Ist mein Misstrauen gegen MIUI und dessen eigenen Apps gerechtfertigt?

C

c.t

Erfahrenes Mitglied
30
Seit Sept 2020 hab ich [81] das Poco X3 NFC 64 GB MIUI 14.0.5, 2 SIM eingebaut, randvoll - und ein kenntnisloses Gefühl des Misstrauens gegenüber MIUI und seine Apps.
Ist mein Vorurteil unberechtigt - falls nein, was sollte ich meiden oder tun?

MIUI Security App ok? gut?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: c.t - Grund: Thread Titel etwas angepasst - Gruß Anz
@c.t wie bewandert bist du mit deinem Smartphone? Oder kennst du jemanden, der "firm genug" ist? Das Thema bei Xiaomi ist ein Weitreichende(re)s, da es gewisse Dinge in MIUI gibt, die fest integriert sind.

Zwei Dinge erachte ich für mich allerdings für notwendig. Diese sind vielleicht auch wichtig für dich? Deshalb verlinke ich einmal weiter:

Handy Forum & Smartphone Downloads | All4Phones.de
(MSA - MIUI System Ads; in Beitrag #2 wird die Lösung gezeigt)

Xiaomi-Handys den "Dämon austreiben": So deaktiviert ihr den MIUI Daemon
(MIUI Daemon; sammelt einiges an Daten, auch über dein Nutzungsverhalten)

Zur MIUI Security App: Die nutze ich persönlich nur, um Apps aus der App-Übersicht auszublenden. Alle weiteren Funktionen (Bereinigung, Sicherheitsscan, Geschwindigkeit erhöhen etc.) halte ich für überflüssig oder gar kontraproduktiv.
Leider lässt sich die Security App nicht deaktivieren / deinstallieren, sie ist nämlich integraler Bestandteil von MIUI.
 
  • Danke
Reaktionen: Observer und c.t
Ich hab oben⬆️weitere Daten zu meinem Poco nachgetragen.

In meinem 300-Seelen-Dorf im Anti-AKW-Wendland kenn ich nur 1 [68 J.], derPC beherrscht & iPhone - und der Foren für ne Schwätzer-Bande hält, leider; ob er zur Unterstützung bereit wär, ist zweifelhaft.

Hab mir seit 30 Jahren alles selbst erschlossen. Jetzt setzt Altersabbau mir zu.

Kennst du
[Anleitung] deinstallieren von System Apps (Bloatware) ohne root (Allgemeine Anleitungen zu Xiaomi Smartphones und Tablets)
Vielleicht ist das ein sinnvoller Weg (wenn ich den schaffe).
 
Zuletzt bearbeitet:
@c.t alles gut. Durch die beiden Dinge, die ich unter #2 gepostet habe, hast du zumindest A) die Systemwerbung und B) Datensammlung deaktiviert. Das ist mehr als die halbe Miete. Sogar sehr viel mehr als das.

Alles weitere ist mehr oder weniger nur noch dann sinnig, um nicht benötigte Apps zu deaktivieren / deinstallieren.

Du kannst noch sehr ins Detail gehen (Xiaomi Debloater Tool (Xiaomi Allgemein)), aber letztlich ist das immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Schlimmstenfalls wird das Smartphone dadurch "gebrickt" (=Betriebssystem kaputt) und es bedarf einem größeren Aufwand, das wieder gerade zu biegen.

Mit 81 gehörst du auch nicht zum alten Eisen, nicht missverstehen. Ich als Altenpfleger habe da die besten Eindrücke. 🙂 Allerdings musst du für dich entscheiden, ob dir das der Aufwand und die nicht zu unterschätzende Zeit der Mühe wert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: c.t
Jeder Hersteller / App wird immer irgendwelche Daten sammeln. Die Frage ist: "Wovor hast du Angst?"

Bankkonto wird geleert?
Schmutziger Browserverlauf wird irgendwo veröffentlicht?
Beim nächsten China Restaurant Besuch wird ins Essen gespuckt, wenn du schlecht über Xiaomi schreibst?

Ich habe gegenüber Xiaomi nicht mehr Misstrauen als gegenüber Apple oder Google.
 
