1. IQOS, 06.01.2018 #21
    IQOS

    IQOS Neuer Benutzer

    Ein wichtiger Tipp noch: Man erkennt die neue Version am besten daran, dass die LED Lampe auf dem Holder nicht mehr rund sondern OVAL ist. Und auf der Verpackung steht oben "Bluetooth". Schaut euch am besten einfach mein Profilbild an, dort ist die neue Version zu sehen.
     
  2. marssonde, 24.04.2018 #22
    marssonde

    marssonde Neuer Benutzer

    Hallo
    Der Rauch der Heets ist "bei mir" heiss. Brennt auf der Lippe und im Mund. Unrauchbar/Unbrauchbar.
     
  3. Giselaf, 11.05.2018 #23
    Giselaf

    Giselaf Neuer Benutzer

    Was habe ich davon wenn ich Iqos per Blootouth mit meinem Smartphone verbinde??
     
  4. Chris101, 11.05.2018 #24
    Chris101

    Chris101 Threadstarter Ehrenmitglied

    ?
    Müsste ne App geben in DE(!).

    Hab 5 Geräte...leider noch keine 2.4er Variante!
     
  5. Giselaf, 11.05.2018 #25
    Giselaf

    Giselaf Neuer Benutzer

    Ich habe die 2.4 über Ebay bekommen, 99€ incl. 10x20 Heets. Beim AppStore gibts keine App, ich glaube die ist nur in der Schweiz erhältlich!
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Die App ist in Deutschland definitiv noch nicht zu erhalten, also bringt die neue Version hier leider noch nichts. Man kommt hier noch nicht mal auf die Schweizer Seite
     
  6. River, 12.05.2018 #26
    River

    River Fortgeschrittenes Mitglied

    Die 2.4+ gibt es jetzt auch in Deutschland. Aktuell werden die Altgeräte abverkauft, hab von iqos ne Mail bekommen und das alte Gerät für 29€ bekommen.

    Bin an und für sich auch zufrieden damit und es gefällt mir besser als e-Zigaretten mit Liquid.

    Negativ sind für mich nur die normalen Gerätekosten sowie die Preise für Reinigungssticks und Heets und der Müll. Naja, und die Ladezeiten.

    Ein etwas dickeres Ladegerät mit Platz für zwei Holder wäre alltagstauglicher.

    Gefühlt raucht man die heets doch schneller weg, als ne Zigarette.

    Persönlich gefallen mir die gelben Heets am besten, wobei sich die alle nichts nehmen.

    Bald sollen auch noch rote Heets kommen, sind schon auf der iqos Webseite. Blöd finde ich, dass es die heets noch nicht in Automaten gibt.
     
  7. Notefalls, 12.05.2018 #27
    Notefalls

    Notefalls Android-Experte

    Echt jetzt? Noch so'n Thread? :rolleyes:
     
  8. Chris101, 12.05.2018 #28
    Chris101

    Chris101 Threadstarter Ehrenmitglied

    Soll was heissen?
     
  9. Sissi Sachsen, 12.05.2018 #29
    Sissi Sachsen

    Sissi Sachsen Foren-Inventar

    Nix Chris. Einfach ignorieren. :smile:
     
    Chris101, TheBrad, MSDroid und eine weitere Person haben sich bedankt.
  10. Cua

    Cua Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    @Notefalls
    Bitte, wenn dir der Thread nicht passt, dann ignoriere ihn. Wir hatten das Thema erst...
     
    PrinzPoldi007, MSDroid und Sissi Sachsen haben sich bedankt.
  11. Notefalls, 12.05.2018 #31
    Notefalls

    Notefalls Android-Experte

    Ignoriert doch meine Meinung, wenn sie euch nicht passt ...
     
  12. River, 19.05.2018 #32
    River

    River Fortgeschrittenes Mitglied

    Habe mir heute mal die neuen roten Heets gekauft.

    Ehrlich gesagt schmeck ich da keinen Unterschied zu den anderen Sorten. Braun, Orange und Rot schmecken mehr oder weniger gleich und gelb ist etwas leichter.

    Schmeckt ihr da eigentlich irgendwas raus?
     
