Samsung [Galaxy S2 - GT-I9100] Service Manual / Reparaturanleitung

  • 93 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Galaxy S2 - GT-I9100] Service Manual / Reparaturanleitung im Reparaturanleitungen im Bereich Werkstatt Forum.
D

DocSnyder

Stammgast
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

dirk_norderstedt

Neues Mitglied
Klasse hab es mir auch gleich abgespeichert!
 
D

DocSnyder

Stammgast
Kjetal

Kjetal

Mitglied
DocSnyder schrieb:
Und ich dachte der wurde schon gelöscht ... ;)

So schlimm bin ich auch nicht :) nicht überall wo ich auftauche lösche ich :) Nein, ist einen Sticky wert ist ne gute sache :)



Edit : Wie via. PN besprochen Überschrift angepasst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
BigBug

BigBug

Experte
Blättere den gerade mal durch und bin etwas erstaunt...? :scared:

Also der "Service-Techniker" von Welt, benötigt eine JIG-BOX (Seite 19) und muss dann trotzdem zum flashen auf manuellem "drei Tasten Weg" (Seite 21) das Handy in den Download-Modus versetzen und das Teil auch noch SERIEL an den PC/Notbook anschließen? :scared: :scared:

Die JiG-BOX wird nicht zufällig von Samung direkt vertrieben, kostet 15.000,-€ und beinhaltet in erster Linie einen Serial<->USB Wandler??? :rolleyes2: :confused:

Ok, nun rennt aber nicht alle gleich zu eurer nächsten Service-Werkstatt und ärgert sie mit eurem 7,-€ USB-JiG-Stecker/Adapter von eBay... :cool2: :D

Naja, irgendeinen Sinn wird die JIG-BOX ja hoffentlich doch noch haben, kennt den einer?
Poliert sie evtl. die Transistoren der RAM/ROM Bausteine auf Hochglanz vor der Übertragung? :drool:
 
Angel

Angel

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hoffe doch sehr, daß ich das nie brauchen werde, aber falls doch isses jetzt abgespeichert :biggrin:
 
Burki

Burki

Experte
Danke schön :cool2:
Das ist doch mal Lesestoff für den verregneten Sommer :smile:
 
D

DocSnyder

Stammgast
BigBug schrieb:
Naja, irgendeinen Sinn wird die JIG-BOX ja hoffentlich doch noch haben, kennt den einer?
Poliert sie evtl. die Transistoren der RAM/ROM Bausteine auf Hochglanz vor der Übertragung? :drool:
Das klingt einleuchtend! :smile:

Aber ehrlich, ich hab mich darüber auch gewundert. Das es ein von Samsung verkauftes "Spezialtool" für Werkstätten ist, kommt der Sache wohl am nächsten.
 
BigBug

BigBug

Experte
DocSnyder schrieb:
Das klingt einleuchtend! :smile:

Aber ehrlich, ich hab mich darüber auch gewundert. Das es ein von Samsung verkauftes "Spezialtool" für Werkstätten ist, kommt der Sache wohl am nächsten.
Sowas ähnliches gab es auch schon bei Nokia... 15.000,-DM wollten die im Bundle mit der Software und VW-LIZENZ... (Nicht Volkswagen, VertragsWerkstatt...)

Naja im Internet gabs die "Nachbauten" mit allen Adaptern für alle Nokias für 150-250 DM :p
 
pspilot

pspilot

Lexikon
DocSnyder schrieb:
Aber ehrlich, ich hab mich darüber auch gewundert. Das es ein von Samsung verkauftes "Spezialtool" für Werkstätten ist, kommt der Sache wohl am nächsten.
Was ist daran verwunderlich? Der USB-Port des SGS2 unterstützt x verschiedene Modi: Video, Audio, Laden high/low, syncen, remote audio + wahrscheinlich Service-Modi ... sollen die Servicetechniker da bei Bedarf 1000 verschiedene Kabel anstecken? Ich wünschte einen Teil der Box gäbs in einen 'Universal-Cradle' :D.
 
rauke

rauke

Experte
Man, ich dachte, das Gehäuse sei nur verschraubt. Aber es gibt weiterhin diese Platik-Klemmverschlüsse. Wenn ich mir nun vorstelle, wie mein eingeschicktes SGS2 so unschön geöffnet wird... da bricht doch bestimmt eine oder zwei dieser Dinger ab.
Aber sehe ich es richtig, dass das Display gar nicht alleine getauscht werden kann, sondern nur als Gesamtkomponente inkl. des vorderen Gehäuses?
 
