Diverse Probleme

  • 33 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diverse Probleme im OnePlus 9 Pro Forum im Bereich OnePlus Forum.
H

Hakuu

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo allerseits!

Ich wollte mich kurz erkundigen, ob ich die einzige bin, die folgenden Problemen beim OP9P begegnet ist, bzw ob ihr eine Abhilfe wisst?
  • das AOD-Display funktioniert oftmals nicht. Ich habe es nicht dauerhaft aktiviert, sondern nur wenn ich einmal aufs Display tippe / das Handy anhebe. Tippe ich einmal drauf oder hebe es an, bleibt es oft schwarz, ohne jeden ersichtlichen Grund (Taschenmodus hab ich deaktiviert). Tippe ich doppelt, komme ich auf den Sperrbildschirm. Nach einem Neustart oder einer gewissen Zeit (hab nicht nachgemessen wie lange) funktioniert es wieder.
  • Wenn ich die Kamera mittels Doppeltipp auf den On/Off-Button aktivieren will und das Handy währenddessen gesperrt ist, stürzt es ab. Teilweise kann ich mittels Zurück-Geste auf den Sperrbildschirm kommen, teilweise muss ich das ganze Ding neustarten, weil sonst nichts mehr geht.
  • Ab und zu geht auch random einfach nichts mehr, das Handy liegt unbenutzt herum, ich möchte es aktivieren, und es passiert nichts, absolut tot. Da muss ich dann neustarten und dann funktioniert es wieder.
Vermutlich werden die ersten Kommentare sein, ob ich schon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt habe. Obwohl ich mir dessen bewusst bin, dass das die erste Anlaufsstelle ist, habe ich das noch nicht gemacht, weil ich derzeit einfach nicht die Nerven habe, das Handy stundenlang neu einzurichten. Daher hoffe ich, dass jemand diesen Bugs bereits begegnet ist und vielleicht eine Lösung parat hat.
Das "übliche" Problem mit dem Näherungssensor beim Telefonieren erwähne ich gar nicht mehr... Alles in allem bin ich etwas enttäuscht, da gibt man 1000 € aus und muss sich mit solchen Problemen rumschlagen. Hätte ich das im Vorhinein gewusst, hätte ich das Handy wohl nicht gekauft... Aber jetzt ist's auch schon egal.

LG,
Hakuu
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Hakuu schrieb:
das AOD-Display funktioniert oftmals nicht. Ich habe es nicht dauerhaft aktiviert, sondern nur wenn ich einmal aufs Display tippe / das Handy anhebe. Tippe ich einmal drauf oder hebe es an, bleibt es oft schwarz, ohne jeden ersichtlichen Grund (Taschenmodus hab ich deaktiviert). Tippe ich doppelt, komme ich auf den Sperrbildschirm. Nach einem Neustart oder einer gewissen Zeit (hab nicht nachgemessen wie lange) funktioniert es wieder.
Bestimmt irgendeine App installiert die sich über den Sperrbildschirm legt. Farbbenachrichtigung um die Selfie-Kamera oder sowas in der Art.

Hakuu schrieb:
Wenn ich die Kamera mittels Doppeltipp auf den On/Off-Button aktivieren will und das Handy währenddessen gesperrt ist, stürzt es ab. Teilweise kann ich mittels Zurück-Geste auf den Sperrbildschirm kommen, teilweise muss ich das ganze Ding neustarten, weil sonst nichts mehr geht.
Hier habe ich leider noch keine Idee, da ich das bisher noch nicht hatte.

Hakuu schrieb:
Ab und zu geht auch random einfach nichts mehr, das Handy liegt unbenutzt herum, ich möchte es aktivieren, und es passiert nichts, absolut tot. Da muss ich dann neustarten und dann funktioniert es wieder.
Auch noch nie gehabt. Denke hier hängt auch eine App quer.

Ich kann verstehen, wenn einen solche Probleme nerven, aber oftmals hilft wirklich nur noch ein Reset und nachinstallieren der Apps mit Bedacht, da unter Android eine einzige App viel mehr das System komplett lahmlegen kann als unter iOS.

