Persönliche Worte von "cad" als Abschied

MarioLemieux66

MarioLemieux66

Ambitioniertes Mitglied
Ob er will oder nicht ist wohl nicht die entscheidende Frage.
Die Frage ist eher, ob es für ihn noch Sinn macht, Teil einer Community zu sein, die für ihn keine Community sondern eine "some men show" im Sinne von "nur Admins oder Moderators Meinung ist relevant" ist.

Gerade die "Lösungskennzeichnung" ist etwas, bei der ich @cad zu 100% zustimme.
Aber hier im Forum habe ich das Gefühl, dass es oftmals nicht um sinnvolle und möglicherweise verbessernde Diskussionen geht, sondern in zwei Extremen gehandelt wird. Entweder war es schon immer so und daher ist es gut und bleibt so, oder der Chef hat was Neues entdeckt, was unbedingt gemacht werden muss, und deswegen gibt es darüber auch keine Diskussion.

Die Umfrage hätte man auch problemlos auflassen können, der Chef hätte ein "wir testen das jetzt die kommenden Wochen und es bleibt erstmal die von uns momentan praktizierte Lösung" druntergesetzt und man hätte mit Hilfe der User mögliche Schwachstellen herausfinden können.

Warum wird denn nicht auch konsequenterweise das Feedback zur neuen Software geschlossen? Ach nein, da geht es ja nicht hauptsächlich darum, Verbesserungsmöglichkeiten zu bekommen, sondern die User werden hauptsächlich dazu gebraucht, um Fehler in der Programmierung der Software zu finden.
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
MarioLemieux66 schrieb:
Die Umfrage hätte man auch problemlos auflassen können, der Chef hätte ein "wir testen das jetzt die kommenden Wochen und es bleibt erstmal die von uns momentan praktizierte Lösung" druntergesetzt und man hätte mit Hilfe der User mögliche Schwachstellen herausfinden können.
Ich möchte gar nicht abstreiten, dass das auch eine Lösung gewesen wäre - nun habe ich mich aber für den gegangenen Weg entschieden.

MarioLemieux66 schrieb:
keine Community sondern eine "some men show" im Sinne von "nur Admins oder Moderators Meinung ist relevant" ist.
Hierzu möchte ich klar sagen, dass das nicht meine Vorstellung für Android-Hilfe.de ist.

Viele Grüße
Sebastian
 
MarioLemieux66

MarioLemieux66

Ambitioniertes Mitglied
Deine Entscheidung zum ersten zitierten Teil bewirkt aber leider, dass Deine Aussage zum zweiten zitierten Teil wie eine leere Hülse rüberkommt .....
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
@MarioLemieux66 dann haben wir bis jetzt eindeutig zu wenig Berührungspunkte gehabt, ansonsten hättest du diesen Eindruck von mir nicht ;).
 
MarioLemieux66

MarioLemieux66

Ambitioniertes Mitglied
Vielleicht fehlen tatsächlich gewisse Berührungspunkte, um die Bedürfnisse der User besser zu verstehen, im Optimalfall im Vorfeld zu ahnen und dann damit umzugehen 😉
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
Das möchte ich gar nicht abstreiten, drum:

ses schrieb:
Konstruktive Anregungen und Kritik sind in unserem Forum willkommen und unser Ziel ist es Diskussionen zu fördern.
Sei versichert, dass die Bedürfnisse unserer User im Fokus unseres handeln stehen: Sind unsere User happy, sind wir happy.

Viele Grüße
Sebastian
 
TNF Apex

TNF Apex

Stammgast
Eine neue Forensoftware ist installiert worden und läuft. Jetzt würde ich mal sagen, das man das mal ne Weile laufen lässt bis sich alle Zurechtgefunden haben.
Nach nem Monat oder so kann man dann immer noch Wünsche äußern und Umfragen machen.
Einfach mal zurücklehnen und durchatmen.
Nur mal so meine unbedeutende Meinung dazu.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Sebastian Deine Aktion fand ich jetzt nicht gerade toll, cad's Reaktion darauf aber bestimmt auch übertrieben. Naja lass uns mal hoffen das auch hier gilt: Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. cad ist auf jeden Fall ein User den ich nicht verlieren möchte.

