Bootloader entsperren auf dem Realme GT 2 Pro möglich

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootloader entsperren auf dem Realme GT 2 Pro möglich im Realme GT 2 Pro Forum im Bereich Realme Forum.
A

alexalbion

Neues Mitglied
Seit heute gibt is im realmebbs Forum die deep testing APK für die chinesische Version RMX3000

realme真我社区
 

Anhänge

  • outputio7UdR4thY_20220323140431.apk
    4,4 MB Aufrufe: 7
S

Stuttgart

Stammgast
Was kann man damit machen wenn es entsperrt ist
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@Stuttgart
Wenn alles gut läuft hat man Aussicht auf ein Root des Gerätes was bedeuten würde das findige Programmierer uns auch über den offiziellen Suport hinaus ermöglichen könnten das Gerät mit Updates zu versorgen. Man muss dann das Gerät entsperren und eben mit dem Custom Rom bestücken. Das geht natürlich dann auch vorher, man muss nicht mehr quasi die native Herstellerversion nutzen. Ggibt ja Leute die z.B. kein Google im System wollen und sich dann /e oder lineage oder oder oder aufspielen, aber da es sehr viele Geräte gibt und das kein Business ist ist man quasi dem Gutwillen der Community ausgeliefert. Chancen sind damit schon mal gewachsen doch mal mit sowas beglückt zu werden.
 
A

alexalbion

Neues Mitglied
Es ist nun möglich unser gt2pro zu rooten (Magisk), bei mir hat es auch funktioniert, habe aber das chinesische rmx3300 mit 12/512GB
 
me.home

me.home

Ambitioniertes Mitglied
Nun, d.h. für uns mit Euro Version, NADA! Wie schon bei Oppo gibt es also auch Realme einen open BL nur beim China Handy.
Schade, dachte, dass es ähnlich wie bei Oneplus ablaufen wird.
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@alexalbion
Will ich auch haben nur wenn es echte 512GB dann werden und nicht die gefaketen Chinesischen 🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alexalbion

Neues Mitglied
@DOT2010 keine sorge, die sind echt 🤣
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@alexalbion
Also hast dir aus Übersee das Teil importiert?

Finde es sehr Traurig das man hier die Preise im vergleich zu China massiv ansteigt und dann nicht mal die stärkste Variante hier bietet. Aber das ist realme nicht der Einzige der die Peinliche Tour fährt. Dazu noch nur USB 2.x bei einem UFS 3.1 Gerät...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alexalbion

Neues Mitglied
@DOT2010 ja, habe ich.
 
C

Condor1505

Erfahrenes Mitglied
@DOT2010

Finde es sehr Traurig das man hier die Preise im vergleich zu China massiv ansteigt und dann nicht mal die stärkste Variante hier bietet. Aber das ist realme nicht der Einzige der die Peinliche Tour fährt. Dazu noch nur USB 2.x bei einem UFS 3.1 Gerät...
[/QUOTE]

Dagegen hilft einfach nicht kaufen!!
Solange bei denen der Absatz stimmt und jeder zahlt den Preis wird sich nichts ändern.
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@Condor1505
Normal hast du ja Recht und da bin ich bei dir. Ich habe aber zwei Jahre schon gewartet wie lange denn noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Condor1505

Erfahrenes Mitglied
Es ist schwer jetzt das optimale Flaggschiff zu finden. Jedes hat Vor und Nachteile. Angefangen von Kamera, Acculaufzeit und Softwareupdates. Momentan benutze ich ein Oppo Find X3 Neo. Gerät ist in der Oberklasse angesiedelt. Updateversorgung vom Hersteller ist Mist. Wüsste jetzt auch nicht was ich kaufen sollte. Auf jeden Fall werde ich keine 1200Euro für ein neues Gerät hinlegen.
 
M

mopsert

Stammgast
@Condor1505

Ich weiß, ist total offtopic, aber was verstehst du unter "Updateversorgung vom Hersteller ist Mist"?

Ich hab meine Antwort mal hierhin "verschoben".
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MB525

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat irgendwer mal eine offizielle Aussage von Realme zum Thema Bootloader-Entsperrung der europäischen Varianten? Wenn von denen einer mal klarmacht, dass es die niemals geben wird, brauche ich mit Realme keine weitere Zeit zu verschwenden.
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
Wenn du die Suche bemühen würdest gibt es ein paar Infos dazu hier im Forum. Ob diese Infos offiziell von realme stammen weiß ich nicht musst du nachlesen. Wenn du es genau wissen willst musst immer den Hersteller selber fragen. Dann kannst du es uns hier mitteilen wie die Antwort lautet. Danke schonmal im voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MB525

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum diese unfreundliche Unterstellung? Ich hatte gesucht, sonst hätte ich nicht gefragt.
Sich als Endkunde an realme zu wenden, ist Verschwendung von Zeit. Ich hatte allerdings genug davon übrig:

"In response to your query, we regret to inform you that as of now there is no official information regarding the same."
Excellent day!
Regards,
realme customer support"

Exzellent in der Tat. 'Wir werden die Bootloader irgendwann öffnen oder auch nicht. Ihr erfahrt es als Letzte.'
Es sollte niemand die Geräte kaufen in der naiven Hoffnung auf eine Entsperrung, nur weil diese Politik in China und Indien verfolgt wird.
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@MB525
Sorry wenn das Pampig rüberkam, wir sind gar in dem richtigen Themenbereich was ich gestern bei den schmerzen wohl übersehen hab (Volleyball AUA an 2 Stellen am gleichen Finger).
Sollte ja nur ne Hilfe sein, manche wissen nicht das man ne Suche im Forum hat und merk grad das du eh schon als Fortgeschrittener angezeigt wirst, dannn kennst es ja wie du schon schreibst.