Würde dir raten mal mit Logcat zu schauen ob man da irgendwas sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hakuu

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, ich habe keine Benachrichtigungsapps etc mehr. Anfangs habe ichs zwar ausprobiert, nachdem sie aber ziemlich buggy war, ist die App dann auch geflogen. Sonst nur das Standard-AOD von OP, Messenger, Whatsapp und solche Sachen eben, Onlinebanking etc aber ich denke nicht, dass bei denen was dazwischen funken könnte. Kann aber auch sein, dass ich falsch liege. Aber es ist halt ziemlich blöd, ich bin sehr gründlich und lasse keine Apps ungenutzt auf dem Handy verweilen, aber wenn dann das Handy nicht mal mit Standardsachen wie Messengerapps oder sowas klarkommt, weiß ich auch nicht weiter, da bringt mir das neueste Smartphone dann auch nichts.

Dieselben Apps hatte ich auch auf dem OP5 ohne Probleme, das lief immer stabil, ohne Abstürze etc. Das einzige, was ich mir noch problematisch vorstellen könnte, ist, dass ich alles mittels OP Switch migriert hab. Danach habe ich aber bereits öfters einen Wipe Cache gemacht, keine Ahnung ob das was hilft. Ich hab das neueste Update oben, aber davor bestanden diese Probleme auch schon, quasi bereits out of the box.
Welche Logcat-App soll ich denn nehmen? Im Play Store gibts mehrere, Extreme, Reader, etc.
Danke für Deine Antwort! 😊
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Ja ok, von den Apps hört sich das ja relativ unproblematisch an.

Hakuu schrieb:
as einzige, was ich mir noch problematisch vorstellen könnte, ist, dass ich alles mittels OP Switch migriert hab.
Bei sowas habe ich immer etwas Bauchschmerzen. Das funktioniert eigentlich nur im Apple-Kosmos relativ problemlos.

Hast du damit auch die Systemeinstellungen übernommen oder nur Daten wie Launcher, Bilder, SMS, Anruflisten usw.? Von den Apps werden ja soweit ich weiß nur die APKs gesichert also kann da eigentlich auch nicht groß was passieren.

Wegen Logcat. Hier kannst du z. B. MatLog nehmen, aber man muss halt über den PC per adb noch die Berechtigung vergeben. Daher vielleicht dann gleich am PC über "adb logcat" mitloggen, aber ist halt die Frage wie häufig das auftritt.

Vielleicht hat noch jemand anders ein paar Ideen.
 
H

Hakuu

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab alles übernommen, also auch WLAN-Passwörter etc, weil die Möglichkeit halt da war und ziemlich bequem ist, nicht alle Passwörter einzeln wieder eingeben zu müssen. Aber dann werde ich bei Gelegenheit mich mal hinsetzen, alles neu aufspielen, ggf per Helium die Apps sichern und sonst alles neu einstellen.

Gibt es bzgl ADB irgendeine Anleitung oder so? Ich bin zwar nicht komplett verloren in der Welt der technischen Sachen, aber soweit reichen meine Kenntnisse dann auch nicht. 😅
 
W

Wähler

Experte
Mir scheint der Aufwand der Bugrecherche mindestens so groß zu sein wie der einer Rücksetzung auf Werkseinstellungen und Neuinstallation...
 
H

Hakuu

Fortgeschrittenes Mitglied
Meines Erachtens hängt das auch davon ab, wie weit die Bugrecherche gehen muss und wie stark man sein Handy benutzerdefiniert eingestellt hat. Wenn man einfach eine App herunterladen, danach Logfiles anschauen kann, wo ggf angezeigt werden könnte, dass App XY die Probleme verursacht, deinstalliert man die einfach. Oder evtl eine Einstellung deaktivieren, die Probleme macht.
Hingegen hab ich auf meinem Handy ca 70 GB Daten (ja, ich habe Backups, habe die Daten aber gerne direkt am Handy), bis die einmal rüberkopiert sind, dann noch jede App einzeln herunterladen, sich erneut anmelden, Handysignatur und Online Banking Apps sind noch ein bisschen langwieriger, da reicht kein Benutzername + Passwort, dann hab ich noch Kalenderwidgets für die Benachrichtigungsleiste + Homescreen, die einzeln einstellen damit sie so sind wie vorher, geschweige denn fast jedes Menü in den Einstellungen durchforsten, bis man alles so auf dem Stand hat, wie vorher. Das nimmt dann halt doch sehr viel Zeit in Anspruch, die bei mir leider neben Studium und Job eher Mangelware ist.
Deswegen die Frage, ob eventuell dies umgangen werden kann. Könnte ja auch sein, dass jemandem dieses Problem schon untergekommen ist und er eine einfache Lösung parat hat, an die man so nicht denkt, weil man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht 😄
 
