Poco X3 Erste Erfahrungen und Eindrücke

  • 300 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Poco X3 Erste Erfahrungen und Eindrücke im Poco X3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Manuelson

Manuelson

Fortgeschrittenes Mitglied
@Clumpsy Naja ich sehe das tatsächlich bisschen anders. Ich finde es schon wichtig, dass man auch bei sehr guten Geräten auf die Schwachstellen hinweist. Ich hab mir zum Release das Poco X3 gekauft und als Vergleich ein Poco F1 welches ich für günstige 120€ in gutem gebrauchten Zustand erworben habe. Bei der Akkulaufzeit gewinnt das X3 relativ deutlich. Mit dem F1 komme ich aber auch gut über den Tag. Bei meinem Poco F1 ist eine Custom Rom (LineageOS) mit einem Kernel installiert welcher den Bildschirm auf 75hz übertaktet. Vergleicht man die gefühlte Bediengeschwindigkeit finde ich das Poco F1 irgendwie flüssiger und schneller. Trotz des langsameren Bildschirms. Darüber hinaus hat mich die Tatsache, dass der Lautsprecher die Rückseite zum vibrieren bringt doch ziemlich genervt. Alles in allem sehe ich für mich das Poco F1 als besseres Gesamtpaket und hab das X3 an einen Freund weitergegeben der super damit zufrieden ist.
Das Poco X3 ist zweifelsohne ein gutes Telefon zum fairen Preis aber halt auch kein Telefon ohne Schwachstellen.
 
XR-7

XR-7

Stammgast
Beim angemerkten Vibrieren / Mitschwingen der hinteren Gehäuseabdeckung wäre Ich mir nicht so sicher, ob das unbeabsichtigt ist.

Subjektiv habe ich fast den Eindruck, das Gehäuse wird nicht ganz unabsichtlich als Membran benutzt.
 
T

Tolaschmied

Erfahrenes Mitglied
@XR-7 jupp. Ganz sicher. So wie beim Dacia es gewollt ist, dass der Wind durch die Türdichtung zieht. Wegen Klima und Belüftung und so....
 
U

udokalina

Stammgast
@Tolaschmied ,
Solange man selber zufrieden ist haben sie recht.
 
XR-7

XR-7

Stammgast
Der obere Lautsprecher hat halt schon etwas lauter. Eher überdurchschnittlich ist die Akustik in jedem Fall. Plus Stereo.
Was heißt überdurchschnittlich bei Smartphones? Natürlich nicht so viel, bzw. weniger schlimm als sonst.

An der Rückseite spürt man halt den oberen Lautsprecher. Genau in der Mitte vielleicht ein bisschen too much. Aber wie gesagt, subjektiv verstärkt dass lediglich den Eindruck dass da (auf Smartphone-Niveau) ein bisschen was geht. Der Membran hat auch durchaus etwas Spielraum, laut Xiaomi-Marketing.

Dass diese Lappalien überhaupt zur Sprache kommen zeigt ja schon dass das Gerät nicht viel falsch macht - bei anderen Geräten gibt's den zweiten Lautsprecher oben erst gar nicht..
 
Murph

Murph

Stammgast
XR-7 schrieb:
Das diese Lappalien überhaupt zur Sprache kommen zeigt ja schon dass das Gerät nicht viel falsch macht - bei anderen Geräten gibt's den zweiten Lautsprecher oben erst gar nicht..
Sehr ich auch so ... Hab es seit heute, finde alles Top. Obwohl mir mein MI 9T Pro mit dem Amoled immer noch besser gefällt. Und was an den 120Hz besser ist, ist mir nicht aufgefallen. Vielleicht liegts auch an mir. ;)

Ansonsten ein Klasse Smartphone. Auch wenn ich manchmal das Gefühl hab, es könnte etwas flüssiger laufen.
 
