Note 9 S Redmi Note 9 S Update MIUI 12.5.4.0 RJWINXM

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Redmi Note 9 S Update MIUI 12.5.4.0 RJWINXM im Original-Firmwares für Xiaomi Redmi Note 9 S im Bereich Xiaomi Redmi Note 9 S Forum.
J

justinh13

Stammgast
@Cris wir haben fast märz also dass update ist (außer du bist einfach nur spät dran) eindeutig zu spät
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Es handelt sich hier nicht um Android One, also ist der Patch recht schnell.
Kannst ja mal bei Huawei, Oppo, Realme, LG, Moto, Sony usw fragen wann dort die Patches so kommen.
Nicht selten 6 Monaten und mehr zu spät wenn überhaupt.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Skykeeper
Diese Version von @Cris tauchte auch gestern auf dem 9S meiner Frau auf und sie hatte unter Garantie bisher keine indische Firmware installiert, hat sich anstandslos installiert und läuft ohne Probleme.
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
@TheMissingLink Natürlich ist es eine indische Firmware die Kennung RJWINXM ist doch eindeutig.
Und ein Update einer Indischen Firmware per OTA auf eine EU oder Global Version ist mangels Kompatibilität nicht möglich, also hattet Ihr auch vorher schon eine Indische Firmware installiert und wahrscheinlich sogar ein Indisches Gerät.

Wäre ja nicht das erste mal das dubiose Händler günstige Indische Geräte mit viel Gewinn in Europa verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Skykeeper Ich habe das Gerät meiner Frau persönlich eingerichtet und kann dir versichern, dass sie zuvor definitiv KEINE indische Version hatte. Ich gehe davon aus, dass die Bezeichnung nicht korrekt ist, die Update-Automatik aber die korrekte, passende Version erkennt. Dass eine indische Version offiziell nicht über eine Global oder EEA zu installieren geht, ist bekannt. In diesem Fall aber schon.
Zur Info... aus gegebenem Anlass...diese Rom war zuvor installiert, der Thread ist auch von mir eröffnet unmittelbar nach Installation.
Redmi Note 9 S Global Stable 12.5.2.0 RJWMIXM
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Ich hatte auch genau diese drauf. Habe das Phone einige Zeit nicht benutzt. Gestern 15 Systemapps aktualisiert, auch den Updater. Unmittelbar danach kam dann das Update per OTA.
 