H

Hudrator

Experte
@Hakuu

Hmmm naja, was du noch versuchen kannst ist statt das "spezifische" OnePlus Switch die native Sicherung über den Googel - Account zu machen und nach dem Reset zurückzuspielen.
Ich verstehe deinen Unmut was das angeht - aus der Erfahrung raus bin ich bei sowas auch eher für den "schmerzlichen" Weg. Fotos, Musik, Kontakte übertragen okay... Aber Einstellungen zwischen den Devices zu synchen... und dann noch mit unterschiedlichen OS ständen.... Wir sind ja nicht bei Apple 😆

Allgemein: Bei den Fehlerbildern die du beschreibst, insbesondere mit dem Aufhängen / nicht wieder aktivieren, würde ich auch zu nem Werksrest raten.

bzgl. der ADB:
Es gibt einige Anleitungen hier oder bei xda wie man sich das einrichtet. Ist recht simple: Runterladen - Adb auf device aktivieren - und dann kann man sich eigentlich schon verbinden.
Allerdings nen guten guide für Debugging oder ähnliches habe ich so noch nicht gebraucht.
 
S

Sonic-2k-

Experte
Also das mit den Backups bei android ist auf jeden Fall immer so eine Sache. Inzwischen würde ich auch nur noch das Backup aus der cloud von Google einspielen. Davon ab, sollte es aber an sich funktionieren. Ein Wechsel innerhalb des Herstellers sollte ja eigentlich bzw. Normalerweise problemlos funktionieren.
Am Ende wird dies vermutlich tatsächlich die Ursache sein, aber eigentlich sollte keiner von uns damit so locker umgehen. Der Hersteller verdient Geld mit dem Neukauf eines neuen smartphones und wer der Marke treu bleibt wird dann noch mit solchen Probleme konfrontiert, vorausgesetzt es ist in diesem Fall wirklich die Ursache.
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Sonic-2k- schrieb:
Der Hersteller verdient Geld mit dem Neukauf eines neuen smartphones und wer der Marke treu bleibt wird dann noch mit solchen Probleme konfrontiert, vorausgesetzt es ist in diesem Fall wirklich die Ursache.
Ich gebe dir vollkommen recht, aber wenn wir doch einmal ehrlich sind ist eher Google für den Krampf verantwortlich. Ich kenne keine Backup / Restore Lösung unter Android, die ohne Probleme funktioniert, wahrscheinlich weil es eben doch hauptsächlich bei Google hakt.

Ich habe die Tage mal wieder mit einer Root-Lösung die Daten / Apps von meinem 8 Pro auf das 9 Pro übertragen, da bei Googles Cloud-Backup einfach zu wenig Appdaten übernommen werden und der überwiegende Teil der Apps / Daten war einfach nicht zu gebrauchen. Das lag zum einen daran, dass sie nach dem Restore keine Pushmitteilungen mehr bekommen haben oder direkt beim Starten gecrasht sind, da wohl irgendwas im Android KeyStore abgelegt und nun nicht mehr vorhanden war. Bei anderen Apps musste man sich neu einloggen, da hier auch die Daten nicht mehr vorhanden waren.

Ich glaube übrigens schon, dass es damit zusammenhängt. Gerade der letzte Punkt mit dem kompletten Einfrieren. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Gerät ab Werk komplett einen weg hat und bisher konnte ich hier sowas auch noch nicht feststellen.
 
S

Sonic-2k-

Experte
@Walhalla360

Habe früher auch komplett Backups gemacht mit TWRP, aber inzwischen bin ich es leid gewesen mit Android und seinen Eigenheiten. Nach jedem großen Update konnte ich die Apps nicht mehr mit dem Fingerabdrucksensor entsperren (Pixel 5), Benachrichtigung kamen nicht rechtzeitig oder erst wenn das Display an ist usw. War mehrere Jahrelang begeisterter User bei android, aber bin nun bei Apple gelandet. Gerade weil ich einfach etwas funktionierendes will und nicht bei jedem Update mit neuen Problemen kämpfen möchte. Es waren zumeist Kleinigkeiten, aber habe nicht mehr die Lust und Zeit mich groß damit zu beschäftigen.
 
MMI

MMI

Experte
Ich verstehe nicht was ihr mit Backups unter Android habt. Hatte noch nie damit Probleme, weder früher mit TWRP, Titanium Backup etc , noch aktuell mit OnePlus eigenem Switch oder bei meiner Freundin auf ihrem S21 Ultra mit Samsung Switch. Keinerlei Probleme nach einspielen des besagten Backups. Wie gesagt ich selber habe OnePlus Switch nach dem Wechsel vom 7T aufs 8 Pro sowie nach einem manuell gewollten Reset meines 8 Pro nach nun einem Jahr ohne irgendwelche nachfolgende Probleme verwendet.