  • Danke
Reaktionen: Fembre
whataboutism hilft nicht weiter. Ich traue allen Herstellern so viel, wie ich Waschmaschinen weit werfen kann. Also, nun, ich mag es kaum zugeben, aber weit ist das nicht. 😅 🫣

Ergänzung: Ich bin auch nicht paranoid oder dergleichen. So im Groben wissen wir voneinander ja ein wenig, wie der Gegenüber in gewissen Sachen tickt. Aluhut lässt grüßen oder so, klares nein.

Mir ist es im Bescheidenen Umfang nur wichtig, gewisse Funktionen / Dinge unter Windows 11 oder Android (Hersteller X, Y, Z ...) zu unterbinden.
Sprich die Funktionen / Dinge, die nicht für mich als Nutzer bestimmt sind, sondern nur dem Hersteller etwas bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fembre schrieb:
81 ... nicht ... altes Eisen
Bin kein altes Eisen, möglicherweise nicht 'alt' - erlebe aber meine Altersveränderungen und meinen Abbau und meine Einschränkungen.

@JohnyV
Ich hab keine Angst - eher Gesinnung
und teile im übrigen, was @Fembre in seiner Ergänzung schreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Fembre
JohnyV schrieb:
Ich habe gegenüber Xiaomi nicht mehr Misstrauen als gegenüber Apple oder Google.
Da kannst du richtig liegen - deshalb fragte ich.
 
Ach google kennt mich seit Android 1.0 🤣
Und usa hat ein paar Einschränkungen in der eu und schöne Strafen, China ist da bißchen anders da wissen die von jedem Mensch was er tut wann er im im inet und was er da macht, wann er telefoniert was er Telefoniert in China. 🤣
Hatte bis jetzt nur Schwedisch/japanische und süd koreanische Handy.
 
@c.t hatte den Link bereits in einem anderen Thema zu deiner Rückfrage genannt:
[How-To] Deinstallation von Systemapps mit XiaomiADBFastbootTools ohne root und Java-Installation (Allgemeine Anleitungen zu Xiaomi Smartphones und Tablets)

Da du dein Phone so eingerichtet gut drei Jahre betreibst sind ggf. App-Analytics Daten bereits geflossen.
Klar, dem entgegenzuwirken und sich schlauer zu machen ist IMMER gut.
Nur bewusst solltest du dir eben auch machen das es ggf. nur für die Zukunft wirksam sein kann.
Egal wo auch immer - jede Anmeldung sollte ein eigenes sicheres PW haben. Nutze 2FA wo immer es angeboten wird. Nutze einen (lokalen) PW Manager (Smartphone und PC) oder eben einen Notizzettel. Hauptsache irgendwie für dich als zugängliches Backup.

Meine persönliche Meinung:
Bevor du dich an (alternative) Einstellungen, debloaten, Anpassungen, etc. machst denke an an externes Backup.
64 GB sind nicht üppig, aber da der Speicher bei deinem Gerät voll ist sind auch persönliche Daten darauf. Das System benötigt keine 64 GB. ;)
Warum schreibe ich das?
Wenn man ggf. Apps beschränkt, Systemroutinen stoppt, o. ä. Ist die Gefahr zumindest da um einen Werksreset nicht herumzukommen. Und dann sind die Daten weg. Futsch. Einfach so. Dauerhaft.

Also schau dir ggf. mal das Tool myphoneexplorer an. Damit kannst du (eigene) Daten (Bilder, Chatbackups, Dateien, etc) auf den PC kopieren, ein Backup deiner Kontakte machen und ggf. damit auch einige Ordner aufräumen.
Erst wenn du die Daten im sicheren externen Hafen (PC) hast, diese geprüft (erfolgreich gesichtet) hast, würde ich mich dem Phone widmen.
Und - ein Backup ist nur so gut wie man es angeht, anlegt und pflegt.

JM2C
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Observer
Ups 🤔
Die zwischenzeitlich eingegangenen Beiträge von
@SirMarc und @Fulano waren mir entgangen - ihr mischt mich ganz schön auf!


Fembre schrieb:
Durch die beiden Dinge, die ich unter #2 gepostet habe, hast du zumindest A) die Systemwerbung und B) Datensammlung deaktiviert.
Bei welchem deiner beiden Links mit Lesen anfangen?
[im Poco; Medion Win 10 PC (2005) benutz ich fast nie mehr, deshalb auch keine Routine mehr, viel vergessen; 2022 gekauftes Chromebook, selten benutzt, ist mir fremd geblieben]

Fulano schrieb:
hatte den Link bereits in einem anderen Thema zu deiner Rückfrage genannt: ... ... ...
Sorry, bin im Augenblick überfordert.
Sprichst du mich an mit "... zu deiner Rückfrage"?
Bitte nochmal: was hab ich wo gefragt?