  13. Quadflyer, 28.06.2018 #33
    Quadflyer

    Quadflyer Neuer Benutzer

    Habt ihr auch das Problem extrem schwankender Qualität der Sticks?
    Bei mir sind meistens gut 2 Sticks im Pack die nicht "funktionieren", wenn nicht 2, dann sogar nehr. Mittlerweile habe ich 2 Geräte (die ganz es immer verbilligt in der Firma), daran liegt es wohl nicht.
     
  14. Chris101, 28.06.2018 #34
    Chris101

    Chris101 Threadstarter Ehrenmitglied

    Ab und an...aber eher 2 in einer Stange.
     
  15. Quadflyer, 28.06.2018 #35
    Quadflyer

    Quadflyer Neuer Benutzer

    Entwerder bin ich dann zu anspruchsvoll oder ich habe eine schlechte Stange erwischt, wobei, das war auch der Grund wieso ich mit den Heets pausert habe und erst bei dem neuen Angebot wieder eingestiegen bin.
    Ich teste mal eine Weile weiter...
     
    Chris101 bedankt sich.
  16. dreamtide11, 06.08.2018 #36
    dreamtide11

    dreamtide11 Neuer Benutzer

    Schade dass der Thread so klein ist, trotz, dass er schon über mehrere Monate läuft.

    Naja, ich schreibe mal was zu meinen Erfahrungen, bin auch seit 3 Monaten bei der iQos.
    Verfolgt habe ich das Thema seit letztem Jahr. Abgehalten haben mich da jedoch noch 2 Punkte. Ich habe vorher viel experimentiert mit e-Zigaretten und auch wirklich übel viel Geld da rein versenkt. Schlussendlich hatte ich auch ein paar Sachen gefunden, die mir schmecken, jedoch, ein Problem blieb immer: Ich musste immer Husten von den Dingern und das blieb bei mir auch keine Anfangserscheinung. Aus dem Grund bliebs beim paffen. Da die e-Zigarette nun eh nicht gerade das reguläre Rauchen ersetzt, war dies natürlich nur noch ein unbefriedigender, weiterer Nachteil.
    Zweiter Grund, die iQos noch niocht auszuprobieren war da aber noch die PM Aussage der 90%-Schadstoffreduktion. Da dachte ich mir direkt "Na, wie authentisch wird das sein, wenn die Studie vom Anbieter selbst kommt".
    Dann hatte ich aber ein Schlüsselerlebnis, als ich beim Autofahren im Radio einen Bericht über die iQos hörte und dort ein Mediziner von der Charité interviewt wurde. Der Reporter fragte ihn dann, wie es denn mit den Schadstoffen aussähe, sie hätten das ja selbst gemessen. Tatsächlich war die Antwort, dass sie bei einem Teil der Schadstoffe nur eine Reduktion von 85% gemessen hätten, bei anderen jedoch auch eine Reduktion von 95%, also noch besser, als PM es selbst veröffentlichte.

    Das war für mich der Impuls, es doch mal zu probieren, wohl wissend, dass min. das Nikotin ja noch übrig bleibt und dies ja nun auch mal nicht gerade gesundheitsfördernd ist. Dennoch folgte mein Denken dem den Punkt, dass eine Schadstoffreduktion, dann noch in dem Umfang, auf jeden Fall schon mal eine Verbesserung darstellt, "da muss man nicht ohne gehen".

    Es war dann zunächst schwierig, das Gerät zu bekommen, wohne eher ländlich. Nach kleiner Recherche fand ich dann einen Tabakladen in der Nachbarstadt, die das Teil hatten und dort bini ch dann zur Beratung hingegangen. Diese war ganz außerordentlich gut und umfangreich. Innerhalb einer Stunde konnte ich alles, was es gab, sehen und ausprobieren. Die Sorten konnte ich alle ausprobieren. Mir war schon nach der ersten Heet klar, dass es was für mich ist, denn das, wo ich eigentlich am meisten drauf stehe, der Kick im Hals, das so typische "echte" Zigarettenkriterium, das war voll da, schmeckte zwar anders, aber auch gut. Noch besser, ich hatte ienen härteren Kick, als bei der Marlboro Gold, die ich sonst rauchte. Im Grunde wollte ich schon immer auch "härter" rauchen, das ging aber nicht,w eil ich dabei schnell das "japsen" entwickelte, also deshalb Marlboro Lights..