Wenn es an einem Backup liegen sollte, liegt es meistens an dem User, der vor dem Bildschirm sitzt 😂 😉
 
S

Sonic-2k-

Experte
@MMI

Naja ich bin noch nie in überfallen worden. Soll ich deshalb nun in Frage stellen, wieso und warum Leute überfallen werden bzw. Am besten noch die Opfer als selbst schuld bezeichnen? Ich kann deine Ansicht nicht teilen, denn die Lösung von Android ist murks bzw. Geht es besser. Du kannst ja gerne dem Theradersteller helfen bei seinem Problem und die Ursache finden.
 
MMI

MMI

Experte
Überfallen?
 
H

Hudrator

Experte
@MMI
Kommt halt ein wenig drauf an was man denn hier alles so sichern bzw. wiederherstellen möchte.
Bilder, Musik, Appdaten, Kontakte - alles kein Problem
Aber wenn es dann um so sachen geht wie Systemeinstellungen, Konten, ... da bin ich bisher nicht ganz glücklich mit geworden. Vor allem wenn man Hersteller bzw. Androidversionen wechselt. Die einzige "Lösung", bei der ich das tatsächlich positiv in erinnerung habe, ist die von Huawei in Verbindung mit nem Rechner.
Aber es freut mich zu hören, dass es auch anders laufen kann - so soll es ja auch eigentlich sein 😉

Ansonsten nutze ich solche Gelegenheiten, also einrichten eines neuen Gerätes, meist zum Aufräumen und Aussortieren 🤣 Ich wunder mich dann immer was so an "Leichen" auf dem Telefon liegen.
 
S

Sonic-2k-

Experte
@MMI

War auf die Aussage bezogen " das Problem sitzt meistens vor dem Display "
 
Queeky

Queeky

Guru
Diese diversen kleinen Probleme sind auch bei mir der Grund gewesen, weshalb ich das 9 Pro nach 13 Tagen wieder zurück geschickt habe.
Es ist nicht damit getan, die vermeintlich zur Zeit bester verfügbare Hardware in ein Gehäuse zu packen und dann "Unser neues Flagship" draufzuschreiben. Die Firmware und die Software muss da auch mithalten können. Und an der Stelle haben andere Hersteller, für die Preiskategorie um 900 €, ihre Hausaufgaben dann doch weitaus besser gemacht, als OnePlus. Das ist mein Fazit nach den 13 Tagen.
Von Seiten Software / Firmware ist das Handy eher in der Preiskategorie 500 €.
 
jan.ringas

jan.ringas

Stammgast
@Queeky: Wobei mich da etwas wundert, dass diese Probleme "nur" so vereinzelt auftreten... ich habe bspw. weder die Probleme, die Du im Erfahrungs-Thread beschrieben hast noch die, die @Hakuu hier beschreibt, sondern bin im Gegenteil mit dem OP9P und mit OxygenOS weiterhin (nach den ersten Erfahrungen damit mit dem OP8P im letzten Jahr) sehr zufrieden.
Anhand der Beiträge im Erfahrungs-Thread glaube ich auch, dass ich nicht der einzige bin und dass diese Probleme eher eine (nervige) Ausnahme darstellen.

Nicht, dass ich Euch nicht glauben würde - und wenn ich betroffen wäre, wäre ich mit dem Gerät auf jeden Fall genauso unzufrieden.
Aber so eine Streuung ist dann schon merkwürdig und vielleicht doch durch Hardware-Probleme, bzw. Fehler in der Software für die Ansteuerung der Hardware begründet?

Es ist jedenfalls wohl zu hoffen, dass OnePlus nach der Hasselblad-Investition noch etwas Budget übrig hat, um dieses für die Qualitätskontrolle der Geräte inkl. Software (und zwar direkt von der ersten Charge an!) einzuplanen... solche Probleme wie bei Dir und @Hakuu hinterlassen ja mindestens mal einen ersten schlechten Eindruck, wenn sie nicht sogar dazu führen, dass man das Gerät oder sogar den Hersteller komplett für sich "abhakt".