BigBug

BigBug

Experte
rauke schrieb:
Man, ich dachte, das Gehäuse sei nur verschraubt. Aber es gibt weiterhin diese Platik-Klemmverschlüsse. Wenn ich mir nun vorstelle, wie mein eingeschicktes SGS2 so unschön geöffnet wird... da bricht doch bestimmt eine oder zwei dieser Dinger ab.
Nicht unbedingt... Irgendwo auf You Tube zerlegt jemand sein SGS2 in alle Bestandteile und setzt es wieder zusammen (IMHO um 12 Min mit little Show vorweg). Hab bei ihm nichts "abbrechen" sehen... :smile:

rauke schrieb:
Aber sehe ich es richtig, dass das Display gar nicht alleine getauscht werden kann, sondern nur als Gesamtkomponente inkl. des vorderen Gehäuses?
Sieht zumindest so aus, denn...

Im oben genannten Video wird die Displayeinheit auch nicht weiter zerlegt, und als Ersatzteil (ca. 200 Euronen) ist es auch die gesamte Komponente...
 
cold_reading

cold_reading

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die Anleitung! Ich hoffe, dass ich es nie brauchen werde... Na gut, ich kann damit nichts anfangen, aber interessant ist es allemal :D
 
stronzo

stronzo

Stammgast
Danke!
 
pspilot

pspilot

Lexikon
rauke schrieb:
... da bricht doch bestimmt eine oder zwei dieser Dinger ab.
Da bricht nix ab, schon offen gehabt. Mit Fingernägeln geht das prima schonend :D.

Aber sehe ich es richtig, dass das Display gar nicht alleine getauscht werden kann, sondern nur als Gesamtkomponente inkl. des vorderen Gehäuses?
Welches Gehäuse? Die vordere Hälfte besteht praktisch nur aus dem Display mit Rand :).
 
F

FoxMulder

Fortgeschrittenes Mitglied
pspilot schrieb:
Da bricht nix ab, schon offen gehabt. Mit Fingernägeln geht das prima schonend :D.


Welches Gehäuse? Die vordere Hälfte besteht praktisch nur aus dem Display mit Rand :).
Nur sehr seltsam daß bei Ebay auch einzelne Displays ohne Rahmen usw. (angeblich Original Samsung ersatzteil) verkauft werden :cursing: Also wird man es doch irgendwie zerlegen können :confused2:
 
pspilot

pspilot

Lexikon
Wieso soll man das wieder zerlegen können müssen? Dass das Display nicht mit Rahmen aus der Fabrikation kommt war ja klar. Aber wenn der dann draufgepresst/geklebt/was-weiß-ich wird, muss das nicht zerstörungsfrei reversibel sein. Auf eBay angebotene Ware sind nicht selten 'Irrläufer' aus der Orginalproduktion, also evtl. noch ohne nötiges Installationszubehör (Rahmen etc.). Aber bitte, das sind bezogen aufs SGS2 nur Spekulationen, so gut kenn ich es auch noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

FoxMulder

Fortgeschrittenes Mitglied
Das stimmt ! Denke auch langsam daß es nur China LCD ist !

Aber bin gespannt was so ein Service Center mit den Produkt Aufkleber machen (mit Modell ; SSN ; IMEI und S/N Nummer ) wenn die ein Display austauschen !
Hat schon eventuell einer mal vor ort tauschen lassen ?
Die frage mache ich deswegen weil ich mein auch tauschen will weil ich Pixelfehler habe :(
 
pspilot

pspilot

Lexikon
FoxMulder schrieb:
Aber bin gespannt was so ein Service Center mit den Produkt Aufkleber machen (mit Modell ; SSN ; IMEI und S/N Nummer ) wenn die ein Display austauschen !
Das ist eine gute Frage - vielleicht ist ja doch noch ein dünner Kunststofflayer über dem Display oder sie drucken es neu? Als ich fragte 'welches Gehäuse' meinte ich auch nur, dass wenn man den Rückdeckel des SGS2 abnimmt (nicht den Akkudeckel, schon die hintere, geschraubte Hälfte), ist außer dem Display von Außen praktisch kein Gehäuse mehr vorhanden, außer dem Rahmen.

Die frage mache ich deswegen weil ich mein auch tauschen will weil ich Pixelfehler habe :(
Scheußlich! Viel Glück!