h. Du musst mal die Batch anschauen und die Befehle einzeln eingeben; oder lass den Batch einfach nochmal rennen und danach machst Du mit adb shell eine Android-Shell auf und postest hier ob Du tatsächlich eine Root-Shell hast (erkennbar am #-Prompt) ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten