[FIRMWARE][5.0.2][OxygenOS] OnePlus One 1.0.0

  • 217 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [FIRMWARE][5.0.2][OxygenOS] OnePlus One 1.0.0 im Original-Firmwares für OnePlus One im Bereich OnePlus One Forum.
D

dominik59423

Fortgeschrittenes Mitglied
Falster schrieb:
Dank des Tipps bin ich seit Samstag wieder zurück auf OxygenOS.
Und ich muss sagen: Ich bin begeistert.
Schlank, schnell, tolles Design. Ich vermisse nix.

Die Akkuleistung ist aber spürbar schlechter.
Ich kam vorher locker 3 Tage mit einer Akkuladung aus. Nun sind es max. noch 2 Tage bei gleicher Nutzung. Aber auch hiermit kann ich erst mal leben. Kommen mit Sicherheit noch ein paar Updates, die das ganze verbessern.

Für mich liegt die Zukunft definitiv in OxygenOS und nicht mehr in Cyanogen. (Meine persönliche Meinung).

Eine Sache vermisse ich allerdings noch bzw. kann sein, dass es zum Standard unter Android 5 geworden ist:

Mein Sperrbildschirm lässt sich durch einfaches "Wisches" entsperren.
Wenn ich unter CM11s ne E-Mail oder ne Whatsapp Nachricht erhalten habe, konnte ich einfach im Sperrbildschirm die Statusleiste runterziehen und dann durch klicken auf die Nachricht (E-Mail oder Whatssapp Nachricht) in die entsprechende App gehen.

Unter OxygenOS hab ich das noch nicht gefunden.
Ich habe lediglich die Einstellung gefunden "Einstellung->Ton & Benachrichtung -> Benachrichtung ->Bei gesperrtem Gerät -> Gesamten Inhalt anzeigen"
Das finde ich etwas blöd gelöst, da dann der gesamte Inhalt der Nachricht direkt auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird.

Wenn ich die Funktion abschalte, sehe ich max. über die LED, dass eine Nachricht eingegangen ist.
Selbst durch "Display Einschalten" sehe ich im Sperrbildschirm keinerlei Informationen, ob eine neue Nachricht eingegangen ist.
Das finde ich schlecht gelöst. Ob das nun an OxygenOS oder generell an Android 5 liegt, weiß ich allerdings nicht.
 
Struppi1977

Struppi1977

Erfahrenes Mitglied
Diesen Luxus bietet nunmal nur Cyanogenmod. Das Oxygen ist mir zu nackig, es fehlen für mich sehr wichtige Funktionen wie der Datenschutz und die Themen.
 
Falster

Falster

Guru
Die Akkuleistung ist aber spürbar schlechter.
Das liegt am Wakelock, dafür gibt es hier verschiedene Lösungen:
[FIX] OxygenOS Wakelock | OnePlus One | XDA Forums
Das finde ich schlecht gelöst. Ob das nun an OxygenOS oder generell an Android 5 liegt, weiß ich allerdings nicht.
Das ist so gewollt bei Android 5 und da Oxygen sehr nahe am Vanilla Android ist, ist es da auch so. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es in CM12 da eine andere Möglichkeit gibt, ich verwende immer "Gesamten Inhalt anzeigen".
 
D

dominik59423

Fortgeschrittenes Mitglied
Wakelock würde ich eigentlich nicht sagen.

Statistik: (noch 20% verfügbar)
Statistik: währen: 1 Tag und 19 Stunden
Tiefschlaf: 1 Tag und 16 Stunden
Gesamte Wachzeit: 3 Stunden und 30 Minuten
Bildschirm-Ein-Zeit: 2 Stunden und 38 Minuten

Das geht noch so halbwegs... (Finde ich...)
Trotzdem werden ich mir den XDA-Link mal anschauen, Danke hierfür.

p.s. Google Play Service taucht auch nirgends bei mir in den Akkuverbräuchen auf.
Display: 13%
Chrome: 10%
Google-Dienste: 9%
Google-App: 5%
Ruhezustand: 5%
Andorid-OS: 5%
usw.

Oder sind mit Google-Dienste auch die Google-Play-Services gemeint?


Unter der App "Wakelook-Detector" taucht die "Google App" mit 15 Minuten und 2 Sekunden auf. Außerdem: x1372
Was genau steckt hinter der Google-App ?
 
Zuletzt bearbeitet:
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
dominik59423 schrieb:
Oder sind mit Google-Dienste auch die Google-Play-Services gemeint?
Bei mir heißt es entweder Google-Dienste oder Google-Play-Dienste, ist bei mir inzwischen aber dank den Einschränkungen nicht mehr so wild.
 
H

hoodmaxi

Erfahrenes Mitglied
habe mir heute OxygenOS drauf gemacht und bin begeistert.
zusammen mit Xposed eine Super Rom
 
H

Hodes

Erfahrenes Mitglied
Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten bzgl. eines Updates?
 