Hoffen wir mal das es hinhaut, glaub so früh wird sich noch nicht viel tun, warten wir noch n Weilchen ab oder wie läuft das in der Szene damit so ab? Geben die Hersteller das schnell bekannt oder brauchen die n Weilchen und wie lange?
Selbst noch nichts in der Hinsicht gemacht, hatte es auch nie nötig bisher. Könnte aber zum Suportende, sollte es noch gut laufen, eine Alternative darstellen, so erhoff ich es mir zumindest.
 
M

MB525

Fortgeschrittenes Mitglied
Akzeptiert. Ich habe habe selbst gerade Schmerzen, da ich den auf meinem Bike Chris Froome nachgemacht habe (Windböe, Mauer), immerhin mit besserem Ausgang.
Ich konnte kein Muster der Hersteller beim Unlocking erkennen. Realme hat sich dem Thema bisher dem Westen verweigert, dem Osten geöffnet.
Ja, die Hoffnung stirbt als Letztes. Ich hab's mir erstmal bestellt, mit einem Monat Lieferzeit, und warte ab. Ohne Rootrecht gebe ich aber so viel Geld nicht aus, dann wird's vermutlich das GT Neo 3 stattdessen (Mediateks waren bisher generell Gift für Rooting/Customs). Ich nutze meine Geräte lange. Hier läuft z.B. noch ein LG G2 von 2013 mit LineageOS 18.1 (Android 11) und immer aktuellen Patches. Die extreme Fragmentierung der Androidwelt und kurze Zyklen ersticken allerdings die Community. Früher war da tatsächlich alles besser.

Root hilft mir z.B. beim Backup/Restore des kompletten Systems, beim Debloating, beim Blocken von Werbung/Trackern direkt in den Apps oder beim intelligenten Laden nach Terminen bis zu einem bestimmten Prozentsatz oder dem Bypass des Akkus am Netz. Ich belege damit Hardwaretasten neu, ich kann dank Rootrechten sämtliches Audio an nahezu alle Geräte streamen, kann Werbung auch in HTTPS-Inhalten filtern, was immer mehr nötig wird, oder effektive Firewalls auf Anwendungsebene installieren. Anrufaufzeichnung wird möglich. Es gibt starke Software-DSPs. Man kann NTFS-, exFAT- usw. Partitionen einbinden, fehlende oder fehlerhafte Features patchen, seinen Standort täuschen, Systemparameter ändern oder einfach Youtube ganz ohne Werbung nutzen, et cetera pp.
Das Argument, root sei unsicher, scheint mir Unsinn zu sein, denn ICH vergebe die Rechte und werde informiert, wenn sie erteilt werden. Unsicher werden eher die Quellen der Big Data-Konzerne. Malware dagegen nutzt im Zweifel heimlich ihren eigenen Exploit.
 
DOT2010

DOT2010

Erfahrenes Mitglied
@MB525
Rooting ist auch unsicher, wenn einer nicht weiß was er tut und was er damit alles anstellen kann. Davon kann man ja bei 99,99% der User nun mal ausgehen. Die restlichen können Rooten und wissen wohl auch was sie meist tun. Ob aber die Software die einem an die Hand gelegt wird dann einwandfrei ist möchte ich dennoch bezweifeln. Schaffen es nicht mal die Großen die zig Millionen in ihre OS reinstecken dies nicht. Da kann n Gruppe Idealisten dies sicher nicht Besser und vor allem nicht Sicherer.

Rooting & Co war, ist und wird eine Spielerei bleiben, gerade wenn die neuen Richtlinien in Kraft treten wo man 4-5 Jahre Updates verpflichtend einführt. Dann braucht es noch weniger Roots... die Zahl hat ja eh stetig abgenommen Teils auch wegen zu vielen Geräten und auch Streitigkeiten bei den Machern wie man das Anpackt und über die Jahre am laufen hält. Es ist für die Meisten davon eh nur ein Hobby gewesen, nur so sehr kann man sich also auf die meisten dieser OS verlassen.
Nachhaltig sieht anders aus, da verlass ich mich Persönlich lieber auf die Hersterller und hoffe nicht enttäuscht zu werden, wenn doch hoff ich auch das ich per Root vielleicht noch was mache oder mir dann doch n anderes Gerät hole.

Was mir am meisten Sauer aufstößt ist das vor allem Fairphone es nicht schafft ne ordentliche Cam abzuliefern. Hätten sie bloß nicht den Quatsch mit 3 Cams mitgemacht sondern nur 1 dafür aber gescheite, das hätten mehr Käufer quittiert.
 
AlteTomate

AlteTomate

Fortgeschrittenes Mitglied
Im XDA Forum hat einer diesbezüglich folgende Antwort von Realme Europe bekommen:
Dear customer,
Greetings from realme Europe,
We deeply regret the inconvenience caused to you and we really appreciate your time and patience for the same.
Further, on the basis of your concern, we don't unlock the bootloader anymore.
In case of any suggestion/inquiry, you can also reply to us on the same email.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Bootloader entsperren auf dem Realme GT 2 Pro möglich Antworten Datum
5
3
5