Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo in Deutschland

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo in Deutschland im OnePlus Allgemein im Bereich OnePlus Forum.
Olley

Olley

Enthusiast
So wie es aussieht, hat Nokia den Patentstreit gewonnen und ein Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo Smartphones erwirkt.

Im OnePlus Store, kann man kein Phone mehr kaufen, da erscheinen nur noch Kopfhörer. Auf Amazon ist bisher noch alles zu haben. Mal sehen wie lange.

Verkaufsstopp für OPPO & OnePlus in Deutschland: Nokia gewinnt!
 
B

Bernd-A

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Landgericht München 1 hat ein Verkaufsverbot gegen die Marken Oppo und OnePlus ausgesprochen.
Auf der Homepage von Oppo wird bekannt gegeben:
Aktuell sind Produktinformationen auf unserer Website nicht verfügbar, jedoch kann man Oppo - Produkte weiterhin uneingeschränkt nutzen, auf den Support zugreifen und zukünftige Updates erhalten.

Der gesamte Artikel ist auf der Website von Winfuture zu lesen.
Link:
Verkaufsverbot ausgesprochen: Oppo zieht sich aus Deutschland zurück
 
Falsche Uhrzeit

Falsche Uhrzeit

Ehrenmitglied
Resaler wie Amazon, MM, Saturn können weiterhin verkaufen. Hier verschwindet nichts so schnell vom Markt. Einzig und allein bietet der Hersteller auf seiner eigenen Seite in DE seine Produkte nicht mehr an. Was ja wohl verständlich ist, bis man sein Veto gegen den verloren Prozess angegangen ist.
 
B

Bernd-A

Fortgeschrittenes Mitglied
Da kann man nur hoffen, das uns Oppo Handys und mit inbegriffen OnePlus Handys auf Dauer erhalten bleiben.
Bin schon seit Jahren OnePlus Nutzer und es wäre schade um jene guten Handys.
Werden sehen.
 
DarkAngel

DarkAngel

Super-Moderatorin
Teammitglied
#Mod-Info
Habe die beiden Threads zusammengeführt. Einer pro Marke genügt.
Viele Grüße
DarkAngel

  • Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo in Deutschland
  • Und wieder verschwindet eine Handy Marke zunächst vom deutschen Markt
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Ergänzung
C

chk142

Enthusiast
Nokia muss wohl irgendwie zusehen, dass man an Schotter kommt, wenn man schon keine guten Smartphones herstellt...
 
Observer

Observer

Ikone
@chk142: leider nicht richtig so. Nokia Technologies Oy hält die Patente.
Hat mit HDM Global nichts zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
Ok. Aber, eigentlich geht es bei diesen Patentklagen immer nur ums Geld.
 
Observer

Observer

Ikone
Ja, wie immer: NUR um's Geld.
Mir ging es nur darum, dass nicht der heutige "Nokia"-Smartphonehersteller mit dem Patenteinhaber verwechselt wird.

Und da die beiden sich ja schon mal einig waren (Vergangenheit), ist es nun etwas verwunderlich, warum es nun haken sollte . . . . zumal die OY nichts mit HDM zu tun hat, also auch kein "Wegbereiter" sein kann.
Auf der anderen Seite haben beide Firmen zur Zeit mächtig Aufmerksamkeit . . . . . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
Observer schrieb:
Und da die beiden sich ja schon mal einig waren (Vergangenheit), ist es nun etwas verwunderlich, warum es nun haken sollte . . . . zumal die OY nichts mit HDM zu tun hat, also auch kein "Wegbereiter" sein kann.
Wahrscheinlich geht es... ums Geld. :)

Aufmerksamkeit ist ebenfalls ein guter Punkt. Bad publicity is good publicity etc.
 
Observer

Observer

Ikone
. . . oder die "Begründung": wir ziehen uns aus Deutschland zurück - weil wohl einer evtl. genau gerechnet hat, wie viel Aufwand/Kosten für das 1% Umsatz hier generiert wird.😉.
Oder tiefere, interne Gründe bei Oppo/BBK, die keiner kennt, aber vlt. doch die maßgeblichen Treiber sind??

Schade wäre es dennoch🙁, weil BBK einige interessante Marken/Modelle hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Ikone
Richtig, aber dann bitte auch vollständig😉:

Oppo und OnePlus haben zusammen einen Marktanteil von 12 bis 13 Prozent auf dem deutschen Markt – rund 10 Prozent entfallen auf Oppo, 2 bis 3 Prozent auf OnePlus. Für Oppo beträgt der Umsatzanteil Deutschlands aber wiederum nur rund 1 Prozent.

((Quelle: Nokia-Patente: Smartphone-Verkauf von Oppo und OnePlus gestoppt))
 
Zuletzt bearbeitet:
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
@chk142 natürlich geht es bei sowas ums Geld und das zu Recht. Ein Patent ist nunmal ein Patent, das Recht am geistigen Eigentum und wenn Nokia Entwicklungskosten da rein gesteckt hat und ein anderer es dann einfach kopiert und damit Geld verdient, ist das nunmal nicht richtig. Für uns als Nicht-Patentrechtinhaber ist der Vorwurf nach Geld immer schnell dahin geworfen, aber du würdest auch nicht anders reagieren, wenn du was entwickelst, damit in Serie gehen willst und dann merkst, dass dein bester Kumpel mit deiner Idee seit gestern Nacht schon Geld verdient.
 
C

chk142

Enthusiast
Keine Frage, ich bin auch völlig dafür, dass die Gesetze und Patentrechte eingehalten werden. Aber, es ist eine bekannte Geschichte, dass Apple z.B. in der Vergangenheit jede Menge Patente angemeldet haben, die ein absoluter Witz sind, z.B. die Rundungen ihrer Smartphones, und jede Menge Klagen eingereicht haben, nur um Geld abzukassieren. Glücklicherweise ist das US-Patentrecht in der Hinsicht wohl mit der Zeit etwas vernünftiger gestaltet worden, so dass man nicht mehr jede Ecke seines Geräts patentieren kann.
 
Ragnarson

Ragnarson

Dauergast
@chk142 ja, Apple und Samsung haben sich in den ersten Smartphonejahren ziemliche Schlammschlachten geliefert, wo es ja teilweise um Milliarden ging. Nokia würde ich hier aber nicht unbedingt mit dem Vorwurf konfrontieren, sowas machen die nun auch nicht regelmäßig und es ist auch, wie weiter oben schon erwähnt, nicht die Smartphonesparte von HMD, die da klagt. Klar geht es letzten Endes ums Geld. Das geht es in solchen Fällen immer. Aber man sollte hier fairerweise beide Seiten der Medaille betrachten und nicht die eine Seite als geldgeil hinstellen. Auch Apple hat damals alle Register gezogen, die ihnen nunmal rechtlich möglich wären, egal ob das nun verhältnismäßig war oder nicht. Gesetz ist nunmal Gesetz, da macht keine Firma was dran. Und wer die Kohle hat, sich solche Schlachten zu leisten, wird das auch immer wieder tun
 
Ähnliche Themen - Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo in Deutschland Antworten Datum
3
25
10