Was ich allerdings nicht verstehe, ist dieser unsäglicher Vergleich mit einer Regierungsform. Dies ist ein Forum, das sich in Privatbesitz befindet. Das ist so was ähnliches wie mein Haus, das gehört auch mir, was darin gemacht wird, entscheide ich (und meine Frau) nicht irgendwelche Besucher. OK man kann dies eventuell als Diktatur bezeichnen, ich sehe es aber eher als Besitzrecht, das man mir natürlich auch wegnehmen kann, indem man es verstaatlicht, in der BRD wird das aber eher selten gemacht (das war der andere deutsche Staat).
;)
 
MarioLemieux66

MarioLemieux66

Ambitioniertes Mitglied
ses schrieb:
Sind unsere User happy, sind wir happy.
Der Grund für diesen Thread ja ist, dass ein User nicht nur nicht happy, sondern so unglücklich ist, dass er sich löschen möchte. Dann müsstet ihr ja quasi momentan in einem See der Tränen baden. Das scheint aber nicht wirklich der Fall zu sein, denn es macht den Anschein, dass bei
ses schrieb:
Konstruktive Anregungen und Kritik sind in unserem Forum willkommen und unser Ziel ist es Diskussionen zu fördern.
... leider der Zusatz fehlt: "solange diese Diskussionen sinnvoll sind", denn sonst hätte die Umfrage zu Sinn oder Unsinn der Markierung einer Antwort als Lösung ja offen bleiben können.
Und wer entscheidet über den Sinn solcher Diskussionen? Rrrrichtig!
Damit wären wir dann wieder bei dem Punkt "some men show"
Beitrag automatisch zusammengefügt:

SaschaKH schrieb:
Dies ist ein Forum, das sich in Privatbesitz befindet. Das ist so was ähnliches wie mein Haus, das gehört auch mir, was darin gemacht wird, entscheide ich (und meine Frau) nicht irgendwelche Besucher.
Klar, aber ich vergleiche es doch eher mit einem riesigen Hotel, denn Deine Frau und Du seid nicht auf die Besucher angewiesen.
Als Hotelbesitzer bist Du aber darauf angewiesen und versuchst, es den Gästen bequem und gemütlich zu machen.
Und wenn dann ein Stammgast bei einer Änderung anregt, darüber zu diskutieren, hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder Du diskutierst und versuchst, Deine Entscheidung zu begründen (musst Dir aber auch Gegenargumente anhören) oder Du sagst Dir "was interessiert es die Eiche, wenn sich eine Sau dran kratzt"
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Mensch, @cad, das finde ich wirklich schade, dass Du AH den Rücken kehren willst.
Wir sind uns ja hier immer mal wieder über den Weg gelaufen, und ich fand den Kontakt immer angenehm. Und deine Kompetenz ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Und auch wenn ich verstehe was Dich stört, und im konkreten Fall der "Gelöst-Markierung" sowie der Nicht-Diskussion darüber zu 100% Deiner Meinung bin, würde ich mich freuen wenn Du es Dir nochmal überlegst. Ich habe ja als Ex-Team-Mitglied auch ein paar Einblicke hinter den Kulissen sammeln dürfen, und ich kann Dir - und allen anderen die hier die Forenleitung kritisieren - eins versichern:
@ses und allen anderen die hier als Team-Mitglied Ihre Freizeit zur Verfügung stellen sind die Wünsche und Erwartungen von uns usern nicht egal. Bei einem Forum dieser Größe ist es eine tägliche Gratwanderung, den richtigen Mittelweg zwischen einer effizienten Gesamtstruktur und berechtigten Einzelinteressen zu finden. Diese Gratwanderung gelingt manchmal besser und manchmal schlechter, und logischerweise oftmals nicht zur Zufriedenheit aller.
 
Lopan

Lopan

Inventar
@MarioLemieux66 schreibt :
Die Umfrage hätte man auch problemlos auflassen können, der Chef hätte ein "wir testen das jetzt die kommenden Wochen und es bleibt erstmal die von uns momentan praktizierte Lösung" druntergesetzt und man hätte mit Hilfe der User mögliche Schwachstellen herausfinden können.
Völlig korrekt.

Aber eine Umfrage an die Community gerichtet hätte ja eventuell ein Ergebnis bedeuten können, welches dem Entscheidungsträger nicht genehm ist.

@ses
Dein Post #22 ist inhaltlich widersprüchlich.

@SaschaKH schreibt:
Dies ist ein Forum, das sich in Privatbesitz befindet. Das ist so was ähnliches wie mein Haus, das gehört auch mir, was darin gemacht wird, entscheide ich (und meine Frau) nicht irgendwelche Besucher.
Das ist den Mitgliedern hier durchaus bekannt. Danke für den Hinweis.

Was dem Administrator samt seinen Gehilfen wohl nicht bewusst zu sein scheint ist die Tatsache, dass sich in diesem Forum auch ältere Mitglieder mit Lebenshintergrund (Erfahrung) aufhalten.
Daher wäre es besser nicht ständig einerseits von "Community" zu sprechen und so zu tun, als wären wir alle happy...
sondern sich einfach so nach aussen zu zeigen, wie es seit vielen Jahren hier auf android-hilfe bereits praktiziert wird (auch im Moderations-Bereich) =
... wenns dir nicht passt, dann such dir ein anderes Forum.