MasterOfDesaster

MasterOfDesaster

Erfahrenes Mitglied
Ein Update wäre gerade im Hinblick auf Akkulaufzeit mal echt ne feine Sache.

Habe zwar die GooglePlay Dienste eingeschränkt, aber dafür ist Android OS jetzt auch wieder bei den Topverbrauchern dabei. *nerv* :(
 
Z

zero1304

Fortgeschrittenes Mitglied
Also bei mir ist der Akku verbrauch eine Katastrophe! Habe 2stunden und 24minuten SOT und habe nach 13 stunden nur noch 15 % Akku!

Gleiches war unter CM12 auch!

Habe aber einen kompletten wipe gemacht.
Habe auch den Fix ausgeführt. Nur irgendwie kommt mir das komisch vor, denn unter cm11s hatte ich nie solche Probleme mit dem Akku!

Da bin ich locker 2 tage ausgekommen!
 
P

Patman75

Guru
Zum millionsten male, beide leiden unter dem Update-Service Wakelock; COS 12 wurden inzwischen mit dem letzten Update gefixt, für Oxygen gibt's ne Zwischenlösung.
 
Z

zero1304

Fortgeschrittenes Mitglied
Das habe ich versucht! Bringt aber nicht das was es soll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Patman75

Guru
Dann ist das Problem selbst verursacht, sofern ein Problem besteht, denn andernfalls ist die Laufzeit nicht schlechter als unter CM, grob ausgedrückt, zwei Tage.
Ich habe jeweils ein Gerät mit beiden OS hier, ein weiterer vom System verursachter störender Wakelock existiert nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hoodmaxi

Erfahrenes Mitglied
irgendwie hab ich das gefühl es benutzt fast niemand oxygen!?
warum ist das so?
ist cm12 soviel besser?
 
-HUGO-

-HUGO-

Experte
Weil Oxygen zu stark am Akku hängt...
 
Kafinha

Kafinha

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich benutze es nach wie vor:) Hoffe auch ein baldiges Update;)
 
Falster

Falster

Guru
Oxygen lieft ganz gut und mit dem Wakelock-Fix hatte auch die Laufzeit gepasst. Generell fehlen mir aber ein paar Features, z.b. Status LED beim Laden abschalten. Als dann CyanogenOS raus kam, hatte ich das getestet, läuft auch sehr gut finde ich. Mittlerweile bin ich auf XenonHD 5.1.1 und das läuft auch sehr gut. Irgendwie haben die meisten Roms mittlerweile ein Reife erreicht, wo eigentlich nur noch die enthaltenen Features den Unterschied ausmachen.
 
-Flo-

-Flo-

Fortgeschrittenes Mitglied
Mir war der Akku Drain selbst mit Fix noch zu hoch.
Erschwerend kommt der fehlende Kernel Support durch die Devs hinzu, da OnePlus die Kernel Sourcen offenbar nur unvollständig zur Verfügung gestellt hat.
Die Steuerung der LED (für Akku deaktivieren und für Benachrichtigungen anpassen) hat mir auch gefehlt. Da hätte ich aber ggf bis zu einem (zeitnahen) Update drauf gewartet.
 
prototyp01

prototyp01

Experte
hoodmaxi schrieb:
irgendwie hab ich das gefühl es benutzt fast niemand oxygen!?
warum ist das so?
ist cm12 soviel besser?
Ich kannte CyanogenMod noch von meinem Vorgängerhandy. Ich war super zufrieden, vor allem wg. den Einstellungsmöglichkeiten im Vergleich zu den ROMs der Hersteller selbst. CM war einer der Hauptgründe wieso ich das OPO gekauft habe.
Als ich von OxygenOS erfahren habe und dem baldigen Aus der Kooperation von Cyanogen und OnePlus, war ich zwar etwas traurig, aber ich wollte OnePlus eine Chance mit ihrem eigenen ROM geben und habe ich mich schlussendlich auf die Veröffentlichung gefreut.
Leider wurde meine Vorfreude sehr enttäuscht. Ich hatte gedacht, OxygenOS würde ähnlich flexibel wie CM werden, vllt nicht so umfangreich, ist ja auch ein Erstlingswerk, aber wenigstens etwas. Pustekuchen, OxygenOS ist jungfräulicher als die Jungfrau Maria selbst. Wenn ich ein Nexus Gerät mit Vanilla Andorid gewollt hätte, hätte ich mir eins gekauft.
Zudem gab es bei mir Probleme mit dem internen Speicher, welcher in Windows und im OS-eignen Dateimanager nicht angezeigt wurde.
Ich bin schlussendlich bei den aktuellen Nightlies von CM12.1 gelandet. CyanogenOS 12 (alias CM12S) interessiert mich nun auch nicht mehr.
 
Klartext

Klartext

Moderator
Teammitglied
Okay, ersetzen wir "Spekulationen" durch "schwammige Aussagen der Entwickler/Mitarbeiter" ;). Nichts desto trotz ist das hier der falsche Ort für so etwas.