Jetzt schlaf ich erstmal ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hattest du das "kenntnislose Gefühl des Misstrauens gegenüber MIUI und seine Apps" schon bei Kauf des Gerätes oder kam es erst später und wodurch? Hast du auf und mit deinem X3 irgendwas negatives erlebt?

Ich nutze auch ein X3 seit Ende 20 als daily driver, es gibt seitdem kein Gerät, was das Potential hat, auch nur den leisesten Gedanken daran zu verschwenden, es ersetzen zu können.

Du hast ein Thema angesprochen, was zum Aufmischen geradezu prädestiniert ist.
 
MSSaar schrieb:
Hattest du das "kenntnislose Gefühl des Misstrauens gegenüber MIUI und seine Apps" schon bei Kauf des Gerätes
Ja
Ich wollte das Poco dennoch - und fürchte jetzt seinen Verlust (was du nachvollziehenkannst), da es leichte Macken bekommt (wohl aus Speicherplatzmangel).

Ich hab bisher keine Mi-Apps verwendet - und weiß, dass das zu kurz gedacht ist; im Grund hab ich nichts gegen 'gläsern' - und unter der Erde ist's ohnehin egal (aber auch das ist zu kurz gedacht; hab schlicht keine Ahnung ...
MSSaar schrieb:
Du hast ein Thema angesprochen, was zum Aufmischen geradezu prädestiniert ist.
🤔 Bitte erklär mir das nach 🛌🏻
 
Zuletzt bearbeitet:
@SirMarc und du glaubst in USA ist das wirklich anders? Oder sogar in Deutschland? Du lebst in einer Traumblase. Du kannst sogar in Deutschland rund um die Uhr legal 24/7 kontrolliert Werden 😂
 
c.t schrieb:
Sprichst du mich an mit "... zu deiner Rückfrage"?
Ja. -> Benutzername mit @ markiert.
c.t schrieb:
Bitte nochmal: was hab ich wo gefragt?
Hier im Thema -> Wie kann ich auf meinem Poco X3 System Apps entfernen? (Xiaomi Allgemein)

Wie bereits geschrieben bin ich der nach wie vor der Meinung du machst da für dich zu viele Baustellen auf einmal auf. ;)
Jetzt bringst du ja auch einen Gerätewechsel ins Spiel.

Kümmere dich zuerst um ein vernünftiges funktionierendes aktuelles externes Backup. Das dann jedoch bitte in einem eigenen Thread.
 
Irrtümlich gepostet > gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was meinst du @c.t ?
Wo nicht "eingearbeitet"?
 
Fulano schrieb:
Was meinst du @c.t ?
Wo nicht "eingearbeitet"?
Sorry. Formulierung war bei Löschung irrtümlich versehentlich nicht erfasst, ist mittlerweile gelöscht.

Fulano schrieb:
@c.t hatte den Link bereits in einem anderen Thema zu deiner Rückfrage genannt:

Fulano schrieb:
schau dir ggf. mal das Tool myphoneexplorer an
Unser 'Gesprächsfaden' verwirrt mich.
Und: ich hatte mal myphoneexplorer installiert (mittlerweile wohl unbenutzt
wieder deinstalliert.
Tipp kam damals möglicherweise von dir od @holms.
Dein Ansatz: 'vernünftiges Backup machen' ist richtig - löst aber, mangels Wissens, Unruhe/Unbehagen in mir aus.
myphoneexplorer im Play Store holen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Version für das Phone kannst du im Play Store laden. Du brauchst aber auch ein Programm auf deinem Windows-Rechner.
Datu eröffnest du, sofern dort noch nicht vorhanden, am besten ein eigenes Thema.
-> Backup- und Sicherungsapps

Sofern dich ein Backup fordert, solltest du das debloaten und das Anpassen / Deinstallation von Sytemapps zurückstellen. Ist aber lediglich meine persönliche Meinung.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
2
Aufrufe
233
c.t
C
C
Antworten
7
Aufrufe
564
c.t
C
Schael
Antworten
3
Aufrufe
775
Fulano
Fulano
Zurück
Oben Unten