Diese "diversen kleinen Probleme" tragen jedenfalls auch dazu bei, dass ich die Entscheidung von OnePlus, die ganzen "YouTube-Tester" und auch die ersten (Vor-)Besteller mit einer offensichtlich noch nicht "fertigen" Software zu beliefern, nicht wirklich nachvollziehen kann.
Ich hoffe, dass aus den durchaus auch negativen ersten Bewertungen gelernt wird.
 
H

Hakuu

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, anscheinend werde ich wirklich nicht drum herum kommen, das Ding neu aufzusetzen... Ich hab auch überlegt, ob ich es jetzt zurückschicke oder nicht, hatte aber einerseits Probleme mit OnePlus selbst (könnt ihr im OnePlus Allgemein Forum nachlesen) und als ich gegrübelt hab, hat mich mein Freund darauf aufmerksam gemacht, dass wenn ich das OP9P ohne Hülle (weil nicht geliefert trotz Bestellung) zurückschicke, krieg ich am Ende noch mehr Probleme mit denen weil das Paket nicht vollständig ist. Danach war das Ding dann eh schon gegessen mit dem Zurückschicken. Aber ehrlich gesagt, ich liebe Oxygen OS, das ist der einzige Grund, wieso ich bei OnePlus geblieben bin (hab mein OP5 damals um 550 € gekauft, und außer der Kamera und dem veralteten OS war es bis heute ein Topgerät!). Eigentlich wollte ich mein OP5 noch nicht links liegen lassen, aber heutzutage ist es auch eher selten (zumindest in meinem Umfeld hab ich diese Erfahrung gemacht), dass ein Phone 4 Jahre problemlos aushält. Da habe ich mir dann doch Sorgen gemacht, ob es mich irgendwann plötzlich im Stich lässt und ich dann keine Ahnung habe, wozu ich greifen soll auf die Schnelle.
Das Backupthema ist eigentlich das Einzige, was ich bei Apple wirklich mag. Ich würde mir nie ein iPhone kaufen, weil es mir einfach 0 zusagt, aber die Sicherungen haben die wirklich 1A gemacht. Da könnte sich Google wirklich ein Stück von denen abschneiden.

@Queeky bitte keine 500 €-Handys beleidigen, mein OP5 war vom ersten Tag an einsame Spitze 😁 nie aufgehängt, nie eigenständige Neustarts, nie Probleme mit der Software, Akku hat auch bis zuletzt viel länger durchgehalten wie das alte S8+ und das neue Note 10+ meines Freundes und das S9+ meiner Mutter.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@jan.ringas bzw generell @all, die keine Probleme damit haben: wie habt ihr es mit der Einrichtung gemacht? Wirklich von 0 auf neu, oder schon noch Sachen übernommen (da denke ich jetzt nicht an Foto / Musik, die man einfach rüberkopieren kann).
@MMI ich sag ja nicht, dass ich ein technisches Genie bin, aber sagen wir es mal so: ich habe damals vom Galaxy Note auf das Xperia ZL, von dem auf das Galaxy Alpha, danach auf das OP5 gewechselt und ich hatte nie Probleme, obwohl ich immer die Backups auf das neue Gerät gespielt habe. Das OP9P ist das erste Gerät, welches mich so vor den Kopf stößt.

Frage an das Schwarmwissen: Wenn es jetzt zur Neuinstallation kommt, darf ich da dann überhaupt interne Sicherungen von Apps behalten? Also ich hab mir bspw Your Calender Widget aufwendig bis ins letzte Detail eingerichtet und würde mir das so beibehalten wollen, oder auch DriveSync (ich synchronisiere viele Ordner mit Google Drive). Darf ich mir dann appintern eine Sicherungsdatei mit den Einstellungen erstellen und die dann so übernehmen, oder sollte ich eher davon ausgehen, dass da noch irgendwelche "Leichen" von der Migration mit OnePlus Switch übrig sind, die dann wieder Probleme machen könnten?
 
Zuletzt bearbeitet:
skycamefalling

skycamefalling

Experte
@Hakuu Backups von einzelnen Apps kannst du immer einspielen, denn das betrifft dann eben diese App und nicht das restliche System. Mach ich bei Square Launcher, Aqua Mail und Business Calender ebenso.
Was ich grundsätzlich vermeide sind System-Backups und bisher bin ich damit immer sehr gut gefahren.
Allerdings vermeide ich es auch, Apps zu installieren, die ich nicht brauche. Ich hab seit Jahren meine paar wenigen Apps, die ich gekauft hab, und die verwende ich auch. Datenmüll -auch von installierten und wieder deinstallierten Apps- mag ich nicht.