    Die ersten Tage waren dann durchwachsen. Die Heets schmeckten mir oft nach ... Mais, Popcorn (in dem Filter sind tatsächlich Maisbestandteile, die auch Aromen entwickeln, wenn sie zu heiß werden). Vorräte hatte ich von allen Sorten. Am besten schmeckten mir zu beginn die Bronze, weil die eine leichte Kakaonote hatten, das fand ich ganz angenehm.
    Weniger Erfreulich war, dass nicht alle Heets bei mir den Kick produzierten, was, gerade in einer "Drucksituation" sehr unbefriedigend war. Bei einem späteren Nachkauf in dem Tabakladen, wo ich die eh schon gute Beratung bekam, bekam ich, ich war wohl nicht der einzige mit dem Problem, noch wertvolle Hinweise, die ich auch bis heute recht erfolgreich noch beherzige:

    Zuerst, ganz trivial, die Heet-Filter bestehen aus mehreren Stufen. Die Spitze des Wattefilters ist perforiert und läßt sich sehr einfach abknicken. Dadurch werden die Heets schon mal stärker (aber auch heißer, ist nicht jedermanns Sache). Um ein möglichst immer gleiches Raucherlebnis zu bekommen, geht man hin und "rollt" den Tabak ziemlich fest 1-2 Sekunden zwischen den Fingern und zwar so fest, dass der Tabak schon die Tendenz hat, vorne rauszukommen. Man schiebt ihn dann vor dem Aufstecken halt einfach wieder etwas rein, das geht ganz einfach.
    Finally: Man versetzt die iQos in den Heizmodus, hat die Heet aber noch nicht aufgesteckt. Man wartet erst 8-10 Sekunden und setzt dann die Heet erst auf. Das geht dann auch viel leichter. Beherzigt man das, bekommt man eigentlich aus allen Heets das identische Raucherlebnis. Ziemlich gut!
    Noch ein Tip am Rande; ab und an habe ich früher auch schon mal Menthol-Zigaretten zwischendurch geraucht. Die Heets gibts auch damit, nur nicht in Deutschland. Hier kann man sich mal über ebay eine Stange bestellen, das geht meistens gut :) . Die Qualität ist bei den Menthols überraschend gut und wirklich sehr echt und nah an echten Menthol-Zigaretten. Ich war sehr überrascht. Aufgrund des Menthols ist der Kick auch sehr stark! Also die sind eine Empfehlung und ich hoffe, die kommen auch hier bald in den regulären Handel.

    So, zurück zu den Erfahrungen: Geschmacklich waren die Dinger gerade die erste Woche nicht so mein Ding, aber ich bin dran geblieben, weil, und das war für mich sehr überraschend, es mir atemtechnisch schon nach 2 Tagen (das ist eigentlich unrealistisch, aber so war es halt) deutlich besser ging. Kaum noch Husten und mehr Luft! Dies hat sich im weiteren Verlauf auch manifestiert. Husten habe ich überhaupt keinen mehr. Dafür bin ich schon dankbar.

    Zum Test rauche ich, so alle 2 Wochen mal, eine normale Zigarette. Die schmeckten schon nach 4 Tagen wie der oben schon angesprochene umgestülpte Aschenbecher. Das ist wirklich sehr sehr widerlich! Aber: Ich glaube nicht wirklich, dass dieser Effekt durch eine Art Zigarettenentwöhnung kommt, denn: Bei der E-Zigarette bin ich bei meinem Tests auch in einer Phase mal eisern für 3 Wochen fest dabei geblieben und habe keine Zigarette geraucht. Als ich dann wieder auf Zigaretten wechselte schmeckte diese nach wie vor, wie erwartet, sehr gut und nun nicht nach Aschenbecher. Meine Vermutung wäre, dass die Geschmacksstoffe der Heet ja irgendwie auch im Mundraum verbleiben und das dann reagiert mit dem Zigarettengeschmack, der diesen widerlichen Geschmack ergibt. Das man Zigaretten als passionierter Raucher nach so kurzer Zeit sonst schon ekelig finden kann, mal ehrlich, das könnt ihr euch doch auch eigentlich nicht vorstellen, oder?