Ist m.M.n. ehrlicher als den missliebigen Mitgliedern Login-Verbote auf Zeit zu erteilen oder Forenbereiche zu sperren.
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
... also wir drehen uns hier gerade ein wenig im Kreis.

Ich denke ich habe klargestellt, dass wir hier eine gesunde Community mit zufriedenen Usern haben möchten. Jeder darf stets seine Meinung äußern, es ist allerdings auch zu akzeptieren wenn wir oder ich als Betreiber Dinge anders handhaben möchten - und das ist völlig legitim.

Teils sind hier echt unschöne Stilmittel am Werk - ein gut gemeinter Verweis: Konstruktiv kritisieren.

Und damit möchte ich meine Aufmerksamkeit nun wieder auf andere Bereiche hier im Forum lenken.

Gruß
Sebastian
 
MarioLemieux66

MarioLemieux66

Ambitioniertes Mitglied
Es ist nicht alles, was gegen eine Entscheidung von Euch angeführt wird, automatisch ein schlechtes Stilmittel.
Und konstruktiv finde ich, einen Vorschlag zu kritisieren und dies zu begründen. So wie es @cad im allgemeinen Thread getan hat.
Dann gab es in diesem Thread nur stimmen, die seiner Meinung waren.
Ihr setzt es trotzdem so um, wie ihr es gerne hättet .... stimmt, das ist legitim.
Eine Diskussion dazu mit Umfrage wird geschlossen ... auch das ist legitim.

Aber dieser Umgang mit konstruktiver Kritik ist meiner Meinung nach ein unschöneres Stilmittel, als das, was Du hier einigen vorwirfst. 😉
Aber das war's auch von meiner Seite, denn bringen tut es eh nix ☹
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
@MarioLemieux66
MarioLemieux66 schrieb:
Umgang mit konstruktiver Kritik
Leider, leider gibt es hier und auch im Anregungsbereich aber wieder diverse User, die es hauptsächlich darauf abgesehen haben, gegen die Moderatoren bzw. Teammitglieder zu sticheln, OHNE sich KONSTRUKTIV hier einzubringen. Hauptsache man kann dagegen sein.
Das macht es dem Team dann leider nicht wirklich einfach, weiterhin offen für Neues zu sein, bzw. auf sachlicher Ebene zu bleiben.
Ja, im Team rollen sich bei manchen die Augen, wenn man schon den Namen gewisser User liest, weil man schon genau weiß, was im Beitrag steht. (Nein, damit ist definitiv nicht cad gemeint!)
Du musst nur hier im Thread ein paar Beiträge lesen, und wirst sicher sehen, was ich meine.
 
D

D4gli

Neues Mitglied
HerrDoctorPhone schrieb:
Das hat mit Foren nichts mehr zu tun, das Niveau sinkt zum Chat herunter, es wird Diffamiert, gepöbelt, usw. anstatt sachlich zu bleiben.
Danke, ich bin erst seit relativ kurzer Zeit hier dabei, da ich nach vielen Jahren erst von iOS auf ein Android als Zweitgerät gewechselt bin. Aber Meldungen von Nutzern in diesem Forum, die schon relativ lange dabei sind und sich nicht außerhalb der eigenen Komfortposition heraus bewegen und sehr anmaßend auftreten, habe ich auch keine Lust. Auf Fakten wird dann mit "Wat labersch du", "Bruder, du laberst sch***e" entgegnet - da passt das Sprichwort "was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.".

Jedenfalls kann ich die Probleme absolut nachvollziehen und habe ich so schon lange nicht mehr in einem Forum erlebt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von MSDroid - Grund: Wort mit *** ersetzt, muss nicht unbedingt sein ;) Gruß MSDroid
qwoka

qwoka

Experte
Kurz und knapp. Ich finde es ebenfalls schade wenn @cad dieses Forum verlässt.
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Sorry aber ich muss auch was los werden.
Mir geht es eher auf den Nerv, wenn man zum Abschied noch so einen Thread eröffnet.
Geh doch einfach erhobenen Hauptes hier raus. Was willst du damit erreichen? Das irgendwelche User oder Teammitglieder vor dir auf die Knie fallen und betteln das du bleibst?
Finde ich jetzt eher traurig als konstruktiv.
So jetzt steinigt mich, ist aber nun mal meine Meinung. Schönen Feiertag noch allen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
S Plauderecke 15
Oben Unten