R

roboduck

Fortgeschrittenes Mitglied
XR-7 schrieb:
Dass diese Lappalien überhaupt zur Sprache kommen zeigt ja schon dass das Gerät nicht viel falsch macht - bei anderen Geräten gibt's den zweiten Lautsprecher oben erst gar nicht..
Das disqualifiziert es aber als Telefon.
Ein privates Gespräch zu führen ist damit fast unmöglich, man hört die Stimme des Gesprächspartners hinten am Telefon fast noch besser als am Ohr. Das ist in meinen Augen einfach ein Designfehler. Also ist das X3 kein Smartphone sondern ein ein mini Tablet mit Mobilfunk für die Generation TikTok. Die Audioqualität als Telefon ist also miserabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
XR-7

XR-7

Stammgast
Es stimmt dass man den Gesprächspartner auffällig anders hört, der Eindruck ist eher der einer leise eingestellten Freisprecheinrichtung.

Allerdings: Telefonieren mit Ohr am Gerät ist halt nicht mehr das Haupteinsatzgebiet heutzutage. Dass sich Smartphones historisch aus Telefonen entwickelt haben heißt nicht dass sie daß dies heutzutage immernoch das wichtigste für den Konsumenten ist.

Ich wette für viele Leute wäre es weniger schlimm eine Woche aufs Telefon zu Verzichten statt auf Smartphonefunktionalitäten wie Webbrowsing, Messenger, Social Networks, Kamera, Spiele, Notizen, Kalender, Wecker, Bankterminal, Fahrkartenschalter, Wettervorhersage, Musikplayer, TV/Streaming, Navigationsgerät, Sensor, ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von XR-7 - Grund: Typo
J

joe_doe

Fortgeschrittenes Mitglied
roboduck schrieb:
Das disqualifiziert es aber als Telefon.
Ein privates Gespräch zu führen ist damit fast unmöglich, man hört die Stimme des Gesprächspartners hinten am Telefon fast noch besser als am Ohr. Das ist in meinen Augen einfach ein Designfehler. Also ist das X3 kein Smartphone sondern ein ein mini Tablet mit Mobilfunk für die Generation TikTok. Die Audioqualität als Telefon ist also miserabel.
Kann das Phänomen nachvollziehen, empfinde es aber nicht wirklich als störend. Wie bereits im anderen Thread geschrieben habe ich das Gefühl dass eine Hülle, in meinem Fall Nillkin frosted shield, dieses Phänomen etwas dämpft.
 
C

cassy200

Neues Mitglied
Ich habe das X3 jetzt seit drei Tagen in der 6/64 GB Version die ich für 170 Euro mit Hülle geschossen habe. Zuerst werde ich anmerken das ich sechs Monate ein Redmi Note 8 als Hauptgerät hatte, dieses hat mir von der Performance her defintiv ausgereicht, jedoch stürzte es zum Schluss immer wieder ab, beim Redmi 9a funktionierte auch sehr schnell nichts mehr, so viel zur Vorgeschichte.

Nachdem ich lange überlegt habe das X3 zu kaufen, hat mein vertrauter Ebay Händler ein sehr gutes Angebot gehabt bei dem ich einfach zuschlagen musste. Mein erster Eindruck war sehr positiv, sehr gute Verarbeitung, schneller Fingerabdrucksensor und eine sehr flüssige Performance. Negativ aufgefallen ist mir nur das recht schlecht ausgeleuchtete Display. Die Ecken und vor allem die Punchhole Kamera wirft sehr sichtbare Schatten, aber ich denke bei dem Preis kann man nicht unbedingt viel mehr erwarten. Auf dem Smartphone habe ich WhatsApp, GMX, ZDF Heute, Ja Mobil, DB Navigator und Onefootball installiert. Zum Browsern nutze ich den von Google (kein Chrome). Der Akku ist aber wirklich sehr gut und das Aufladen mit 30 Watt ist ein Traum, wenn man in der Zwischenzeit auch mal kurz ein iPhone genutzt hat. Bisher ist das X3 ein echt super Gesamtpaket.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Guru
Meins kam heute in der 128 GB Version von Amazon an.
Hülle hatte ich vorher schon die von Spigen bestellt.
Kopfhörer waren dabei.
Bin auch soweit auf den ersten Blick sehr zufrieden.
Alles läuft gut und sehr flüssig.
Fingerabdruck Scanner an der Seite finde ich auch klasse.