    Weiter im Text: Ich habe seit ca. 3 Wochen das Phänomen, dass mir quasi alle Sorten (außer der Menthol) so ziemlich gleich schmecken. Selbst der angenehme kakauige Geschmack der Bronze ist mir abhanden gekommen. Es schmeckt alles etwas fruchtig, tatsächlich eher wie normaler Pfeifentabak. Und dies, obwohl mein Geschmacks- und Geruchsempfinden subjektiv deutlich besser geworden ist. Der aktuelle Geschmack gefällt mir sogar sehr gut, aber dass der Unterschied zwischen den Sorten für mich nicht mehr so wahrnehmbar ist, finde ich merkwürdig.

    Was mir auch auffällt: Einige User berichten, dass man für die Heets mehr Zeit braucht, in Hektik mal eben schnell, geht nicht so. Kann ich insofern bestätigen, dass man eine hektische Heet auch schneller zieht und ich vermuten würde, dass dabei nicht genug Hitze am Heizstab ist. Genau den Kick, denn man in Hektik haben will, gibts dann nicht so schnell. Allerdings scheint recht viel Nikotin generell drin zu sein, denn ich fühle mich nach einer Heet erst mal richtig gechillt, was ich bei normalen Zigaretten nicht hatte. :)

    Für mich ist die iQos, so als Fazit, endlich mal ein Hit! Ich werde mir aber, weil es macht ja auch wieder Spass, die neu kommenden Systeme wie GLO oder PLOOM auch ansehen, wenn man sie denn irgendwann mal vernünftig beziehen kann.
    Eines noch, ich hadere schon ab und an, bei den Preisen. Weniger rauchen tue ichn icht als vorher, d.h. der Preis der Heets knallt schon gut rein. Um dem zu entgehen habe ich auch mal mit einem PAX-Verdampfer, recht teurer.... nunja... Kräuterverdampfer :), ausprobiert mit Zigarttentabak, auf den ich glücklicherweise mal Zugriff hatte und zu den besten "Allesverdampfern" zählen soll. Das war gar nichts. Hat nicht geschmeckt, kaum Kick. Sonst wäre das nämlich die allerbeste Wahl. Und günstig wäre es auch geworden. Aber leider leider, war nix :).
     
    Serbyhannover bedankt sich.
  17. Serbyhannover, 06.08.2018 #37
    Serbyhannover

    Serbyhannover Android-Hilfe.de Mitglied

    Kann deine Aussage nur bestätigen , auch die genannten Tricks kannte ich bereits und diese funktionieren . Genau den gleichen Weg wie du hätte ich auch, bin von der IQOS immernoch begeistert und kann ich nur weiterempfehlen.

    Ich mache die iQOS erst an und wenn diese nicht mehr blinkt stecke ich erst die Heets rein.
     
  18. Chris101, 06.08.2018 #38
    Chris101

    Chris101 Threadstarter Ehrenmitglied

    Was hat das für einen Effekt?
     
  19. Serbyhannover, 06.08.2018 #39
    Serbyhannover

    Serbyhannover Android-Hilfe.de Mitglied

    Das der Rauch besser durchzieht , da sich die Heatplate dann besser durch den Heet hineingeht (bzw. durch den Tabak)
     
  20. Chris101, 07.08.2018 #40
    Chris101

    Chris101 Threadstarter Ehrenmitglied

    Gepresst müsste er logischerweise aber eher anliehen am Plättchen weil mehr Kompression vorhanden ist.
    Ich merke nichts :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Club der alten Säcke (2019) Plauderecke 01.01.2019
Diskussion um E-Bike vs. "echtes" Bike Plauderecke 08.10.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. iqos bluetooth app

    ,
  2. was ist in heets drin

    ,
  3. iqos Geschmack Popcorn

    ,
  4. heets menthol,
  5. iqos raucht nur filter
Du betrachtest das Thema "Club der echten E-Zigaretten (IQOS, GLO, Ploom etc.)" im Forum "Plauderecke",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.