J

justinh13

Stammgast
@TheMissingLink die Frage ist ja warum sollte dass Handy versuchen eine indische Firmware zu installieren, weil es macht keinen Sinn, weil dass Gerät würde sich ja quasi dazu bringen nicht mehr zu starten, weil wenn der bootloader entsperrt ist und dass Gerät versucht eine indische Firmware auf einem EU Gerät zu starten, ja dass kann gar nicht klappen. Außerdem wäre dass ja ein downgrade was du gemacht hättest weil dir versionszahl eins runter gegangen ist.
Ich glaube auch nicht, dass es die Falsche Bezeichnung ist. Wenn mann sowas machen könnte, dann könnte ich ja z. B mein xiami gerät auf region China umstellen um die chinesische Firmware zu erhalten. Habt ihr du die Region umgestellt?
@Cris du hattest eine zeitlang die indische Firmware auf deinem Gerät, hast du den bootloader entsperrt?
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
justinh13 schrieb:
weil dass Gerät würde sich ja quasi dazu bringen nicht mehr zu starten, weil wenn der bootloader entsperrt ist und dass Gerät versucht eine indische Firmware auf einem EU Gerät zu starten, ja dass kann gar nicht klappen. Außerdem wäre dass ja ein downgrade was du gemacht hättest weil dir versionszahl eins runter gegangen ist.
erstens ist die Installationsroutine intelligent genug, zu erkennen, dass eine ROM, die per OTA rein kommt, nicht installiert werden kann wenn sie nicht zur vorhandenen passt. Zweitens musst du mir bei Gelegenheit mal erklären, wieso ich ein Downgrade mache, wenn ich von einer installierten 12.5.2 auf eine neue 12.5.4 gehe und wo dann die Versionszahl niedriger ist.
Ich kanns nur wiederholen: Installiert war die 12.5.2, die "damals" per OTA rein kam. Am Sonntag wurde das Update hier auf die 12.5.4
angeboten, geladen und installiert. Und läuft. Problemlos. Und da ist es mir auch vollkommen Latte, weshalb du hier der Meinung bist, dass das weder geht, noch laufen kann.
justinh13 schrieb:
weil wenn der bootloader entsperrt ist
und das habe ich genau WO geschrieben?
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
TheMissingLink schrieb:
von einer installierten 12.5.2 auf eine neue 12.5.4 gehe und wo dann die Versionszahl niedriger ist.
Ich kanns nur wiederholen: Installiert war die 12.5.2, die "damals" per OTA rein kam.
Das passt auch, die letzte Indische Version war die 12.5.2 und eine 12.5.2 für EU Geräte gab es nie!
Also handelt es sich um ein Indisches Gerät.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Skykeeper Das erklärt aber immer noch nicht, wieso es ein OTA-Update von einer 12.5.2 MIXM hoch auf eine 12.5.4 INXM gibt. Das ist weder nachvollziehbar noch so vorgesehen.
Nochmal: Das 9S meiner Frau hat seit über 2 Jahren bisher bis zur 12.5.2 ausschliesslich MIXM-Rom per OTA bekommen, jetzt am Sonntag kam aber eine 12.5.4. INXM als reguläres OTA-Update rein und hat sich vollkommen problemlos installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@justinh13
Der BL ist entsperrt.
justinh13 schrieb:
indische Firmware auf einem EU Gerät zu starten, ja dass kann gar nicht klappen
Das kann man so nicht stehen lassen. Ein Beispiel: habe hier die I auf die EU geflasht und das ging einwandfrei. Auch Downgrades sind kein Problem. Habe beim MI 10 T Pro ein Benachrichtigungsproblem, immer nach Updates. Z.B. bei der 12.5.11 oder 12 RJDEUXM. Nach dem Update, wenn der Bug nicht weg ist, downgrade ich dann wieder auf die 12.5.8 RJDMIXM, alles per FOX Recovery. Bin ja nicht so der Fachmann und teste sowas einfach aus und bin auch im MI Pilot registriert.

Anmerkung: Das Note 9 S (CURTANA) ist grundsätzlich ein indisches Gerät. Alle anderen sind das Note 9 Pro. (JOYEUSE)
Wobei es international bei der Benennung von "S" und "Pro" stets zu Verwechslungen kommt. Auch bei der Firmware. So werden beide Geräte bei Updates manchmal einfach umbenannt. Was ein Chaos!
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Cris das bestätigt mich in meiner Meinung, dass das Update intern eigentlich ein 12.5.4 MIXM ist
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Trotzdem könnte man endlos weiter diskutieren, oder darüber streiten. Am Ende kann es nicht wirklich einen 100%igen Schluss geben. Das Geräte und Firmware Wirrwarr von Xiaomi und passender Firmware ist ebenfalls endlos. Dabei ist auch noch nicht ganz klar, wie der Geräte Vertreiber "Niumi Technology", die Geräte wie wohin und unter welcher Bezeichnung, vertreibt. Ist ja auch im Prinzip total egal. Hauptsache wir bekommen unsere Phones immer "zum Laufen" und sind zufrieden mit dem, was wir uns da zugelegt haben. Ich bin auf jeden Fall froh, von Huawei auf Xiaomi umgestiegen zu sein. 😉
 
TheDayWaIker

TheDayWaIker

Stammgast
Warum ist 5.4 eigentlich für einige neu? Mein 9S direkt vom Xiaomi Shop und wie oben erwähnt die V12.5.5.0.RJWEUXM per OTA vor 2 Wochen bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
@TheDayWaIker Weil es eben unterschiedliche Geräte Versionen gibt, EU, Global, Indien, Russland usw.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@TheDayWaIker weil du eine EUXM als Rom hast, während es hier eine MIXM ist. Und da gibt es nun mal Unterschiede in der Versionsnummer
 
TheDayWaIker

TheDayWaIker

Stammgast
@TheMissingLink Hatte die EU aber out of the Box und nur OTA´s. Dachte sowas muss man extra flashen
 
Ähnliche Themen - Redmi Note 9 S Update MIUI 12.5.4.0 RJWINXM Antworten Datum
0
4
5