Ist bei mir erstmal nur Zweitgerät.

Das Samsung Galaxy M21 wandert daher erstmal in die Schublade.

Da hat mir nur das Display sehr viel besser gefallen und die Tatsache das es bereits Android 11 mit Januar 2021 Patch hatte.

Ansonsten dürfte das X3 in allen anderen Punkten besser sein.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

War nur geschockt wieviel Spiele da vor installiert waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
chrissilix

chrissilix

Stammgast
Jorge64 schrieb:
War nur geschockt wieviel Spiele da vor installiert waren.
Ja ich habe die auch gleich alle runtergeschmissen. Wer braucht den so'n Quatsch. ;)
 
sound67

sound67

Erfahrenes Mitglied
Ich habe das Poco X3 seit einigen Tagen, meine ersten Eindrücke sind:
+ trotz hohem Gewicht gut zu handeln ob der rundlichen Rückseite
+ Kunststoff-Rückseite fühlt sich wertiger an als bspw. beim Realme 6
+ trotz anders lautender Testmesswerte gefühlt heller als z.B. das Panel vom Redmi Note 8 Pro bzw. 9S bei manueller Einstellung)
+ flottes Arbeitstempo bei Standardbenutzung
+ ordentlicher Stereosound im Vergleich zu den Mono-Mitbewerbern in diesem Segment
- musste den Fingerabdruck ein zweites Mal einlesen, nach dem ersten Mal funktionierte der Scanner nicht zufriedenstellend (vermutlich mein Fehler)
- Lowlight-Performance mit der Stock-App überraschend schwach (angesichts des Sensors mit ziemlicher Sicherheit eine Frage der Software-Optimierung)

Habe mir das bauähnliche Xiaomi Mit 10t Lite 5G zum Vergleich bestellt angesichts des heute unschlagbaren Preises von €193 für die 128GB Variante (bei O2). Werde beide vergleichen und dann abwägen).
 
J

Jorge64

Guru
Habt ihr das Display auf 120 Hz gestellt oder auf 60?

Gerade erst bemerkt das es von Werk aus auf 60 Hz eingestellt war.
 
sound67

sound67

Erfahrenes Mitglied
Habe das Display auf 120 Hz umgeschaltet, spüre aber bei Standardanwendungen keinen nennenswerten Unterschied. Vielleicht erst, wenn ich wieder auf 60Hz umschalte. Ist der 120 Hz Modus wirklich statisch oder dynamisch?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cassy200

Neues Mitglied
Ich benutze die ganze Zeit 120hz, ich merke den Unterschied da wirklich deutlich.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
sound67 schrieb:
Mit 10t Lite 5G zum Vergleich bestellt angesichts des heute unschlagbaren Preises von €193 für die 128GB Variante (bei O2).
Ist das nur für Bestandskunden oder warum so günstig(Preisvergleich ~300€)? Link?
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Moderator
Teammitglied
Bitte zurück zum Thema, es geht um erste Eindrücke zum X3 und nicht um das Mi 10T (Lite)
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Das Gerät ist aber sehr ähnlich und das hier ein Forum wo sich Menschen unterhalten/austauschen/diskutieren(🤫) und nicht Wikipedia Bots. Da wird zwangsläufig mal verglichen mit anderen Geräten. Und seit 15:41 kamen hier gar keine Beiträge mehr, so what. 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Poco X3 Erste Erfahrungen und Eindrücke Antworten Datum
3
4
4